Neuigkeiten

  Neuigkeiten                                                                             

Datenschutzhinweis: Bilder, Namen und Texte auf dieser Seite sind nach DSGVO mit Zustimmung der Besitzer/Personen hier eingestellt! Kopieren von Texten und Bilder zur weiteren Verwendung ist nicht gestattet!


23.10.2019

- POST VON ROY...welcher eine neue Freundin hat. Vielen lieben Dank für die schönen Bilder und die Nachricht. Roy hat es so schön und jetzt noch eine Freundin, toll wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallo Ihr Lieben, ich bin es, Euer Barny(Roy) Wollt mich mal wieder melden und Euch was tolles erzählen. Ich bin verliebt 😻. Meine Dosis haben uns ja ein Häuschen gekauft und da ist auf einmal eine Katze mit einem kleinen Kätzchen aufgetaucht. Die Dosis haben die Katzenmama und das Kleine natürlich mit versorgt. Irgendwann ist die Mama verstorben. Das kleine Kätzchen habe ich mit meinem Charme überredet doch mit zu uns zuziehen. Hopsi ist dann wirklich eines schönen Tages eingezogen und mittlerweile meine beste Freundin. Ich teile mein Spielzeug mit ihr, bringe ihr viel bei, tobe ganz viel mit ihr und schmusen steht ganz oben auf unserer Freundschaftsliste. Bis bald, Euer Barny 😊

   

 


22.10.2019

- EIN LIEBER BESUCH...es ist schon zu einer schönen Tradition geworden das wir 1 bis 2x im Jahr Besuch vom Haus am Rosengarten bekommen. Die Senioren kommen mit Rollator, Rollstuhl oder Stock zu uns ins Tierheim. Es stellt für die Senioren immer eine Abwechslung dar und es ist mit dem Fahrdienst immer gut organisiert. Auch werden für unsere Schützlinge Kleinigkeiten mitgebracht, wofür wir und uns bedanken möchten. Zum Zeitpunkt des Besuches war noch Hündin Pauliene im Tierheim, welche von den Bewohnern des Pflegeheimes gestreichelt werden konnte. Dann ging es noch in den Aufenthaltsraum wo unsere große Vogelvoliere steht und nebenbei wurde eine zahme Katze zum Streicheln den Bewohnern gezeigt. Wer wollte konnte sie auch mal festhalten. Wir sagen Tschüß bis zum nächsten Besuch.

 

 


21.10.2019

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese noch junge Katze? BITTE TEILEN...wir bekamen folgenden Hinweis. Achtung, die Katze befindet sich in der Obhut der Finderin und nicht im Tierheim! Der Kontakt zur Finderin kann hergestellt werden. Gefunden in der Nähe Kita Kinderland.

„Hallo.
seit heute Nachmittag sass eine schwarze Katze bei mir auf dem Innenhof.
Sie sieht gepflegt aus und scheint noch relativ jung.
Sehr zutraulich,lässt sich streicheln.
Sie sass mehrere Stunden unten und hat gejammert...gehört aber niemandem in unserem Haus.
Wir haben sie jetzt bei uns aufgenommen und hoffen,dass der Besitzer gefunden wird.“


20.10.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...möchten wir heute wieder für die tollen und vielen Spenden im Namen unserer Schützlinge sagen.

Bild 1-4: Die "Grüne Tatze" aus Guben hat viel für das Tierheim Forst gesammelt. Auch Welpenstartersets für Katzen und Hunde waren dabei. Susi und Strolch aus Rumänien und auch Katzen wurden schon damit ausgestattet, aber sie sind fast alle. Vielen Dank an die „Grüne Tatze“

Bild 5 und 6: Schon zum zweiten Male bekamen wir von unbekannten Spendern Katzenfutter von BOZITA. Da wurden wir wieder überrascht. Vor allem die Katzen im Freigehege finden das Futter super. Vielen lieben Dank an den unbekannten Spender.

Bild 7: Ein Wunschpaket durften wir uns wieder einmal von Frau M. wünschen und wir brauchten Kittenfutter als Trockenfutter und Nassfutter für unsere Hunde. Super, vielen Dank für das hochwertige Futter, was wir uns als TIerheim nicht leisten können.

