Neuigkeiten

  Neuigkeiten                                                                             

Datenschutzhinweis: Bilder, Namen und Texte auf dieser Seite sind nach DSGVO mit Zustimmung der Besitzer/Personen hier eingestellt! Kopieren von Texten und Bilder zur weiteren Verwendung ist nicht gestattet!


17.04.2019

- VERMITTELT...HANSI ist ausgeflogen. Er hatte viele Angebote und wir haben ihn nun nach Forst vermittelt. Dort wartete eine einsame Wellensittichdame, welche vor kurzem ihren Partner verloren hat. Sie ist auch erst 1 jahr alt, so das Hansi altersmäßig gut dazu passt. Viel Glück Hansi im neuen zu Hause.


16.04.2019

- FUNDKATER...PETER ist einem älteren Herrn im Großraum Döbern zugelaufen und es hat gedauert bis er gefangen werden konnte. Peter ist zwischenzeitlich bereits kastriert und nun schauen wir mal wie er sich entwickelt. Im Moment ist er noch scheu. Er ist ca. ein dreiviertel Jahr alt.


15.04.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1): Eine Familie kommt 100km weit her gefahren um mit Elli und anderen Hunden spazieren zu gehen und immer bekommen wir lecker Futter-Vielen Dank.

Bild 2) Leckerlie vom neuen Besitzer von MOMO und Kaffee für die Mitarbeiter. Danke.

Bild 3) Hier ist leider die Katze verstorben. Das Tierheim nahm gern das Restfutter entgegen, es kommt aus Simmersdorf. Wir wünschen Kraft für die kommende Zeit.

 


14.04.2019

- VERMITTELT...in dieser Woche konnte unser Momo vermittelt werden. Er zog im Dezember ins Forster Tierheim ein. Für die Besitzer ist es bereits der dritte Hund aus dem Forster Tierheim. Die Vorkontrolle war positiv und wir wünschen ihm ein langes und tolles Hundeleben.

Auf den Fotos sieht man die letzten Minuten im Tierheim vor der Abfahrt ins neue Leben. In das Auto reinspringen wollte er nicht allein, wir haben ihn dann reingesetzt und ihn beruhigt bei dieser neuen Situation. Schließlich ist Momo neugierig und schon ging es los...alles Gute.

   


13.04.2019

- POST VON SIAM GINI...diese schöne Nachricht und Bilder bekamen wir aus dem zu Hause von Gini. Sie lebt seit einiger Zeit in einer Pflegestelle und lebt sich langsam ein. Wir bekamen aktuell noch die Nachricht das sich Gini immer mehr traut und das aus der Pflegestelle eine Für-immer-Stelle wird. Wir freuen uns sehr darüber und bedanken uns für diese Chance. Es ist nicht selbstverständlich so verständnisvolle Menschen zu finden. Alles Gute weiterhin.

„Hallo liebe Tierheimmitarbeiter!
Viele liebe Grüße von Gini und ihrem neuen zu Hause.
Gini hat am ersten Tag die Höhle gewechselt und wart nicht mehr gesehen. Wenn sie allein war hat sie das Zimmer erkundet und ihre Suppe mit Hühnchen gefressen, aber sobald die Tür aufging war sie weg.
Nach genau drei Wochen hab ich die Tür offen gelassen und im Flur gewartet und gerufen. Da kam die Gini das erste mal aus Ihrer Höhle und aus dem Zimmer.
Jedes Rufen von mir wurde mit einem miau beantwortet und dann jeder Schritt mit mautzen begleitet. Sie ging zur Erkundung ins Zimmer nebenan und kostete das Futter unserer anderen Katzen. Es wurde für gut befunden und fast komplett leer geleckert.
Ab da haben wir jeden Abend nach dem Essen die Tür offen gelassen und sie kam und erkundete...
Nun versteckt sie sich nicht mehr ständig in der Höhle obwohl das wohl ihr Lieblichsplatz bleiben wird.
Liebe Grüße und alles Gute!“

   


12.04.2019

- HAPPY BIRTHDAY...ganz liebe Post bekamen wir am Geburtstag von Balu. Wenn auch schon ein paar Tage her wünschen wir alles Liebe und Gute und wünschen Balu weiterhin alles Gute. Vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen Bilder.

„Hallo liebes Tierheim
Heute ist mein 4. Geburtstag. Mein Frauchen fragt sich wo nur die Zeit geblieben ist. Wir sind ein super Team und meine Flausen im Kopf habe ich beibehalten. Aber ohne die wäre es manchmal langweilig. So denkt mein Frauchen. Ich werde geliebt mit all meinen Ecken und Kanten.
Wir hoffen es geht alles gut.
Liebe Grüße aus Senftenberg
Euer Balu“

 


11.04.2019

- ROT-WEISSE UNFALLKATZE...gestern gegen 18.00 Uhr muss es in Forst in Höhe der Wehrinselbrücke einen Unfall mit einer Katze gegeben haben. Es Handelt sich um einen unkastrierten rot/weißen Kater ohne Chip. Ein junges Pärchen fanden das schwer verletzte Tier und meldeten es. Sie blieben fast eine Stunde (so lange dauerte es bis die Feuerwehrleitstelle sich im Tierheim telefonisch meldete) bei dem Kater um ihm beizustehen aber seine Verletzungen waren zu schwer. Der danach aufgesuchte Tierarzt konnte ihn nur noch schmerzlos erlösen. Wer vermisst seinen Kater? Ein Bild zur Identifizierung kann zur Verfügung gestellt werden.


10.04.2019

- FRÜHJAHRSPUTZ...heut rief die Stadt Forst zum alljährlichen Frühjahrsputz auf und auch das Tierheim Forst beteiligte sich wie jedes Jahr daran. Die Grünfläche vor dem Tierheim wurde geharkt und der Graben rundherum wurde von Laub und Ästen gereinigt, bis der gestellte Container voll war. Alle Mitarbeiter, welche heut im Dienst waren und auch unsere Schülerpraktikanten hat geholfen.

   

 


09.04.2019

- POST VON SILVA...(Silva wird von ihrem neuen zu Hause Silver genannt und ist die grau getigerte Katze im Hintergrund auf dem ersten Bild)

Vielen lieben Dank für die Bilder und die Nachricht. Silva war zwischenzeitlich in ihrem neuen zu Hause schwer krank geworden und sie musste lange und aufwändig beim Tierarzt behandelt werden. Sie ist leider unheilbar krank, was damals niemand wußte. Sie ist im Moment stabil und wir hoffen, das sie ihre erste Zeit in ihrer Familie mit Rudolfine zusammen noch etwas genießen kann. Großer Dank an die neue Besitzerin, welche viel Mühe und finanziellen Aufwand hatte. Dennoch hat sie nicht aufgegeben und tut alles damit es ihr gut geht. Die meisten Menschen hätten sie zurückgebracht und sie gegen ein gesundes Katzenkind ausgetauscht. Wir wünschen uns als Tierschützer mehr solcher Menschen, welche auch Tiere übernehmen die nicht perfekt, krank und schön sind. Wir würden uns wünschen, das ihr einfach in das Herz solcher Tiere schaut, welche immer auf der Verliererseite waren und jetzt erst nach vielen Jahren anfangen können zu leben und glücklich zu sein. Diese Tiere sind die dankbarsten und sie zaubern uns ein Lachen auf unser Gesicht, denn wenn wir sehen das sie glücklich sind, geht es uns auch gut. Sollte es auch nur für einen Sommer sein, es ist die schönste Zeit, das dieses Tier erleben konnte. Silva gehört auch dazu. Einst aus Moskau ins Tierheim Forst gekommen. Lebte sie die ersten Jahre in Moskau nur mit dem Kampf zu überleben. Dann 5 Jahre im Tierheim und nun das erste mal in Ihrer eigenen Familie. Es macht uns trotz ihrer Krankheit glücklich, das sie diese Chance bekam. Danke dafür!

„Hallo und eine schönen Guten Tag wünscht Silver!
Wir sind ja nun schon eine Weile in unserem neuen zu Hause.
Leider habe ich schon einiges durch. Krank sein ist echt nicht schön. 7 Tage in einem Käfig, wo Platz war für mich, Futter und Toilette. Und fast täglich kam die Tierärztin mit Medikamenten und Spritzen.
Seit zwei Wochen darf ich aber mit Fine durchs ganze Haus. Schön ist das! Wir rennen treppauf und treppab. Raufen und spielen Ball und stellen viel an. Fine jagt durch den Flur und abortiert Bälle, ich spiele nur wenn mich keiner sieht, hi hi. Schaffe aber auch noch über Hocker und Tranzportbox zu springen, mit einem Sprung versteht sich. Und Fines Futter ist viiiel besser als meins, das klau ich mir schon mal. Mir gehts gut.
Unseren Schlafplatz haben wir im Moment in den Keller verlegt, auf einem Tisch mit Kuscheldecke und hinter einer grossen Tasche versteckt. Schööön!
Nur wenn Frauchen der Meinung ist den Wäschetrockner einschalten zu müssen ist es echt zu laut. Glücklicherweise ist nun warm genug und das Teufelsding wird nicht mehr gebraucht.
In ein paar Wochen dürfen wir dann raus aus dem Haus. das wird interessant, wir sitzen schon viel und schauen was da so los ist. Fine schreit sich mit dem Nachbarskater an und klärt schon mal wer der Boss ist, dabei ist der viel größer als sie und ich... möchte sooo gern Vögel jagen auf meine alten Tage. Wünscht mir Glück, das die Gesundheit mitmacht und ich das alles noch erleben darf.
Liebe Grüße! Eure Silver“

   


08.04.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden bekamen wir von unserer lieben Familie Lehmann aus Forst. Ein Teil kam per Post und ein Teil wurde persönlich im Tierheim abgegeben. Wie immer wurde auch an die Mitarbeiter gedacht. Vielen lieben Dank.

   


07.04.2019

- 2 TOLLE SCHNAPPSCHÜSSE...bekamen wir von 2 ehemaligen Tierheimkater. Sie wohnen in Forst.

Bild 1: Der schicke rote Kater Herrmann war ein Fundkater. Er ist noch jung.

Bild 2: Kater Puschel ein ehemaliges Wildkatzenkind aus der Blumenstraße. Nun ist der Puschel schon 9 Jahre alt.

Wir wünschen beiden ein noch langes und glückliches Katzenleben.

 


06.04.2019

- EIN FRÜHLINGSGRUSS...heut möchten wir gern den Facebook Lesern mit schönen Frühlingsbildern aus dem Tierheim einen schönen Samstagabend und Sonntag wünschen. Wir haben am Donnerstag Stiefmütterchen gepflanzt und unsere Tulpen blühen nun auch schön...

       


05.04.2019

- ZU HAUSE GESUCHT...heut haben wir ein Abgabetier, welches wir vorstellen möchten. HANSI, 2016 geboren ein Schauwellensittich, das heißt sehr groß und sehr schön dunkelblau. Er hatte ein tolles zu Hause bei einer älteren Dame, welche jetzt aber mit 90 Jahren ins Heim ziehen mußte. Sie waren ein Herz und eine Seele. Die Besitzerin beschäftigte sich den ganzen Tag mit ihm, er saß immer bei ihr auf der Schulter und ist deshalb zahm und an den Menschen gewöhnt. Im Moment ist er in eine Pflegestelle gezogen. Dort gibt es viele Wellis und obwohl er immer Einzelprinz war kommt er zurecht. Nun suchen wir einen neuen Wirkungskreis für HANSI, schön wäre es in Gesellschaft, denn Wellensittiche sind ja Schwarmvögel und sollten nicht allein gehalten werden.

 


04.04.2019

- TOTER ROTER KATER...welcher durch das Tierheim abgeholt wurde. Es handelt sich um ein kräftiges Tier, unkastriert, ohne Chip, komplett rot. Der Fundort ist Forst im Ebereschenweg. Der Kater kann im Tierheim abgeholt werden.


03.04.2019

- VERMITTELT...wurde unser Kater Spitzki. Nach einem Jahr Tierheim Aufenthalt konnte Kater SPITZKI nun ausziehen. Spitzki gehörte zu der Gruppe von mehreren Abgabekatzen, welche durch einen Todesfall eines älteren Herrn zu uns kamen. Spitzki ist ein Einzelkater, welcher gern Freigang haben möchte. Nun wurde in Mulknitz die Vorkontrolle durchgeführt und nun konnte der schon etwas ältere, aber wunderschön und schmusige SPITZKI ausziehen. Wir wünschen ihm alles Gute.

   


02.04.2019

- KEINE DANKBARKEIT DIE ES UNS SCHWER MACHT....der Fundrüde von gestern ist wieder zu Hause. Wir möchten in diesem Fall kurz den Sachverhalt mitteilen. Das Tierheim Forst fährt alle Einsätze außerhalb der Öffnungszeit und immer ehrenamtlich, da das Tierheim keine Einsatzzeiten bezahlen kann! Die Kollegin war wegen des Fundhundes 2h unterwegs (20.00Uhr-bis 22.00 Uhr), ist gesamt 34km mit ihrem Privat-PKW gefahren. Sie hat von zu Hause dann abends noch Tasso angerufen und Tasso hat die Besitzer informiert. Nun wurde das Tierheim von den Besitzern auf das übelste beschimpft, der Hund sei öfter unterwegs und kommt immer allein nach Hause. Die Mitarbeiterin hätte ihr Gehirn einschalten müssen und hätte überall klingeln sollen um auszuschließen, das der Hund dort zu Hause wäre, denn er ist 200m von der Fundstelle weg zu Hause. Die Anruferin, welche uns informierte sowie wir kannten den Hund nicht. So das wir das Verhalten des Hundes mit alleinigen Spaziergängen nicht wissen konnte. Die Besitzer meinten noch, sie zahlen keinen Cent und wenn er vom Auto angefahren wäre , ist es dann eben ihre Angelegenheit gewesen. Wenn sie den Hund nicht unentgeltlich bekommen würden, nehmen sie sich einen Rechtsanwalt um das Tierheim zu verklagen. Wir sind mal wieder sprachlos über solch ein Verhalten uns und den Findern gegenüber. Letztendlich haben sie dann doch noch 25 € gegen Quittung gezahlt.

Am Samstag gab es in Forst auch einen anderen Fundhund, welcher auch wieder zu Hause ist. Die Besitzer haben sich gefreut ihn unversehrt wieder bekommen zu haben und waren dankbar. Was in unseren Augen auch normal ist oder? Was ist bloß los mit den Menschen?...Wir hätten auch noch 3 h warten können, wahrscheinlich so lange bis wir den 12 jährigen Hund von der Straße gekratzt hätten. Furchtbar...in solchen Momente stellt man seine tägliche und ehrenamtliche Arbeit in Frage! Wir sind darüber sehr enttäuscht!


01.04.2019

- FUNDHUND...wer kennt oder vermisst diesen Rüden? Er wurde vom Tierheim Forst aus Trebendorf als Fundhund geholt. Rüde, orangefarbenes Halsband, lieb. Chip kann erst morgen ausgelesen werden. Das Tierheim ist morgen ab 8.00 Uhr geöffnet. 03562/983023

 

- Rumänienhilfe für "Tierhilfe Hoffnung" - Hilfe für Tiere in Not e.V.
Das Tierheim Forst hat wieder ein Paket auf die Reise geschickt um zu helfen. Leinen, Halsbänder und Geschirre die wir nicht verwenden können finden dort bestimmt noch Verwendung.

 


31.03.2019

- EIN TOLLES BILD VON TIMO...dieses schöne Bild haben wir aus der Pflegestelle von Timo bekommen. Bisher hat Timo ja immer in seinem Relaxsessel im Wohnzimmer geschlafen, aber nun zieht er nachts ins Schlafzimmer und schläft in seinem Korb neben dem Bett. Wir freuen uns sehr, das er nun doch noch im Alter einen schönen Lebensabend hat. Es klappt nun auch schon besser mit dem Kämmen, jetzt schon ohne Maulkorb. Fremde Besucher werden nicht mehr knurrend begrüßt sondern werden in Ruhe gelassen, allerdings angefasst möchter er nicht werden. Wir danken der Pflegestelle für diesen Altersruheplatz.


30.03.2019

- DIE GESCHICHTE VON SCHNATTCHEN...liebe Leser, diese kleine und zierliche Katze wurde vor 17 Jahren aus dem Forster Tierheim gerettet. Sie war mehr Tod wie lebendig und einige Zeit wußte man nicht ob sie es schaffen kann. Sie gehörte damals zu einer großen Gruppe geschmuggelter russischer Katzenwelpen, Rassekatzen, welche in Deutschland teuer verkauft werden sollten. Die Katzenkinder wurden viel zu früh von der Mutter weggenommen und deshalb schafften es nicht alle. Aber das zierliche Schnattchen gehörte zu den Gewinnern. Sie fand damals bei der Tierheimleiterin eine Bleibe und hat bis zum heutigen Tag ein Traum zu Hause gefunden. Sie ist fit, hat keine gesundheitlichen Einschränkungen und wir hoffen das sie noch einige Jahre ihr Katzenleben genießen kann. Alles Gute weiterhin.

 


29.03.2019

- UNSER RÜDE LOCKE...das ist unser schöne Mischlingsrüde LOCKE, welcher jetzt ein knappes Jahr alt ist und jetzt endlich in seine neue Familie ziehen möchte. Er ist ideal als Einzelhund zu halten und möchte eigentlich immer draußen leben. Natürlich braucht er den Umgang mit Menschen und möchte mittendrin sein. Kinder sind kein Problem. LOCKE wird immer übersehen, denn er ist anfangs schüchtern, kennt er dann seinen Menschen, kann man mit ihm toll spazieren gehen. Welche verständnisvolle Familie verliebt sich?


28.03.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken!

Bild 1: Kratzbaum, Zubehör und Streu wurde uns von Familie M. aus Forst vorbeigebracht. Vielen Dank.

Bild 2: aus Forst wurde uns Futter und Zubehör für Hunde gebracht. Dankeschön Constanze, das ihr an uns gedacht habt.

 


27.03.2019

- MALO GEHT MIT HERRCHEN GASSI...diese lustigen Fotos bekamen wir vom zu Hause von Fundus, einem ehemaligen Schützling aus dem Tierheim Forst, welcher nun Malo heißt. Wir wünschen weiterhin viel Spaß und alles Gute. Danke für die tollen Bilder.

 


26.03.2019

- POST VON OLLI...wir bekamen die ersten Fotos aus Ollis neuem zu Hause. Soweit klappt alles gut was uns sehr freut. Wir wünschen weiterhin alles Gute und sagen Danke für die Bilder!

   


25.03.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese Spenden sind im Tierheim eingegangen und wir möchten uns recht herzlich dafür im Namen unserer Tiere bedanken!

Bild 1: Sehr weit gereist ist dieses Päcken. Bis aus Baden Württemberg wurde uns tolles Katzenfutter geschickt. Vielen Dank. Toll!

Bild 2: Am Wochende waren Spaziergänger von weit her gekommen. Sie gingen mit Elli und Pauliene spazieren und brachten auch lecker Hundefutter mit. Dankeschön.

 


24.03.2019

- Update 2:
Bei der tot aufgefundene Katze handelt sich um einen sehr großen getigerten Kater, unkastriert und ohne Chip, Verletzungen wurden nicht festgestellt. Besitzer können ihn noch im TH kostenlos abholen.

Update: Die verstorbenen Katze wurde bereits von den Findern in das Tierheim gebracht. Geschlecht und Chip werden morgen ausgelesen und bekannt gegeben. Die zweite Katze konnte nicht gefangen werden und befindet sich somit noch draußen irgendwo.

FUNDKATZEN EINE LEBEND EINE TOT...BITTE TEILEN...wir bekamen folgende Nachricht mit Bilder von einer Forster Bürgerin. Eventuell werden die beiden vermisst da sie gut genährt sind, glänzendes Fell haben und gepflegt sind. Wer kennt bzw. vermisst die Beiden? Ein Bild der toten Katze im Schuppen kann zu Verfügung gestellt werden.

„Guten Tag. Wir haben einen Garten am Rande der Stadt in Richtung Sacro. Dort fanden wir heut eine recht große Katze (oder Kater) tot im Schuppen. Eine zweite Katze, welche exakt so aussieht wie die Tote, schleicht nun durch die Gärten. Da sie sehr zutraulich sind schätzen wir dass sie vermisst werden - zumindest die Verstorbene.“

 


23.03.2019

- POST VON ADELE...das sind Bilder von unserer ADELE,( schwarz/weiß) welche ja voriges Jahr ihr neues zu Hause bezogen hat. Im Vordergrund ist eine Nachbarkatze, welche Adele nicht so wirklich mag aber sie arrangieren sich eben. Adele war ja auch so eine besondere Katze, welche unbedingt Freigang brauchte und welchen sie jeden Tag einfordert aber bei Haus und Grundstück ist das ja auch gegeben. Wir wünschen ihr weiterhin ein tolles Katzenleben bei ihrer neuen Familie und bedanken uns für die Bilder.

 


22.03.2019

- EINEN LIEBEN FRÜHLINGSGRUSS...heut möchten wir unseren Facebook-Lesern einen Frühlingsgruß schicken und ihnen ein schönes Frühlingswochende wünschen. Auch im Tierheim wagen sich die ersten Blüten und zarten grünen Pflanzenspitzen heraus. Dazu ein paar Bilder...

         


21.03.2019

- POST ZUM GEBURTSTAG...zum 1. Geburtstag bekamen wir aus Senftenberg von unserem vermittelten Bullywelpen tolle Fotos. Echt schick gemacht für das Bild. Im Moment haben sie noch mit der Pupertät zu tun. Er macht immer mal wieder etwas kaputt, mal ein Sofakissen, mal das neue Hundebettchen. Wir drücken die Daumen, das er die Phase bald überstanden hat und wünschen alles Gute zum Geburtstag.

 


20.03.2019

- POST VON ENGELS PFLEGESTELLE...wir bekamen mittlerweile schon 2 mal Post von Engels Pflegestelle. Ihr geht es gut, was uns sehr freut und wir möchten euch gern daran teilhaben lassen.

Nachricht 1:
„...Engel hat sich prächtig in ihrem neuen Zuhause eingelebt. Sie wird nach Strich und Faden verwöhnt und gepäppelt. Letzte Woche war die Plegemutter nicht da und ich habe die Verwöhntur übernommen, ich muss sagen, Engel ist bei allem, was sie durchgemacht hat, ein wirklich liebes Kätzchen, sie geniesst es nach anfänglichen Argwohn, da sie es ja in diesem Maße nicht kannte, auch auf den Arm genommen zu werden und zu kuscheln und leise dazu zu schnurren. Nach draußen drängt es sie nicht, sie hat aber genügend Terain, um sich zu betätigen, es ist ja ein Bauernhaus und da gibt es im ausgebauten Stall und Nebengebäuden mit direktem Durchgang genügend für Engel zu tun und noch zu erforschen. Engel und Pflegemutti Helga haben sich verliebt.
Wir haben den ersten Tierarztbesuch hinter uns und Engel konnte geimpft werden. Sie hat auch etwas zugenommen. Leider kratzt sie sich immer wieder mal am Ohr, wir cremen und pudern fleissig, im grossen und ganzen sieht es aber gut aus.“

Nachricht 2:
„...“Jetzt ist es endgültig". Die Katze hat einen Namen und ein liebevolles Zuhause. Am 13. März hat Engel ihren Tasso-Ausweis bekommen. Im Moment hat sie den Hausboden für sich entdeckt, hat sich dort eine Ecke gesucht, in der sie sich wohl fühlt, sie drängt nicht nach draussen. Sie frisst und trinkt sehr gut und sucht auch selbstständig ihre Menschen auf. Kater Schleck sagt sie schon Bescheid, wenn er ihr auf den Leim geht. Er hält respektvollen Abstand, gelegentlich kommt die Dame aber zum Küssen. Das Ohr sieht im Grossen und Ganzen gut aus, gelegentlich kratzt sie sich noch. Am 20. haben wir wieder einen Termin zur Impfung und Nachsorge, da werden wir auch sehen, wieviel sie zugenommen hat.“

Wir bedanken uns bei der Pflegestelle und wünschen weiterhin alles Gute.


19.03.2019

- VERMITTELT WURDE BELLA...unser aller Sonnenschein BELLA ist nun in ihr endgültiges zu Hause gezogen. Es gab ja schon ein Probewochenende und nun kam der große Auszug aus dem Tierheim. Ihr Hundekumpel wartete schon im Auto auf sie. Bella kam im Dezember 2018 mit ihrer Schwester als Abgabehund ins Forster Tierheim. Ihre Schwester zog bereits im Dezember aus und nun ein viertel Jahr später klappte es auch bei Bella. Wir haben schon den ersten telefonischen Kontakt mit der Besitzerin in Spremberg gehabt und bisher läuft alles gut. Wir wünschen ein langes und glückliches Hundeleben in ihrem Rudel und freuen uns schon auf die ersten Fotos. Auf den Bilder ist der Umzug zu sehen. Ein kleines Video in den Kommentaren zeigt Bella mit ihrem nagelneuem rosafarbenen Prinzessin-Geschirr.

 


18.03.2019

- POST VON OPA SIMBA UND TIEGER...wir bekamen Fotos von Opa Simba und von dem voriges Jahr zugelaufenden Kater Tieger. Simba lebt ja schon viele Jahre bei der Familie, er war damals schon alt und braucht jetzt täglich Medikamente. Und Tieger macht nur Freude, die Familie tat sich schwer ihn zu behalten weil sie auch schon älter sind aber wir hatten zugesagt, dass das Tierheim sich immer kümmern würde. Sie schwärmen in den höchsten Tönen, denn er ist ein totaler Schmusekater. Sie haben ja ihr Leben lang schon immer Katzen aber so etwas liebes und anhängliches hatten sie noch nie. Wir freuen uns sehr das es Simba so gut geht und das mit Tieger alles so gut klappt. Vielen Dank für die Bilder und wir wünschen auch weiterhin alles Gute.

       


17.03.2019

- FUNDHUND...wer kennt oder vermisst diesen Rüden? Es soll sich um den selben Hund handel, welcher schon seit Donnerstag auf der Bundesstraße gesehen wurde aber bisher nicht eingefangen werden konnte. Es ist ein älterer Rüde, er kennt Katzen und Hühner, hatte Hunger und war daher vielleicht schon länger unterwegs, er ist unkompliziert und eher zurückhaltend. Er ist nicht gechipt und trug auch kein Halsband. Eventuell ist er ein Grenzgänger und stammt aus Polen!? 03562/983023

   


16.03.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Wäschespende und Katzenstreu. Leider waren hier manche Sachen so verschmutzt, das wir sie entsorgen mußten. Im Tierheim gibt es immer eine sehr hohe Abnutzung, so dass wir keine kaputten Sachen verwenden können. Wir wollen auch unseren Hunden keine Lumpen und starkt verschmutzten Sachen in die Hütte legen. Wir waschen unsere Sachen selbst, haben aber im Winter immer Probleme mit dem Trocknen von dicken Decken. Federbetten, welche sehr verschmutzt sind können wir nicht verwenden. Vielen Dank aber trotzdem das an uns gedacht wurde.

Bild 2-3: Wäschepaket und Futtergeld. Vielen lieben Dank!

Bild 4: lecker, Katzenfutter, vielen Dank.

Bild 5: Futter und Wäschepaket, vielen Dank.

   

 


15.03.2019

- ZINNE 1 IST ZURÜCK IM TIERHEIM...der schwarze halbwüchsige Kater kam leider zurück. Die Unsauberkeit haben die neuen Besitzer nicht in den Griff bekommen. Bei uns zeigt er sich sauber, zurückhaltend, lieb. Bei Katzen weiß man manchmal nicht, welches Problem vorliegt und es bedarf oft Durchhaltevermögen, vielleicht möchte Zinne 1 später auch mal Freigang, das er sich so beschwert hat? Niemand kann es sagen...Nun suchen wir einen neuen Platz mit Freigang.


14.03.2019

- BILDER VON HANNI...diese schönen Bilder erreichten uns von Hanni welche damals aus Rumänien zu uns kam. Auf den Bildern war Hanni vor ein paar Tagen zu Besuch im Erzgebirge, als es noch mal zum Wintereinbruch kam. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

     


13.03.2019

- UPDATE ZU GINI...Gini frisst wieder und es geht ihr besser, daher konnte sie nun in ihre Pflegestelle hier in Forst ziehen. Nun darf sie erstmal in Ruhe ankommen und sich einleben. Später könnte sie wenn sie möchte mit den anderen 2 Katzen Kontakt aufnehmen. Wir bedanken uns für das Pflegestellenangebot. Auch Danke an alle die geteilt, überlegt und kommentiert haben und sich um Gini sorgten. Wir hoffen, dass sie sich jetzt einlebt und stabil bleibt. Danke an die Pflegestelle, welche sich sehr müht. Liebe Gini wir wünschen dir das du dich gut einlebst und alles Gute.


12.03.2019

POST...vor ein paar Tagen bekamen wir wieder mal ein hübsches Foto von einem unserer ehemaligen Bullywelpen, welche ja nun schon ca. 1 Jahr alt sind und man nun schon von einem Junghund sprechen kann. Das Foto kommt aus Cottbus. Kastration gut überstanden. Schon wieder lustig unterwegs mit einem Herbstblatt im Fang. Vielen Dank, das wir immer schöne Bilder bekommen. Bilder von unseren ehemaligen Schützlingen zu bekommen freut uns immer sehr.