   

 

 


19.10.2019

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...gingen unseren beiden kleinen Katzenkinder, Boris und Spidy. Wir haben alles versucht und haben trotzdem verloren...Boris, welcher seine Schwanzamputation gut überstanden hatte und Spidy, welcher bis zum Schluß schnurrte, so laut wie eine Nähmaschine. Sie waren mit 500 Gramm sehr zart und zerbrechlich. Wir sind sehr traurig. Wir werden euch nicht vergessen.

   

- KATZE ZUGELAUFEN...wer kennt oder vermisst diese Katze? Katze Sie befindet sich nicht im Tierheim, sondern ist noch beim Finder wo sie erstmal versorgt wird. Die Kontaktdaten können übermittelt werden.
03562/983023


18.10.2019

- VERMITTELT...wurden Birke und Pumelchen. 2 sehr scheue Katzen aus unserem Katzenspielraum, Pumelchen und Mama Birke durften ausziehen. Sie zogen auf ein Grundstück wo sie frei leben können und man sie so lässt wie sie sind-eben scheu. Wir wünschen ihnen ein schönes Katzenleben und bedanken uns für diese Chance.


17.10.2019

- UNSERE WELPEN SUCHEN EIN ZU HAUSE...diese 2 kleinen Rüden kamen aus privater Abgabe zu uns, denn der Wurf war nicht geplant. Die beiden sind 12 Wochen alt. Nächste Woche bekommen sie ihre Abschlussimpfung und ab sofort suchen wir ihre Menschen/Familien. Sie sind ein Mix aus Retromops, Beagle und Labrador und werden wahrscheinlich mittelgroß. Sie sind offen und freundlich zu allen Menschen und Tieren. Heute gab es den ersten Spaziergang mit Geschirr und Leine. Welpentypisch in dem Alter sind sie noch nicht stubenrein und werden nicht in reine Außenhaltung vermittelt, denn der Winter steht vor der Tür. Die Welpen werden nur mit Vorkontrolle vermittelt und wir bitten sich gut zu überlegen, dass ein Welpe Arbeit macht. Sie müssen noch 3x täglich gefüttert werden und das 1x1 des Hundelebens durch Erziehung lernen. Der Vorteil ist, man kann sie erzeihen wie man es sich vorstellt, ungewünschte Gewohnheiten sind noch nicht vorhanden und es gibt keine Probleme sich an bereits vorhandenen Tiere oder Kinder zu gewöhnen. Bei ernsthaftem Interesse bitte wir direkt mit dem Tierheim Kontakt aufzunehmen. Anfragen über Facebook werden nicht beantwortet, wir bitten um Verständnis.
Unser Sprechtag ist immer Donnerstags zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr.

Tel. 03562/983023

   

- VERMISST...wird Toffee. Wer hat ihn gesehen?

Mein Name ist Toffee und ich bin etwa 5 Jahre alt. Ich wohne in Klein Jamno. Ich bin gegenüber fremden sehr scheu und mein Markenzeichen ist mein Stummelschwanz. Am 14.10.19 bin ich gegen Mittag das letzte mal nach hause gekommen. Ich werde schmerzlichst vermisst! Wer kann helfen damit ich wieder nach hause komme.

 


16.10.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Fam. Lehmann half wieder einmal mit Futter für unsere Tiere aus. Sie sind immer zur Stelle wenn es Not gibt. Vielen lieben Dank.

Bild 2: Ein Paket aus Calau erreichte uns. Wir bedanken uns für die Futter und Sachspende.

Bild 3: Vielen Dank auch für dieses tolle Paket. Die Decken werden in der Quarantäne der Katzen bereits eingesetzt.

Bild 4: Eine Calauer Familie hat mit Hilfe der in Forst wohnenden Verwandschaft diese große Spende ermöglicht. Vielen Dank. Super.

Bild 5: Aus Forst brachte uns eine Bürgerin Katzenfutter. Dankeschön.

Bild 6: Vielen Dank auch für diese große Spende.

 

   


15.10.2019

- VERMITTELT...wurde unsere Elli. Elli ist in den Spreewald gezogen und wir haben auch schon telefoniert, es ist alles i.O.. Elli war 10 Monate im Tierheim und kam aus dem großen Tierheim (Smeuna) in Rumänien. Wir wünschen ihr ein tolles Hundeleben, denn 6 Jahre sind bereits vergangen bis sie endlich ihre eigene Familie fand.

   
 


14.10.2019

- VERLETZTE FUNDKATZE...DRINGEND BESITZER GESUCHT...BITTE TEILEN...Fundort Klein Jamno, Katze weiblich schwarz/weiß, sehr lieb und gepflegt, verletzt. Eine ehrenamtliche Tierschützerin geht jetzt aktuell durch das Dorf um nachzufragen wo sie hingehört. Bitte im Tierheim melden.
03562/983023

- FUNDKATER...wer kennt oder vermisst diesen Kater? Bitte teilen. Er hat ein Geschirr um. Gefunden in Forst in der Bahnhofstraße.

   


13.10.2019

- VERMITTELT...wurden gemeinsam unsere Amy und Pauline. Amy kam als Fundhund zu uns, später fand sich jedoch ein Halter, bei dem sie weggelaufen war. Sie blieb trotzdem bei uns, denn leider war sie mit ihren 8 Jahren ein Wanderpokal.
Amy hat eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, dass heißt sie braucht täglich Medikamente. Pauliene ist eine ältere Hündin, welche jeden Tag auch eine Tablette bekommt. Sie kam auch als Fundhund zu uns und sie wurde nie gesucht. Die neue Familie wollte beide Hunde haben, es wurde eine Vorkontrolle gemacht und nun konnten sie in dieser Woche ausziehen. Vielen Dank für diese Chance an die Familie. Wir hoffen das alles klappt und uns bald der erste Bericht mit Fotos erreicht. Die Familie hat im Vorfeld eine lange Zusammenführung der beiden Hündinnen durchgeführt, es wurde gewartet bis alles geklappt mit den beiden Hunden. Wir wünschen ihnen alles Gute und ein tolles gemeinsames Hundeleben.

   


12.10.2019

- SIR DEXTER IST ZURÜCK IM TIERHEIM...leider hat er zum 2. Mal kein Glück gehabt ein eigenes zu Hause zu finden. Seine erste Stelle hat ihn in Bezug auf fremde Katzen so traumatisiert, das er Panik und Stressattacken bekommt, wenn er nur die Nachbarkatze am Fenster von außen sitzend sieht, oder wenn er Gerüche von fremden Katzen an den Sachen zu schnuppern bekommt. Er protestiert dann mit Unsauberkeit. Nun suchen wir für ihn einen Einzelplatz, gern als Wohnungskatze, denn er hat keine Ambitionen nach draußen zu gehen. Er möchte mit seinem geliebten Menschen den ganzen Tag kuscheln, denn es ist ein ganz lieber Kater. Er soll nun erstmal zur Ruhe kommen und dann suchen wir den richtigen Menschen, wo er sein Trauma überwinden kann.


11.10.2019

- POST VON WALDI...diese Zeilen und Bilder bekamen wir von Waldi. Vielen lieben Dank dafür und weiterhin alles Gute.

„Hallo Tierheim,
waren mit Waldi 4 Wochen unterwegs. Stuttgart, Burgund. Corte Azure, Schweiz und Schmalkalden. Waldi hat sich wie sehr wohl gefühlt.
Ab 22.10. bin ich 5 Wochen zur Reha. Waldi darf mit. Ich wünsche Ihnen alles Gute und einen beschaulichen Rest des Jahres.
LG von Waldi und Anhang „

 

 


10.11.2019

- POST VON TRICOLORE 2...heut haben wir Fotos von Katze Tricolore Nr.2. Sie war eine sehr scheue Katze, doch die Familie wollte sie unbedingt haben und es hat geklappt, sie wurde zahm. Es zeigt wieder mal was man alles schaffen kann. Wir freuen uns sehr. Die Fotos und den beigefügten Brief, welcher an unserer Pinwand im Aufenthaltsraum hängt, erreichte uns schon vor längerer Zeit. Wir wollten nicht versäumen die schönen Bilder unseren Lesern zu zeigen. Vielen Dank an die Familie und wir wünschen weiterhin alles Gute.

 


09.10.2019

- VERMITTELT... wurde Kater Sir Dexter. Sir Dexter, welcher schon vermittelt war jedoch zurück kam, weil der vorhandene Kater im neuen zu Hause den Kleinen nicht akzeptierte, wurde nun neu vermittelt. Er lebt nun als Einzelprinz mit Haus und Grundstück bei uns hier in Forst. Wir wünschen ihm alles Gute und hoffen es ist nun für immer.