11.03.2019

- POST VON LORD...der jetzt Murki heißt. Wir bekamen diese schöne Nachricht und Bilder von unserem ehemaligen Schützling Lord. Wir freuen uns sehr das es ihm so gut geht und das er und sein Frauchen so glücklich sind. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Liebes Tierheim,
am 17.01.2019 ist Lord, jetzt Murki, bei mir eingezogen. Er hat sich schnell eingelebt und wir sind ein tolles Team geworden. Murki ist ein sehr lieber, aufgeschlossener und neugieriger Kater, der mir viel Freude macht. Er ist besonders verschmust und weckt mich jeden Morgen mit der Pfote in meinem Gesicht. Ich bin sehr glücklich ihn zu haben und sende Euch ein paar süße Schnappschüsse.“

             


10.03.2019

- VIELEN LIEBEN DANK... Familie Heistermann, welche schon 2 Katzen aus dem Forster Tierheim adoptiert haben besuchten uns heut. Sie haben in unserer Wildkatzengehege noch einen Patenkater, unseren PIRAT(er heißt so weil er nur ein intaktes Auge hat). Dabei haben sie schöne Schnappschüße gemacht. Wir bedanken uns für den Besuch und auch für die mitgebrachte Futterspende. Toll!

               


09.03.2019

- VERMITTELT...wurde Abgabekater Olli. Der alte Kater mit dem zerfransten Ohr (Blutohr) und der Kater ohne Schwanz (er hatte nur noch einen kleinen Stummel), 8 Jahre ist er etwa alt. Sein ganzes Leben hat er draußen gelebt und war vor einigen Jahren dem älteren Ehepaar zugelaufen. Er befand sich in einem schlechten Zustand, denn er hatte einen Unfall wo ihm der Schwanz abgefahren wurde, beim Tierarzt war er nie, aber das Eheparr hat ihn wieder aufgepäppelt, so dass er es überlebte. Nun mußte das Ehepaar wegen schwerer Krankheit das Grundstück aufgeben und Olli kam ins Tierheim. Nun ist er im Umkreis von Forst vermittelt worden. Er ist reiner Wohnungskater und die Familie ist sehr erfahren mit Hunden und Katzen, denn Hunde gibt es auch noch. Die Familie hat schon viele Tiere vom Tierheim adoptiert und wir sind uns sicher, das es mit Olli auch klappen wird. Wir freuen uns sehr, das ein Tier mit einer optischen Behinderung ein tolles zu Hause gefunden hat. Wir wünschen alles Gute.

 


08.03.2019

- HUNDEUNO...ein schönes Wochenende möchten wir allen Facebook Lesern mit diesem tollen Foto aus dem Spreewald wünschen. Dorthin wurde einer unserer Bullywelpen vermittelt.


07.03.2019

- VERMITTELT...wurde unsere Hannah. Katze Hannah, welche schon einmal vermittelt war aber bald schon wieder in das Tierheim zurück musste, weil Frauchen einen Schlaganfall bekommen hat, ist nun wieder neu vermittelt. Sie hatte also 4 Wochen Zwischenstation im Tierheim. Sie bleibt in Forst als Einzelprinzessin wie sie es ja auch mag und wir hoffen nun dieses mal, dass es für immer ist. Die Daumen sind ganz fest gedrückt.


06.03.2019

- POST AUS TIMOS PFLEGESTELLE...diese schönen Bilder bekamen wir von Timo, welcher seit letzten Jahr in einer Pflegestelle zusammen mit einem Kumpel lebt. Sie sitzen zusammen am Fenster, gehen immer zusammen Gassi und im Dunklen leuchtet Timo nun auch schick, vielen lieben Dank für die Bilder!

       


05.03.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Diese Spende bestehend aus Hundezubehör und auch Menschenleckerlie in Form von Kaffee, Plätzchen und Schokolade fanden wir in einer Tüte vor dem Tierheim. Vielen lieben Dank.

Bild 2: Eine tolle Futterspende für unsere Katzen erreichte uns auch. Vielen lieben Dank.

 


04.03.2019

- POST VON WOODY UND ZINNE 1...diese tolle Post bekamen wir aus dem neuen zu Hause von Woody und Zinne 1, welcher jetzt Schnee heißt. Wir freuen uns sehr das es so gut klappt und das es beiden so gut geht. Es ist schön das sie zusammen groß werden und wir sind uns sicher das sich Zinne 1 auch noch zum Schmusekater entwickelt. Woody ist schon so ein hübscher Katermann geworden, wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Liebe Grüße aus Cottbus senden euch die beiden jungen wilden Kater Woody und Schnee (ehemals Zinne 1). Nachdem wir die ersten Tage schüchtern hinter dem Sessel verbracht haben, haben wir inzwischen die gesamte Wohnung erobert und passend "eingerichtet". Es ist kein noch so hohes Regal und auch kein Dachbalken mehr vor uns sicher. Wir verbringen unsere Zeit vor allem mit Toben und Schlafen, aber besonders Woody hat sich als Kuschelkater erwiesen, der gerne auch mal unter die Decke kommt. Auch Schnee taut nach vorerst skeptischen Annäherungsversuchen langsam auf. Wir beide freuen uns auf den Frühling, um endlich auch die Sonnenstrahlen noch viel ausgiebiger genießen zu können.“

           


03.03.2019

- EINE TOLLE NACHRICHT VON BLACKY...ein tolles Foto bekamen wir von unserem Senior Blacky, welcher voriges Jahr auf den Gnadenhof Raya nach Ansbach ziehen durften. Wir bedanken uns ganz herzlich, das er sich super eingelebt hat und im Rudel leben darf. Nur hinten kämmen läßt er sich weiterhin immer noch nicht, wer weiß was da einmal in seinem früheren Leben passiert ist, aber wenn man es weiß kann man es ja berücksichtigen. Wer sich über den Gnadenhof mal informieren möchte kann das gern machen hier der Link: https://gnadenhof-raya.de/
Dort leben Tiere die nirgens eine Chance bekommen haben, denn sie sind alt, krank, gelähmt...Der Gnadenhof macht eine tolle Arbeit. Wir bedanken uns für den Einsatz und die schwere Arbeit.


02.03.2019

- POST VON KATER MORITZ...diese schöne Nachricht und Bilder haben wir aus dem neuen zu Hause von Kater Moritz bekommen. Wir hatten keine andere Nachricht erwartet, denn er zeigte sich schon bei uns als toller und verschmuster Kater wir wünschen weiterhin alles Gute und viel Freude mit ihm.

„Hallo liebes Tierheim, hier wie versprochen unsere "Post" von Moritz. (Jetzt auch immer öfter Lumpi genannt)
Seit einem Monat lebt er nun bei uns und wir sind total froh, ihn zu haben.
Er ist lieb, verschmust, aufgeweckt, neugierig und manchal auch ein kleiner Frechdachs.
Wir haben ihn sehr ins Herz geschlossen und haben viel Freude mit ihm, er fühlt sich sehr wohl bei uns.“

     

 


01.03.2019

- HÜNDIN BELLA IST AUF PROBE...unsere Bella ist heut auf ein Schnupperwochenende nach Spremberg gefahren. Eine positive Vorkontrolle gab es bereits. Mal schauen wie es am Wochenende nun in dem vielleicht neuen zu Hause mit ihrem neuen Kumpel klappt. Die Zwei passen super zusammen und sind in dem tollen Flitzer vorschriftsmäßig angeschnallt losgefahren. Bella ist im Hintergrund mit dem roten Geschirr. Wir drücken ganz doll die Daumen.

 


28.02.2019

- VERMITTLUNGSHILFE...Zwergkaninchen Nelly und Meerschweinchen Buschinka, beide 3 Jahre alt, weiblich, nicht kastriert suchen ein neues zu Hause. Sie gehören zusammen und sind Wohnungshaltung mit Freilauf gewöhnt. Achtung, die beiden befinden sich nicht im Tierheim, sie leben in Döbern. Kontaktdaten bei Interesse: Tel. 0176-30190675

 


27.02.2019

- POST VON PRINZ UND MAUSI...Liebe Grüße kamen aus Dresden von 2 ehemaligen Tierheim Katzen. Prinz(getigert) war ein Fundkater und ihm fehlt ein Stück vom Hinterbeinchen, aber als reiner Wohnungskater kommt er damit gut zurecht. Im Tierheim sah das damals anders aus. Er kam mit den ganzen vielen Katzen nicht zurecht und versteckte sich immer unter einer Decke und war sehr unglücklich. Mausi (eine echte Katzenschönheit, welche das ganze Jahr ihr flauschiges Fell in der Wohnung verteilt) war eine Abgabekatze, ihr Partner ebenfalls solch ein schöner Kater, ist leider im Tierheim krank geworden und verstorben. Sie litt sehr unter dem allein sein. Sie durften damals zum Glück zusammen ausziehen und sind jetzt dicke Freunde geworden. Sie zogen schon mehrfach mit ihrer Besitzerin um, von Forst nach Cottbus und dann nach Dresden. Sie haben es sehr gut angetroffen. Die Bilder zeigen wenn Frauchen zu Hause ist, dann wird sie gleich belagert, da kann man ja froh sein das es nur 2 Katzen sind.Wir bedanken uns für die Fotos und wünschen weiterhin alles Gute.

 


26.02.2019

- POST VON ROY...wir bekamen ein schönes Foto von Fam. Heistermann, welches Roy klein und aktuell zeigt. Sie schreiben, das sich Roy gut entwickelt. Wir freuen uns sehr darüber und wünschen weiterhin alles Gute.


25.02.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...heute möchten wir uns ganz herzlich für die folgenden tollen Spenden bedanken! Super!

Bild 1: Der große Kratzbaum ist aus Forst mit Zubehör. Er wurde vom Tierheim abgeholt. Danke!

Bild 2-5: Familie Lehmann aus Forst brachte Futter und auch Leckerlie für die Menschen. Vielen lieben Dank.

Bild 6-7: Die Tiefkühltruhe wurde abgetaut und das nicht mehr verwendete Futter schmeckt nun unseren Tieren Reh, Wildschwein, Pute, Nutria.....die Tiere fanden das super. Sehr lecker sollen wir bestellen. Dankeschön.

Bild 8: Zubehör von einem verstorbenen Hund wurde auch bei uns im Tierheim abgegeben. Danke und für die Zeit danach viel Kraft.

Bild 9-10: Eine weitere Futterspende wurde im Tierheim abgegeben. Vielen lieben Dank!

Bild 11-12: Aus Rüdersdorf kam ein Heizstrahler zu uns und auch noch Futter und Kuscheldecken waren dabei. Vielen Dank das sie an uns gedacht haben.

Bild 13: Spezialfutter wurde ins Tierheim gebracht. Durchfallfutter/Sensitivfutter wird im Tierheim immer gebraucht und ist ganz schön teuer wenn es gekauft werden muss. Dankeschön.

Vielen lieben Dank an alle!!!!

   

         

   

 


24.02.2019

- SCHILDIE GLATT IST ZURÜCK IM TIERHEIM...Schildi glatt- jetzt Mimi ist wieder zurück. Nun sind alle 4 Schwestern wieder im Tierheim, die beiden Langhaarmixe sind wegen ihrer Unsauberkeit noch da und die beiden Schwestern kamen nicht zurecht im neuen zu Hause. Mimi ist eher eine Einzelkatze, welche wahrscheinlich Freigang braucht und in der Wohnung nicht ausgelastet war. Alle Schwestern werden im März 1 Jahr alt. Nun suchen wir wieder eine neue Familie mit größeren Kindern und Freigang.

   


23.02.2019

- WAS FÜR EINE TOLLE ÜBERRASCHUNG...am Donnerstag bekamen wir ein tolles Kurzvideo von BRUNO aus Schweden im hohen Schnee (im ersten Link unten könnt ihr es ansehen) und am Freitag stehen sie plötzlich live am Tierschutztor zum Besuch. Na wenn das mal keine gelungende Überraschung war...Bruno hat natürlich Herrchen, Frauchen und seine Freundin mitgebracht und ist die lange Strecke nicht allein mit dem Schlitten gekommen. Am Wochenende ist nämlich Familienbesuch in Forst angesagt und ein Abstecher ins Forster Tierheim war damit auch noch drin (im 2.Link unten findet ihr auch dazu ein kleines Video) Vielen Dank! Wir haben uns sehr gefreut und wünschen später wieder eine gute Heimreise.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/533340243741711/

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/334847823681302/

   

 


22.02.2019

- POST VON KOSCHKA...vielen lieben Dank für die Nachricht. Wir freuen uns immer sehr KOSCHKA zu sehen, denn damals wussten wir nicht ob sie es überhaupt schafft. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Liebste Grüße von Koschka, das Katzenmädchen mit dem Kiefernbruch, ihr geht es sehr sehr gut. Wir möchten sie nicht mehr missen sie hat den Charakter einer richtigen kleinen Dame entwickelt“


21.02.2019

- BONNY HAT EINEN PATEN...eine freudige Nachricht zu unserer Hündin Bonny. Die Hündin des verstorbenen älteren Mannes aus Forst, welcher 2 Tage mit dem Hund und dem Wellensittich allein in der Wohnung blieb. Bonny hat einen Paten aus Forst gefunden, welcher nun das Tierheim unterstützt und regelmäßig spazieren kommen möchte. Vielen Dank für diese Unterstützung!


20.02.2019

- GINI IST ZURÜCK IM TIERHEIM...Sie bekommt nun für die nächsten 5 Tage Medikamente um ihre Entzündung der Gallengänge zu behandeln. Sie muß selbstständig fressen um sie vermitteln zu können oder sie in eine Pflegestelle zu geben. Klappt es nicht, muß sie wieder in die Klinik um bei einer OP nachzuschauen was denn die Grundursache ist. In diesem Zustand ist sie auf jeden Fall nicht vermittelbar. Sie zieht sich in ihre Kuschelhöhle zurück, da fühlt sie sich etwas sicher. Drücken wir die Daumen das die Medikamente anschlagen und es ihr bald wieder besser geht.


19.02.2019

- VERMITTELT...wurde unsere Tricolore 2. Sie konnte zu einer zweiten bereits vorhandenen Katze vermittelt werden. Die Familie ließ sich nicht davon abschrecken, das sie noch scheu ist. Wir drücken die Daumen, das sie sich noch zu einer Schmusekatze entwickeln wird, aber es wird noch etwas Zeit brauchen. Alles Gute.

 


18.02.2019

- ZU HAUSE GEFUNDEN...wir bekamen die tolle Nachricht das ein neuer Besitzer gefunden werden konnte. Wir wünschen alles Gute im neuen zu Hause und alles Gute und viel Kraft für die Gesundheit des Jungen!

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken!

Bild 1 und 2: Heut aktuell bekamen wir aus Cottbus einen großen noch original verpackten Katzenkratzbaum. Vielen Dank dafür.

Bild 3: Hochwertiges Trockenfutter fand auch den Weg zu uns. Vielen Dank, es hat unseren Hunden bereits geschmeckt.

Bild 4: Auch Wäsche, Futter, gebrauchte Leinen, schöne Plastikschalen vom verstorbenen Hund aus Cottbus, kamen aus verschiedenen Haushalten zu uns. Danke.

   


17.02.2019

- VERMITTELT...wurde Pünktchen 1. Vor ein paar Tagen wurde Pünktchen Nr. 1 zu einer zweiten Katze vermittelt. Sie war die Erste der 3 Schwestern Pünktchen 1, 2 und 3, welche zutraulich geworden ist. Die beiden anderen Schwestern warten noch im Tierheim auf ein neues zu Hause. Ihre Mutter hieß Pünktchen und wurde kastriert und ging wieder zurück in die Gartenanlage wo sie auch versorgt wird. Die Pünktchen Mutter kam damals hochschwanger ins Tierheim und bekam einen Tag später ihre 3 Kinder am 7.5.18. Nun hoffen wir, dass es in der neuen Familie gut klappt und das die beiden Schwestern auch noch ein zu Hause finden. (Pünktchen 2 nähert sich jetzt auch schon langsam an und sie wird bestimmt auch zahm). Wir wünschen Pünktchen 1 alles Gute.

 


16.02.2019

- UNSERE GINI LEIDET ZU SEHR...WIR WISSEN NICHT WIE ES WEITER GEHT...DRÜCKT ALLE DAUMEN...unsere Siamkatze Gini welche wegen Krankheit ihrer älteren Besitzerin aufgenommen wurde, leidet im Tierheim sehr. Siamkatzen sind eigentlich ein no go im Tierheim, da es sehr sensible Katzen sind aber eine passende Pflegestelle ist nicht da. Eine Pflegestelle mit Siamverstand, denn Siamkatzen sind sehr speziell. Gini leidet nun so sehr, dass sie das Futter verweigert. Sie bekommt jeden Tag mehrere Menüs hingestellt, Hühnchen wurde gekocht, Leckerlie vom ehemaligen Frauchen....wir haben keine Chance, alles wurde probiert. Sie sucht auch nicht den Kontakt zum Menschen, so dass wir Streicheleinheiten zwar verteilen aber sie es nicht wirklich mag. Heut früh war nun gar nichts mehr gefressen worden, sonst war es immer wenigstens ein klein wenig. Sie wurde daher stationär beim Tierarzt aufgenommen und Blut wurde abgenommen, denn wir wissen nicht mehr was wir noch machen können. Es gab Interessenten in Königswusterhausen und die Vorkontrolle war für heut geplant, aber wir haben sie erstmal verschoben. Vielen Dank an Familie Heistermann, welche die Vorkontrolle durchführen wollte. Nun hoffen wir auf ein Wunder für Gini, das sie sich fängt und die Vorkontrolle nachgeholt werden kann...


15.02.2019

- DRINGENDE VERMITTLUNGSHILFE...wer kann helfen! Wir bekamen folgen Hilferuf: Achtung die Katze befindet sich nicht im Tierheim!

„WER KANN UNS HELFEN? GANZ DRINGEND!!!!

Schweren Herzens müssen wir unsere geliebte Katze aus gesundheitlichen Gründen (Leukämie) meines Sohnes , abgeben.
Sie ist 14 Jahre alt und eine Diva.
Anfangs sollte man sie in Ruhe lassen , dann kommt sie irgendwann von ganz alleine.
Kinder mag sie nicht und möchte von ihnen auch nicht angefasst werden. Sie ist sehr eigensinnig und manchmal auch etwas kratzbürstig.
Aber wenn sie sich eingelebt hat, ist sie sehr schmusig und kann auch mal betteln wenn sie etwas möchte.
Sie ist schwarz weiß und hat etwas längeres Fell als normale Hauskatzen. Laut Tierärztin, ist sie eine Mischung zwischen MainCoon und Hauskatze.
Geimpft, gechipt und sterilisiert ist sie und sie ist stubenrein, sowie eine reine Wohnungskatze.
Wir suchen für unsere Diva ein liebevolles neues zu Hause, wo sie sich frei bewegen kann und sich wohl fühlt.
Kratzbaum, Katzenklo, Fressnäpfe und ihre Schlafdecke würden wir mitgeben sowie ihr Naß- und Trockenfutter.

Es wäre wirklich Dringend, da wir die meiste Zeit im Krankenhaus sind und auch in Berlin eine Transplantation haben werden. Dadurch müssen wir einige Vorsichtsmaßnahmen treffen , damit unser Sohn wieder gesund werden kann. Nach der Transplantation darf er keiner Gefahr zwecks Krankheiten, Bakterien oder Viren ausgesetzt werden, da er danach keine Abwehrstoffe mehr hat.
Darum bitten wir hier um Hilfe!“

 

 


14.02.2019

- POST VON HERRMANN...vor einiger Zeit erhielten wir von Herrmann aus dem Spreewald tolle Fotos die ihn mit seiner Freundin zeigen. Wir freuen uns sehr das es Herrmann so gut geht. Danke für die Nachricht und weiterhin alles Gute.

   


13.02.2019

- UNSERE BEIDEN NEUZUGÄNGE...wir möchten heut 2 neue Katzen vorstellen. Es sind 2 Abgabekater, welche einem älteren Ehepaar zugelaufen waren. Nun muß das Haus der Eheleute aufgegeben werden, denn sie müssen in eine Wohnung ziehen, die Gesundheit macht nicht mehr mit...

Bild 1 und 2 ist OLLI, 7 Jahre alt, Farbe blau/grau- Karthäusermix. Er hat seinen Schwanz bei einem Unfall verloren und ein Ohr ist verkrüppelt (ein ehemaliges Blutohr wo die Einblutung sich verhärtet hat). Er ist erstmal skeptisch mit neuen Menschen, aber wenn er Vertrauen gefasst hat ist er lieb.

Bild 3 und 4 ist PAULI, 1 knappes Jahr alt, Farbe rot/weiß und sehr lieb und verschmust.

Die Kater sind jetzt aktuell kastriert, geimpft, entwurmt und gechippt. Sie gehen auf die Katzentoilette und hatten immer einen warmen Schlafplatz. Tagsüber sind sie auch mal auf dem Grundstück frei rumgelaufen. Sie könnten auch einzeln vermittelt werden, schön wäre aber wenn sie zusammen ein neues zu Hause finden.

 

 

- WIEDER ZU HAUSE...ist der vermisste Kasimir. Wir bekamen die tolle Nachricht das er wieder da ist und freuen uns sehr für die Besitzer. Wir wünschen alles Gute.


12.02.2019

- VERMITTELT UND SCHON POST AUS DEM NEUEN ZU HAUSE...was für ein Glück. Unsere Silva, welche seit 4,5 Jahren!!! im Tierheim auf ein neues zu Hause wartete und wegen ihrer Scheu nie Glück hatte gesehen zu werden, wurde zusammen mit Rudolphine, welche ebenfalls schüchtern und ängstlich schon 1,5 Jahre im Tierheim wartete, vermittelt. Wir waren über diese Chance so glücklich, dass wir jeden Tag die Daumen drückten das es auch im neuen zu Hause klappt. Ja und nun bekamen wir schon diese tollen Bilder und Nachricht von Silva!!! Was für ein Glück, wir denken mit etwas Geduld wird es bestimmt von Tag zu Tag besser! Wir wünschen weiterhin alles Gute und vielen Dank für diese Chance!

„Hallo und einen schönen Guten Tag!
Das ich, Silver, auf meine alten Tage noch ausziehe um mein kleines Glück zu finden, hätte auch keiner gedacht.
Aber, es ist schön hier. Mein neues Frauchen hat ja den Jungspund und Wirbelwind Rudolfine mitgenommen. Sie nennt sie Fine, war ihr wohl zu lang der Name.
Wie das so ist, sind wir ersteinmal unter dem großen Bett verschwunden. Ich habe Fine natürlich, als Grosse Freundin, beschützt und mich vor sie gelegt. Aber wenn unsere beiden Menschen nicht da waren, erkundeten wir das Zimmer. Überall waren Leckerli versteckt, haben wir natürlich alle gefunden und vernascht.
In der zweiten Nacht hat unser Frauchen bei uns im Bett geschlafen. Da bin ich gaaanz vorsichtig schauen gegangen, natürlich als sie tief und fest schlief, hab ihre Hände beschnuppert und es mir im unteren Teil des Bettes zwischen ihren Füssen bequem gemacht. Fine traut sich das jetzt auch, aber wenn sich unser Frauchen bewegt... sind wir weg... unter dem Bett.
Fine tobt schon recht ausgelassen, jagt Bälle und Spielmäuse und ab und zu lässt sie sich auch mal ganz kurz streicheln, bekommt dann aber Angst vor der eigenen Courage und verschwindet wieder. Ich denk das wird schon. Diesen Trubel schau ich mir dann vom katzenbaum oder Fentsterbrett aus an, ausser es gibt draussen wichtigeres, wie zum Beispiel dicke Tauben, dann können die beiden im Zimmer machen was sie wollen. Stört mich überhaupt nicht.
Liebe Grüße
Eure Silver“

   

 

- VERMISST...wird Kasimir. Wer hat ihn gesehen? Wir bekamen folgenden Hilferuf:

„Hallo Liebes Tierheim, ich hoffe ich schaffe es hier rüber! Meine Schwiegermutti vermisst seit Dienstag den 05.02.19 ihren Persermischling Kasimir. Er ist ein Freigänger und geht gerne mal auf Erkundungstour. Nur jetzt ist er schon ziemlich lange weg und wir machen uns Sorgen! Vielleicht könntet ihr ja meine Nachricht auf eurer Seite posten! Vermisst wird er im Raum der Virchovstraße in Forst. Falls er abgeben wurde oder gesehen wurde würden wir uns sehr über eine Nachricht freuen!

 


11.02.2019

- ENGEL IST HEUTE AUSGEZOGEN...Engel ist heut auf ihre Pflegestelle nach Sachsen gezogen. Dank den Facebook Lesern, welche den Beitrag oft geteilt haben gab es 3 Angebote für ENGEL. Das erste kam aus Augsburg, das zweite aus Jüterborg und nun ist sie nach Sachsen gezogen. Eine liebe Patin aus Sachsen hat die OP bezahlt und sich gleich noch um die Pflegestelle gekümmert. Die Patin will weiterhin unterstützend mit Tierarzt Kosten tätig werden und das obwohl sie selbst 2 aufgelesene Katzen hat, welche sonst im Tierheim gelandet wären. Wir bedanken uns für den Einsatz und für die finanzielle Unterstützung der Pflegestelle. Somit haben wir alles getan, dass ENGEL doch noch einen schönen Ruhestand genießen darf. Für die Angebote der anderen Pflegestellen auch noch mal DANKE. Jüterborg hat signalisiert, das sie für eine andere ältere Katze noch zur Verfügung stehen würden. Vielen Dank auch an alle die uns in der Zeit mit Teilen, Ratschlägen bzgl. der Erkrankung und sonst auch unterstützt haben. Wir wünschen nun Engel eine gute Eingewöhnungszeit.

   


10.02.2019

- UNSER NEUZUGANG KITTY...Kitty ist ein Wildling aus der Ruine in der Kirchstraße aus Forst. Die Wildkatzenmutter konnte bisher noch nicht gefangen und kastriert werden und deshalb gibt es immer wieder Kinder. Mehrere Versuche sie einzufangen klappten nicht, aber die beiden jungen Frauen kümmern sich weiterhin um sie und versuchen es wieder. Sie versuchen auch die Kinder zu fangen. Kitty ist eines der Katzenkinder und ist vom Herbst 2018. Sie ist noch scheu und man kann sie noch nicht berühren, mal schauen ob es besser wird und sie sich an den Menschen gewöhnt.

- VERMISST...wird Katze Füchschen, wir bekamen folgenden Hilferuf: Hallo...wir vermissen seit dem 27.1.19 in Burg unsere Katze "Füchschen" vieleicht ist sie bei euch gelandet?


09.02.2019

- VERMISST WIRD PEACHES...wir bekamen folgenden Hilferuf:

„Guten Abend ich vermisse seit Sonntag meine Katze und wollte fragen ob sie bei ihnen gelandet ist. Ihr Name ist peaches sie hat grüne Augen, wohnte in der cottbuser Straße 141 wurde mir entwendet, wiegt höchstens zwei einhalb Kilo schwer, ist ziemlich klein und vielleicht 4 Jahre alt. Ich schicke Ihnen noch ein Bild.“

 


08.02.2019

- VERMITTELT...wurde Zinne 2. Ein alleinstehender Herr hat schmerzlich seine Katze mit 17 Jahren verloren. Er gab der hübschen Tigerdame eine Chance, denn man konnte sie noch nicht anfassen, sie war noch scheu. Wir denken aber, das der neue Besitzer es schafft sie zu einer Schmusekatze umzuwandeln. Zinne 2 bleibt als reine Wohnungskatze in Forst und sie ist Einzelprinzessin. Wir sind sehr gespannt wann es die ersten Erfolge zu verzeichnen gibt. Alles Gute.


07.02.2019

- POST VON HANNI...wir haben diese neuen Fotos von unserer Hanni bekommen. Wir bedanken uns ganz herzlich dafür und wünschen noch ganz viel Freude mit dem kleinen Wirbelwind.

           

- WIEDER ZU HAUSE...ist auch der Fundkater. Er heißt Cookie und ist eben viel unterwegs und bleibt manchmal länger draußen. Die Besitzer haben ihn heut im Tierheim abgeholt. Er wohnt in der Weinbergstraße und hat einen ziemlich großen Wirkungskreis. Alles Gute lieber Cookie.

- WIEDER ZU HAUSE...ist der kleine Fundhund von gestern. Er wurde heute aus der Pflegestelle gleich abgeholt und mußte nicht ins Tierheim. Er war in Forst zu Besuch und ist durch den Zaun ausgebüchst. Vielen Dank an die Pflegestelle, welche ihn über Nacht behalten hat. Wir wünschen alles Gute.


06.02.2019

- FUNDHUND...kleiner Bolonka-Rüde gefunden. Wer kennt oder vermisst ihn? Er ist männlich, kastriert und älter. Er hört schlecht, ist lieb und zutraulich. Er wurde heute in Forst aufgegriffen. Der kleine Mann ist noch nicht im Tierheim, wird aber morgen vormittag in das Tierheim geholt, wenn es keine Besitzermeldung gibt. Wer kennt oder vermisst ihn?

 

- VERMITTELT...wurde unser sehr scheue Kater Julius. Er bleibt in Forst und zieht zu einem katzenerfahrenden Paar. Es gibt noch eine Katze und einen kleinen Hund. Wir sind sehr gespannt wenn es Fortschritte gibt, aber das wird dauern. Wir danken für die Chance und wünschen alles Gute.


05.02.2019

- KATZE BLACK GLATT IST ZURÜCK IM TIERHEIM...Katze Black glatt ist zurückgekommen, sie heißt jetzt Lottchen. Die Besitzerin hatte vor ein paar Wochen die Schwester Childie glatt adoptiert und wollte beide Schwestern wieder zusammenführen. Es klappte nicht, Lottchen wurde schwer gemoppt, so das sie unter Tränen wieder zurückgebracht wurde. Bei der Vermittlung im Tierheim weisen wir immer darauf hin, dass sofort ein Pärchen genommen werden sollte, welche sich im Tierheim kennengelernt haben, aber später ist es immer schwierig, denn Einzelprinz/Prinzessin sein ist für manche cool. Nun steht sie wieder zur Vermittlung und wartet auf ihre Familie. Sie ist zunächst schüchtern, nach einer gewissen Zeit ist sie aber neugierig und nimmt den Kontakt zum Menschen auf. Lottchen ist verträglich mit anderen Katzen. Wir hoffen sehr das sie nun nicht zu lange auf ein neues zu Hause warten muss.

   


04.02.2019

- FUNDKATZE...in der Spremberger Straße zugelaufen. Wer kennt oder vermisst diese Katze? Achtung, die Katze befindet sich nicht im Tierheim. Sollte sie erkannt werden, können wir gern den Kontakt herstellen.


03.02.2019

- PÜPPI UND LORD IM NEUEN ZU HAUSE...PÜPPI und LORD hatten das große Glück noch im Januar in ihr neues zu Hause nach Forst zu ziehen. Sie leben als reine Wohnungskatzen als Einzeltiere und sind in ganz katzenerfahrende Hände gekommen. Die neue Besitzerin sagt, sie hat es nicht bereut, sie sind eine Bereicherung. Die Beiden haben die Wohnung in Beschlag genommen und Frauchen gleich mit. Wir sind sehr glücklich, das die besonders empfindlichen Katzen so schnell umziehen konnten. Wir wünschen ihnen und ihrer Besitzerin ein noch langes und glückliches Katzenleben.

   


02.02.2019

- POST VON HOPE...vielen lieben Dank für die schöne Nachricht und die schönen Bilder, was für ein Prachtkerl. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallo ihr lieben!
Vor einem Jahr ist Hope (von uns mittlerweile Hopi genannt) bei uns eingezogen und ihn geht es prächtig, manchmal etwas zu gut denn er kann auch ganz schön frech werden aber das darf er ja auch.
Er hat jetzt den Kratzbaum in Beschlag genommen und schnarcht uns nun von oben die Ohren voll, die beiden anderen Miezen schauen doof aus der Wäsche denn Hopi ist ganz schön groß geworden und viel Platz ist nicht mehr auf dem Kratzbaum
Ansonsten ist alles in bester Ordnung er ist gesund und frisst reichlich er hat sich schon auf 10 Kilo hoch gefuttert.
Liebe Grüße von Hopi und den anderen beiden Miezen! Kommt gut über die Kalten Tage.“

   


01.02.2019

- WARME WINTERMÄNTELCHEN FÜR HUNDEWELPEN BENÖTIGT...WER KANN HELFEN...wir haben nun mehrfach die Information bekommen, das im größten Tierheim der Welt in Rumänien der Notstand ausgesprochen wurde, denn es ist derzeit so kalt, das sogar die Wasserleitungen drohen einzufrieren. Es gibt dort im Moment 718 Welpen wovon die Hälfte draußen schlafen muss, sie drohen zu erfrieren. Diese Situation lässt uns nicht los. Die Partnertierheime sind aufgerufen Hunde zu übernehmen, wir sind auch eins, aber leider sind wir im Moment mit unseren Plätzen voll und können keine Hunde aufnehmen. Frau Schulze die Tierheimleiterin hatte die Idee warme Mäntelchen und warme Pullover zu sammeln um diese nach Rumänien zu schicken. Bisher konnten wir schon über 50 Stück sammeln, auch Kleinstgrößen die wir hier in unserem Tierheim nie brauchen, welche aber die Welpen vor dem Erfrieren schützen können. Wir haben mit der Zentralstelle von dem Tierheim in Rumänien Kontakt aufgenommen und angerufen, sie sagten sie würden die Pullover und Mäntel gern nehmen. Deshalb ging heute ein Paket mit Brief und den Mäntelchen nach Rumänien. Da wir leider im Moment nicht mehr tun können, wollten wir hiermit einen Aufruf starten warme Sachen und auch Decken an die Zentralstelle zu schicken.

Tierhilfe Hoffnung
Schwarzer-Hau-Weg 7
72135 Dettenhausen
www.tierhilfe-hoffnung.de

Das Tierheim Forst nimmt auch Mäntel entgegen, um sie dann noch mal wegzuschicken, aber wir können keine Decken annehmen, denn das wäre zu viel für uns zum Verschicken.
Es wäre toll wenn sich einige Facebook Fans finden, welche vielleicht ein altes Mäntelchen oder eine Decke übrig haben und es zu Tierhilfe Hoffnung schicken.
Vielen lieben Dank.

   

- VERMISST...wer hat Tiger gesehen. Wir bekamen diese Vermisstenanzeige.


31.01.2019

- TOLLER BESUCH...Hündin Lucy war uns im Tierheim besuchen. Ihre Schwester Bella ist ja noch bei uns und wartet auf das richtige zu Hause. Man sollte denken, das sie sich gut verstehen würden, aber dem war nicht so. So richtig eng wollten sie doch nicht mehr zusammen sein, aber das beschnuppern klappte noch. Frauchen ist aber sonst zufrieden, aber am allein bleiben muß weiterhin noch gearbeitet werden. Wir wünschen weiterhin viel Freude mit Lucy.

 

- TOTE GETIGERTE KATZE...am Sonntag den 27.01.2019 wurde eine tote getigerte Katze abgeholt. Der Fundort ist Forst, Weststraße neben der Spielothek.


30.01.2019

- POST VON WASJA...vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen Bilder. Man sieht richtig wie gut es ihm geht und wir freuen uns das es mit der vorhandenen Katze klappt. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallo zusammen,
da ich nun schon einige Tage mein neues Zuhause erkunde möchte ich Euch ein paar Fotos schicken, damit Ihr seht wie ich mich eingelebt habe. Futter schmeckt, spielen macht großen Spaß, schmusen ist toll und das Katzenmädchen mag mich auch schon etwas. Ich bin zwar noch etwas scheu, aber meistens siegt die Neugierde. Wenn es neue Fotos gibt schicke ich sie gern. Bis dahin Euer Wassja“

   

 


29.01.2019

- UNSER NEUZUGANG GINI...Gini ist ca. 8 Jahre alt, eine Siamkatze in der Farbe Blue-Point. Sie ist schüchtern und zurückhaltend. Gini ist eine Abgabekatze, welche einer älteren Dame vor Jahren zugelaufen war und dann bei ihr blieb. Die Dame ist nun mit 90 Jahren sehr krank geworden, so das sie sich nicht mehr um Gini kümmern kann. Gini war hauptsächlich im Haus, manchmal lief sie über den Hof, kam aber schnell wieder zurück, sie sollte deshalb als reine Wohnungskatze leben dürfen. Wir wollen nun versuchen sie mit einer anderen Katze zusammenzuführen, denn Siamkatzen können eigentlich nicht allein leben und wir möchten ihr die Zeit im Tierheim erleichtern. Wir suchen nun Siamfreunde, welche vielleicht eine zweite Katze suchen. Wir machen uns Sorgen, denn sie ist sehr in sich gekehrt, sie braucht wieder ein neues zu Hause.

   


28.01.2019

- VERMITTELT...Erwin hat ein neues zu Hause gefunden. Erwin, welcher erst sein Herrchen verlor und tragischer Weise eine Zeit lang neben seinem toten Herrchen leben musste...Erwin, welcher dann großes Glück hatte und bei einer katzenlieben und erfahrenen Familie ein neues zu Hause fand...der Erwin der sich in seinem neuen zu Hause nicht an die vorhandenen Katzen gewöhnen konnte, welcher aber glücklicherweise bei einer älteren Dame der Familie einen tollen Platz als Einzelprinz gefunden hatte...ja genau der Erwin welcher fast zurück in das Tierheim musste, weil die ältere Dame plötzlich erkrankte und sich nicht mehr um Erwin kümmern konnte...dieser Erwin hat nun ein neues zu Hause gefunden...
Es gab 2 Interessenten zuerst aus Berlin und dann aus Hohenbocka. Fam. Franz und auch das Tierheim hat mit den Interessenten telefoniert. In Hohenbocka wurde vom Tierheim eine Vorkontrolle durchgeführt, welche positiv war. Fam. Franz hat dann aus Oranienburg Kater Erwin nach Hohenbocka selbst gebracht, so konnte auch noch viel besprochen werden. Das erste Foto kam auch schon aus dem neuen zu Hause wo er nun Einzelprinz ist und wo er sich nun erstmal an die neue Situation gewöhnen muss. Wir drücken die Daumen, das er sich bald gut einlebt und das er nun nicht mehr umziehen muß.

 


27.01.2019

- NEUZUGANG...unser Katzen Neuzugang ist ein Kater und heißt BÄRCHEN. Es ist ein älterer Kater von ca. 10 Jahren, welcher immer draußen gelebt hat. Eine Dame hat ihm in der C-A-Groeschke Str. in Forst ein kleines Lager draußen gebaut und ihn täglich gefüttert. Nun war er schwer erkrankt und nach mehreren Versuchen ist es uns geglückt ihn zu fangen. Er wurde beim Tierarzt stationär aufgenommen, Zähne sind durchgeschaut worden und er wurde auch kastriert. Nun ist er wieder fit und lebt momentan noch in der warmen Katzenquarantäne. Er ist nicht agressiv aber noch zurückhaltend. Wir würden uns wünschen, das er vielleicht doch noch eine Familie findet, aber vorerst muß er sich erstmal im Tierheim neu orientieren und erholen.


26.01.2019

- VERMITTELT...wurden Woddy und Zinne 1. Wir konnten 2 halbwüchsige Katzenkinder gemeinsam nach Cottbus vermitteln. Woddy kam als Fundkater aus Döbern im Oktober 2018, und auch Zinne 1 mit seinen Geschwistern Zinne 2 und 3 bezogen im Oktober ihr Domizil im Tierheim. Sie lebten zusammen in einer Jungkatzengruppe und kannten sich somit gut. Woddy in einem Holzstapel aufgegriffen bekam so seinen Namen und die Zinnengenschwister waren Kinder einer Wildkatzenmutter, welche nun endlich 2018 nach 3 Jahren gefangen und kastriert wurde, so dass es keinen Nachwuchs mehr geben wird. Die Mutter wird von Katzenfreunden gut versorgt. Nach positiver Vorkontrolle leben sie als reine Wohnungskatzen nun in einer großen Wohnung und wir wünschen ihnen ein tolles Katzenleben.

   


25.01.2019

- VERMITTELT...wurde unser Kater Lord. Kater Lord kam am 20.9.2018 als Fundkater aus Forst ins Tierheim Forst. Er ist sehr verschmust und menschenbezogen. Nun konnte er ausziehen. Er bleibt als reiner Wohnungskater in Forst. Wir wünschen ihm und seiner neuen Familie ein glückliches Katzenleben.

   


24.01.2019

- POST VON FRANKY...liebe Grüße haben wir von unserem ehemaligen Bullywelpen Franky aus Senftenberg bekommen. Wir sehen, das es ihm gut geht und bedanken uns ganz herzlich für die schönen Fotos. Alles Gute weiterhin.

   


23.01.2019

- VERMITTELT...wurde unsere liebe Katze Ricke. Sie lebt nun in Spremberg. Ricke hat ab sofort einen Labrador zum Freund. Der Labrador ist mit Katzen aufgewachsen und die ältere Katze war jetzt verstorben. Das neue Frauchen hat jetzt 5 Tage am Stück frei für die Eingewöhnung. Eine Gittertür wurde auch angeschafft, um die Zusammenführung langsam anzugehen. Wir sind gespannt wie es klappt, aber jeder weiß ja das es schon etwas dauern kann bis sich Tiere aneinander gewöhnen. Wir wünsche Ricke ein langes und glückliches Katzenleben, denn ihr Bruder Roy ist ja schon vor langer Zeit ausgezogen.


22.01.2019

- VERMITTELT...wurde unser Kater Moritz. Er wurde im Juni 2018 vom Tierheim aus der Agrargenossenschaft in Forst als Fundkater geholt. Mit seinem Charakter hat er Mensch und Tier verzaubert und es war nur eine Frage der Zeit, das er ein tolles zu Hause findet. Er ist Einzelprinz bei einem jungen Paar aus Forst und ist dort ein reiner Wohnungskater. Wir wünschen ihm ein tolles Katzenleben bei seiner neuen Familie.


21.01.2019

- POST VON HANNI...tolle Bilder bekamen wir aus dem neuen zu Hause von Hanni. Es läuft gut und sie hat sich schon gut eingelebt. Man sieht richtig wie wohl sie sich fühlt! Toll, wir freuen uns sehr und sagen Danke für die schönen Bilder. Weiterhin alles Gute liebe Hanni.

   


20.01.2019

- ENGELCHENS TUMOR WURDE ENTFERNT...Engel wurde am Freitag erfolgreich operiert. Gestern hatte die Wunde noch geblutet, aber heute sah es schon viel besser aus und alles war trocken. Wir hoffen nun das alles gut verheilt und Engel noch ein paar schöne Jahre hat. Leider ist die Wahrscheinlichkeit groß das der Tumor zurück kommt, wir drücken aber die Daumen das es nicht so kommt. Noch mehr drücken wir die Daumen das Engel vielleicht doch noch ein schönes Zuhause findet, wo sie geliebt wird.

   


19.01.2019

- VERMISST...wird Kater Carlo. Wer hat ihn gesehen oder weiß etwas. Carlo wird seit dem 02.01.2019 in der Waldstraße in Forst vermisst. Wir bekamen folgenden Hilferuf:

„Liebes Tierheim,
unser Charlie ( ehemals Garfield aus eurem Tierheim) und wir vermissen schmerzlich unseren Carlo, das Katerchen rechts auf dem Bild.
Habt ihr ihn vieleicht gesehen oder aufgenommen?
Wir wären sooo dankbar, wenn er wieder zu Hause einkehrt.
Könnt ihr uns unterstützen oder uns eine Auskunft geben?
Wir sind für jede Unterstützung dankbar.
Liebe Grüße „

 


18.01.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden erreichten uns und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken!

Bild 1: Ein Wäschepacket kam mit der Post bis aus Mainz. Vielen Dank.

Bild 2: Rinti Futter, Leckerlie und Pedigree Trockenfutter aus Senftenberg, als verspätetes Weihnachtsgeschenk. Dankeschön.

Bild 3: Frau Malottki brachte Zubehör, Hundeleckerlie mit(Rinti,Bonzo). Vielen Dank!

Bild 4: Ein schöner Plasteliegekorb für den Hund. Toll! Vielen Dank!

Bild 5: Eine riesengrosse Futterspende über Weichfutter von Frau Malottki. Toll! Vielen vielen Dank!

     


17.01.2019

- FREMDE HOFKATZE...wer kennt oder vermisst diesen Kater/Katze? Er/sie streunt schon seit längerem auf einem Hof im Bereich Frankfurter Straße herum, wo er/sie wohl auch von Anwohnern gefüttert wird. Es wird vermutet das er/sie ein Doppelleben führt, wobei er /sie aber durch das Anfüttern andere Katzen, die auf dem Hof leben vertreibt. Es wäre schön wenn sich der Besitzer bei uns meldet, dann können wir den telefonischen Kontakt zu den Findern herstellen.


16.01.2019

- UPDATE ZU ERWIN...wir bekamen heute von der Familie eine genauere Beschreibung zu Erwin, für den wir weiterhin dringend ein neues zu Hause suchen:

„Erwin ist ein sehr lieber und verschmuster Kater.Er liebt es gebürstet zu werden und genießt seine Streicheleinheiten.Er hat mit Menschen kein Problem.Er sucht sich seinen Menschen selbst aus.Der Rest der Familie ist dann ebend da.Andere Tiere duldet er nicht.Er will ein Einzelprinz sein.Das zeigt er auch sehr dominant.Widerum gegenüber seiner Umwelt ist er sehr unsicher.Bei fremden Geräuschen ist er sofort weg.Freigang möchte er nicht.Ich glaube,da steht ihm Angst im Weg.Er liebt es in der Sonne auf dem Fensterbrett oder auf dem Bett zu liegen.Erwin ist wirklich ein kleiner ,genügsamer Sonnenschein.Liebe Grüße“


15.01.2019

- DRINGEND NEUES ZU HAUSE GESUCHT...liebe Facebook-Leser, könnt ihr euch noch an den traurigen Beitrag von Kater ERWIN erinnern? Kater Erwin, der Tage lang bei seinem toten Herrchen ausharren musste eh er gefunden wurde und vor lauter Hunger man die menschlichen Haare seines Herrchens in seinem Magen fand...der Erwin der es im Tierheim so schwer hatte das erlebte zu verarbeiten und der nicht mit fremden Katzen klar kam? Überglücklich waren wir, das er am 14.07.18 eine absolute Katzenfamilie in Oranienburg fand, welche sich auf Grund seines Schicksals angesprochen fühlte und ihn adoptierte. In der neuen Familie leben schon mehrere Tierschutzkatzen und sie waren sich sicher, dass sich Erwin an die anderen Katzen gewöhnen würde. Leider klappte es nicht...Erwin griff alle anderen Katzen an, obwohl sie ihm nichts getan haben. Zum Glück fand sich im Familienkreis eine ältere Dame, wo er im Herbst einzog und wo er Einzelprinz sein durfte, es war alles perfekt. Jetzt ist die Dame schwer erkrankt und muss in ein Heim. ERWIN droht nun wieder der Weg zurück ins Tierheim. Die Familie, welche Erwin sehr lieb gewonnen hat, möchte das unbedingt verhindern und sucht nun bundesweit einen Platz wo er Einzelprinz sein kann. Erwin ist sehr menschenbezogen und verschmust, er ist ca. 4 Jahre. Eine genaue Beschreibung von der Familie aus Oranienburg bekommen wir noch. Wir möchten aber jetzt erstmal keine Zeit verschwenden, so dass wir ein neues zu Hause für ihn finden können, ohne das er erst zurück ins Tierheim muss. ERWIN möchte als reiner Wohnungskater leben und hat auch kein Interesse raus zu gehen. Die Fotos sind aktuell von Erwin.

   


14.01.2019

- POST VON KIMI...uns erreichten die ersten Fotos aus Kimis neuen zu Hause! Vielen lieben Dank dafür! Wir freuen uns sehr darüber und noch mehr darüber das alles gut klappt und in Ordnung ist! Wir wünschen weiterhin alles Gute!

„Wertes Tierheim-Team in Forst
Hier nun die ersten Fotos von Kimi bei Familie S. aus Dissenchen.
M.f.G.“

   

 


13.01.2019

- WASJA IST AUF PROBE...unser sehr schöner, aber sehr spezieller Kater WASJA ist auf Probe zu einer Cottbusserin gezogen. Bei Katzen gibt es eigentlich keine Probezeit, aber da es schon eine ältere Katze im neuen zu Hause gibt und Wasja doch sehr speziell ist, machen wir eine Ausnahme. Die Dame kennt sich mit Katzen sehr gut aus und nun sind wir gespannt wie es klappt. Die ersten Eindrücke haben wir auf ein paar Fotos festgehalten und alle waren zufrieden. Drücken wir also die Daumen, denn Wasja wartet auch schon so lange auf ein eigenes zu Hause!

   

   


12.01.2019

- POST VON FUNDUS...diese tollen Bilder erreichten uns wieder von unserem ehemaligen Schützling Fundus. Vielen lieben Dank, wir freuen uns sehr das es ihm so gut geht! Wir wünschen weiterhin alles Gute!

   

 


11.01.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken!

Bild 1: Dieser Katzenbrunnen, Toilette und Streu erreichte uns von D.Kochan. Vielen Dank!

Bild 2: Diese Spende erhielten wir von einer Familie aus Cottbus. Vielen Dank!

Bild 3: Ein tolles beheizbares Katzenhaus für unsere Wildanlage und eine Futterspende erreichte uns von S.Schreiber aus Kathlow. Toll! Vielen Dank!

Bild 4: Sehr gutes Futter erreichte uns mit dieser Spende. Vielen Dank!

Bild 5: Hier erreichte uns Futter und Zubehör. Vielen Dank!

   

 


10.01.2019

- POST AUS DER PFLEGESTELLE VON TIMO...es hat sich alles ganz gut eingespielt. Timo hat seinen geliebten Sessel als persönliches Eigentum beschlagnahmt und es darf sich ihm niemand nähern, denn das zeigt er dann ganz deutlich wie er das findet. Der Tierpfleger und die kleine Hündin akzeptieren das, und dann gibt es auch keinen Stress. Wir freuen uns sehr, dass er nun seinen Lebensabend doch noch in einem eigenen zu Hause verbringen kann.

   


09.01.2019

- POST VON ANTON...diese tollen Fotos bekamen wir von Kater Anton. Anton hat damals lange auf sein neues zu Hause warten müssen, und nun ist alles super. Vielen Dank für die schönen Bilder und weiterhin alles Gute.

   


08.01.2019

- POST VON BODO AUS SCHWEDEN...dieses tolle Foto bekamen wir aus Schweden von Bodo und seiner Freundin. Wir freuen uns sehr, dass es ihnen so gut geht und wünschen weiterhin alles Gute.


07.01.2019

- UNSERE ERSTEN 2 NEUZUGÄNGE 2019...SIAMKATER UND ORIENTALISCH KURZHAAR KATZE (OKH) SUCHEN NACH SCHWEREM SCHICKSAL EIN NEUES ZU HAUSE...Püppi (Katze ebony OKH) und Lord (Kater lilac-tabby-point Siam) sind unsere ersten beiden Neuzugänge im Jahr 2019, leider mit einer sehr traurigen Geschichte. Sie wurden vor vielen Jahren als sehr scheue Fundkatzen in Forst aus einer Ruine eingefangen und ins Tierheim Forst gebracht. Es gab damals noch ein Kitten der Beiden, welches aber leider auf Grund des Stresses im Tierheim verstorben war. Zum Glück durften sie bald in den schönen Spreewald ziehen und ihr Herrchen liebte sie sehr. Er besuchte mehrmals das Tierheim und erzählte von ihnen. Die Katzen lebten als reine Wohnungskatzen und hatten auch nie den Drang rauszugehen. Das Herrchen ist nun leider plötzlich verstorben und nun muß seine Frau sich stark verkleinern. Sie hat bereits andere Haustiere in eine kleinere Wohnung mitgenommen, Lord und Püppi konnten daher nicht mehr mitziehen und sind nun zurück im Tierheim. Wir machen uns sehr große Sorgen um die Beiden, denn wer Siam und Orientalen kennt weiß, dass diese Rasse sehr sensibel und menschbezogen ist. Ein Tierheimaufenthalt kann für sie ein Trauma sein und sie können regelrecht eingehen und sterben. Wir sind froh das sich die Beiden haben und hoffen, dass damit der vorübergehende Aufenthalt für sie erträglich wird. Derzeit haben sie sich von ihrem ersten Schock schon erholt und haben ihr Körbchen verlassen, sie lassen sich streicheln und suchen den Kontakt. Bei Püppi handelt es sich um eine Orientalisch Kurzhaar Katze in der Farbe ebony, sie ist 8 Jahre alt, kastriert, gechipt und geimpft. Lord ist ein Siamkater in der Farbe lilac-tabby-point, ebenfalls ca. 8 Jahre alt, kastriert, gechipt und geimpft. Wo sind die Siamliebhaber für dieses tolles Pärchen? Bitte reichlich Teilen!!!

Achtung: die beiden werden zwingend nur GEMEINSAM vermittelt! Die Vermittlung findet mit Vorkontrolle statt. Wir wünschen uns hier neue Besitzer welche Erfahrung mit dieser Rasse haben, bzw. sich genau über diese Rasse informiert haben, denn diese Rasse hat einen speziellen Charakter, welcher nicht mit anderen Katzen zu vergleichen ist. Siam und Orientalen erzählen viel und gern und auch mal etwas lauter. Sie hängen sehr an ihrem Menschen und das zeigen sie auch, so dass Menschen welche schnell genervt sind von ihrer Katze und lieber einen Stubentiger zum anschauen haben möchten, bei dieser Rasse nicht der richtige Besitzer sind. Nicht ohne wird diese Rasse auch die Hunde unter den Katzen genannt. Siamesen und Orientalen sind Gruppenkatzen und dürfen auf keinen Fall als Einzelkatze gehalten werden! Sie brauchen Beschäftigung und sind sehr aktiv! Sie springen sehr viel und hoch!

Reine Preisanfragen und Anfragen nur über Facebook als PN oder in den Kommentaren werden nicht beantwortet, wir wünschen uns hier eine persönliche Kontaktaufnahme per Telefon oder zu unserem Sprechtag immer Donnerstags zwischen 15.00 und 18.00 Uhr. Wir bitten um Verständnis. Vielen Dank!

     

   

 


06.01.2019

- DAS BESTE GEBURTSTAGSGESCHENK...diese schöne Nachricht schickte uns die Besitzerin von Oopi. Das Geburstagsgeld, welches sich die Besitzerin für einen zukünftigen Urlaub wünschte, hat sie auf Grund des Erlebnisses zu 50% an das Tierheim Forst gespendet. 150€ sind nun für unsere Schützlinge zusammen gekommen, dafür möchten wir uns ganz gerzlich bedanken. Es war auch für uns der schönste Jahresabschluss 2018 und wir wünschen Frauchen und Oopi ein gesundes und glückliches Jahr 2019!

"Ich bin am 30. 12. eines Jahres geboren. Welches verrate ich nun nicht, aber ein besonderer Geburtstag. Also sollte gefeiert werden.
Am Abend davor ließ ich meinen Hund, genannt Oopi, da ich ihn vor fünf Jahren im hohen Alter von 12 aus dem Tierschutz adoptierte, aus der Haustür. Ein relativ normaler Vorgang, da ich genau wusste was er tun würde, und er ein blinkendes Halsband trug. Er ist inzwischen taub, rufen nützt nichts.
Als er nach 3 -5 Minuten nicht zurück war ging ich los. Kein Oopi auf der gewohnten Strecke. Also Nebenstrecke. Kein Oopi. Alarm!!! Ich hatte Besuch und wir schwärmten zu viert aus. Jeder in eine andere Richtung. Kein Oopi!!! Welche im Hoftore im Dorf waren zu, welche offen? Der kleine Kerl ist eine Fressmaschine. Hatte er Katzenfutter gefunden? War er eingesperrt? Auf meiner Suche fand ich einen Hund, aber leider nicht meinen. Ich brachte ihn zurück, schlug ein Tauschgeschäft vor, aber leider ohne Erfolg. Ich informierte den Tierschutz in Forst, falls ein eifriger Autofahrer Oopi zum Tierheim oder zur Polizei bringen würde. Wir suchten ihn in Abständen von 18.00 – 23.00 Uhr. Mein Hund war weg, vom Erdboden verschluckt. Ich am Boden zerstört. Zwischen 24.00 Uhr und 4.00 schlief ich etwas. Dann begab ich mich erneut auf die Suche in der Hoffnung ihn jaulen zu hören, denn das kann er gut. Nichts. An schlafen war nicht mehr zu denken. Ich beschäftigte mich, ein Ohr nach draußen, alle paar Minuten die Haustür öffnend. Am Morgen schwärmten zwei meiner Gäste erneut aus. Nichts. Als dann die Tierheimleiterin Frau Schulze des Tierheims Forst anrief, ein Freudenschauer, aber nein, sie wollte wissen ob Oopi wieder aufgetaucht sei. Nein. Meine Geburtstagsfeier sollte um 11.00 starten. Ich war nicht wirklich bereit dazu.
Aber….. Um 10.30 klingelte es und die Gründerin des Tierheims Forst Frau Behrendt stand in Arbeitskleidung vor mir. Sie hatte bereits eine gute Strecke des Dorfes abgesucht, leider auch ohne Erfolg und sagte mir, dass auch die Tierheimleiterin Frau Schulze noch dazu käme um zu helfen meinen Hund zu finden. Ich brach nun endgültig in Tränen aus. Das ist Tierschutz und Engagement. Trotzdem war es erst einmal leider erfolglos. Ich nötigte die beiden herein, zum Aufwärmen und einer kleinen Mahlzeit und nach und nach kamen andere Gäste aus dem Dorf, jeder von mir befragt ob mein Hund gesehen wurde.
Hier kam der entscheidende Hinweis. Die Tochter einer älteren Bewohnerin hatte am Abend zuvor etwas blinken gesehen, hinten am Feld, wohin mein Hund niemals gelaufen ist, wo ich nie mit ihm war. Da immer mehr Gäste kamen bat ich die beiden Helfer vom Tierheim dort noch einmal zu suchen, ehrlich gesagt ohne große Hoffnung auf Erfolg, denn was sollte mein alter, tauber und leicht seniler Hund dort?
Immer mehr Gäste erschienen, auf einmal ging die Tür auf und ich sah Oopi auf den Armen von Frau Behrendt.
Er war in den Graben, der das Feld zerschneidet gefallen und nicht mehr herausgekommen. Wie durch ein Wunder ist er unverletzt und gesund. Zwei Tage war er desorientiert, auch zurückzuführen auf Dehydration und altersgemäßer Dementis, aber nun ist er wieder mein Oopi.
DANKE; DANKE, ohne den Tierschutz Forst wäre mein Hund nicht mehr am Leben."