 


08.10.2019

- WER KENNT ODER VERMISST DIESE KATZE...wir bekamen folgenden Hinweis aus Eulo. Wer die Katze kennt oder vermisst kann gern die Kontaktdaten der Finder per PN erhalten. Achtung: die Katze befindet sich nicht im Tierheim.

„Liebe Tierheimmitarbeiter, seit etwa 3 Tagen kommt eine fremde Katze an die Futterstelle unserer Katzen in Eulo. Sie ist scheu. Sobald ich mich ihr nähere, flüchtet sie. Wenn ich mich vom Futternapf entferne, kommt sie wieder näher und frisst weiter. Sie wirkt gepflegt aber sehr hungrig. Anbei ein Foto von ihr.“


07.10.2019

- UPDATE ZU UNSEREN AKTUELLEN BAUSTELLEN...das Projekt Aufenthaltsraum konnte abgeschlossen werden. Dank Spenden konnten wir eine gebrauchte Spüle und Oberschrank kaufen und der neue Fußbodenbelag sieht Spitze aus. Vielen Dank nochmal an die Spender.

Projekt Blockhaus zur Lagerung geht auch voran. Hier ein paar aktuelle Fotos. Heute wurde angefangen zu streichen.

   

   

 


06.10.2019

- VERMITTELT...wurde auch die kleine Aline. Sie ist Einzelprinzessin in Wohnungshaltung und bleibt in Forst. Wir wünschen ihr ebenfalls alles Gute und ein langes, glückliches Katzenleben.

- VERMITTELT... wurde unsere Katze Schwarznase. Nun hat sie endlich ihre eigenen Familie, denn sie ist sehr menschenbezogen und hat immer im Glashaus gewartet das sie ein Mensch streichelt. Sie zieht ins Neisse-Malxetal, wo sie Einzelprinzessin ist. Das ist für sie super, denn andere Katzen braucht sie nicht zum glücklich sein, wichtig sind ihr die Menschen. Wir wünschen ihr alles Gute und ein langes und glückliches Katzenleben.

- VERMITTELT...wurde unsere kleine Soleika. Sie bleibt in Forst als Einzelkatze. Sie bewohnt ein Haus und kann dann später lange Spaziergänge in der Gegend machen. Wir wünschen ihr alles Gute und ein schönes Katzenleben.


05.10.2019

- UPDATE ZU BRUNO...wir bekamen ja nach dem Veröffentlichen von Brunos Vermittlung mehrere Hinweise, dass Bruno nicht als Einzelhund gehalten wird und das es mehrere Unstimmigkeiten gibt. Deshalb wurde eine nicht angekündigte Nachkontrolle durchgeführt, welche positiv war. Leider stimmte es das es im Haushalt noch eine kleine unkastrierte Hündin gibt, die bei der damaligen Vorkontrolle nicht gezeigt wurde. Die Familie hatte Angst das sie Bruno nicht bekommen würden und handelten deshalb so. Die Sorge ist nicht ganz unbegründet, denn das Geld muß gut eingeteilt werden und 2 Hunde bedeuten 2x Kosten, deshalb haben wir entschieden Bruno als Pflegehund der Familie zu überlassen und einen Pflegevertrag zu schließen. Damit kann das Tierheim bei eventuellen Tierarzt-Kosten helfen. Auch wurde Bruno deshalb jetzt über das Tierheim beim Tierarzt kastriert, damit nichts passiert. Bruno und die Hündin verstehen sich gut, es war Futter da und er hat ein warmes Bettchen für den Winter. Wir haben im Sinn des Hundes gehandelt, denn ein Zwinger wie im Tierheim sollte im Winter für einen älteren Hund, der wegen seines Alters keine weiteren Interessenten hat, kein Lebensabend sein. Mit den Nachbarn wurde sich abgestimmt und sie haben zugesagt, das auf Bruno geschaut wird. Wir wünschen Bruno in seiner Pflegestelle viel Freude, auch mit seiner neuen kleinen Freundin.