05.01.2019

- VERMITTELT...die erste Tiervermittlung 2019 ist unsere Wellensittichdame SUSI. Sie kam gemeinsam mit Mischlingshündin Bonny ins Tierheim weil das Herrchen ganz plötzlich verstorben war. Susi hatte noch vor der Freigabe des Ordnungsamtes Bewerber, so dass sie gar nicht erst zur Vermittlung ausgeschrieben wurde. Wir haben schon eine Nachricht und Fotos aus dem neuen zu Hause, wo sie nun in einer großen Voliere mit 24 Artgenossen leben kann. Susi ist nach Gosda gezogen. Es geht ihr gut, sie lebt sich ein und muß nicht mehr allein sein, denn Vögel sollte man nie allein halten. Wir wünschen Susi alles Gute.

„Hallo ihr lieben Tanten aus dem Tierheim! Gestern nach der Autofahrt, bei der ich ganz lieb war, hat die Felo (Federlose Mensch), mich mit meinem Käfig in ein richtig großen Raum gestellt. UND stellt euch mal vor: da waren gaaanz viele solcher Sorte wie ich einer bin!!!! Da musste ich mich natürlich erstmal lange und ordentlich putzen, damit ich auch schick genug bin. Und DANN habe ich all meinen Mut zusammen genommen und bin rausgeflattert!
Nun habe ich schon eine Nacht hier geschlafen, das Futter und Wasser gefunden, jede Menge Freunde auch und ich kann euch sagen:
--- Mir geht es richtig gut Eure Susi“

   


04.01.2019

- POST VON MAUSI...vielen lieben Dank für die Nachricht und die tollen Bilder. Auch Danke für die Wünsche, wir wünschen auch alles Gute für 2019.

„Hallo Ihr Dosenöffner,
einen guten Rutsch ins neue Jahr,
viel Glück und Gesundheit im Jahr 2019
wünschen mein Frauchen
und Eure Mausi.

P.S. Heute hab ich Frauchen mal wieder gezeigt, wie ich wetzen kann - hinterm Sofa lang und übers Sofa zurück - und das nicht nur ein Mal!
Die Decken musste dann Frauchen wieder richten, aber dazu habe ich sie ja.“

 


03.01.2019

- SCHAF STARB WEGEN KOHLFÜTTERUNG... Am 30.12. wurde das Tierheim in die Charlottenstraße zum Gelände des Katastrophenschutzes in Forst gerufen. Auf dem Gelände werden 3 Schafe gehalten. Ein Schaf starb wegen Fütterung von Kohl und Kohlblättern von Bürgern. Es lag aufgebläht auf der Seite. Wir bitten, informiert Euch vorher was man füttern kann und was nicht!!! Es ist sicherlich gut gemeint, aber das Tier ist gestorben und das ist sehr traurig. Der Tierheim-Mitarbeiter ist mit telefonischer Rücksprache der Polizei über den Zaun geklettert und räumte die Reste des Kohls weg. Der Mitarbeiter stellte auch fest, dass die Tiere keinen Unterstand haben und auch die Versorgung über die Feiertage nicht optimal gelaufen ist. Das Veterinäramt wurde informiert. Auf den Bilder sieht man den ausgelegten Kohl, die Kisten mit etwas schmutzigen Wasse und mit ein wenig Futterresten und einen durchgeweichten Strohballen.

 

 

- POST VON BALU...vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen Bilder! Es ist immer wieder schön Balu zu sehen und von ihm zu hören! Schön das es ihm sooooo gut geht! Wir wünschen ebenfalls für 2019 alles Gute!

„Hallo ihr Lieben
Ich bin es euer Balu. Ich hoffe ihr habt alle Weihnachten und Silvester gut überstanden. Wir wünschen euch für das neue Jahr ganz viel Glück und das viele Vierbeiner eine tolle Familie finden. Mir geht es ganz gut , jetzt wo wir Silvester überstanden haben. Wir senden euch ganz liebe Grüße aus Senftenberg. Bis bald. Euer Balu (ehemals Toni von Tanja)“

   


02.01.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken!

Bild 1: Hier bekamen die Tierheim-Mitarbeiter Kaffee und Süßes und auch Futtergeld war dabei. Vielen Dank!

Bild 2: Ein Hundebett wurde im Tierheim abgegeben. Vielen Dank!

Bild 3: Katzenfutter erreichte uns aus Döbern. Vielen Dank!

Bild 4: Die 2 Futterpackete wurden abgegeben unter dem Motto Futter statt Böller. Toll! Vielen Dank!

Bild 5: Auch dieser schöne große Katzenkratzbaum wurde im Tierheim abgegeben. Vielen Dank!

   

 

- UPDATE zu Engel. Sie wurde dem Tierarzt vorgestellt welcher am Ohr bösartigen Krebs feststellte. Sie ist ca. 10-12 Jahre alt und hat keinen Chip. Bisher hat sich kein möglicher Besitzer gemeldet. Sie wird derzeit gegen Schmerzen behandelt. Das Ohr hat aufgehört zu bluten und sie Frißt sehr gut. Wir haben Sie Engel genannt, da sie auf Grund Ihrer Erkrankung wahrscheinlich selbst bald ein Engel sein wird. Wir nehmen an das sie auf Grund ihrer Erkrangung ausgesetzt wurde, um sich die hohen Behandlungskosten zu sparen.


01.01.2019

- POST VON FINDUS...vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen Bilder. Wir freuen uns das es ihm wieder gut geht und wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallo, ganz liebe Grüße von Findus (ehemals Marius). Er hat sich super in seinem neuen Heim eingelebt. Schon am ersten Tag suchte er sich seinen Lieblingsplatz aus und war von der ersten Minute an total relaxt. Allerdings waren noch einige Arztbesuche sowie ein 3tägiger Klinikaufenthalt notwendig, um ihn von seinem Durchfall zu befreien. Aber nun ist alles gut. Findus entwickelt sich prächtig und wir haben jede Menge Spaß mit ihm. Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr und auch in 2019 viel Erfolg bei Ihrer Arbeit. Mögen auch dann weiterhin viele Tiere ein neues Zuhause finden. Mit den besten Wünsche, Familie Bressel.“

       

- DAS TIERHEIM FORST WÜNSCHT ALLEN EIN GLÜCKLICHES UND GESUNDES JAHR 2019


31.12.2018

- FUNDKATZE...Eine Verkäuferin beobachtete, das diese sehr liebe und zutrauliche Katze den ganzen Tag auf dem KIK Parkplatz in Forst verbrachte. Sie machte sich Sorgen, denn bald geht die Knallerei los und da sollten keine Tiere mehr draußen sein. Sie ist getigert, weiblich, gepflegt und ist nun über Nacht im Tierheim untergebracht. Da sie sehr gepflegt ist gibt es bestimmt Besitzer und diese können sie morgen in der Zeit von 9.00-12.00 Uhr und 14.00-17.00 Uhr im Tierheim abholen. Das Tierheim ist jetzt geschlossen. Passt auf eure Tiere auf und laßt sie nicht mehr raus.

   

- POST VON DASCHA...vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen Bilder. Wir freuen uns sehr das es Dascha so gut geht und wünschen weiterhin alles Gute.

„Viele Grüße von Dascha und ihrer neuen Familie in Vetschau!

Die Lady hat mittlerweile auch das Obergeschoss für sich entdeckt, die Sofas in Beschlag genommen und frisst nun mit unseren Katzen aus einem Napf. Sie ist einfach großartig und fühlt sich in ihrem neuen Rudel richtig wohl.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Jahresausklang und 2019 viel Erfolg bei der Vermittlung Ihrer Tierheimbewohner!

Liebe Grüße von Familie T.“

 


30.12.2018

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze?
Verletzte Katze aus Forst/Eulo- Schwalbenstraße. Es ist ein weibliches Tier, sie hat eine Verletzung am Ohr, sie ist sehr lieb, aber sehr ungepflegt. Es scheint sie ist schon länger unterwegs. Die Katze ist ein Mischling mit etwas längerem Fell und schwarz/weiß. Seit 14 Tagen versucht sie bei den Findern in die Wohnung zu gelangen, das heißt sie sucht einen Unterschlupf. Wir suchen nun mögliche Besitzer. Chipkontrolle ist noch nicht erfolgt, sie wird morgen dem Tierarzt vorgestellt.

   

- POST VON TOSCA...ihr geht es sehr gut und wir freuen uns sehr über die Nachricht und die schönen Bilder. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallo Tosca geht es sehr gut sie ist jetzt schon 1 Jahr und 2 Monate bei mir . Ich schick mal paar Bilder“

   

 


29.12.2018

- UNSER NEUZUGANG BONNY...unser Neuzugang heißt BONNY. Sie ist eine kleinere Mischlingshündin, 8 Jahre alt, geimpft und gechipt. Sie kam ins Tierheim mit ihrem Freund einem Wellensittich, da das Herrchen aus Forst ganz plötzlich verstorben ist. Die Tiere waren wahrscheinlich 2 Tage mit dem toten Herrchen in der Wohnung bevor er gefunden wurde. Bonnys Zuneigung muß man sich erarbeiten, fremde Menschen verunsichern sie. Aus diesem Grund denken wir, dass sie nur bedingt mit Kindern zusammenleben sollte. Bonny gewöhnt sich sehr schnell an fremde Menschen und dann ist sie ein Schatz. Sie läuft super an der Leine, hat kein Problem mit dem allein sein, ist super verschmust und lieb. Nun suchen wir für sie das passende zu Hause.

   


28.12.2018

- FUTTER STATT BÖLLER...auch dieses Jahr wird die in unseren Augen sinnlose Böllerei vielen Tieren egal ob zu Hause, im Tierheim oder in der freien Natur wieder Angst machen, soviel Angst das Tiere weglaufen oder sogar vor Angst sterben. Ein sinnloser Knall der manchen vielleicht für 1 Minute dem Menschen „Spaß“ bringt aber soviel kostet, dass er ein Tier einen Tag lang satt machen kann! Vielleicht wollt ihr ja dieses Jahr auf diese angstbringende Knallerei verzichten und kauft von diesem Geld lieber etwas Futter und bringt es in ein Tierheim eurer Wahl, oder hängt etwas Vogelfutter an einen Zaun, die Tiere freut es und ihr könnt euch für das neue Jahr gut fühlen, denn ihr habt damit etwas Gutes getan! Man kann auch ohne Knallerei Spaß haben z.B. mit Wunderkerzen, die tun keinem Weh und sind mindestens genauso schön wie ein Feuerwerk!!! Danke an alle die mitmachen und Danke an alle die diesen Beitrag teilen!

- VIELEN LIEBEN DANK...eine Geldspende von Familie W. aus Forst erreichte uns, dafür möchten wir uns ganz herzlich im Namen unserer Schützlinge bedanken!


27.12.2018

- VIELEN LIEBEN DANK AN WEEHLS & LIGHT...
https://www.facebook.com/wheelsandlight/
Am 25.12.2018 fand die Spendenübergabe des gewünschten Weichfutters für Hund und Katz von Weehls & Light statt. Weehls & Light sammelten über eine Weihnachtsaktion für das Tierheim Forst und das Tierheim Cottbus Geld und kauften davon Spenden für die Tiere. Am 25. konnten wir Spenden im Wert von 160€ entgegen nehmen und möchten uns recht herzlich dafür im Namen unserer Tiere bedanken. Eine tolle Aktion von den beiden jungen Leuten aus Cottbus!!! DANKE!!!!

- VIELEN LIEBEN DANK...heut möchten wir uns im Namen unserer Tiere ganz herzlich bei den eingegangenen Spenden bedanken, welche zwischenzeitlich kurz vor Weihnachten oder zwischen den Feiertagen eingegangen sind.

Bild 1 und 2: Eine Spende von dem 8 jährigen HANNES aus Henningsdorf. Familie Heistermann war im Tierheim ihren Patenkater Pirat und auch einige andere Katzen zu besuchen und brachten dieses tolle Paket mit. Ganz toll wenn besonders auch Kinder an die Tiere denken. Vielen Dank!

Bild 3: Ein tolles Paket wurde voll mit Futter und Leckerlie abgegeben. Vielen Dank!

Bild 4: Tolle Weihnachtspost aus Cottbus mit der Mitteilung, das Futtergeld noch überwiesen wird. Danke.

Bild 5: Weihnachtspost noch einmal aus Cottbus mit Futtergeld für unsere Tiere. Vielen Dank!

Bild 6: Ganz tolle Weihnachtspost aus Sachsen mit einem Foto von einem ehemaligen Tierheim Bewohner. Auch gab es Futtergeld das uns natürlich immer toll unterstützt. Vielen Dank!

 

   


26.12.2018

- EIN WEIHNACHTSFEST IN FAMILIE... am zweiten Weihnachtsfeiertag möchten wir von LUCY schreiben, welche auch das Weihnachtsfest mit ihrem neuen Frauchen in ihrem neuen zu Hause feiern konnte. Lucy und ihre Schwester kamen kurz vor dem Tag der offenen Tür als Abgabehunde ins Tierheim. Ihr Ursprung war Guben, wo sie vom Welpenalter an bei einer Frau gelebt haben. Wahrscheinlich wurden sie nie erzogen, auch allein zu bleiben lernten sie nie. Jetzt nach über 4 Jahren gab es Probleme mit Mitbewohnern die sich über das ganztägige Gebell beschwerten, es ging soweit das die Frau ausziehen sollte. Im November hatte wir deshalb schon die Zusage zur Aufnahme gemacht, aber es fand sich eine neue Besitzerin in Forst. Leider klappte es auch da nicht gut und so kamen sie doch zu uns. In den letzten 14 Tagen entwickelten sie sich positiv und bellten sehr viel weniger, Lucy bellte kaum noch. Eine Rentnerin aus Forst verliebte sich nachdem ihr Hund mit 19 Jahren verstarb. Nun ist sie der Mittelpunkt und die ersten Infos sind positiv, die beiden kommen gut klar und Lucy kommt zur Ruhe. Die beiden Hündinnen mußten zwingend getrennt werden, denn die Entwicklung ist somit positiv für beide gelaufen. Nun sucht BELLA noch ihre Familie. Für Lucy freuen wir uns und wünschen ein tolles Hundeleben und dem Frauchen viel Freude. Sie hat sich so sehr gefreut, das sie Weihnachten nicht alleine war.

 


25.12.2018

- HAPPY END...zum ersten Feiertag gibt es ein schönes Tier Happy End. Diesmal von unserem Fund-DEGU, welcher in Forst aufgefunden wurde. Da sich kein Besitzer meldete, bestätigt sich unsere Annahme, das er wohl ausgesetzt wurde. Er wurde zum Glück rechtzeitig gefunden und hat sich erholen können. Es ist ein weibliches Tier und sie konnte noch vor dem Weihnachtsfest in eine reine Frauen WG nach Jänschwalde ziehen. Vielen Dank für die Aufnahme und die ersten Fotos. Wir möchten uns noch mal für die rege Anteilnahme bedanken und auch für weitere Pflegestellenangebote von Jenny Wagner und Andreas Kunze. Auf Bild 2 sieht man die älteste Gegudame, welche vor 9 Jahren ebenfalls vom Tierheim Forst vermittelt wurde. Es wurde uns mitgeteilt, das der Neuzugang sehr schüchtern ist, aber langsam auftaut. Die anfängliche Trennung konnte aufgehoben werden, denn sie verstehen sich super. Wir freuen uns sehr die schönen Bilder anzuschauen und wünschen alles Gute.

 


24.12.2018

- DAS TIERHEIM FORST WÜNSCHT ALLEN EIN FROHES UND BESINNLICHES WEIHNACHTSFEST

- TIMOS WEIHNACHTSTRAUM...wer kennt TIMO nicht. Er wurde vor ca. 10 Jahren als junger Hund aus einer Tötungsstation aus Ungarn gerettet. Im Tierheim lebete er immer mit einer Hündin zusammen. Erst mit Raika, dann mit Rapunzelchen und mit Lucy. Timo ist taub und sehr besonders in seinem Charakter. Es hat Jahre gedauert bis er vermittelt werden konnte, an einen alleinstehenden Herrn nach Döbern. Dieser verstarb viel zu früh und somit kam er wieder zurück. Die Jahre vergingen und Timo ist nun schon über 10 Jahre alt und eine Vermittlung unmöglich . Er hat nun kurz vor Weihnachten die Chance bekommen, genau wie Hund Bello zu einem Tierschützer, welcher seine Eigenarten kennt nach Hause in eine Pflegestelle zu ziehen. Dort gibt es auch eine kleine Hündin und mit ihr hat er kein Problem. Als sein Spaziergängerfrauchen Frau G. das erfuhr haben ihre Augen richtig gestrahlt. Wir freuen uns sehr, dass er jetzt Weihnachten 2018 in einer Familie erleben darf. Wir haben auch schon ein paar Fotos bekommen. Seinen Sessel liebt er über alles. Nun fing an das Winterfell auszugehen, denn so eine warme Wohnung hat er schon lange nicht mehr gehabt. Diesen Berg voller Wolle wurde jetzt ausgekämmt, das ging zwar nur mit Maulkorb, der Tierschützer hat es aber geschafft. Wir freuen uns über diese Chance sagen Danke und wünschen Timo und seiner Pflegestelle ein tolles Weihnachtsfest.

 

 


23.12.2018

- POST VON KATER PAUL...Kater Paul lebte bei einer älteren Dame in Forst. Die Dame war ziemlich krank und somit schaute ab und zu eine Betreuerin nach, um zu schauen wie es klappt. Die Versorgung war schon nicht mehr optimal, da die Frau mit ihrer eigenen Gesundheit zu kämpfen hatte. Es kam der Tag an dem die Dame ins Krankenhaus eingewiesen wurde und nicht mehr zurück konnte. Paul war zwischenzeitlich im Tierheim Forst untergebracht. Paul brauchte Nierenfutter und Medikamente und darum kümmerte sich die Tierarzt-Praxis Dr. Hoffmann/Dr. Schulze in Forst. Paul hatte im Tierheim große Probleme und fraß immer schlechter. Dann hat ihn die Tierarzt-Praxis komplett übernommen, denn dort gab es die Möglichkeit sich in einem Behandlungszimmer frei zu bewegen. Damit kam er gut klar und es ging ihm besser. Ein Interessent fand sich viele Monate nicht, obwohl wir ihn auch bei Facebook vorstellten. Nun ist es der Tierarzt-Praxis doch noch vor Weihnachten gelungen ihn zu vermitteln. Er wohnt nun in den alten Bundesländern zusammen mit 2 Hunden und einer weiteren Katze und darf nun das Weihnachtsfest 2018 in Familie feiern. Dieses tolle Foto haben wir zugeschickt bekommen. Wir haben uns sehr gefreut und wünschen ihm noch ein paar schöne Jahre in seiner neuen Familie.


22.12.2018

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Weihnachtsspenden gingen im Tierheim ein, wofür wir uns ganz herzlich bedanken möchten.

Bild 1: aus Döbern kam dieses Geldgeschenk, verziert mit einem süßen Schokoherz. Danke!

Bild 2: hier erreichte uns Hundefutter. Danke.

Bild 3 und 4: Futter und eine Katzenhöhle kamen von Familie Lehmann. Familie Lehmann erfreute die Tierheim-Mitarbeiter auch mit einer Kiste voll für ein tolles Weihnachtsfrühstück vom Saft über Lachs, Wurst und Käse, Marmelade und Kaffee.... an alles wurde gedacht. Auch haben die Mitarbeiter ein Weihnachtsgeschenk bekommen. Für die Frauen gab es ein tolles Cremebad und ein kleines Sektchen. Die Männer bekamen 1 Bier und eine Weihnachtssalami. Vielen vielen lieben Dank!

Bild 5 und 6: Es kamen 2 Futterpackete an mit tollen Büchsen, Leckerlie, Trockenfutter und ein Päckchen Kaffee gab es noch obendrauf. Wir wissen nicht von wem es ist, aber der Spender weiß jetzt das alles angekommen ist. Vielen Dank!

Bild 7: Ebenfalls im Tierheim abgegeben, eine tolle Futterspende.

Bild 8: hier gab es leckeres Hundefutter. Danke!

Bild 9: auch hier erreichte uns Hundefutter! Vielen Dank!

   

 

   


20.12.2018

- POST VON SCHOCKO...vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen Bilder. Man kann schön sehen wie gut es Schocko geht und wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Einen schönen guten Tag,
hier ist Frau H.
Wir wollten Ihnen nur mitteilen, dass Schoko gesund und munter ist. Sie ist sehr gewachsen und glücklich. Auch mit unserem Hund kommt sie sehr gut zurecht. Jeden Abend kuschel sie zusammen.
Wir bedanken uns nochmal recht herzlich. Sie bereitet uns sehr viel Freude.
Mit freundlichen Grüßen und eine schöne Weihnachtszeit.“

 


19.12.2018

- POST VON PINSEL...wir bekamen Post aus Märkisch Buchholz, wo seit ein paar Jahren 2 Katzen aus dem Forster Tierheim wohnen. Die hübsche Katze ein Mischling/ dreifarbig( ganz vorn auf dem Foto) war die erste Katze die einziehen durfte. Ein paar Jahre später durfte Mischlingskater Pinsel/ weiß (hinten links auf dem Bild) auch mit einziehen. Die dritte Katze (hinten rechts) ist nur zu Besuch, aber wie es aussieht vertragen sie sich. Vielen Dank für das schöne Foto und weiterhin alles Gute.


18.12.2018

- FUNDTIER DEGU...dieser Degu wurde in Forst gefunden. Eine Spaziergängerin, welche mit ihrem Hund spazieren ging fand das Tier und brachte es ins Tierheim. Es ist ein männliches Tier und unterernährt. Das Tier ist in einem schlechten Gesundheitszustand und wir wissen nicht ob es die Nacht überlebt. Wir fragen uns wer macht denn so etwas? So ein Degu läuft nicht einfach mal zur Haustür raus, also wahrscheinlich ausgesetzt. Da man Degus niemals allein hält, kann es sein das es mehrere Tiere waren, welche entweder schon gestorben sind, oder noch sterben irgendwo da draußen vor Kälte und Hunger. Wer kann Hinweise geben wo das Tier gewohnt haben könnte? Wo gab es vor kurzem noch eine Degufamilie, welche jetzt auf einmal nicht mehr da sind? Sollte das Tier überleben suchen wir eine Pflegestelle, denn das Tierheim hat nur schnell eine Notunterkunft geschaffen.


17.12.2018

- VERMITTELT...wurde unsere Black glatt (Bild 1) Sie zieht nach Döbern, wo schon ihre Schwester Schildie glatt wohnt. Wir sind gespannt ob sie sich noch erkennen und noch mögen. Im Tierheim sind noch die beiden anderen Schwestern Black plüsch (Bild 4+5) und Schildie plüsch (Bild 2+3) welche noch auf ihre Familie warten. Alle 4 Schwestern waren Abgabekatzen und sind Ende März 2018 geboren.

 

 


16.12.2018

- 2 TOLLE WEIHNACHTSÜBERRASCHUNGEN...diese beiden Weihnachtensüberraschungen erreichten das Tierheim Forst und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

1) Unser Weihnachtswunschpäckchen ist angekommen. Immer wieder hat man im Tierheim mit Durchfall zu tun und das intestinal Futter von Royal Canin leistet da eine gute Unterstützung. Es ist eben für ein kleines Tierheim sehr teuer und so freuen wir uns sehr über diese tolle Unterstützung für unsere Katzen. Danke an die Spender Kristin und ihren Sohn Clemens!

2) Unser Spike hat einen Paten gefunden. Im Monat gehen nun 5 € ein um unseren Langzeitinsassen mit Futter oder Medikamenten zu unterstützen. Vielen Dank.

 

- EINEN SCHÖNEN 3. ADVENT WÜNSCHT DAS TIERHEIM FORST!


15.12.2018

- VERMITTELT...wurde unsere Hanni und sie ist bereits ausgezogen. Sie wohnt nun mit ihrer neuen Familie in Calau. Sie ist der Mittelpunkt und das findet sie sicher toll. Wir haben auch schon bereits Fotos aus ihrem neuen zu Hause bekommen und drücken die Daumen, das die Eingewöhnungszeit gut verläuft. Alles Gute liebe Hanni.

   

   


14.12.2018

- VIELEN LIEBEN DANK...diese Spenden sind bei uns eingegangen und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Ein bunt gemixtes Paket mit Hund, Katz, Vogelfutter und Zubehör gefüllt. Es ist für jeden was dabei. das Paket war ja schon angekündigt. Wir sagen jetzt vielen Dank!

Bild 2: warme Decken für den Winter. Vielen Dank!

Bild 3: vielen Dank auch für diese Spende!

   


13.12.2018

- FUNDHÜNDIN...wer kennt oder vermisst diese Hündin? Hündin, älteres Semester, ohne Halsband und ohne Chip. Aufgegriffen in Forst OT Sacro. Wir vermuten das sie schon länger unterwegs ist, denn sie schläft die ganze Zeit und ist kaputt.

   

 


12.12.2018

- VERMITTELT...wurde unsere Kimi. Unsere Kimi durfte nach positiver Vorkontrolle nach Cottbus zu ihrer neuen Familie ziehen. Die Vorgängerhündin ist auf Grund einer Krebserkrankung verstorben und nun war es leer im Haus. Wir wünschen Kimi an ihrem ersten Weihnachten in Familie viel Freude und Überrraschungen und der neuen Familie viel Freude mit ihrem neuen Familienmitglied.

     


11.12.2018

- POST VON ADELE...wir haben Fotos von Katze ADELE in ihrem neuen zu Hause bekommen. 😊 Sie war eine ganz spezielle Katze, welche ihren Platz erstmal suchen mußte. Sie wollte allein sein, denn andere Katzen mochte sie nicht. Sie ist sehr gesprächig, sehr aktiv um nicht zu sagen ein wenig verrückt. Nun hat sie ihre Familie mit Grundstück für sich allein und das findet sie toll. Sie war die Lieblingskatze einer Kollegin vom Tierheim, aber da sie schon selbst genug Katzen hatte konnte sie von ihr nicht adoptiert werden. Sie macht aber immer regelmäßig Besuche bei ADELE, als Entschädigung das sie nicht mit konnte. 😉 wir wünschen Adele weiterhin alles Gute in ihrem neuen zu Hause.

   


10.12.2018

- IMPRESSIONEN UNSERER TIERWEIHNACHT 🎅🎄🐾 ...hier möchten wir noch ein paar Impressionen bestimmter schön eingepackter Geschenke und natürlich von unseren ehemaligen Tierheim Bewohnern, welche uns zur Tierweihnacht besuchten, zeigen. Danke an alle!
Bei den Bildern unserer ehemaligen Schützlinge findet ihr jeweils eine kleine Beschreibung.

   

   

Herrmann(schwarz/weiß, aus dem TH Forst) und seine zuckersüße Freundin Frieda kamen aus dem Spreewald zu Besuch.

Aus Forst besuchte uns diese hübsche Hündin, welche jetzt schon 7 Jahre ist und als Welpe vermittelt wurde.

 

Patrick und Herrchen kamen aus Forst und schauten sich am Tag der offenen Tür das bunte Treiben an. Patrick war einst ein Straßenhund aus Russland und jetzt voll integriertes Familienmitglied.

Hündin Pampa kam aus Cottbus zu uns zur Weihnachtsfeier. Es war eine Hündin aus Spanien und sehr schwierig. Die Familie hat so viel geschafft mit ihr, dass ist wirklich eine tolle Leistung. Pampa ist nun schon 13 Jahre alt.

 

Auch Benno kam uns aus Forst besuchen mit seinem Frauchen. Bei Frauchen war es Liebe auf den ersten Blick. Der Rüde wurde vom Amt eingewiesen, da sich die Halterin aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr richtig um ihn kümmern konnte.

Raica kam uns auch besuchen und wartete brav im Besucherzwinger bis die Familie sich alles angeschaut hat. Sie wurde vom TH Forat als Welpe vermittelt und kam aus Russland.


09.12.2018

- EIN WUNDERSCHÖNER WEIHNACHTSTAG 🎄🎅🐾 UND EIN GROSSES DANKESCHÖN
...gestern fand wie jedes Jahr unsere Tierweihnacht und unser Tag der offenen Tür statt. 🎄 Neben einer steifen Brise 💨, Glühwein 🍷und Gulaschsuppenduft, gab es leckeren Kuchen 🍰 und Salat 🥗 sowie ganz tollen Besuch von lieben Menschen und ehemaligen Schützlingen 🐾. Es sind wieder viele Sachspenden unter unseren Weihnachtsbaum 🎄 gelegt und auch Geldspenden sind in einer vierstelligen Summe eingegangen, toll. Die Sparkasse Spree Neiße überreichte einen Spendenscheck in Höhe von 250 €, vielen Dank! Das Forster Wochenblatt, der Stadtkanal und die Lausitzer Rundschau waren da und berichteten über unseren Weihnachtstag. Viele bekundeten Interesse an einigen unserer Schützlinge, vielleicht ergibt sich daraus etwas und der ein oder andere Weihnachtswunsch unserer Schützlinge, ein neues zu Hause zu finden, geht in Erfüllung! 🐾 wir möchten an alle Besucher, Interessenten, Spender und Paten ein großes DANKESCHÖN sagen. Durch eure Unterstützung ist so viel mehr möglich für unser kleines Tierheim. Ein großes DANKESCHÖN geht auch an unsere lieben Mitarbeiter, unsere Vereinsmitglieder und Vorstand, welche diesen Tag durch ihre Zeit, ihre Mithilfe an den Vorbereitungen, ihre Mithilfe an Zubereitungen von Kuchen, Plätzchen, Suppe, Salate und Glühwein so schön und nur so möglich gemacht haben. Danke. Wir wünschen allen weiterhin eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit 🎄🕯🎅 und für das neue Jahr viel Glück 🍀 und Gesundheit! Möge das neue Jahr weniger Tierleid und mehr Vermittlungen von Tierheimtieren bringen!

   

   


07.12.2018

- UNSERE BEIDEN NEUEN SCHÜTZLINGE LUCIE UND BELLA...das sind die Schwestern Lucie und Bella. Sie sind 4 Jahre alt und kleine Dackelmischlinge. Sie sind Wohnungshaltung gewöhnt, vertragen sich mit Kindern und haben auch kein Problem mit Katz und Hund. Sie sind geimpft und gechipt, aber noch nicht kastriert. Sie mußten ihr zu Hause verlassen, weil sie in einem Mehrfamilienhaus wohnten und bei unbekannten Geräuschen und fremden Menschen sehr wachsam sind und anschlagen. Sie haben im Moment noch das Problem das sie nicht allein sein können und daher auch bellen. Wir sind uns sicher, das man dieses Problem mit Geduld lösen kann. Wir denken, das es für die Entwicklung ihres Selbstbewußtseins besser ist sie getrennt zu vermitteln. Natürlich geht das aber auch im Doppelpack. Ab sofort suchen sie ein neues zu Hause. Vielleicht nutzen Interessenten unseren Tag der offenen Tür/Tierweihnacht morgen am Samstag im Tierheim Forst, um die beiden kennenzulernen.

   


06.12.2018

- TIERWEIHNACHT AM 08.12.2018 UM 11.00 UHR...nicht vergessen. Wir bekamen schon mehrere Anfragen was unsere Schützlinge sich am meisten wünschen. Da können wir sagen: Weichfutter für Hund und Katze, Leckerlie für Hund und Katze, Leberwurst, Katzenstreu, Vogelfutter für Kanarien/Diamanttaube/Zebrafink und Vogelsand, darüber würden wir und unsere Schützlinge uns am meisten freuen. Danke und wir sehen uns hoffentlich am Samstag.


05.12.2018

- VIELEN LIEBEN DANK...heute kamen im Tierheim schon viele schöne Geschenke für den Tag der offenen Tür an und wir möchten uns ganz herzlich im Namen unserer Tiere dafür bedanken.

Bild 1: Ein lieber Brief aus Gera von unserem ehemaligen Bewohner Benny und seiner Familie kam per Post an. Es ist eine tolle 3D Karte mit Futtergeld. Vielen Dank!

Bild 2: Familie Lehmann hat ein tolles Futterpaket ins Tierheim schicken lassen. Es ist auch eine warme Kuscheldecke drin. Wir werden am Samstag fragen ob sie für jemand speziell gekauft wurde, denn Samstag wollen sie ja vorbeikommen. Vielen lieben Dank!

Bild 3-5: Die grüne Tatze aus Guben. Das erste Futtergeschäft am Ort hat uns angerufen, dass die Spendenbox gelehrt werden kann. Futter für Hund und Katze, auch Spezialfutter war dabei. Kittenfutter für Hund und Katze und für die Vögel im Aufenthaltsraum war auch etwas dabei. Vielen Dank an die Spender und natürlich an die Grüne Tatze!

 

   


04.12.2018

- DIE VORBEREITUNGEN LAUFEN IM VOLLEN GANGE...für unsere Tierweihnacht am Samstag. Die Beleuchtung funktioniert schon, denn Lichtmeister Boris hat gute Arbeit geleistet. Auch haben wir heute eine tolle Weihnachtstüte geschenkt bekommen. Leckereien für die Mitarbeiter und einen Brief mit Tierfuttergeld. Vielen Dank an Frau Mallottki.

     

   


03.12.2018

- VERMITTELT...wurde unser Katzenjunior Marius. Eine Forster Familie hat ihn zu sich geholt. Nach dem Tod des Katers gab es in der Wohnung nur noch Leere, es fehlte einfach etwas. Wir wünschen ihm ein langes glückliches Katzenleben und der Familie viel Freude.

   


02.12.2018

- WIR WÜNSCHEN ALLEN EINEN SCHÖNEN ERSTEN ADVENT!


01.12.2018

- VIELEN LIEBEN DANK...Vorweihnachtliche Spenden erreichten das Tierheim und wir bedanken uns ganz herzlich.

Bild 1: Die Mitarbeiter haben einen ganz tollen Weihnachtskalender geschenkt bekommen und somit konnte heut pünktlich zum 1. Dezember das erste Türchen geöffnet werden. Mal schauen ob die Kollegen, welche das Wochenende absichern sich getraut haben. Vielen Dank!

Bild 2: Frau Fiedler brachte Futter vorbei. Vielen Dank!

Bild 3: Die Tierarzt-Praxis Dr. Hoffmann/Dr. Schulze beschenkten das Tierheim mit gutem Spezialfutter. Super! Vielen Dank!

Bild 4 und 5: Eine große Futterlieferung Hundefutter brachte uns heut Alfons Schmidt. Toll, vielen Dank!

 

   


30.11.2018

- DER WINTER ❄️ ZIEHT EIN...auch im Tierheim ist der Winter ❄️ eingezogen. Fast alle Pflanzen 🌷🌹🌸🌻🌺🥀 sind nun abgedeckt 🌲 und der Weihnachtsbaum 🌲 ist schon gekauft, so dass er nächste Woche für unsere Tierweihnacht 🎅🏻 🐱🐶geschmückt werden kann. 🎄👏

 

     


29.11.2018

- UNSER NEUZUGANG HANNI...Hanni ist eine 7 jährige liebe und sehr verschmuste Hündin, welche auch kein Problem mit anderen Hunden hat. Im Tierheim ist sie momentan mit Welpe Momo zusammen im Auslauf, denn die Beiden verstehen sich super. Hanni ist auch schon kastriert und sucht jetzt ihre eigene Familie. Man kann auf den Bilder mit Momo erkennen, das sie recht klein ist und somit auch gut in eine Wohnung passt. Ein kleines Video von Hanni findet ihr unter dem Link.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/2259210811004067/

   


28.11.2018

- POST VON NALA...vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen Bilder, vor allem beim Baden das ist toll und auch toll ist, dass sie soviel Freunde hat. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallo hier mal Nachrichten von Nala (Jasmin) ... Es geht ihr sehr gut bei uns und wir haben viel Freude mit ihr. Sie ist eine kleines freches Mädchen und spielt gerne mit Ihrer Ersatz Schwester und dem alten Kater auch Hund Bonny ist ein Freund geworden . Nachts wird bei der Mama gekuschelt und geschnurrt was das Zeug hält. Ab und an mal ein Schaumbad findet sie ganz toll .“

   


27.11.2018

- Wir möchten recht herzlich zu unserer alljährlichen Tierweihnacht am 08.12.2018 von 11.00 Uhr - 15.00 Uhr einladen. Jeder ist willkommen um bei einem Glühwein mit Kuchen, Gulaschsuppe und Bockwurst ein paar schöne Stunden zu verbringen.


26.11.2018

- NEUES ZU HAUSE GESUCHT...unser Neuzugang ELLI, deutsche Schäferhündin, 5 Jahre alt bereits kastriert sucht ab sofort ein neues zu Hause. Sie ist sehr lieb zu Menschen und auch verträglich mit Hunden.

 


25.11.2018

- POST VON FIX...vielen lieben Dank für die Post und die schönen Bilder. Wir freuen uns sehr das es so gut klappt und wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallöchen, ich bin es Paulchen ehemals Fix. Ich bin prima bei meiner neuen Familie an gekommen. Ich verstehe mich seit der ersten Stunde an mit mein neuen Freund , Blacky, 12 Jahre der auch vor ca 9 Jahren aus dem gleichen Tierheim kam. Und hier sind zwei Fotos von uns. Liebe Grüße an alle und herzlichen Dank für die Vermittlung.“

 


24.11.2018

- VERMITTELT...wurde Tricolore 3, sie ist ins Saarland gezogen. Die 3 Glückskatzen sind sehr scheu und wurden damals in Kälzig mittels einer Lebendfalle gefangen. Die beiden Geschwister sind noch im Tierheim. Es gab schon Post von den neuen Besitzern, welche bereits Hund und Katze haben. Es hat uns erstaunt, das sie sich bereits auf den Arm nehmen lässt und schnurrt. Wieder mal ein Beweis, das es klappt wenn man es nur will und Geduld hat. Wir bedanken uns für die Chance die sie bei der Familie bekommen hat.

   


23.11.2018

- 3 WELPEN WARTEN AUF EIN NEUES ZU HAUSE... 3 Welpen im Alter von 6 Monaten stehen im Tierheim Forst ab sofort zur Vermittlung frei. Die Welpen werden wahrscheinlich mittelgroß sein wenn sie ausgewachsen sind. Sie sind welpentypisch verspielt, mit anderen Hunden verträglich und freundlich zu Menschen. Sie suchen ein liebevolles zu Hause.

Bild 1-3: MOMO-Rüde

Bild 4-6: KIMI-Hündin

Bild 7-8: LOCKE-Rüde

Bild 9-10: Kimi und Locke gemeinsam

   

   

 

 


22.11.2018

- EIN NEUES MÄNNTELCHEN FÜR HERRMANN...Bullywelpe Herrmann, welcher nach Forst vermittelt wurde hat einen Mantel von Frauchen bekommen, denn es wird ja kalt. Die ersten Fotos der Anprobe haben wir geschickt bekommen.


21.11.2018

- POST VON LUCY...heut haben wir einen besonderen Beitrag (Videos) von den Besitzern von Lucy, unserem ehemaligen Sorgenkind. Die Familie arbeitet hart und es gibt in kleinen Schritten Fortschritte. Vielen Dank für diesen besonderen Platz, welcher eben ein solch besonderer Hund braucht. Ihr findet noch ein Video vom Training bezüglich ihrer Angst. Lucy hat panische Angst vor engen Räumen und somit auch vor dem Auto, deshalb wird in kleinen Schritten geübt um ihr die Angst zu nehmen.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/298091124378913/

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/315587139277667/


20.11.2018

- VERMITTELT...wurde zwischenzeitlich auch unser hübscher Kater Toffee. Er bleibt in Forst und wir wünschen ihm ein tolles und langes Katzenleben.

   


19.11.2018

- POST VON BILLY...vielen lieben Dank dafür. Es ist so schön zu sehen, alles Gute weiterhin.

„Hallo liebes Tierheim-Team, ich wollte mich mal wieder bei Euch melden. Mir geht es sehr gut bei meiner Familie und den anderen Fellnasen. Der kleine Barny (Roy) lebt ja jetzt auch hier. Eigentlich mag ich ihn aber das ich Nachts meinen Schlafplatz bei meinem Frauchen mit ihm teilen muss, gefällt mir gar nicht. Jetzt pass ich Abends ganz genau auf, wann Frauchen ins Bett geht und dann nix wie hinterher bevor der Kleine mir wieder meinen Lieblingsplatz streitig macht. Anbei sind noch ein paar Bilder. Ganz liebe Grüße, Eure Billy“

   

   


18.11.208

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Heute am 18.11.18 gefunden, von einer besorgten Bürgerin aus Döbern. Sie selbst ist Katzenbesitzerin und sah, dass sie einfach zu dünn war und brachte sie ins Tierheim. Sie wurde in Simmersdorf/ Forst aufgegriffen. Die Katze ist lieb, komplett klassisch getigert, weiblich, nicht gechipt, hat Hunger und frisst gut. Wir nennen sie Nelly. Wir hoffen, dass sie doch irgendwo gesucht wird.

 


17.11.2018

- FOTOS VON HANS...heut möchten wir Fotos von dem vermittelten kleinen schwarzen Kater Hans einstellen. Wir wünschen ihm ein tolles und langes Katzenleben.

     


16.11.2018

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein, wir möchten uns recht herzlich bedanken möchten.

Bild 1: eine Futterspende aus Döbern. Vielen Dank!

Bild 2-5: sind jeweils Einzelspenden, welche uns erreichten. Vielen Dank dafür.

Bild 6: diese Spende wurde über das Tierheim-Tor an einen Mitarbeiter gereicht, hier war etwas für die Menschen im Tierheim dabei. Vielen Dank!

Bild 7: hier kamen 3 Pakete aus der Schweiz. Wir wurden vorher nach dringend benötigen Sachen gefragt, so kamen nun in diesen Paketen Dinge die wir ausgewählt haben und immer brauchen wie z.B. Katzen- und Hunde Nassfutter, Holz Katzenstreu und Vogelfutter. Vielen Dank und toll, dass uns sogar von soweit her Spenden erreichen.

Unsere Schützlinge sagen ein großes DANKE!

     

   


15.11.2018

- POST VON LINDEMANN...diese schönen Bilder und Nachricht bekamen wir von Lindemanns neuem zu Hause. Vielen lieben Dank, es freut uns sehr das es ihm gut geht und wir wünschen alles Gute weiterhin.

„Hallo,
Wir sind die neuen Besitzer von Lindemann (jetzt: Moppi) und seiner Schwester (Tabbi). Den beiden gefällt es sehr gut. Sie sind sehr verspielt und verschmust, Ihnen geht es sehr gut“

   

- POST VON HENRY...Schöne Bilder kamen aus Cottbus von Bully Franky. Es klappt alles gut. Die Familie schreibt, dass er sehr verkuschelt und anhänglich ist. Hier ein aktuelles Foto wenn er sich abends einkuschelt. Wir wünschen weiterhin alles Gute.


14.11.2018

- VERMITTELT...Kater Puschel ist ausgezogen. Er war das letzte Geschwisterkind von den 4er Geschwistern, welche als Mischlingskatzen vermittelt wurden. Puschel ist nach Berlin gezogen. Die Vorgängerkatze ist mit 17 Jahren verstorben und nun durfte Puschel einziehen. Wir bekamen auch schon die ersten Bilder aus dem neuen zu Hause und bedanken uns dafür. Wir wünschen Puschel und seiner neuen Familie alles Gute.

     


13.11.2018

- POST VON FUNDUS...diese neuen Bilder erreichten uns von unserem ehemaligen Schützling Fundus. Ihm und seiner Familie geht es gut, was uns sehr freut. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

   


12.11.2018

- VERMITTELT...unsere bildhübsche Mischlingskatze SCHOCKO ist ausgezogen. Die Vorkontrolle war positiv. Es gibt in der Familie noch 2 Meerschweinchen und einen katzenfreundlichen kleinen Hund. Wir sind gespannt wie alles klappt und warten schon ganz gespannt auf die ersten Fotos. Schocko hat tollen Freigang wenn sie sich dann eingelebt hat und bleibt in Forst. Alles Gute für die verschmuste Schockomaus.



10.11.2018

- VERMITTELT...wurde Katerkind Lukas, obwohl sein Start etwas holperig war. Er sollte zu der Mama ziehen, welche ihre Babys bei der Geburt verlor und noch genug Milch hatte. Ein Flaschenkind war zwar Lukas nicht mehr, aber die Mama hätte sich ja trotzdem um ihn kümmern können und somit ihren Schmerz vergessen. Die Mama wollte ihn jedoch nicht, sie lehnte ihn ab. Trotzdem durfte er in der Familie bleiben, aber in einer anderen Wohnung. Er hat jetzt 2 Hundekumpels und es klappt wohl gut. Wir wünschen weiterhin alles Gute und hoffen auf ein paar Fotos mit den neuen Hundefreunden.


09.11.2018

- POST VON BODO...dieses schöne Video erreichte uns aus Schweden wo unser Bodo nun zu Hause ist. Die Gegend ist ein Traum für jeden Hund und wir freuen uns sehr das Bodo so ein Glück hat. Wir wünschen weiterhin alles Gute 🍀 und bedanken uns für die Nachricht.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/1097114813799418/

- AUCH WIEDER ZU HAUSE IST KATER TEUFEL...auch er stand wohl plötzlich wieder vor der Tür. Wir freuen uns sehr für die Besitzer und Teufel und wünschen alles Gute.

- WIEDER ZU HAUSE...ist Kater Dicker. Wir bekamen folgenden tolle Nachricht und wünschen alles Gute.

„Hallo liebes Tierheim Team, unser Dicker ist wieder da. Er war auf einmal vor dem Haus und machte sich durch lautes Mautzen bemerkbar was die Untermieterin hörte. Sie kam gleich Bescheid sagen und versuchte mit ihn einzufangen. Nach einer knappen Stunde Locken und gut zureden gelang es dann ihn zu fangen. Er ist wohl auf und munter, nicht verletzt. Wir sind überglücklich das er wieder da ist. Nun sind wir wieder komplett.
Ein ganz großen Lieben Dank an Frau Riedel, sie stand uns von Anfang an mit ihren Ratschlägen, Tipps und Mut machen zur Seite.
Vielen lieben Dank auch an euch für 's Posten und an alle die fleißig geteilt haben.
1000 Dank an alle “


08.11.2018

- POST VON SUSI...wir bekamen diese Nachricht und Bild von Katze Susis Besitzerin. Vielen lieben Dank dafür und weiterhin alles Gute.

„Sehr geehrte Damen und Herren,
heute sende ich Ihnen eine Info über Susi, bei mir heißt sie Lucki, weil sie immer sehen will, was ich gerade tue, wenn sie im Haus ist. Es hat sehr lange gedauert, bis sie mir vertraut hat. Sehr oft fordert sie mit Nachdruck ihre Freiheit ein, ob bei Tag oder Nacht, aber der Hunger sagt ihr, wo sie etwas Gutes bekommt. Sicher hat sie gut zugenommen aber mit beiden Händen greifen (z. B. zum Wiegen) lässt sie sich auch heute noch nicht. Aber alles ist für irgendetwas gut.
Mit freundlichen Grüßen“


07.11.2018

- VERMISST...wird Kater Teufel. Wer hat ihn gesehen? Wir bekamen folgenden Hilferuf. Bitte teilen!

„Wir vermissen unseren schwarz-weißen Kater "Teufel".
Er ist kastriert und ca. 2 Jahre alt. Er kam Samstagabend (03.11.2018) nicht wie gewohnt nachhause.
Als er dann früh auch nicht wie gewohnt zum fressen kam, begannen wir uns Sorgen zu machen.
Er ist ein recht ruhiger und anhänglicher Kater. Zuletzt gesehen wurde er in der Stadtwaldstraße, Forst.

Falls Sie Ihn gesehen haben bitte melden Sie sich, wir vermissen Ihn wirklich sehr.“

 


06.11.2018

- VIELEN LIEBEN DANK...diese Spenden gingen im Tierheim ein, für die wir uns ganz herzlich im Namen unserer Tiere bedanken möchten. Toll!

   

- FUNDKATZE/FUNDKATER...in Forst/Keune ist eine rote Katze zugelaufen, rot mit etwas weiß. Sie gehört dort nicht hin. Sie ist in der Mozartstraße/Märkische Straße. Wird vielleicht so eine Katze gesucht? Vielleicht ist es auch ein kastrierter Kater? Ein Foto gibt es leider nicht.

- WILDE KATZENMAMA EINGEFANGEN...wir sind sehr froh, dass die frei lebende Katze aus Klein Jamno endlich eingefangen werden konnte. Jedes Jahr mußten wir die verwilderten Katzenkinder von ihr aufnehmen, damit sich diese nicht auch noch unkontrolliert vermehren können. Die Pflegestelle versuchte jetzt bereits das dritte Jahr die Mutterkatze einzufangen, und nun endlich hat es geklappt. Das Tierheim hat sie zum Tierarzt zur Kastration gebracht, und danach wieder ausgewildert. Sie kann an der Futterstelle bleiben und wird versorgt. Vielen Dank an die Pflegestelle!


05.11.2018

- VERMISST...wer hat diesen Kater gesehen oder weiß etwas? Wir bekamen folgenden Hilferuf, bitte teilen!

„Hallo liebes Tierheimteam, heute wende ich mich auch an euch, vielleicht könntet ihr unseren Beitrag auf eure Seite Teilen. Lieben Dank.

Am 31.10. verschwand unbemerkt unser Dicker. Haben seitdem schon mehrfach überall im Haus /Keller gesucht, auch draußen gehen wir mehrfach nachschauen und suchen großräumig nach ihm, bis lang ohne Erfolg. Gestern Abend wurde er kurz gesehen aber war dann auch gleich wieder weg. Haben Futter raus gestellt aber das war heute gegen 18 Uhr noch unangerührt.
Da wir und vor allem sein Katzenbruder ihn schrecklich vermissen, wenden wir uns auch an euch.
Wer ihn sieht, bitte meldet euch oder versucht ihn zu fangen. Wir hoffen ganz fest das wir ihn auf diese weise ganz schnell wieder finden. Zu Hause ist er in Döbern, Forster Straße
Ganz ganz lieben Dank an alle“


04.11.2018

- TOLLE HERBSTGRÜSSE ...erreichten uns aus dem Spreewald von unserem ehemaligen Bullywepen Herrmann und seiner Freundin Frieda. Vielen lieben Dank dafür und weiterhin alles Gute.

   


03.11.2018

- VERMITTELT...es konnte nun wieder eine unserer halbwüchsige Katzen vermittelt werden. Es waren damals 4 Abgabekatzen vom März, 2x schwarz und 2x childpatt - alles Mädels und nun konnte die Erste vermittelt werden. Sie sind bereits schon kastriert. Wir haben Abschiedsfotos und bereits schon Bilder aus dem neuen zu Hause. Vielen Dank und alles Gute.

     

   


02.11.2018

- DER HIMMEL HAT EINEN NEUEN STERN 💫...der bildschöne silberne und liebe Mischlingskater mußte vom Tierarzt erlöst werden. Schon länger war er krank und er hätte sich auch noch ein paar Tage weiter gequält....Der kastrierte Kater war ca. 12 Jahre alt und hatte keine Chance auf Grund seines schlechtens Allgemeinzustandes. Der Bauchraum war voll mit Wucherungen. Er hatte mal einen Besitzer der ihn kastriert hat, und er war auch zutraulich. Entweder hat man ihn nicht gesucht oder er wurde vor die Tür gesetzt, denn er hätte Geld gekostet, denn er war ja krank. Nicht einmal die schmerzlose Erlösung beim Tierarzt wollte der Besitzer finanzieren. Vielleicht wird er auch mal so behandelt alt-krank-vernachlässigt-abgeschoben. Wir nennen ihn Silver. Als Silberschweif am Horizont werden wir ihn sehen, wenn er seine Reise antritt. Morgen wird er beerdigt. R.I.P. lieber Silver.


01.11.2018

- FUNDTIERE IM OKTOBER 2018...diese Katzen wurden im Oktober gefunden und ins Tierheim gebracht. Bisher meldeten sich keine Besitzer, so dass alle ein neues zu Hause suchen. (Achtung: die Siamkatze befindet sich nicht im Tierheim, sondern bei den Findern, wo sie auch bleiben kann.)

     

 

 


31.10.2018

- POST VON BELLO...heut gibt es Bilder von Bello, welcher als Pflegehund bei einem Tierschützer lebt, denn er ist auf Grund seines übermäßigen Beschützerinstinktes unvermittelbar. Es hat lange gedauert bis er sich eingelebt hat, 1 Jahr harte Arbeit. Es hat sich gelohnt, er versteht sich super mit der Nachbarshündin Mascha, den eigenen 3 Katzen und auch die Katze der Nachbarin gehören dazu, sowie auch Hühner und Tauben sind kein Problem mehr. Ein fremder Mensch darf aber nicht in seine Nähe, somit wird er gut verwahrt mit doppelt zugeschlossenen Türen. Ins Tierheim kommt er ab und zu auch zum Besuch und auch im Urlaub muß er dort schlafen, denn auf Grund seiner Gefährlichkeit sind fremde Menschen ein Tabu. Bello kennt seine Tierschützer beim Besuch im Tierheim und alle gehören zu seiner Familie dazu. Wir wünschen Bello weiterhin alles Gute 🍀

   


30.10.2018

- FUNDKATER...dieser kastrierte Kater wurde in Forst Gertraudenweg gefunden. Seit 14 Tagen streunert er dort rum und ist wahrscheinlich schon länger unterwegs, denn er ist teilweise verfilzt und dünn. Es scheint eine Mischlingskatze mit etwas längerem Fell zu sein und er ist lieb. Wir suchen den Besitzer, welcher ihn vielleicht schmerzlich vermisst!?

   

- MUTTERKATZE ERFOLGREICH EINGEFANGEN...es ist gelungen die Mama Tricolore mit Falle zu fangen. Sie wurde bereits kastriert und nun schauen wir mal ob sie Kontakt zum Menschen aufbauen kann, oder ob sie wieder ausgewildert wird. Auf jeden Fall ist die Fortpflanzung nun nicht mehr möglich.


29.10.2018

- VERMITTELT...wurde unser Kater Max. Die fleißigen Facebookleser wissen sicher noch um seine Geschichte. Er wurde in Groß Schacksdorf in einem Fensterschacht halb verhungert geborgen. Die Retter brachten ihn persönlich ins Tierheim. Max war jetzt krank - er hatte sich erkältet, jetzt ist aber wieder alles i.O. Ein Ehepaar im Rentenalter fanden seinen Charakter toll, denn er ist ein Schmuser ohne Ende. Sie wollten ihm jetzt ein tolles zu Hause bieten, denn seine Geschichte ließ sie nicht kalt. Wir bedanken uns für den tollen Platz und wünschen der neuen Familie und Max noch eine tolle Zeit.

 


28.10.2018

- VERMITTELT...heut möchten wir die Vermittlung unserer letzten französische Bulldogge vorstellen. Es war ebenfalls ein gestromter Rüde und von allen der dominanteste Bully. Er zog nach Senftenberg zu einer älteren Mischlingshündin und 3 Katzen. Die Familie nahm sich Urlaub um die Eingewöhnung zu überwachen. Wir bekommen auch von dieser neuen Familie Fotos und kleine Berichte. Er ist ein lieber Kerl, verträgt sich mit der Hündin, ist sehr verkuschelt und braucht immer ein Kopfkissen unter seinem Kopf. Wir wünschen auch ihm ein langes und glückliches Leben in seiner neuen Familie.

     


27.10.2018

- VERMITTELT...wurden unsere beiden Puschelkitten. Wuschel dunkel und seine hübsche Schwester konnten ausziehen. Die Katzenkinder gehen in zwei unterschiedliche Familien, wo schon jeweils ein Katzenkind wartet. Wuschel dunkel bleibt in Forst und seine Schwester zieht nach Döbern. Die Familien haben jeweils Urlaub genommen um bei der Eingewöhnung dabei sein zu können. Nun wartet noch ihr schwarz/weißer Bruder im Tierheim auf seine eigene Familie. Die Familie von Wuschel brachte beim Abschied noch Katzenfutter für das Tieherim mit, dafür bedanken wir uns recht herzlich. Wir wünschen beiden alles Gute.

   


26.10.2018

- POST VON ROY JETZT BARNY...diese schönen Bilder und diese tolle Nachricht bekamen wir von der Familie von Roy. Vielen lieben Dank! Wir freuen uns so sehr das alles so gut klappt und wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallo liebes Tierheim-Team, ich wollte mal wieder von mir hören lassen. Mir geht's sehr gut bei meiner neuen Familie. Auch die anderen pelzigen Familienmitglieder haben mich komplett in ihr Herz geschlossen. Spielen, Schmusen, toben... Es ist alles dabei. Ich wiege mittlerweile stolze 3,3kg und bin schon richtig groß geworden. Im Dezember werde ich, laut meiner Dosenöffner, kastriert werden. Naja aber was sein muß, muß sein. Beim Tierarzt war ich auch schon, es ist alles bestens. Ganz liebe Grüße aus Hennigsdorf sendet Euch Euer Barny (Roy)“

   


25.10.2018

- POST VON MILA UND FUNDUS...für das Tierheim gab es neue Fotos von Hündin Mila aus Peitz (Bild 1 und 2) und auch von Fundus (Bild 3 und 4). Wir bedanken uns für die Schnappschüsse unserer ehemaligen Bewohner des Forster Tierheims und wünschen weiterhin alles Gute.

 

 


24.10.2018

- 3 FUNDKITTEN...das sind unsere 3 Neuzugänge, 3 kleine Katzenkinder. Sie sind noch scheu. 2 Kitten sind schwarz und 1 getigert. Die Geschlechter sind noch nicht bekannt, da wir die Kleinen erst ankommen lassen möchten. Sie heißen Zinne 1-3 in Anlehnung an die 3 Berge in Tirol und den Namen der Finder. Es wird schon seit langer Zeit versucht das Muttertier einzufangen, damit diese kastriert werden kann und nicht jedes Jahr meist 2 Würfe zur Welt bringt. Danke für die Bemühungen die Mutterkatze zu fangen. Wir hoffen die Kleinen gewöhnen sich an den Menschen und können vermittelt werden.


23.10.2018

- KATZE ZUGELAUFEN...wer kennt bzw. vermisst diese Siamkatze? Sie ist in Forst im Ortsteil Horno zugelaufen. Bitte beachten, die Katze befindet sich derzeit nicht im Tierheim, sondern bei den Findern. Wer die Katze kennt, nimmt bitte mit dem Tierheim Kontakt auf, damit der Kontakt zu den Findern hergestellt werden kann. Vielen Dank!


22.10.2018

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen wieder im Tierheim ein und wir möchten im Namen unserer Tiere ein großes Dankeschön sagen!

Bild 2: Diese Spende kommt von Familie Lärche. Vielen Dank!

Bild 3: Futterspende der Familie, welchen Kater Thorsten adoptiert haben. Vielen Dank!

Bild 4: diese Tüte stand am Sonntag vor dem Tierheim Tor. Danke!