 

 


04.10.2019

- VERMITTELT...wurde auch unsere 5 jährige Abgabekatze Mietzi. Sie zieht in ein ruhiges zu Hause in Forst, wo sie Einzelprinzessin sein darf. Wir wünschen auch ihr alles Gute und ein schönes Katzenleben.

 

- VERMITTELT...wurde unsere wunderschöne Katze Finchen. Sie wird ihr neues Heim in der Nähe von Berlin beziehen. Wir wünschen ihr alles Gute und ein schönes Katzenleben.

   

- UPDATE: Besitzer wurde gefunden...VERLETZTE FUNDKATZE ...wer kennt oder vermisst diese Katze? Sie wurde gerade von der Feuerwehr in die Tierarztpraxis gebracht. Gefunden in Cottbus/ Merzdorf, ca. 5 Monate alt. Bitte teilen und bei Informationen im Tierheim unter der Telefonnummer 03562/983023 melden. Vielen Dank.


03.10.2019

- FUNDKITTEN MIT GEBROCHENEM SCHWANZ...das kleine Katzenkind haben wir BORIS genannt. Ein Forster ging in der Bahnhofstraße in Forst mit seinem Hund spazieren und der Hund meldete in einem Kellerfenster die kleine Katze. Boris hat sich wahrscheinlich bei seinem Sturz in die Tiefe den Schwanz gebrochen, aber sonst ist er unverletzt und munter. Der Schwanz wurde beim Tierarzt teilweise amputiert, also er ist jetzt eben ein Stück kürzer was ihn später aber nicht einschränken wird. Nun muß die Fraktur und OP-Narbe abheilen und dann sucht er seine Dosenöffner.

     


02.10.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1-3: Ganz überrascht waren wir über 3 Pakete, welche uns ohne Absender von Zooplus zugeschickt wurden. Dabei ist Katzen-Weichfutter, was wir bei dieser Katzenflut dieses Jahr gut gebrauchen können. Tolles Kittenfutter war ebenfalls dabei. Vielen Dank an den unbekannten Spender!

Bild 4-6: Unsere ehrenamtliche Spaziergängerin aus Forst, welche vorrangig mit Pauliene spazieren geht, hatte die tolle Idee einen Tag festzulegen an dem Pauliene Geburtstag hat. Sie wählte den 05.09. und an diesem Tag bekam Pauline eine Geburtstagstüte mit lauter tollen Sachen. Wir haben nun in ihrer Begleitkarte diesen Tag als Geburtsatg für Pauliene eingetragen. Vielen Dank für die tolle Idee!

Bild 7: Eine Spende mit Zubehör fand auch den Weg ins Tierheim. Vielen Dank!

Bild 8: Aus Cottbus kam lecker Hundefutter von den Besitzern unserer Kimi. Vielen Dank!

   

   

 

- UPDATE...die beiden Fund-Meerschweinchen sind noch sehr jung. Das langhaarige Meerschweinchen ist ein Bock, welcher gestern kastriert wurde und das kurzhaarige Meerschweinchen ist ein Weibchen. Beide suchen ab sofort ein neues zu Hause.


01.10.2019

- VERMITTELT...unser kleinstes Sorgenkind Charlotte ist mit ihrem roten Katzenkumpel ausgezogen. Charlotte muß noch gepäppelt werden, denn ohne Mama aufzuwachsen ist nicht so einfach. Sie leben ganz in unserer Nähe und wir sind schon gespannt wenn sie groß sind. Wir wünschen den Beiden alles Gute und ein glückliches und gemeinsames Katzenleben.

     

- POST VON LUSHA UND BEN...wir bekamen folgenden schöne Bilder und Nachricht und möchten uns recht herzlich dafür bedanken. Es freut uns das es beiden so gut geht und wünschen auch weiterhin alles Gute.

„Hallo,
liebe Grüße von eurem ehemaligem Schützling Lusha und Ben. Unserer Fledermaus, Rennsemmel, Firlefanz .. oder wie auch immer man sie auch nennen könnte ... geht es sehr gut. Wir haben viel Spaß mit ihr. Viele Grüße an das ganze Tierheim-Team!“

 


30.09.2019

- FUNDKITTEN...kleiner Kater, 500g leicht, gefunden in der Blumenstraße in Forst.