Bild 5: diese Spende wurde am Sonntag im Tierheim abgegeben und noch ein zweiter Kratzbaum wurde gebracht, der Kater war verstorben und eine neue Katze soll es ersteinmal nicht geben. Vielen Dank und viel Kraft für den Verlust.

Bild 6: dieser Beutel mit Futter hing am Samstag am Tierheim Tor. Vielen Dank!

Bild 7: eine Spende aus Schacksdorf. Vielen Dank!

Bild 8: diese Spende kommt aus Döbern. Vielen Dank!

           

 


21.10.2018

- VERMITTELT...wurde unser Anton. Anton durfte das Tierheim verlassen und hat ab sofort eine eigene Familie. Ein Jahr hat er im Tierheim auf diesen Tag, der sein Leben auf ein Schlag verändert, gewartet. Anton ist ein lieber und zutraulicher Kater und wir freuen uns für ihn. Seine beiden Schwestern Hazel und Hera(ebenfalls schwarz) warten noch, aber sie sind eben schüchtern und haben es schwerer wie Anton. Wir haben schon Fotos aus seinem neuen zu Hause bekommen (die letzten 3 Bilder) und freuen uns über die schönen Fotos. Vielen Dank. Alles Gute Anton und ein schönes Katzenleben in deiner neuen Familie.

   

 


19.10.2018

- OSCAR IST ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE GEGANGEN...wir sind sehr bestürzt über die Nachricht, das der noch gestern vermisste Oscar leblos gefunden wurde. Die Besitzer haben ihn selbst gefunden. Er ist durch einen Unfall ums Leben gekommen. Es tut uns unendlich leid, zumal wir die Familie und Oscar kennen. Wir wünschen viel Kraft für diesen schmerzlichen Verlust...


18.10.2018

- 2 NEUE FUNDKITTEN...es sind die 2 Geschwister von Tricolore 1 und 2. Es ist ein weiteres tricolore Mädchen und heißt Tricolore 3. Das vierte Geschwisterchen heißt Grauchen (Geschlecht noch nicht bekannt). Alle 4 Kinder wurden mit der Falle gefangen und sind sehr scheu. Im Moment wird versucht die Mama mit Falle zu fangen, um sie dann kastrieren zu lassen und damit eine weitere Vermehrung zu stoppen.

   


17.10.2018

- !!! WER SUCHT DERZEIT DRINGEND EINE KATZENAMME !!!
...eine Familie aus Forst hat eine Katze welche Babys bekommen hat, leider sind die Kitten alle verstorben. Die Mama hat nun Milch, welche nicht abgetrunken wird. Die Familie könnte Katzenbabys helfen welche keine Mutter mehr haben. Hiermit möchten wir einen Aufruf starten für Katzenkinder welche Muttermilch bräuchten. Wenn sich niemand findet, wird die Mutterkatze zum Tierarzt gebracht, damit sich das Gesäuge nicht entzündet. Vielleicht kann man der Mama und anderen Katzenbabys helfen! Vielen Dank!


16.10.2018

- VERMITTELT...wurde unser Katzenpärchen Diego und Winnie, welche im Tierheim abgegeben wurden, da das Kind stark allergisch reagiert hat. Sie konnten nun gemeinsam ausziehen. Sie bleiben in Forst als reine Wohnungskatzen, so wie sie es gewohnt waren. Sie leben nun bei einem Ehepaar, wo der Mann immer zu Hause und es ein ruhiger Haushalt ist, denn Winnie ist ja eher eine schüchterne Katze. Wir freuen uns sehr, dass sie zusammen bleiben konnten und bedanken uns bei den Adoptanten. Alles Gute.


15.10.2018

- FUNDKATZE/FUNDKATER...wir bekamen den Hinweis das dieser Kater oder Katze seit einiger Zeit im Garten Freie Flur, Gubener Straße in Forst Lausitz gesehen wird. Er/sie ist scheu aber hungrig. Derzeit wird er/sie versorgt. Vielleicht erkennt jemand diese Katze oder vermisst sie? Bitte teilen!
Achtung, die Katze/Kater befindet sich nicht im Tierheim. Sollte jemand die Katze erkennen, stellen wir gern den Kontakt zur Finderin her.

- POST VON KATER LIFE...tolle Fotos bekamen wir von Kater Life, welcher ja erst vor kurzem ausgezogen ist und wie man sieht, fühlt er sich wohl und er kommt gut mit den Kindern klar. Wir bedanken uns für die schönen Bilder und wünschen alles Gute.

   


14.10.2018

- VERMITTELT...heut kommen nun tolle Fotos von unserem vierten Bully, welcher nun im Spreewald wohnt. Er war der ruhigste im Tierheim. Er hat viele Kumpels und in seiner Familie gibt es noch eine schicke Bullyhündin und einen großen Rüden, aber alle verstehen sich gut. Wir bedanken uns für die tollen Bilder und wünschen alles Gute.

           


13.10.2018

- POST VON PRINZ, MAUSI UND PUSCHEL... Grüße kamen aus Dresden von 2 ehemaligen Tierheim Katzen. Der Kater Prinz hat ein verkürztes Hinterbein, was ihn als reiner Wohnungskater nicht stört und Katze Mausi ist seine Kumpeline. Prinz ist ein Fundkater aus Forst und Mausi war eine Abgabekatze. Wir bedanken uns für die Bilder und wünschen weiterhin alles Gute. Noch weitere auswärtige Katzengrüße kamen vom ehemaligen Tierheim Bewohner PINSEL (letztes Bild). Auch dafür sagen wir Danke und wünschen alles Gute.

   


12.10.2018

- DIE ALLERSCHÖNSTE KATZENGESCHICHTE...in diesem Jahr ist doch das glückliche Ende der beiden Perserkatzen vom Campingplatz. Ein älteres Ehepaar sollte ihren festen Standplatz räumen, weil sie 2 freilebende Katzen fütterten. Niemand wollte die Katzen haben, denn sie waren nicht zahm. Das Tierheim nahm sie auf, kastrierte sie und die weibliche Katze konnte nach mehreren Wochen vermittelt werden. Eine Forster Familie, welche schon einen Perser vom Forster Tierheim zu Hause hatte, nahm sie auf. Der Kater wurde in das Freigehege gesetzt, denn er ließ sich nicht zähmen. Draußen zeigte er sich dann auf einmal anders und wurde zutraulicher. Dem Ehepaar ging er nicht aus dem Kopf und sie kamen nach mehrenen Monaten zurück und adoptierten ihn auch. Nun schickten sie uns diese tollen Bilder. Die ganze Aktion zog sich über 1 Jahr hin, aber mit Erfolg. Vielen Dank an die Familie und weiterhin alles Gute.

 


11.10.2018

- POST VON PIA...vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen vielen Bilder. Wir freuen uns von Pia zu hören und wünschen weiterhin alles Gute 🍀

„Guten Tag wertes Tierheim,
vor rund 3 Monaten haben wir bei Frau Schmidt die Katze Pia "adoptiert".
Frau Schmidt bat uns, sich etwas später noch einmal zu melden um zu zeigen, wie es Pia nun geht und wie sie sich eingelebt hat.
Im Anhang sind mehrere Bilder....., sie hat sich sehr gut eingelebt und fühlt sich sehr wohl.
Sie isst (und kackert) 🙂 sehr viel und tobt mit Knuffi auch rum.
Sie kommt zu uns ins Bett und ist sehr lebensfroh.
Da unsere Wohnung auf Katzen abgestimmt ist, hat sie ein gutes und friedliches zu Hause.
MfG A.B.“

                                       

- AUS ALT MACH NEU... 😊 das Tierheim bekommt ja auch nicht mehr verwendete Hundehütten als Spende. Diese Hütten bekommen einen neuen Anstrich, kleine Reparaturen werden durchgeführt und dann werden sie in die Ausläufe gebracht. Manche Hütten sind sehr schwer und es müssen viele Leute helfen. Das war unsere letzte Hüttenaktion vor dem Winter, aber mit vereinten Kräften ist es vollbracht. Danke für die Spenden. 👏

         


10.10.2018

- WIEDER ZU HAUSE...tolle Nachrichten erhielten wir vor ein paar Tagen. Kater Herrmann, vermisst seit 09.09.2018 ist wieder da. Er war dünn, aber unverletzt und hatte riesengroßen Hunger. Also liebe Leser, gebt nicht auf - es gibt noch Wunder. Wir wünschen Herrmann alles Gute

 

- POST VON HERMINE UND NALA... vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen Bilder. Wir freuen uns immer sehr zu sehen wie gut es ihnen geht und wünschen weiterhin alles Gute

  „Hallo
Wir wollten uns auch mal wieder zu Wort melden
Hermine und Nala geht's prächtig, die beiden verwüsten zwar ständig die Wohnung, aber böse sein kann ich ihnen trotzdem nicht Wenn ich eure Bilder sehe würde ich immer am liebsten das ganze Tierheim adoptieren, aber leider fehlt mir der Platz LG

   

 


 

09.10.2018

- POST VON FUNDUS...wie alle Facebook Leser wissen, wurde unser hübscher Welpe Fundus vor kurzem vermittelt. Jetzt haben wir tolle Bilder bekommen. Die Familie ist rundum zufrieden mit ihm. Wir freuen uns sehr, bedanken uns für die Nachricht und die Bilder und wünschen weiterhin alles Gute

       


08.10.2018

- POST VON PUSCHEL, SUMI UND MÄUSCHEN...schöne Fotos bekamen wir von den ehemaligen Tierheim Katzen Puschel, Sumi und Mäuschen, welche alle zusammen in einem Haushalt leben. Eigentlich gehörte Tierheim Kater Oscar als vierte Katze dazu, aber er mußte mit 7 Jahren wegen seiner Krebserkrankung bereits über die Regenbogenbrücke gehen. Wir denken an dich Oscar und sagen Danke für die schönen Fotos!

         


07.10.2018

- POST VON MASCHA...wir bekamen schöne Fotos von unserer Mascha, welche ja dieses Jahr zu einer Tierschützerin nach Kölzig ziehen durfte. Die Eingewöhnung zeigte sich schwierig, aber es wird immer besser. Man gibt ihr einfach die Chance und die Familie gibt nicht auf, auch wenn vieles noch nicht klappt. Dankeschön dafür und alles Gute weiterhin

     


06.10.2018

- 2 NEUE FUNDKITTEN...2 neue Fundkitten aus Forst wurden im Tierheim abgegeben. Der Finder hat sie seit mehreren Tagen tagsüber und auch nachts am Sperrmüllhaufen gesehen, an der selben Stelle wo Lukas gefunden wurde. Es handelt sich um zwei Katerchen, gut genährt und gepflegt. Wir haben sie auf FIX und FOXI getauft. Sollte es doch besitzer geben, können die Tiere ab Montag 8.00 Uhr abgeholt werden. Aus Urlaubsgründen gibt es in der nächsten Woche eine verkürzte Besetzungszeit im Tierheim.
Bild 1 Foxi und Bild 2 Fix.

 

- VIELEN LIEBEN DANK...zum Feierabend wurde uns von einer Cottbusser Familie Kittenfutter gebracht. Ein kleiner Rundgang zu den Kitten wurde auch noch gemacht. Vielen Dank.

- DER WARME HERBST...die letzten Sonnenstrahlen werden von unseren Katzen gut angenommen und sie genießen es.

Foto Nr. 1 Fütterung in der Außenanlage der freilebenden Katzen in der Sonne

Foto Nr.2 Sonnenbad der Katzen im Katzenspielraum am Fenster.

Foto Nr. 3 Sonnenbad im Bereich des Glashauses von Kater Spitzki.

   


05.10.2018

- NEUES FUNDKITTEN...wie sollte es anders sein, auch heut kam wieder ein Fundkitten. Es ist ein schüchterner Kater, schwarz/weiß, halblanges Fell. Er wird im Moment noch vom Tierarzt behandelt. Er ist ca. 10 Wochen alt. Er wurde in Döbern im Hozlhandel Gallhöfer gefunden. Sein Name ist deshalb WOODY. In den Kommentaren findet ihr ein kleines Video von Woody.

 

- PATENSCHAFT...vielen Dank! Weiterhin bekamen wir heut einen Patenschaftsantrag für die Katze Ricke. Die Forster Bürgerin schickte ihn per Post und wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung. Wir wissen nicht ob die Daten weitergegeben werden können, daher haben wir diese abgedeckt.

- VIELEN LIEBEN DANK...heute bekamen wir 2 Spenden ins Tierheim geliefert.

Nr. 1) da muß der Hund auf ein anderes Futter umgestellt werden und damit kann das vorherige Futter im Tierheim abgegeben werden. Danke

Nr. 2) hier gibt es Kittenfutter und auch etwas für den Hund ist dabei. Vielen Dank

   


04.10.2018

- VERMITTELT...Liebe Facebook Leser heut möchten wir vom dritten vermittelten Bully ein paar schöne Fotos posten. Es war der hellere gestromte Rüde, welcher sich als ziemlich dominat im Tierheim zeigte. Er wohnt in Cottbus mit seiner Familie. Es gibt ein Kind und eine Katze. Er wohnt in einem Haus und badet für sein Leben gern, was übrigens alle 5 gern gemacht haben. Er darf sogar mit Herrchen tagsüber mit ins Büro, damit er sich den ganzen Tag nicht langweilen muß. Die Familie schwärmt in den höchsten Tönen, sie meinen er ist für die ganze Familie eine tolle Bereicherung. Er geht zur Hundeschule, ist sehr schlau und versteht schneller wie andere Hunde was er denn eben lernen soll. Wir freuen uns sehr das alle so glücklich sind und er einen so tollen Platz gefunden hat. Wir wünschen weiterhin alles Gute

     

 


03.10.2018

- KLEINES KITTEN WIE EIN SPIELBALL BENUTZT ...das ist unser kleiner Neuzugang LUKAS. Ein neues Katzenkind, welches von Kindern in Forst in einem Sperrmüllhaufen entdeckt wurde. Sie wollten es aber nicht retten, sondern spielten mit ihm als wenn es ein Ball wäre. Nur gut, dass dies ein junger Mann beobachtete und das Katzenkind in seine Obhut nahm. Er nahm es eine Nacht mit nach Hause und brachte es dann ins Tierheim. Wir sind mal wieder schockiert. Leider haben die Elternhäuser der Kinder niemals mit den Kindern gesprochen, das Tiere kein Spielzeug sind und Tiere auch vernünftig und respektvoll zu behandeln sind. Wer weiß ob der kleine Kater dieses Spiel unbeschadet überlebt hätte. Vielen Dank an den jungen Mann, der den Kleinen rettete. 🍀 Im Moment haben wir Schocko und Lukas zusammen in einer Box. Sie kommen gut klar und kuscheln sich beim schlafen zusammen

 

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Sie streunt seit Wochen im Bereich der Agrargenossenschaft herum. Die Katze wird auch dort gut versorgt, aber sie hat eine Verletzung an der Pfote und muß jetzt dem Tierarzt vorgestellt werden. Es ist nicht auszuschließen das die Katze einen Besitzer hat. Sollte es so sein, dann bitte ab morgen im Tierheim melden. Da die Katze aber schon lange die Vorderpfote entlastet und sich niemand kümmert, hat sich eine Frau Sorgen gemacht um das Tier und daher ist sie nun bei uns.

- 2 TAUBENKINDER...sind nun im Tierheim und werden von uns aufgezogen, denn die Mutter wurde wahrscheinlich von einem Raubvogel geholt. Es sind Tierschutztauben und stehen nach gelungender Aufzucht auch zur Vermittlung zur Verfügung.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/312566239295091/


02.10.2018

- WIR SIND ÜBERWÄLTIGT...DANKE FÜR DIESE TOLLEN SPENDEN... unser Aufruf letzte Woche bezüglich Futter für unsere vielen Kitten, hat uns eine Flut von Spenden beschert, wo uns die Worte für soviel Hilfsbereitschaft fehlen. Hier möchten wir nun die bisher eingegangenen Spenden zeigen. Leider sind bei den Paketen von Zooplus und Fressnapf nicht die Namen der Besteller dabei, daher hoffen wir das die Spender ihre Pakete erkennen und bitten um Verständnis, dass wir uns nicht namentlich bedanken können. Sollten noch Spenden eingehen, werden wir diese natürlich ebenfalls veröffentlichen.

Bild 1: Diese Spende wurde vor unserem Aufruf abgegeben, wir möchten sie aber in diesem Zusammenhang ebenfalls mit posten. Vielen Dank!

Bild 2: Diese Spende wurde von einer Forsterin mit dem Fahrrad vorbeigebracht und sie hat sich noch unsere Katzen angeschaut. Der Karton von Lux stammt von einer anderen Dame, welche sich für ein Katzenkind interessiert hatte, aber Wuschel dunkel( letzte 4er Wurf mit den Mischlingskatzen) war schon reserviert und ein anderer sollte es nicht sein. Danke

Bild 3 und 4: Diese beiden Fotos gehören zu der Cottbusser Spendengruppe Kockel aus Cottbus, welche am Wochenende im Tierheim abgegeben wurde. Toll! Vielen Dank

Bild 5: Diese Spende kam bis aus Bayern wohin wir unsere Anni vermittelt haben. Der Mann war in der Nähe von Forst und brachte diese große Spende mit, denn unser Spendenaufruf wurde auch dort gelesen. Es gab auch Futtergeld für unsere Schützlinge. Super vielen Dank

Bild 6 und 7: zeigen den Inhalt von 3 Zooplus Paketen, wo wir auf Grund des fehlenden Namen nicht sehen können ob die Pakete von mehreren Spendern oder von einem Spender sind. Es handelt sich um 5x 6 Büchsen a 400g Animomda, 4x 6 Büchsen a 200g, Animonda, 5x 6 Büchsen a 200g. Feringa. Vielen Dank

Bild 8: Ein Paket von Fressnapf mit Multi fit Futter. Vielen Dank

Bild 9: Ein Zooplus Paket Josera Trockenfutter 10kg, 4x 6 Büchsen von Mac a 400g, 6x6 Büchsen a 200g von Smilla. Vielen Dank

Bild 10: Das Paket von Zooplus kommt von Fam. Lehmann mit 2x 6 Büchsen a 400g von Animonda, 6 Büchsen a 200g von Feringa, 4x6 Büchsen a 200g von smilla. Toll! Vielen Dank

Bild 11: Ebenfalls von Zooplus mit Kittenfutter von Felix und Whiskas kommt aus Dresden.

Bild 12: Dieser nette Brief mit Futtergeld kam aus Cottbus an. Toll! Vielen Dank

Bild 13: Aus Cottbus von Kokel kam noch diese Flasche Waschpulver, auch eine gute Idee. Vielen Dank

Bild 14: Bis aus Mainz kam ein Packet von A.Gerst.... mit lecker Felixtüten. Super! Vielen Dank

Bild 15: Ein Paket von Zoo Royal erreichte uns heut auch mit dem Inhalt von 6x 400g Animonda Büchsen, 6x 400g Leonardo Büchsen, 2kg Trockenfutter von Leonardo, 16 Schalen zu 100g von Zoo Royal, 6x 200g Animonda Baby Pate. Vielen Dank

Bild 16: 12x 400g. Büchsen für Hunde von Vet Concept. Vielen Dank

Bild 17: Ein weiterer Brief aus Cottbus mit Futtergeld. Vielen Dank

Dann kam noch ein Paket von Frau Mallottki von Zooplus mit 9x6 Büchsen a 400g Mac Futter. Bitte Sorry wegen dem Futter, wir haben vergessen ein Bild zu machen und nun ist es bereits schon im Büro eingeräumt worden. Vielen Dank

Weiterhin sind auch folgende Überweisungen eingegangen mit dem Stand vom 01.10.2018 und mit dem spezielle angegebenen Verwendungszweck von Katzenfutter oder Kittenfutter:

27.09. 50 € G. Koest...
27.09. 15 € L. Mart...
27.09. 20 € B. Luk....
28.09. 10 € B. Schm...
28.09. 20 € K. Baumgär...
28.09. 25 € A. Nisch...

Toll! Vielen lieben Dank! Ohne euch wäre soviel nicht möglich! Wir sind sehr sehr dankbar und unsere kleinen Schützlinge werden es euch immer danken!

                     

    

 


01.10.2018

- UNSERE FUNDTIERE IM SEPTEMBER...bis heute hat sich leider kein Besitzer gemeldet. Wir hoffen sehr das alle bald ein neues und liebevolles zu Hause bekommen.

   

   


30.09.2018

- VERMITTELT...die hübsche verschmuste Katze OLAF und ihre Freundin MINIMIE sind gemeinsam vermittelt worden. Katze Olaf war sehr begehrt, denn sie ist eine silberfarbende Mischlingskatze und sehr verschmust, aber Minimie ist zurückhaltend und schüchtern. Sie wurden wegen Allergie des Kindes damals bei uns abgegeben und wir wollten sie gern nur gemeinsam in ein neues zu Hause vermitteln. Für Olaf hatten wir mehrere Einzelanfragen, welche wir bisher ablehnten. Nun sind sie in dieser Woche gemeinsam nach Senftenberg gezogen, als reine Wohnungskatzen, wie sie es auch gewöhnt waren. Wir haben schon die ersten Fotos (letzten beiden) bekommen und wir hoffen das die Eingewöhnungszeit gut verläuft. Wir drücken die Daumen und wünschen alles Gute

   

 


29.09.2018

- VERMITTELT...heute möchten wir Fotos von dem zweiten Bullywelpen posten. Es war der Größte von Anfang an und die Familie wollte nur diesen Wonnepropen, denn sie haben eine Mischlingshündin zwischen französischer und englischer Bulldogge, auch ein Tier aus dem Tierschutz, und er sollte eben super dazupassen. Er wurde nach Weißkeisel vermittelt und die Familie ist zufrieden mit ihrer Entscheidung unseren Bully-Freddo zu adoptieren.( so hieß er bei uns) Auf dem letzten Foto sehen wir ihn mit seiner neuen großen Freundin beim Erholungsschlaf auf dem Sofa. Wir wünschen der Familie viel Freude mit ihrem neuen Familienmitglied.

   

- WIEDER ZU HAUSE...ist der Wohnungskater, welcher aus dem Fenster entwischt war. Er hatte sich im Keller versteckt und der Nachbar hat ihn entdeckt. Nun sind Bruder und Schwester wieder vereint. Wir wünschen alles Gute .


28.09.2018

- VERMITTELT...wurde unser kleiner Hans. Die Familien ist aus Forst und alle ihre Katzen sind bisher immer vom Forster Tierheim. Eine Katze ist jetzt verstorben, aber es gibt noch weitere 2 Katzen. Es ist immer jemand zu Hause, so dass die Eingewöhnungszeit gut überwacht werden kann. Wir wünschen dem süßen Fratz ein langes und glückliches Katzenleben und dem Ehepaar viel Freude mit dem verschmusten Katzenkind.

   

- UNSER NEUZUGANG...dies ist unser Neuzugang eine Gartenkatze, welche bei niemanden passt, denn alle Katzen verjagen sie. Bald ist auch niemand mehr in der Gartenkolonie da, wer sie dann füttern wird. Sie ist in der Gartenkolonie am Weinberg zugelaufen und wurde uns mit einer Lebendfalle gebracht. Im Moment ist sie auch noch scheu.


27.09.2018

- WAS FÜR EINE TOLLE RESONANZ ZU UNSEREM AUFRUF...vielen lieben Dank!!! Heute gleich nach unserem Aufruf gingen diese vielen Spenden für unsere Kitten ein. Wir sind total überwältigt! Es ist so ein schönes Gefühl solch eine Unterstützung zu erfahren. Es waren Familien dabei, es kamen Mütter mit Kindern welche sogar Taschengeld geopfert haben. Manche wollten sich die Katzen auch anschauen, welche so viel Hunger haben. Ganz toll. Vielen Dank!!! Viele schrieben uns das sie über Onlinedienste Pakete mit Futter für uns bestellt haben und auch Geldüberweisungen sind getätigt wurden! Vielen vielen Dank, ihr könnt euch nicht vorstellen wie sehr uns das für unsere hungrigen Mäuse hilft...und das Futter ist gut angelegt, auch heute kamen wieder 2 neue Kitten (siehe Bild) aus Kölzig zu uns. Kitten welche dank euch nun keinen Hunger haben müssen und welche, wie ihre Farbe zeigt hoffentlich Glück haben und bald ein zu Hause finden! DANKE!!!

   

 

- VIELE KITTEN IM TIERHEIM...WIR BENÖTIGEN KITTENFUTTER...derzeit warten 18 Kitten bei uns im Tierheim, welche seit Anfang des Jahres zu uns kamen. Es gab dieses Jahr keine Pause. Es waren noch mehr, aber ein paar Kitten konnten glücklicherweise bereits vermittelt werden, der Großteil wartet aber noch auf ein zu Hause. Derzeit haben wir keinen Platz mehr, zumal die meisten Kitten krank und verwahrlost zu uns kommen und separat versorgt werden müssen, damit die gesunden Kitte nicht krank werden. Sie müssen aufgepeppelt werden, benötigen viel Pflege, tierärztliche Versorgung und Futter. Sollte jemand von euch am Ende des Monats 1-2 € übrig haben, dann seit so lieb und kauft ein paar Dosen Futter für unsere Kitten. Wir wären über jede Unterstützung, und ist sie noch so klein dankbar, denn es ist für uns als kleines Tierheim nicht einfach soviele kleine Katzenmäulchen zu stopfen. Vielen Dank! Der Beitrag darf gern geteilt werden.


26.09.2018

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten ein großes DANKESCHÖN sagen!

Bild 1: Voriges Wochenende hatten wir Besuch von lieben Facebook Lesern aus der Schweiz und von Fam. Heistermann in der Nähe von Berlin. Fam. Heistermann hat ja schon 2 Katzen vom Tierheim adoptiert und hat auch die Patenschaft für den Freigängerkater PIRAT übernommen. Wenn das Patenkind besucht wird, dann gibt es lecker Wurst und alle Freigänger bekommen natürlich auch was ab. Es ist Kittenfutter auch dabei, denn das brauchen wir im Moment reichlich bei den vielen Katzenkindern. Super vielen Dank!

Bild 2: Unsere liebe Familie Lehmann aus Forst hat auch wieder Hunde und Katzenfutter gebracht, auch für Kitten, aber das ist schon wieder alle. Es gab auch Menschenleckerlie in Form von Kaffee, Schokolade und Co., als kleines Dankeschön für die Tierpfleger. Toll Danke!

Bild 3: Der ältere Hund ist verstorben und somit wurde das Futter im Tierheim abgegeben. Wir wünschen viel Kraft für den Verlust und bedanken uns, dass an uns gedacht wurde!

   


25.09.2018

- FUNDKATZE...WIEDER EIN JUNGES KATZENKIND...ES NIMMT KEIN ENDE...es gibt wieder ein krankes Katzenkind. Unser kleines Tierheim ist voll mit Katzen. Alle Plätze sind belegt. Viele Katzen sind krank. Seit dem Frühjahr wurden durchgängig Katzen gebracht. Eigentlich gibt es zwischen Frühjahr und Herbst eine Pause-dieses Jahr gab es keine Pause. Unser Neuzugang SCHOCKO, ist ein krankes Katzenkind, braun meliert, weiblich. Gefunden in Forst, C-A-Groeschkestraße.

 

   


24.09.2018

- SUCHMELDUNG...VERMISST...BITTE TEILEN...gestern ist ein schwarzer Kater mit weißen Kennzeichnungen aus dem Fenster gesprungen. Es ist ihm nichts passiert, aber er ist verschwunden. Als reiner Wohnungskater hat er draußen natürlich große Probleme. Er ist scheu und vor Männern hat er große Angst. Seine Schwester weint den ganzen Tag und trauert um ihn. Er ist in Groß Schacksdorf/ Waldsiedlung entlaufen und wird sich sicher auch noch dort aufhalten. Bitte im Tierheim anrufen falls sie irgendwo gesehen wird. Vielen Dank!
03562/983023

   


23.09.2018

- VERMITTELT...wie alle Facebook Leser wissen, sind unsere 5 Bullys nun schon seit einiger Zeit ausgezogen. Wir bekamen von allen bereits Fotos und kleine Videos, welche wir nach und nach posten möchten. Heut möchten wir mit dem kleinsten Bully anfangen, welcher ein tolles zu Hause in Forst gefunden hat. Er hat auch einen älteren Hundekumpel und sie kommen gut zurecht. Bei uns hieß er FRIEDEL. Wir wünschen ihm ein glückliches Hundeleben und seinem Frauchen viel Freude.

 

 


22.09.2018

- FUNDKATZE...WER KENNT ODER VERMISST DIESE KATZE? Wir bekamen folgende Nachricht zu dieser Fundkatze. Vielleicht können wir ja den Besitzer finden? Ein Kontakt kann per PN hergestellt werden. Bitte beachten, die Katze befindet sich NICHT im Tierheim! Bitte teilen.

„Diese süße Maus hab ich Anfang März 2018 in Cottbus in der Hüfnerstraße Straße ( Sandow) gefunden
Bis gestern den 20.09.2018 wurde sie immer draußen gefüttert und nun befindet sie sich in der Wohnung
Ich vermute sie hatte vorher ein zuhause
Kennt Katzenklo, Bürste, Balkon und kratzbäume
Is super lieb, zutraulich mir gegenüber jedenfalls
( da ich mich seid märz um sie kümmere )
Is ein Weibchen und Viellt 1 Jahr alt
Kennt andere Katzen und liebt es gestreichelt zu werden
Viellt hab ich ja hier Glück und das alte zuhause findet sich
Lg und Danke

- VERMITTELT...wurde unser kleiner Lindemann zusammen mit seiner Schwester. Sie bleiben in Forst und haben Haus und Grundstück für sich allein. Wir wünschen ein langes und glückliches Katzenleben.

 


21.09.2018

- FUNDKATZE/FUNDKATER...aus der Gartenkolonie am Kegeldamm in Forst. Wir wurden gerufen da sich eine abgemagerte Katze ohne Besitzer in der Anlage aufhalten soll. Das Fundtier ist aber nicht abgemagert, sondern gepflegt. Nun denken wir, das sie/er doch Besitzer hat. Die Katze/Kater ist im Moment noch unkooperativ, so dass wir das Geschlecht noch nicht bestimmen können, aber wir tippen auf einen Kater.


20.09.2018

- VERMITTELT...unser hübscher Rüde FUNDUS ist ausgezogen. Er wohnt nun in Ruhland bei einer hundeerfahrenden Familie. Zum Schluß gab es mehrere Anfragen für Fundus. Eine Familie aus Schenkendöbern hat sich auch interessiert, waren auch schon spazieren, auch eine tolle Adresse, aber die erste Familie meldete sich eben zuerst. Nun wünschen wir Fundus ein tolles Hundeleben im Kreis seiner neuen Familie.

   


19.09.2018

- NEUE KITTEN...SEIT FRÜHJAHR IMMER NEUE KITTEN...und weiter geht es mit Kitten. 4 Flaschenkinder sind eingetroffen. In diesem Jahr geht es seit dem Frühjahr ununterbrochen mit Katzenkindern weiter. Dieser Wurf wurde in einer Forster Gartenkolonie verlassen gefunden und von einer Mutter gibt es keine Spur. Eine nette tierliebe Forsterin hat die private Pflege übernommen. Vielen Dank dafür!

 

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden sind im Tierheim eingegangen und wir möchten uns recht herzlich im Namen unserer Schützlinge bedanken!

Bild 1: Spende mit lecker Katzenfutter-unsere Katzen sagen DANKE

Bild 2: diese Spende fanden unsere Hunde super! Eine Gefriertruhe mit Wild, Fisch und Pansen......, wurde ausgräumt und wir haben es abgekocht-das war wie Weihnachten.

Bild 3: und nochmals Katzenfutter- super, denn unsere Kitten haben mächtig Hunger-jeden Tag.

Vielen lieben Dank!

   


18.09.2018

- UNSER NEUZUGANG...wer kennt oder vermisst diesen jungen Kater? Diesen jungen unkastrierten Kater brachte ein Forster Bürger ins Tierheim, welcher ihn im Stadtpark in Forst fand. Er ist lieb und es werden eventuelle Besitzer gesucht.

   


17.09.2018

- UNGLAUBLICH MILCHBART HEISST ROSI UND WURDE SEIT JUNI VERMISST - NUN IST SIE WIEDER ZU HAUSE...die Fundkatze Milchbart, welche gestern zu uns ins Tierheim gebracht wurde, wurde bei Facebook erkannt. Sie heißt Rosi und lebt eigentlich in Cottbus. Rosi ist 2014 geboren und wurde schon seit Juni vermisst. Nun erkannte sie die Besitzerin auf Facebook und kam ins Tierheim um sicher zu gehen, und um sie abzuholen. Ohne Chip, konnten Dank Facebook beide wieder zusammen finden, wie toll. Wir sagen DANKE an alle die wieder fleißig geteilt haben und somit zum glücklichen Ausgang beigetragen haben. DANKE! Wir wünschen Rosi alles Gute


16.09.2018

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Unser Katzen-Neuzugang heißt MILCHBART. Wenn ihr die Fotos anschaut weiß jeder warum sie so heißt. Diese hübsche Katze läuft in Klinge schon länger herum und nun wurde sie ins Tierheim gebracht, weil vermutet wird das sie keinen Besitzer hat. Trotzdem versuchen wir hier natürlich den dazugehörigen Dosenöffner zu finden.

   


15.09.2018

- VERMITTELT...SHIVA ist heut ausgezogen. Eine Forster Familie hat sie adoptiert. Jetzt ist Urlaub für 14 Tage eingeplant, um die Eingewöhnungszeit zu begleiten. Wir wünschen der Familie viel Freude mit dem neuen Familienmitglied und Shiva ein langes und glückliches Hundeleben.

     


14.09.2018

- UNSER NEUZUGANG...heut kam Katzenkind Nr. 14 zu uns. Es ist ein lieber kleiner Kater. Die Mutter ist in Nauendorf zugelaufen und kann bei der Familie bleiben. 3 Geschwister konnten vermittelt werden aber der kleine HANS blieb übrig. Wir suchen nun ein neues zu Hause für ihn.


13.09.2018

- EINE KLEINE BAUSTELLE...wir haben im Tierheim derzeit wieder eine kleine Baustelle. Der Carport wird mit Rasengitterplatten ausgelegt. Mit diesem guten Untergrund können wir den Carport im vorderen Bereich mit offenen Regalen bestücken, um noch ein wenig mehr Stauraum zu gewinnen, denn dieser ist immer knapp im Tierheim.

     


12.09.2018

- UNENDLICHES LEID WAS VERHINDERT WERDEN KANN!!!! R.I.P. KLEINER JOOP... der kleine JOOP hat es nicht geschafft...er wurde vom Tierarzt schmerzlos erlöst. Wir haben ihn heut aus dem Keunschen Graben in Forst geholt, aber es war zu spät. Und deshalb ist KASTRATION so wichtig!!!! Dieses Leid hätte verhindert werden können. Kastriert eure Katzen!!!

 


11.09.2018

- VIELEN LIEBEN DANK...wir bedanken uns ganz herzlich bei der GRÜNEN TATZE in Guben- das Fachgeschäft für Tiere. Wir konnten viel Futter welches gespendet wurde abholen. Katzenkinderfutter war auch dabei, denn unsere 13 Kitten haben jeden Tag einen riesengroßen Hunger. Vielen lieben Dank an alle Spender und an die Grüne Tatze im Namen unserer Schützlinge!

   


10.09.2018

- FUNDKATER...schon wieder gibt es ein Katzenkind als Neuzugang. Wir nennen ihn Julius. Er ist im Moment noch sehr scheu. Er wurde in Jerischke in einer Falle gefangen und ins Tierheim gebracht.


09.09.2018

- 13 KATZENKINDER WARTEN IM TIERHEIM...auf ein neues eigenes zu Hause. Wir möchten mit diesem kleinen Video daran erinnern, das 13 Katzenkinder im Forster Tierheim warten und eine Familie suchen. Voriges Jahr war das Jahr der schwarzen Katzen und vorwiegend gab es Kater. In diesem Jahr gibt es mehr Katzen und es ist das Jahr der dreifarbigen Katzen.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/266426593987244/

 


08.09.2018

- VERMITTELT...wurde unserer hübscher Kater Life. Life bleibt in Forst als reiner Wohnungskater mit gesichertem Balkon. Es gibt 2 Kinder, welche ihn schon erwartet haben als wir die Vorkontrolle durchführten. Wir freuen uns sehr und wünschen ihm ein langes glückliches Katzenleben. Die Bilder zeigen Life in seinem neuen zu Hause bei der Vorkontrolle.

     


07.09.2018

- VERMITTELT...wurde unser Piccolo. Piccolo ist ausgezogen und bleibt in Forst. Frauchen ist den ganzen Tag zu Hause, so dass er seinen geliebten Menschen den ganzen für sich allein hat. Er darf drinnen schlafen und ist Einzeltier und damit Einzelprinz. Endlich steht er mal im Mittelpunkt, endlich kann sein Leben beginnen. Wir freuen uns und wünschen ihm ein langes und glückliches Leben in seiner neuen Familie.


06.09.2018

- VERMITTELT...wurden unsere bildhübschen Glückskatzen Maxi und Malu. Sie kommen ja aus 2 verschiedenen Orten, einmal aus Sacro und einmal aus Kölzig und haben sich im Tierheim kennengelernt. Sie geben sich gegenseitig Halt und durften nun gemeinsam ausziehen. Eigentlich sollte es nur Maxi sein, aber die neue Besitzerin hat doch zugestimmt, so dass sie zusammenbleiben dürfen. Vielen Dank für diese Möglichkeit und vielen Dank für die Nachricht und das schöne Bild, was wir schon aus dem neuen zu Hause bekommen haben. Wir wünschen alles Gute

   


05.09.2018

- VERMISST...wird Kater Chuck. Wir bekamen folgenden Hilferuf.

„Hallo. Wir suchen unseren Chuck. Er streunert immer rum zwischen Garten und zu Hause. Manchmal ist er länger unterwegs, dieses Mal aber zu lange. Wir machen uns Sorgen. In Keune wird er vermisst. Wissen sie etwas ?“


04.09.2018

- WETTKAMPFTAUBE GEFUNDEN...Wieder wurde eine junge Wettkampftaube aus Polen gefunden. Sie machte es sich vor dem Heimtierbedarf von Frau Janhnz in Forst bequem. Sie konnte eingefangen werden und wurde vom Tierheim abgeholt. Sie ist jetzt bei dem netten Taubenzüchter, welcher sich jetzt kümmert und wenn sie dann wieder Fit ist, fährt er an die Neisse und läßt sie fliegen damit sie wieder nach Polen in ihren Heimatschlag fliegen kann. Danke für die Unterstützung!


03.09.2018

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...ging dieser kleine Waschbär. Das Tierheim wurde durch Bürger gerufen die ihn verletzt im Gebüsch liegen gesehen haben. Das Tier wurde zum Tierarzt gebracht, aber es konnten keine Verletzungen festgestellt werden. Er hat sich sehr komisch verhalten und war nicht mehr bei vollem Bewusstsein. Er wurde schmerzlos erlöst und zur Obduktion zum Veterinäramt gebracht, denn er hatte eine Krankheit, welche so nicht festgestellt werden konnte und Wildtiere können auch Krankheiten übertragen. R.I.P. kleiner Waschbär und Danke an die Finder, welche nicht wegschauten.


02.09.2018

- POST VON BLACKY...dieses schöne Video haben wir aus Ansbach vom neuen zu Hause von Blacky erhalten. Wir haben uns sehr darüber gefreut und sagen Danke! Wir wünschen weiterhin alles Gute

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/2111803285803221/


01.09.2018

- FUNDTIERE IM AUGUST 2018...hier seht ihr nochmal unsere Fundtiere im August. Leider hat sich bis heute kein Besitzer gemeldet, so das alle zur Vermittlung stehen. Unsere kleine Shiva (Welpe) und Piccolo (Rüde) haben bereits Interessenten und werden bald ausziehen.

       

   


31.08.2018

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten ein großes DANKESCHÖN im Namen unserer Schützlinge sagen!

Bild 1: Fa. Villinger und Buss brachten diese Spende ins Tierheim. Vielen lieben Dank!

Bild 2: Die Familie, welche Kater Max retteten kamen ebenfalls im Tierheim vorbei. Sie besuchten auch Max und haben sich schon um einen Interessenten für Max gekümmert. Es wird aber noch ein bisschen dauern bis er kastriert werden kann. Vielen lieben Dank!

Bild 3: Die Futterspende von Familie Portzion fand ebenso den Weg ins Tierheim. Toll Danke!

Bild 4: Diese Futterspende kam von den ehemaligen Schmidtchen Streichlern. Sie machten gleich noch einen Hundespaziergang mit Welpe Fundus. Danke!

Bild 5: 1 Sack Welpenfutter können wir gut gebrauchen. Danke!

Bild 6: Dieses Zubehör kommt von einer verstorbenen Katze. Wir wünschen viel Kraft was den Verlust angeht und bedanken uns, das an uns gedacht wurde.

   

   


30.08.2018

- POST VON BARNY...vielen lieben Dank für die Nachricht und die Bilder. Wir freuen uns sehr das es so gut klappt und wünschen auch weiterhin alles Gute

„Hallo Ihr Lieben, ich bin's Euer Barny (Roy). Mir geht es prima. Meine neuen Fellgeschwister hab ich ratz fatz um den Finger gewickelt. Kater Lucky passt gut auf mich auf und schmust mit mir. Mit Katze Lilly kann ich prima toben und spielen. Nur Katze Billy ist etwas zurückhaltender, aber wir liegen schon mal nebeneinander und dösen vor uns hin. Mein Appetit ist riesig, gestern wurde ich gewogen und hatte 2,3kg auf der Waage. Könnte sein, daß ich etwas größer werde. Anbei noch ein paar Fotos von mir und meinen Freunden. Bis bald Euer Barny

     

 


29.08.2018

- UNSERE BEIDEN NEUZUGÄNGE...
Bild 1 und 2: MALU ein tricolor Katzenmädchen aus Kölzig, welche keinen Besitzer hat, denn sie wurde frei geboren. Es gibt noch mehr Geschwister, welche aber noch nicht eingefangen werden konnten. Malu ist schüchtern, aber nicht wild-man kann sie streicheln.
Bild 3 bis 5: Katzenkind/Katze Marie wurde heut ins Tierheim gebracht, aufgefunden in Forst/Thüringerstraße. Sollte es Besitzer geben kann er ab morgen von 8-11.00 und 15-18.00 Uhr im Tierheim abgeholt werden. Bitte die dementsprechenden Besitzernachweise mitbringen.

 

   


28.08.2018

- VERMITTELT...wurde unser Blacky. Ein Gnadenhof ist auf Blacky aufmerksam geworden und man hat sich verliebt. Es gab viele Gespräche, Mails, ein persönlicher Besuch in Forst (obwohl der Gnadenhof über 700 km entfernt ist) im Sommer und der Umzug wurde geplant. Blacky wurde kastriert was nicht so einfach war, denn er läßt sich nicht überall anfassen. Nun ist er am Wochenende ausgezogen und die ersten Bilder sind schon da. Blacky hat in seinem höheren Alter und mit seinem speziellen Verhalten kaum Vermittlungschancen. Auf dem Gnadenhof gibt es keine Zwinger sondern Hundezimmer, die Chefin wohnt da wo auch die Tiere sind und die Hunde leben in Rudelhaltung. Es gibt eine schöne Homepage und es wird in den nächsten Tagen auch erste Berichte über Blacky geben. Man findet den Verein unter Gnadenhof Raya, für Tiere in Not e.V. Ein Vorstandsmitglied vom TH Forst hat schon länger Kontakt mit dem Gnadenhof und findet es toll wie Tiere, welche niemand möchte umsorgt werden, es gab schon einen persönlichen Besuch auf dem Hof. Blacky hätte zwar auch im TH Forst sein Gnadenbrot bekommen, aber eben in Zwingerhaltung. Nun hat er ein zu Hause gefunden, er wurde sehnsüchtig erwartet, es wurde alles vorbereitet um ihn langsam an die Hundne zu gewöhnen. Der erste Bericht ist positiv und er hat schon Kontakte mit anderen Hunden aufnehemn können. Wir bedanken uns für diese Chance. Der Gnadenhof würde sich freuen, wenn vieleTierfreunde das Leben von Blacky auf der Homepage des Vereins verfolgen würden. Im Altersheim für Tiere in Berlin, wo Bienchen und Garfield wohnen, schauen sich ja auch viele Tierfreunde ihren Lebensweg an. Wir haben ein paar Fotos zusammengestellt, welche den Auszug von Blacky dokumentieren. Wir wünschen alles Gute und Danke für die Chance

         


27.08.2018

- WIEDER ZU HAUSE...ist der vermisste Kater aus der Frankfurter Straße, und das nach 14 Tagen. Wir bekamen folgende Nachricht mit Foto und freuen uns sehr mit der Familie. Daran sieht man wieder, dass man nie die Hoffnung aufgeben darf!!!

„Er ist wieder da kam aus dem nix grade bei uns an Kern gesund nach 15 Tagen kein Gramm weniger nur mehr "


26.08.2018

- POST VON HOPE...vielen lieben Dank für die tolle Nachricht und die tollen Bild von dem wunderschönen Hope. Es ist so toll wie er sich entwicklelt hat und wir freuen uns sehr, dass er sich so super eingelebt hat und es ihm so gut geht. Wir wünschen auch weiterhin alles Gute.

"Juhu
Wollte mal wieder euch unsere Schönheit Hope zeigen!
Er hat nochmal einen ganz schönen Sprung nach vorne gemacht und hat an Gewicht und Fell zugelegt!
Außerdem ist er jetzt richtig angekommen, er mauzt wenn wir ihn rufen, spielt wie eine Katze spielen sollte und hat seinen Platz neben uns wenn wir im Bett liegen! Seine Krankenphase ist hoffentlich auch Geschichte und seine Angst vor lauten Geräuschen hat er auch überwunden! Wir sind glücklich das Hope den Weg zu uns gefunden hat und das es ihm endlich auch gut geht
Alles gute euch"

 


25.08.2018

- RETTUNG IN LETZTER MINUTE...gestern Abend erreichte das Tierheim ein Hilferuf von einer Familie aus Groß Schacksdorf, welche einen stark unterernährten Kater aus einem 10m tiefen Fensterschacht retteten. Sie haben ihn MAX getauft. Das stark abgemagerte und ausgetrocknete Tier muss da schon länger gesessen haben und ein paar Tage später wäre er sicher verstorben, denn er wäre verhungert und verdurstet. Er hatte so ein Glück, dass sein klägliches Miauen gehört wurde und das die tierlieben Menschen sofort beschlossen haben ihm zu helfen. Noch rechtzeitig kam er ins Tierheim, denn er frißt und trinkt selbstständig. Max zeigt sich uns als ein total verschmuster Kater. Er ist erwachsen, unkastriert und komplett schwarz. Er bedankt sich jeden Augenblick für seine Rettung und das Tierheim bedankt sich somit auch ganz herzlich bei den Rettern. Da Max so total lieb ist, denken wir das er vielleicht schmerzlich vermisst wird. Max hat keinen Chip.
03562/983023

   


24.08.2018

- UNSERE WELPEN SHIVA, FUNDUS und FRANKY...suchen noch ein zu Hause. Alle sind jetzt ca. 4 Monate alt. Es sind ganz bezaubernde Mäuse, lieb und offen zum Menschen...sie lernen die Welt und andere Tiere im Tierheim kennen, möchten aber gern das Hunde 1x1 in einem eigenen zu Hause lernen und suchen daher ab sofort liebe Dosenöffner. Wir wünschen uns nur ernsthafte Anfragen und bitten um Verständnis, dass Anfragen über Facebook nicht beantwortet werden. Wer wirklich Interesse hat stellt sich persönlich bei uns vor.


23.08.2018

- FUNDKITTEN...MAXI wurde in Forst/Sacro aufgegriffen. Sie saß mitten auf der Straße von Sacro zum Grenzübergang. Eine Bürgerin hat angehalten, sie aufgelesen und im Tierheim abgegeben, denn das nächste Auto hätte sie wahrscheinlich überfahren, aber sie hatte einen Schutzengel und deshalb hat sie den Namen der Finderin bekommen. Vielen Dank an die Finderin, dass sie Maxi gerettet hat. Wird sie vielleicht irgendwo vermisst?


22.08.2018

- UNSER WASJA SUCHT IMMER NOCH NACH EINEM ZU HAUSE...unserer Sorgenkind WASJA kam als Fundkater mit einem gebrochenen Bein zu uns. Die damaligen OP Kosten von 300 € stemmte das Tierheim allein. Er wartet immer noch auf seinen Einzelplatz als Wohnungskater, ohne kleine Kinder, da er einen besonderen Charakter hat. Er ist lieb und verschmust, wie man auch auf dem kleinen Video sehen kann, aber wann und wie lange geschmust wird, entscheidet nur er allein, denn sonst wird auch schon mal nachgefasst. Wasja ist ca. 2 Jahre alt, kastriert und geimpft. Wir hoffen das er bald sein zu Hause findet.

       

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/2212126072365833/


20.08.2018

- POST VON MAULI...vielen lieben Dank. Wir freuen uns sehr das es Mauli, jetzt Freddy so gut geht und er einen neuen Freund gefunden hat. Wir wünschen weiterhin alles Gute

„Hallo liebes Tierheim, ganz liebe Grüße von unseren nun heißenden Freddy dem emaligen Mauli, wie er kuschelt mit unserem anderen Dickerchen. Er hat sich gut eingelebt und tobt nur rum! Wir sind sehr froh über unseren kleinen Schatz.

- VERMITTELT...wurde unsere Katze Pia. Unsere scheue Katze PIA, welche schon seit 1 Jahr im Tierheim lebt wurde bisher immer übersehen, denn sie versteckte sich und läuft weg wenn fremde Menschen kommen. Nun gibt es eine katzenerfahrende Familie, welche ihr eine Chance geben und sie zu sich nach Hause geholt haben. Die schon vorhandene Katze betrauert die erst kürzlich verstorbene Partnerin. Die Familie gibt ihr nun die Zeit die sie braucht, um in ihrem zu Hause anzukommen. Wir bedanken uns für die Chance, wünschen alles Gute und drücken die Daumen.

 


19.08.2018

- LIEBER BESUCH VON BENNY...unser ehemaliger Tierheim-Schützling Benny, welcher jetzt in Gera lebt, besuchte uns wieder. Wir sehen das es ihm gut geht und das seine Familie auch nichts zu bemängel hat an dem lieben Rüden. Vielen Dank für den Besuch, denn wir freuen uns immer über einen Besuch. Wir wünschen weiterhin alles Gute

 


18.08.2018

- VERMISST...wird der schwarz weiße Kater. Wer hat ihn gesehen oder weiß etwas? Er wird in der Frankfurter Straße vermisst. Wir bekamen folgenden Hilferuf:

„Hallo liebes Tierheim wir wollten mal fragen, ist unser kastrierter Kater evtl. bei ihnen aufgetaucht, er hatte ein Lila selbstöffnendes Halsband um mit Straße und Nummer, was er öfter mal verloren hat, er ist 5 Tage jetzt weg wir machen uns Sorgen und waren die Gegend hier in der Frankfurter schon paar mal absuchen auch der Nacht aber keine Spur ich hoffe er kommt von alleine wieder....wen sie Infos haben könnten sie mir bitte Bescheid geben es wäre nett danke im voraus.“

   


17.08.2018

- VIELEN LIEBEN DANK...heute möchten wir uns für folgende eingegangenen Spenden bedanken. Bild 1 zeigt eine Spende von Kittenfutter von Familie H. und Bild 2 zeigt gespendete Aufzuchtmilch für Kitten. Derzeit warten 11 Katzenkinder auf eine neue Familie. Die Katzenkinder sind schwarz, schildpatt, weiß mit schwarzen Abzeichen und schwarz mit weißen Abzeichen. Wir würden uns freuen wenn unsere Katzenkinder bald ein neues zu Hause finden.

 


16.08.2018

- UNSERE BEIDEN NEUZUGÄNGE...es sind 2 weibliche Tiere 2 und 3 Jahre alt. Auch dieses mal reagiert ein Baby sehr allergisch, so das sie ins Tierheim gebracht wurden. Es wäre auch hier schön, wenn sie zusammen vermittelt werden können. Die beiden heißen Olaf und Minnimie, das sind ihre mitgebrachten Namen.


15.08.2018

- POST VON BODO...welcher ja vor kurzem nach Schweden zog. Er war zwischenzeitlich im Urlaub am Meer. Die ersten beiden Bilder sind vom Urlaub und die letzten aus dem neuen zu Hause. Was für ein Glück der liebe Kerl hatte. Ganz lieben Dank für diese tollen Bilder und wir wünschen weiterhin alles Gute

 

 


14.08.2018

- POST VON BENJI UND BUFFI...das Foto zeigt das vermittelten Katzenpärchen Benji und Buffy. Eigentlich wollte die Familie nur eine Katze adoptieren, aber als sie hörten, dass die beiden eigentlich zusammen gehörten, adoptierten sie eben beide Katzen. Man weiß nicht was sie vorher erlebt haben, denn sie sind sehr schreckhaft und ein Besen in der Hand läßt sie schon erschrecken und sie verstecken sich über mehrere Stunden. Nun können sie erstmal ankommen und sie müssen lernen, dass sie jetzt in ihrem neuen zu Hause sicher sind. Lieben Dank an die Familie für diesen orginellen Schnappschuss und wir wünschen weiterhin alles Gute


13.08.2018

- VERMITTELT...wurde unser Hardy. Hardy, welcher in Kölzig gefunden wurde, zog nun zu einem Ehepaar nach Sergen. Sie haben schon angerufen und sind zufrieden, denn er ist ja ein totaler Menschenfreund und die Enkel sind auch gern gesehen. Wir wünschen Hardy in seinem neuen zu Hause alles Gute und ein langes Hundeleben

   


12.08.2018

- VERMITTELT...wurde unser kleiner Roy. Er zog am Samstag zu Familie H. und nun sind sie zu viert. Wir freuen uns das Roy nun zusammen mit anderen Schützlingen aus dem Tierheim Forst zusammen lebt und wir wünschen allen alles Gute und ein langes glückliches Katzenleben

   


11.08.2018

- UNSER NEUZUGANG PICCOLO...PICCOLO kam als Fundhund aus Forst zu uns. Da er in einem sehr schlechten Ernährungszustand zu uns kam, wurde das Amt eingeschaltet, als uns der Halter bekannt wurde. Picollo war total verängstigt, zitterte und was das bedeutet weiß jeder von uns. Wir dürfen ihn behalten, ihn peppeln und aufbauen. Er geht super an der Leine, freut sich über die Tierpfleger und hat schon etwas zugenommen. Wir wollen hiermit schon mal Ausschau halten, ob es Interessenten gibt. Es braucht noch ein bisschen bis er vermittelt werden kann. Weitere Angaben können wir machen, wenn er seinen ersten Tierarzt Besuch hat.

     


10.08.2018

- UNSERE 2 NEUEN SCHÜTZLINGE DIEGO UND WINNIE...Diego und Winnie sind 2 Abgabekatzen. Sie sind Geschwister, 9 Jahre alt und sie lebten bisher in reiner Wohnungshaltung. Es gab starke allergische Reaktionen beim Kind und daher mußte sich die Familie schweren Herzens von den Katzen trennen. Im Moment sind sie noch verschreckt, kuscheln sich aneinander und verstehen die Welt nicht mehr. Man kann sie streicheln, sie fauchen nicht, aber sie brauchen einfach noch Zeit. Nach erfolgter Kastration und Impfung stehen sie dann zur Vermittlung. Ein Traum wäre natürlich, wenn sie zusammen vermittelt werden könnten, aber es ist keine Bedingungung.

 


09.08.2018

- FUNDWELPE...wer kennt oder vermisst diese kleine Hündin? Gefunden in Klein Bademeusel - Landgut Bademeusel -Altes Forsthaus und vom Tierheim abgeholt. Geschätzt auf 12 Wochen, ohne Halsband und Chip. Sollte es ein Besitzer geben, sollte dieser auf Grund des fehlenden Chips den Nachweis erbringen über Kaufvertrag, Impfausweis und Fotos.....damit wir auch wissen, das es sein Eigentum ist.
03562/983023

 


08.08.2018

- VERMITTELT...wurde unser Kater Mauli. Unser Katerkind Mauli hatte schon nach kurzer Zeit das Glück vermittelt zu werden. Er zieht zu einem Siamkater zur Vergesellschaftung und bleibt in Forst als reiner Wohnungskater. Wir wünschen ihm, dass er sein Trauma des Aussetzens bald vergessen kann und er ein langes schönes Katzenleben genießen kann.


07.08.2018

- VERMITTELT...wurde unsere Frieda. Die hübsche Frieda kam zu uns als Abgabehund. Eine Familie aus Peitz interessierte sich für sie und kam zum Spazieren im Tierheim vorbei. Das Tierheim machte eine Vorkontrolle welche positiv war. Die Familie hat Hundeerfahrung, sie möchten ihr auch noch das Hunde 1x1 auf dem Hundeplatz beibringen. Die ersten Bilder kamen schon zurück und wir können sehen, dass es ihr gut geht. Frauchen ist immer zu Hause, so dass sie gut umsorgt ist. Wir wünschen Frieda ein langes glückliches Hundeleben und der Familie viel Freude mit dem neuen Familienmitglied.

   


06.08.2018

- VERMITTELT...wurde unsere Susi. Die wunderschöne Katze Susi bekam heut ihre zweite Chance. Nun darf sie Einzelkatze sein und hat Haus/Grundstück und Frauchen für sich allein. Wir hoffen, dass diese Katzenschönheit nun endlich ankommen darf. Alle Daumen sind gedrückt und wir wünschen alles Gute


05.08.2018

- VERMITTELT...wurden Schalk und Tieger. Sie hatten sich bei uns im Tierheim kennengelernt und waren unzertrennlich. Eine junge Familie aus Forst hat Beide adoptiert, was uns sehr freut, denn so mussten sie nicht erneut getrennt werden. Vielen Dank für die Möglichkeit. Wir wünschen den Beiden ein langes gemeinsames Katzenleben!

- WIEDER ZURÜCK IM GARTEN...Katze Pünktchen, welche kurz nach dem Einfangen im Tierheim ihre 3 Kinder bekam, ist zurück in ihrer Futterstelle. Ein Ehepaar erkannte sie als ihre Gartenkatze und nun holten sie sie nach der Kastration wieder ab, damit sie wieder frei im Garten leben kann, denn sie war nur bedingt zugänglich. Ihre 3 Kitten sind bereits selbstständig und suchen ein zu Hause.