- ABGABEKATZE ELLI..Katze Elli kam zu uns. Sie stammt aus dem Tierheim Form, ist 2 Jahre alt und von der Zeichnung her, dreifarbig- also eine Glückskatze. Sie ist sehr lieb und wir hoffen sie hat nun schnell viel Glück und findet ein neues liebevolles zu Hause.

 


29.09.2019

- VERMITTELT...wurde Katze Silvestra. Sie heißt so, da sie zu Silvester auf dem KIK Parkplatz in Forst saß und eine besorgte Bürgerin auf Grund der bevorstehenden Böllerei das Tierheim rief. Silvestra war nun ebenfalls auf Probe und auch hier klappte alles so gut, das sie für immer bleiben darf. Wir wünschen auch ihr alles Gute 🍀 und ein langes, glückliches Katzenleben.

- VERMITTELT...wurde Kater Wasja. Wasja wurde damals als Fundkater zu uns gebracht, er lebte nun schon eine Weile auf Probe in Cottbus. Es klappte alles gut, so dass er nun für immer bleiben darf. Wir wünschen ihm alles Gute 🍀 und ein glückliches Katzenleben.


28.09.2019

- VERMITTELT...EIN WUNDER IST GESCHEHEN...OPA BRUNO ist ausgezogen. Das ältere Ehepaar hat vor 5 Wochen ihren Hund erlösen lassen und sie können ohne Hund nicht sein. Er lebt nun als Wohnungshund im Umkreis von Forst. Das Ehepaar ist den ganzen Tag zu Hause und Bruno ist das einzige Tier. Wir wünschen ihm alles Glück und noch ein paar schöne Jahre. 🍀 Danke für die Chance eines alten Hundes aus dem Tierheim.


27.09.2019

- POST VON PINSEL UND MAX...bekamen wir und möchten uns recht herzlich dafür bedanken. Wir wünschen den Beiden weiterhin alles Gute.

Bild 1: „Viele Grüße von Max ehemals Pinsel. Leider ist seine Freundin zwischenzeitlich verstorben, aber er kommt auch allein gut zurecht.“

Bild 2: „Aus Berlin kommt ein Foto von Max.“


26.09.2019

- VERMITTLUNGSHILFE...für den 11 jährigen gesunden Jack Russel Mix. Er sucht ein ruhiges neues zu Hause, ohne kleine Kinder. Er ist freundlich zum Menschen. Bei ernsthaftem Interesse bitte im Tierheim melden.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/561203247956652/

 


25.09.2019

- FUNDKATER...wer kennt oder vermisst diesen Kater? Gefunden in Forst, Weststraße. Wir haben ihn Alfons genannt (der Name des Finders). Wir denken es ist ein kleiner Kater, aber im Moment findet er uns Menschen gruselig und möchte noch keinen Kontakt. Wir reichen nähere Daten nach. Er ist gepflegt und gesund und nun fragen wir uns, ob er irgendwo Besitzer hat, die ihn vielleicht suchen?

 


24.09.2019

- EINE NEUE BAUSTELLE IM TIERHEIM...unsere Lagerkapazität für Streu, Stroh, Futter, gebrauchte Kratzbäume, Boxen usw. ist sehr begrenzt, so dass wir diese Dinge teilweise außerhalb des Tierheimes lagern müssen. Nun haben wir durch eine Förderung des Landes Brandenburgs die Genehmigung bekommen einen verschlossenen Carport zu bauen. Das Tierheim leistet auch einen Eigenanteil indem wir den Carport selbst aufstellen. Hier nun einige Fotos wie es vorangeht. Heut wurde das Dach dicht gemacht, später geht das Streichen los. Türen, Tore und Fenster müssen noch eingesetzt werden. Der Boden muss dann mit Platten ausgelegt werden. Dachrinne, Pappe.......es gibt noch viel zu tun. Wir werden die Fortschritte dokumentieren. Vielen Dank an die fleißigen Tierschützer und die ehrenamtliche Arbeit von Vorstandsmitgliedern.

   

   


23.09.2019

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Sie ist sehr gepflegt und lieb, wir haben Sie Finchen genannt. Sie wurde in Forst in der Ernst Heilmann Straße gefunden und wollte immer in die Wohnung, aber die Finderin hat einen Hund und somit konnte sie die Katze nicht reinlassen. Wird sie irgendwo vermisst?

   


22.09.2019

- POST VON MASCHA...einen entspannten Sonntagabend wünscht Mascha, ein ehemaliger russischer Straßenhund, welcher auch aus dem Forster Tierheim stammt. Wenn Frauchen mal kurz aus dem Zimmer ist, macht sie es sich gleich gemütlich. Wir wünschen weiterhin alles Gute.


21.09.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...die Kita Archimedes-Kinderhaus machte in dieser Woche einen Überraschungsbesuch im Tierheim. Wir bekamen Futterspenden und ein Kind brachte 2 € aus der Sparbüchse. Vielen Dank.

 


20.09.2019

- LISL WURDE AUF DEN WEG ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE GESCHICKT...4 Artztpraxen haben sie untersucht, geröntgt, nach 7 Tagen nochmals geröntgt, es wurden mehrere Tests wegen der Lähmung durchgeführt und es wurde immer wieder beratschlagt und abgewägt, ob OP oder nicht...eines stand nun fest, Lisl wäre ihr Leben lang inkontinent und im Darm gelähmt geblieben, die Verletzungen waren zu schwer...sie hätte immer Windeln tragen und extra gehalten werden müssen...in unseren Augen ist das kein Leben für eine 1 jährige Katze, nicht artgerecht, sie hätte nie so leben können wie sie es verdient hätte, wahrscheinlich hätte sie nicht einmal ein zu Hause gefunden, denn wieviel schwarze Katzen warten bei uns seit Jahren im Tierheim auf ein zu Hause, manche hatten sogar noch nie ein eigenes zu Hause und diese Katzen sind gesund, ohne Behinderung...es fällt uns schwer und tut sehr weh, aber leider stehen auch wir vor solchen Entscheidungen.

„Liebe Lisl, du warst eine tolle Katze, verzeih uns das wir dir nicht helfen konnten...wir werden dich nie vergessen...“

Unsere beiden Schützlinge Schildie glatt und Schildie plüsch, die beiden Schwestern waren bei der Beerdigung dabei und begleiteten Lisl auf ihrem letzten Weg im Tierheim.

Wir bedanken uns bei allen für die Anteilnahme an Lisls Schicksal. Auch möchten wir uns für die Spendeneingänge recht herzlich bedanken. Die Spender wurden bereits genannt. Weiterhin sind noch folgende Spenden eingegangen:

I.U. = 50€
C.M. = 50 €
K.A. = 50€

Wie in einem vorherigen Update schon einmal erwähnt, werden die Spenden für die bisherigen Tierarzt- und Diagnostikkosten genommen. Eine genaue Aufschlüsselung der Kosten kann im Tierheim eingesehen werden.

Vielen Dank!

   


19.09.2019

- FUNDTIERE...wer kennt oder vermisst diese beiden Meerschweinchen? Sie wurden in Forst, in der Görlitzerstraße gefunden.

 

- VERMITTLUNGSHILFE...Otis sucht ein neues zu Hause. Wir bekamen folgenden Nachricht mit Fotos. Bei Interesse können wir gern die Kontaktdaten per PN weiterleiten. Achtung, Otis befindet sich nicht im Tierheim, sondern wird direkt vermittelt.

„Sehr geehrte Damen und Herren,
wir suchen für Otis, einen Australian Shepherd ein neues zu Hause. Seine bisherige Besitzerin, alleinerziehend und berufstätig kann ihm in Berlin leider nicht mehr die notwendige Zuwendung geben.

Otis, ein Rüde, ist 6 Jahre alt, kastriert, geimpft und gechipt. Er ist sehr menschenbezogen, kann gut mit Kindern und anderen Hunden (bei Rüden entscheidet Sympathie), kann gar nicht mit Katzen, ist sehr lernfähig, beherrscht die Grundkommandos, hört sehr gut und ist stubenrein. Er hat ein ausgeprägtes rassebedingtes Hüteverhalten.
Die zukünftigen Halter*innen sollten hundeerfahren sein, Zeit für ihn haben und ein Grundstück besitzen. Er ist nicht als Zwingerhund erwünscht und geeignet.
Abgabe nur mit Schutzvertrag und es gibt ihn selbstverständlich nicht geschenkt. Ein Besuchsrecht ist erwünscht.