04.08.2018

- GANZ LIEBE POST VON LUCY...ganz liebe Post kam von unserer ehemaliger Tierheim-Bewohnerin LUCY. Sie wurde damals von einer Interessentin im Internet ausgesucht, zog nach Berlin und es klappte nicht. Das Tierheim Forst half damals und nahm Lucy auf, aber auch bei uns war sie sehr schwierig. Eine Vermittlung scheiterte und wir dachten überhaupt nicht mehr an eine Vermittlung. Dann kam eine Frau und sie wollte sie haben, hat alles versucht und Ihren Vorsatz trotz Schwierigkeiten nicht verworfen. Lucy durfte tatsächlich umziehen und alle Tierheim-Mitarbeiter waren verblüfft wie die Familie mit ihr arbeitete. Auch heute gibt es noch viel zu arbeiten, aber was die Familie geschafft hat ist grandios. Nun haben wir neue Fotos bekommen und sind glücklich, das sie nicht aufgeben. Die Fotos zeigen Lucy in einem ganz neuen Hundehaus. Das hat Herrchen extra für sie gebaut, so dass sie draußen auch einen eigenen Rückzugsbereich hat. Wir finden das toll und wünschen alles Gute weiterhin

 

- HELFT MIT...die Hitze macht nicht nur uns und unseren Schützlingen im Tierheim zu schaffen auch die Tiere in der Natur leiden und sie finden zu wenige Wasserstellen. Wer die Möglichkeit hat, stellt Wasserschalen im Garten auf, am besten mit flachem Rand und mit etwas größeren Steinen darin, welche über die Wasserfläche ragen, so dass auch Insekten etwas Wasser trinken können. Vielen Dank!

- POST VON KOSCHKA...wunderschön ist Koschka geworden und es freut uns besonders, denn damals stand nicht fest ob die kleine Maus mit ihrem Kieferbruch überhaupt überlebt. Wir wünschen „Happy Birthday“ und weiterhin alles Gute

„Hallo, hier ist Koschka, das Mädchen mit dem Kieferbruch. Ich bin jetzt etwa 1 Jahr halt. Meine Familie sagt aus mir ist eine Wunderschöne Katze geworden... Ich liebe meine Familie und werde geliebt... Am liebsten fange ich Fliegen oder zerpflücke Toilettenpapierrollen, falls mal das Bad ausversehen auf steht sonst geht's mir super... Viele Grüße und bis bald eure Koschka

 

- WIEDER ZU HAUSE...ist Kater Bummelz. Im Keller gefunden, durch lautes Miauen am Kellerfenster. Bummelz scheint sich etwas verletzt zu haben, aber das Wichtigste ist, dass er wieder da ist. Wir freuen uns mit und wünschen gute Besserung


03.08.2018

- UNSERE NEUEN KATZENKINDER...es sind 4 Mädchen, als Abgabetiere. Die Besitzerin ist verstorben und hatte ihre Katze nicht kastrieren lassen, so dass diese Kinder bekam. Die Kinder der Verstorbenen übernehmen die Mutterkatze, aber die Katzenkinder können sie nicht behalten. Es sind 2 schwarze und 2 schildpattfarbene Mädchen. Es sind Mischlinge, denn 2 von ihnen haben etwas längeres Fell. Nun sind im Tierheim Forst, wo z.Zeit 13 Katzenkinder einen neuen Wirkungskreis suchen. Die neuen Katzen sind Ende März geboren.

Bild 1: Schildie Plüsch, sie hat etwas längere Schwanzbehaarung

Bild 2: Schildie Glatt

Bild 3: Black Plüsch, sie hat ebenfalls etwas längeres Fell

Bild 4: Black Glatt

Alle 4 suchen ab sofort ein neues liebevolles zu Hause

     

- VIELEN LIEBEN DANK...wir haben heut zwei tolle Pakete von der Deutschen Post geschickt bekommen-als Spende mit tollem Katzenkinderfutter- super, wo wir gerade jetzt die vielen kleinen Mäuler stopfen müssen. Vielen Dank an die Deutsche Post.

   

- FUNDTIER...WIR SUCHEN DRINGEND DEN BESITZER...BITTE TEILEN...seit gestern zugelaufen in Kl. Kölzig, Ziegeleistrasse 16a. Es wird dringend der Besitzer gesucht, denn er kann dort nicht bleiben.
03562/983023


02.08.2018

- WELPE FUNDUS SUCHT EIN LIEBEVOLLES ZU HAUSE...das ist unser Neuzugang Fundus. Es ist ein Rüde, Deutscher Schäferhund-Mix und 3 Monate alt. Er sucht seine Familie mit Grundstück.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/965001353684318/


01.08.2018

- 3 FUNDKITTEN...Besitzer werden gesucht!

Fundkitten 1: Dieser kleine schwarze Kater wurde in Kölzig gefunden. Die Finder denken das er ausgesetzt wurde, denn es hielt ein Auto und als es weg war, gab es plötzlich dieses Katzenkind. Er lief den Menschen hinterher, aber da sie schon 4 Katzen haben können sie ihn nicht aufnehmen. Wir haben ihn Mauli genannt.

Fundkitten 2 und 3: Diese Beiden saßen seit 3 Tagen im Hof der Virchowstraße in Forst. Ein Mieter fütterte sie und sie gingen nicht weg. Nun saßen sie in der glühenden Sonne und wurden somit ins Tierheim gebracht. Das rote Katzenkind ist ein Katerchen und heißt Roy. Die chilpattfarbene Katze heißt Ricke. Sie gehören zusammen und sind ebenfalls sehr lieb.

   


30.07.2018

- VERMISST...wird Kater Bummelz, wir bekamen folgenden Hilferuf:

„Hallo liebes Tierheim,
Am Samstag ist mir mein einjähriger Kater Bummelz entlaufen. Er ist eine gechipte Hauskatze, kein Freigänger. Er ist sehr verspielt, fremden Menschen gegenüber scheu, schnell ängstlich und recht schreckhaft. Bitte melden Sie sich bei mir, falls er bei Ihnen abgegeben wird/wurde.
Vielen Dank“

Bummelz wird in der Max-Fritz-Hammer Straße, Nähe Norma vermisst.

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tolle Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten im Namen unserer Schützlinge ein großes DANKESCHÖN sagen :

Bild 1: Spende von Familie Lehmann aus Forst
Bild 2: Die Spender kamen aus der Eifel nach Forst und brachten ganz viel schöne Dinge für unsere Vierbeiner mit.
Bild 3: vielen Dank auch für diese Spende
Bild 4: Diese tolle Hütte wurde zwischenzeitlich schon von uns gestrichen. Nun sieht sie wieder aus wie neu. Vielen Dank für den Spender aus Forst.
Bild 5+6: Diese beiden Spendenfotos gehören zu der Spende der Familie aus Oranienburg, welche Emil adoptiert hatten.

   

   


29.07.2018

- VERMITTELT...wurde unsere Adele. Es hat ein bisschen gedauert, denn sie hatte besondere Ansprüche wie z.B. als Einzelprinzessin zu leben und Freigang zu haben. Eine Familie aus Forst konnte das alles bieten und somit konnte sie ausziehen. Wir wünschenn ihr ein langes und glückliches Katzenleben.

 


28.07.2018

- VERMITTELT...es ist nun schon eine Weile her, das unsere Dascha nach Vetschau vermittelt wurde, aber wir möchten trotzdem dazu berichten. Die erste Telefonbesprechung nach der Vermittlung war positiv. Dascha verträgt sich mit dem Nachbarshund und auch mit den Katzen. In der Nachbarschaft gibt es aber auch Pferde, und die bellt sie noch an. Sie wacht sehr gut, aber das hat sie ja im Tierheim auch schon gemacht. Wir freuen uns auf die ersten Fotos. Mit dem kleinen Video möchten wir ihren Auszug kommentieren. Wir wünschen ihr ein schönes Hundeleben in ihrer neuen Familie.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/959672290883891/


27.07.2018

- VERMITTLUNGSHILFE...für diese beiden tollen Tigerkatzenmädchen, aus dem Spremberger Raum. Die 2 unzertrennlichen Schwestern, suchen ab sofort ein neues Domizil. Sie sind ca. 1 Jahr alt und geimpft, aber noch nicht kastriert. Achtung: die beiden Katzen befinden sich nicht im Tierheim, sondern noch beim Besitzer. Wir möchten helfen für beide ein neues zu Hause zu finden. Vielen Dank!

 


26.07.2018

- DANKE FÜR DAS GROSSE INTERESSE AN UNSEREN BULLYS...ein sehr anstrengender Sprechtag ging für das Tierheim heut zu Ende, denn heute standen die französischen Bulldoggenwelpen im Mittelpunkt. Vor 15.00 Uhr standen die ersten Interessenten am Tor, vor 15.00 Uhr brach auch dann bald die Telefonleitung zusammen, denn es waren einfach zu viele Anrufer. Leider sind bestimmt viele nicht zu uns durchgedrungen, aber der normale Sprechtag für andere Hunde und Katzen lief ja auch noch zusätzlich. Die weiteste telefonische Anfrage kam aus Österreich. Direkt im Tierheim waren Interessenten bis aus Berlin dabei. Es waren viele Bullyliebhaber dabei, welche ihre bereits vorhandenen Franzosen mitbrachten, denn es wurde ein Zweithund gesucht. Es gab sehr nette Gespräche am Telefon und man merkte das man echte Liebhaber vor sich hatte, tolle Gespräche vor Ort wurden auch geführt. Eine Familie aus Lübbenau hält noch mal Familienrat und meldet sich zurück, manche konnten nicht vorbeikommen weil sie schon einen anderen Termin hatten. Wir sind überwältigt vom Interesse an den Welpen und bedanken uns bei allen die sich gemeldet haben. In der nächsten Woche werden wir dann alle Notizen auswerten und uns besprechen, wo eine Vorkontrolle gemacht werden kann.

   

 


25.07.2018

- ACHTUNG AM DONNERSTAG KOMMT ES ZU STÖRUNGEN BEIM TIERHEIMTELEFON...die Telekom stellt in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag das Telefon um. Gegen Mittag wird ein Monteur den Anschluß wieder ans Netz nehmen, so dass wir erst nachmittags wieder zu erreichen sind. Es kann also morgen zu Störungen des Tierheim-Telefon kommen. Wir bitten daher um Verständnis! Vielen Dank!


24.07.2018

- 5 FRANZÖSISCHE BULLDOGGEN-WELPEN SUCHEN EIN ZU HAUSE UND STEHEN ZUR VERMITTLUNG FREI...auf unserem kleinen Welpenvideo könnt ihr unsere kleinen Bulliwelpen sehen. Sie wurden aus Slowenien geschmuggelt und auf dem Weg hierher entdeckt. Sie kamen zum Glück in einem guten Zustand zu uns, hatten jedoch keinerlei Impfungen etc., so dass sie vorerst bei uns in Quarantäne lebten. Nun ist die Quarantänezeit vorbei und sie wurden vom Amt zur Vermittlung frei gegeben. Es handelt sich um reinrassige französische Bulldoggen ohne Papiere. Sie sind ca. 3-4 Monate alt und es sind 5 Rüden in den Farben gestromt, schwarz/weiß, beige/weiß und Tricolore (Tricolore ist bereits reserviert). Detailierte Nachfragen können telefonisch oder auch im Tierheim erfragt werden, wobei hier die Sprechzeit immer Donnerstags von 15-18.00 Uhr genutzt werden sollte. 03562/983023

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/955317991319321/

 


23.07.2018

- VERMITTELT...wurde unser Sorgenkind MULI. Die vorherige Besitzerin kam gestern ins Tierheim, um noch mal Tschüß zu sagen. Muli zieht zu einer Rentnerin mit Haus, großem Grundstück und wo er Einzelprinz/Einzeltier sein darf, so wie er das gern haben wollte. Die Dame hatte bis voriges Jahr ein Pferd, welches nun mit 30 Jahren erlöst werden mußte und die beiden Katzen, welche 19 Jahre alt wurden, sind verstorben. Jetzt soll Muli alle leeren Plätze ausfüllen. Bei uns ist es nun gleich ruhiger im Katzenspielraum, denn die Zankerei finden nicht mehr statt. Wir wünschen Muli und seiner neuen Besitzerin alles Gute

   

- WIEDER ZU HAUSE...ist unsere letzte Fundschildkröte. Sie wurde im Internet erkannt und wurde heut von der Pflegestelle abgeholt.


22.07.2018

- VIELEN LIEBEN DANK...Es ist zu einer schönen Tradition geworden, das der Forster Familientreff das Tierheim einmal im Jahr besucht. Dieses Jahr waren es 13 Personen, darunter auch wieder einige Kinder. Wir bedanken uns für das Interesse an unserer Arbeit, die mitgebrachten Futterspenden und auch 10 € Spende gingen ein. Die Kinder konnten Hundewelpen anschauen und auch die Katzenkinder sind bei den Kindern beliebt.


21.07.2018

- UNSER NEUZUGANG FRIEDA... Frieda ist eine Schäferhundmischischlingshündin. Sie ist ein Abgabetier und die Familie konnte sie wegen veränderter Arbeitszeitaufgaben in Montagetätigkeit außerhalb des Wohnortes, nicht mehr selbst halten-die Familie hat es sich nicht leicht gemacht und sie waren sehr traurig. Fieda ist 1,5 Jahre alt, wachsam, verträglich mit Menschen und anderen Tieren. In manchen Dingen ist sie noch unsicher, aber sie ist offen für Neues. Sie ist ein ruhiger Hund, sie bellt nur wenn etwas anzuzeigen ist. Sie spielt gern und kann dann auch mal richtig toben. Frieda läuft gut an der Leine und ist eine sehr imposante Hündin, auf Grund ihrer Größe die schon etwas darstellt. Sie sollte natürlich auf ein Grundstück vermittelt werden, aber mit unbedingten Zugang zum Haus, denn sie möchte auch ihren Menschen im Haus besuchen können. Wer möchte Frieda ein neues zu Hause geben?

 

- FUNDSCHILDKRÖTE...Fundtier-Wasserschildkröte-im Moment in einer Pflegestelle- bitte im Tierheim melden. Sie wurde gefunden in Forst/Sandweg. Wo ist sie weggelaufen?


20.07.2018

- VERMITTLUNGSHILFE...diese Jack Russel Hündin muss ihr zu Hause verlassen. Die ältere Besitzerin kann sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um sie kümmern. Die Hündin ist ca. 9 Jahre alt, nett zum Menschen und auch zu anderen Tieren. Sie hat folgendes Problem, sie pullert in die Wohnung. Die ältere Dame hat es nicht mehr geschafft regelmäßig mit ihr raus zu gehen und so hat sie sich das so angewöhnt. Da es kein gesundheitliches Problem ist, wäre es möglich mit etwas Geduld diese Unart wieder abzugewöhnen. Wer würde dieser liebenswürdigen kleinen Hündin eine Chance geben?
Bitte beachten, die Hündin befindet sich nicht im Tierheim, sondern noch in ihrem zu Hause.

   


19.07.2018

- VERMITTELT...wurde unser Kalle. Ein Ehepaar mit viel Katzenerfahrung, hat unseren scheuen Kater Kalle adoptiert. Kalle kam als Wildling aus der Kirchstraße mit noch 2 Geschwistern ins Tierheim und ist bis jetzt scheu geblieben. Die Familie fand die Fellzeichnung schön und sie wollten ihm eine Chance geben. Sie wissen, dass es Monate dauern wird, aber sie wollen es versuchen. Wir sind sehr gespannt ob es funktioniert. Wir bedanken uns für die Chance die er somit bekommen hat und wünschen alles Gute

 


18.07.2018

- VERMISST...wird Elfriede. Wer hat sie gesehen oder weiß etwas? Wir bekamen folgenden Hilferuf:

„Hallo, können Sie bitte auf ihrer Seite veröffentlichen?

Wir vermissen seit Samstag unsere Katze Elfriede. Sie ist eher klein und zierlich und recht zutraulich und hört auf ihren Namen wenn man sie ruft. Zu hause ist sie in der Stadtwaldtsraße. Hat sie jemand gesehen?“

 


17.07.2018

- VERMITTELT...wurde unser Erwin. Unser Sorgenkind Erwin ist am Wochenende nach Oranienburg gezogen. Es wurde natürlich eine Vorkontrolle durchgeführt welche die Patenfamilie von PIRAT(Pirat wohnt in der Wildanlage) durchführte, da sie nicht so weit entfernt vom neuen zu Hause wohnen. Sie hatten sich im Vorfeld Erwin im Forster Tierheim angeschaut, um eine Aussage treffen zu können. Wir möchten uns ganz herzlich bedanken, dass sie bereit dazu waren und ihre Zeit am Wochenende für die Vorkontrolle opferten. Es gab ein anschließendes Gespräch und sie waren total begeistert von der Familie, von dem zukünftigen Katzenzuhause und von den vierbeinigen Mitbewohnern, denn es gibt schon 5 Tierschutzkatzen. Diese Katzen haben alle eine Geschichte und sind total entspannt und glücklich bei dem Ehepaar, welches für die Katzen lebt. Es ist also sehr viel Erfahrung vorhanden auch Probleme zu lösen. Die ersten Bilder und SMS sind schon da und es läuft alles super. Sie schreiben, dass sich Erwin auf den Rücken wirft um gestreichelt zu werden, er frißt gut, versteckt sich nicht mehr und schläft schon im Kratzbaum mit seinen vierbeinigen Mitbewohnern und nun Freunden. Danke für die Chance. wir wünschen Erwin und seiner neuen Familie alles Gute

   


16.07.2018

- VERMITTLUNGSHILFE FÜR PAULA...3 Familien aus verschiedenen Bundesländern sahen das Foto von PAULA im Internet und wollten helfen. Sie legten Geld zusammen und ermöglichten somit die Reise ins Glück nach Deutschland in das Tierheim am See (www.tierheim-am-see.jimdo.com

). Da die Familien auch unser Tierheim immer regelmäßig unterstützten, möchten auch wir über diesen Weg helfen für PAULA schnell eine tolle Familie zu finden. Wir hoffen, dass ganz viele Menschen den Beitrag sehen und die Seite des Tierheims am See aufrufen https://tierheim-am-see.jimdo.com/startseite/hunde/ damit Paula schnell ein neues zu Hause finden. Wir bedanken uns für den tollen Einsatz der 3 Familien toll!

Informationen zu Paula: (Quelle Homepage Tierheim am See)

Paula ist eine der glücklichen Fellnasen, die aus Rumänien zu uns reisen durfte. Sie ist noch zurückhaltend und beginnt erst so langsam die Streicheleinheiten zu genießen. Sie läuft sehr gut an der Leine und zieht auch nicht. Paula hat ein ruhiges bis mittleres Temperament. Bei uns in der Hundegruppe ordnet sie sich unter. Sie ist grundlegend für Anfänger geeignet. Paula ist ca. 50 cm groß, wird geimpft und gechipt vermittelt. Sie ist bereits kastriert.

Achtung: Paula befindet sich nicht in unserem Tierheim und wir bitten bei weiteren Fragen direkt das Tierheim am See zu kontaktieren. Vielen Dank!


15.07.2018

- POST VON KLEIN NALA IN IHREM NEUEN ZU HAUSE BEI HERMINE...so schön sind diese Bilder und diese Nachricht. Wir freuen uns sehr für Hermine und die kleine Nala und wünschen weiterhin alles Gute

„Hallo
Also nachdem Nala nun 14 Tage in ihrem neuen Zuhause ist, sind die beiden ein Herz und eine Seele Sie kuscheln und lecken sich gegenseitig ab und Hermine hat sie voll akzeptiert
Die kleine hält uns ganz schön aus Trapp, aber es gibt nix schöneres als Abends auf der Couch zu liegen mit 2 schnurrenden, zufriedenen Katzen

Liebe Grüße

   


14.07.2018

- POST VON WILLI...diese schöne Nachricht bekamen wir von Willi! Wir freuen uns sehr das es ihm so gut geht und wünschen weiterhin alles Gute

„Hallo meine Liebe, auch ich möchte mal wieder was von mir hören lassen.

Mittlerweile sind ja nun ein paar Monate vergangen und ich muss sagen ich liebe mein neues Zuhause. Ich habe viel Abwechslung und dann der grüne Balkon. Alles duftet so gut und ich kann hier viel beobachten. Zu meiner täglichen Patrouille gehört auch die Lage vorm Balkon aus zu beobachten, dass mir keiner im Revier Ärger macht .

Sonntage verbringe ich gerne auf meinen Dosenöffnern um ausgiebig zu kuscheln und mit den Händen zu spielen. Danach gibt es dann ein gemeinsamen Mittagsschlaf. Den verbringe gerne in meinem Körbchen was meine Dosenöffner liebevoll weich gestaltet haben.

So wie ihr vielleicht erkennt habe ich auch ein paar Kilo zugenommen was meine Dosenöffner auch sehr freut da sie fanden ich war zu Dünn. Futter bekomm ich täglich und zwischen durch gibt es schmackhaftes Hänchen was ich mir aber durch ein paar Aufgaben verdienen muss... So wird mir auch nicht langweilig!

Das soll es erstmal gewesen sein von mir. Liebe Grüße an alle meine tierischen Freunde.

Euer Willi“

     

 


13.07.2018

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden sind im Tierheim eingegangen. Bei den Futterspenden sind auch die mitgebrachten Futterdosen von den neuen Besitzern von Moni, welche uns ja besucht hatten, dabei. Auch gibt es Futter von den Pirat Paten, welche ebenfalls ihr Patenkind im Tierheim besucht haben. Für die Futter und Sachspenden möchten wir uns ganz herzlich im Namen unserer Schützlinge bedanken. toll!!!

       


12.07.2018

- MULI IST WIEDER IM TIERHEIM...seit einiger Zeit suchen wir ein neues zu Hause für Muli, leider bisher ohne Erfolg. Nun musste er gehen, denn es funktionierte einfach nicht mehr in seinem vorherigen neuen zu Hause. Muli ist ein super lieber Kater, welcher unverträglich mit Katzen,Hunden und auch kleinen Kindern ist, diese sollten deshalb nicht in der neuen Familie leben. Er griff alle anderen Tiere in seinem neuen zu Hause an und so war ein Zusammenleben nicht mehr möglich, denn sie mußten ständig getrennt werden. Nun sucht Muli einen Einzelplatz. Es gibt ein Einzelangebot in Jüterborg, aber leider erst im Oktober. Hat jemand vielleicht jetzt schon Einzelplatz frei? Er sitzt nun am Gitter und wartet auf seine Familie. Er klagt ganz leise und wartet und wartet.......

- TOTE KATZE/KATER SCHWARZ-WEISS...gefunden in Forst, Karl-Liebknechtstr./August-Bebel-Straße. Kein Chip. Die Katze ist weiß mit schwarzen Flecken. Ein Foto zur Identifizierung kann zur Verfügung gestellt werden.


11.07.2018

- BESUCH VON MONI...wir hatten vorige Woche ganz lieben Besuch von Moni. Ihr Kumpel Misha war nicht mit, denn Frauchen hatte keine Zeit und ohne Frauchen geht ja gar nichts. 😊 Wir freuen uns das Moni uns besucht hat, lange Beine hat sie bekommen. Sie ersetzt zu Hause die Türklingel, alle werden ordnungsgemäß mit bellen angekündigt, damit die Familie überprüfen kann ob sie den Besuch reinlassen wollen. 😊 Unter dem Link noch ein kleines Video. Wir wünschen weiterhin alles Gute

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/942243222626798/

 

 


10.07.2018

- UNSERE KATZENKINDER...welche aktuell bei uns auf ein neues und liebevolles zu Hause warten, möchten wir hier vorstellen
Unter dem Button "Kittenstube" findet ihr Angaben zu den Kleinen.

       


09.07.2018

- VERMISST...wird Floyd in der Andreas Hofer Straße. Wir bekamen folgenden Hilferuf:


08.07.2018

- AUFGENOMMEN UND GLEICH VERMITTELT...diese 2 Katzen hatte das Tierheim Forst aufgenommen, sie heißen Buffy und Benji. Nach kurzer Zeit gingen sie schon zusammen in eine neue Familie. Wir sind gar nicht dazu gekommen sie so schnell einzustellen. Trotzdem möchten wir den beiden Katzen hiermit viel Glück und ein wunderschönes Katzenleben wünschen

 


07.07.2018

- EINE TOLLE SPENDE - BLACKY KASTRIERT - UND EINE GANZE MENGE WOLLE... In dieser Woche besuchte uns eine weitere Schulklasse im Tierheim, und zwar die Archimedes Grundschule. Die Schüler hatten eine Projektwoche und eine ganz tolle Idee. Es wurden Eulen aus Wolle, Stoff und mit Verzierungen gebastelt, an einem Naturstock befestigt, damit man diese dann an der Wand aufhängen kann, wirklich sehr schön. Super fanden das auch viele Menschen die diese Eulen kauften. Es sind gesamt 130 € zusammengekommen und dieses mühsam erarbeitete Geld, wurde nun dem Tierheim als Spende übergeben. Solch eine tolle Idee und welche Freude. Das Tierheim hat ebenfalls eine Eule geschenkt bekommen. Wir möchten ein ganz großes DANKESCHÖN sagen und mitteilen, dass das Geld für die Kastration unseres Hundes Blacky verwendet wird. Blacky hat ein Angebot eines Gnadenhofes bekommen und dazu muß er kastriert werden. Über den Umzug erfahrt ihr dann später mehr. Die Hormone müssen sich nun erst umstellen, und somit wird er erst im August umziehen. Ihr sehr hier ein paar Fotos von der Kastration von Blacky. Da sich Blacky nur schwer kämmen lässt, wurde die Narkose ebenfalls für eine rundum Fellpflege genutzt. Wie ihr sehen könnt hat sich das sehr gelohnt, ganze 500g Fell zeigte die Waage an und konnten somit ausgekämmt werden ...

     


06.07.2018

- FUNDKITTEN...heut gab es wieder ein neues Katzenkind aus Forst. Es ist schwarz/weiß und wurde Nähe Gut NeuSacro gefunden, es ist lieb und an Menschen gewöhnt. Wird es vielleicht gesucht?

 

- VERMITTELT...2 unserer Katzenkindern zogen nach Kölzig. Die 2 Kitten gehören zu der Vierergruppe aus Gosda. Ein Kind wurde ja bereits vermittelt und nun ist noch ein Tigerkater übrig. Da es aber heut wieder ein neues Katzenkind aus Forst gab, sind die beiden Kitten jetzt zusammen und sind nicht allein. Wir wünschen alles Gute

- VIELEN LIEBEN DANK...es gingen in der vergangenden Woche wieder Spenden ein, für die wir uns ganz herzlich im Namen unserer Schützlinge bedanken möchten. Sie kamen aus Forst, aus Döbern/Friedrichshain und der näheren Umgebung. Super

     


05.07.2018

- VIELEN LIEBEN DANK...in dieser Woche besuchten 2 Schulklassen das Forster Tierheim. Die erste Gruppe war von der Grundschule Mitte. Die Kinder brachten Futter für die Tiere mit und im Gepäck waren auch Fragen die gestellt wurden. Einige Kinder kannten das Tierheim schon vom spazieren gehen mit Hunden und konnten sich noch an Coco erinnern, welcher ja auch im Tierheim war. Wir bedanken uns recht herzlich für die mitgebrachten Futterspenden, welche ja die Eltern finanziert haben. Vielen Dank für den Besuch.


04.07.2018

- BODO IST NACH SCHWEDEN AUSGEWANDERT... im Gepäck Herrchen, Frauchen und Freundin Lucie. Wir haben schon Bilder von der Reise und auch aus Schweden bekommen. Die neuen Besitzer finden Bodo toll und es gibt keine Beschwerden, auch nicht von Lucie. Sie macht die Ansage wenn er zu stürmisch ist und er ordnet sich unter. Wir wünschen alles alles Gute und vielen Dank für diese Chance!

   

   

- WIEDER ZU HAUSE...ist der weiße Fundkater aus der Gartenstraße. Er wurde heute abgeholt. Wir wünschen ihm alles Gute

- POST VON THEA...vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen Bilder! Wie wunderschön Thea ist wir wünschen weiterhin alles Gute

„Hallo hier ist Thea ,
Zuhause werde ich hauptsächlich Baby gennant

Ich wollte mich bei euch melden und euch liebe Grüße da lassen

Mir geht es sehr gut, bei meiner Familie habe ich mich eingelebt und fühle mich pudelwohl! Ich werde behandelt wie eine Prinzessin und habe nichts auszusetzen wir spielen, gehen draußen spazieren und kuscheln ganz viel so wie das sein muss
Ich mache auch gerne faxen und halte meine Herrchen gerne auf Trapp

Ich wollte noch einmal Danke sagen das Ihr mich an meine tolle Familie vermittelt habt und wünsche euch und allen Tieren alles Gute

   

 


03.07.2018

- FUNDTIERE IM JUNI 2018...diese Katzen/Kater wurden im Juni gefunden. Bisher meldete sich kein Besitzer. Wir hoffen alle finden bald ein neues zu Hause.

   


02.07.2018

- POST AUS HERMINES ZU HAUSE MIT NEUER SPIELGEFÄHRTIN ...wir freuen uns sehr, dass es schon so gut klappt und wünschen weiterhin alles Gute für Hermine und Nala

     


01.07.2018

- POST VON MILA...dieses Video kam von unserem ehemaligen Tierheimhund MILA. Die Besitzer schreiben das es ihr gut geht und diese beiden tollen Hunde sind ihre Freunde. Sie sind zusammen aufgewachsen und es schaut so aus, das sie super klar kommen. Die Besitzer schrieben noch dazu: „Hallo ich bins Mila mir geht es gut und habe meine Freunde bei mir
Vielen lieben Dank für die Nachricht, wir wünschen weiterhin alles Gute

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/932461990271588/