Da wir alle berufstätig sind und unser Grundstück viel zu klein für seinen Bewegungsdrang ist, hoffen wir auf ein neues Zuhause für Otis, der bis zur Vermittlung in Forst nähe Krankenhaus lebt.
Ich hoffe Sie können uns bei der Suche unterstützen und bedanke mich im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen“

   


18.09.2019

- VERMITTELT...wurden Malle und Mulle. Gemeinsam durften am Sonntag die Katzengeschwister Malle und Mulle ausziehen. Sie zogen gemeinsam nach Berlin Adlershof in ein Reihenhaus. Wir bedanken uns bei Andrea, welche die Vorkontrolle durchführte. Katze Mulle stellte sich immer vorn an das Gitter und Malle hatte keine Chance rauszuschauen. Es gab noch ein Kittenstarterset, welches uns das Fachgeschäft Grüne Tatze aus Guben für die zukünftigen Katzenbesitzer sponserte. Wir bekamen auch schon die erste Nachricht und Bilder aus dem neuen zu Hause:

„Malle und Mulle sind gut in Berlin angekommen und fühlen sich sehr wohl...!!! Viele Grüsse. Und danke das alles so schön geklappt hat! Grüsse auch von Leni und Lilli die die beiden Miezen jetzt ganz doll lieb haben werden !!“

Vielen Dank dafür. Wir wünsche den beiden wunderschönen Katzen alles Gute und ein langes und schönes Katzenleben.

 

   


17.09.2019

- POST VON TIMOS PFLEGESTELLE...die Pflegestelle von Timo hat tolle Bilder geschickt. Im Moment ist noch ein dritter Hund da, weil Frauchen krank ist und sich momentan nicht kümmern kann, aber es klappt gut. Es wurde extra das Bett umgebaut, so dass auch unter dem Bett ein Hund schlafen kann, denn schließlich braucht ja der Mensch auch noch ein bisschen Platz. Wir wünschen weiterhin alles Gute und sagen Danke an die Pflegestelle.

 


16.09.2019

- POST VON HERRMANN...diese schönen Bilder bekamen wir von unserem ehemaligen Schützling Kater Herrmann aus seinem zu Hause in Forst mit seinem Hundekumpel. Vielen lieben Dank dafür und weiterhin alles Gute.

 

 


15.09.2019

- NEUES ZU HAUSE GESUCHT...wer hat ein Herz für Bärbel und diese Rasse...Bärbel ist 1 Jahr alt, sie gehört der Rasse Afrikanischer Hofhund an und sie ist ein absoluter Menschenfreund. Sie sollte als Einzeltier mit Grundstück gehalten werden. Sie kam durch eine Sicherstellung zu uns, da ihr Herrchen in andere Lebensumstände für die nächsten Jahre ging. Wo sind die Liebhaber der seltenen Rasse, denn es ist kein Listenhund.
Ernsthafte Anfragen bitten wir nur persönlich über das Tierheim zu stellen, über Facebook werden keine Fragen zu Bärbel beantwortet. Wir bitten um Verständnis.
Tel. 03562/983023, Besuchs- und Sprechtag ist immer Donnerstags zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung.

 


14.09.2019

- POST VON BLACKY...diese Bilder bekamen wir von unserem ehemaligen Schützling Blacky, welcher ja jetzt auf einem Gnadenhof wohnt. Das Kämmen lässt er sich als Spitz nicht so wirklich gefallen und somit wurde er geschoren. Nun sieht er aus wie ein neuer Hund. Als er in Narkose lag wurde festgestellt, dass er Probleme mit einem Rückenwirbel hat und somit unter chronischen Schmerzen gelitten hat. Seither wird er täglich mit Medikamenten versorgt und es geht ihm super. Vielen Dank an den Gnadenhof Raya, welcher sich rührend um den Senior kümmert.

 


13.09.2019

- NACHRICHT AUS DER PFLEGESTELLE VON GINI...sie ist ja nun schon ein paar Wochen in ihrer Pflegestelle und hat die besten Bedingungen um vielleicht doch noch eine glückliche Katze zu werden, denn sie ist Einzelprinzessin und kann ohne Druck alles erleben. Es gibt immer wieder kleine Fortschritte bei der Annäherung an den Menschen. Sie versteckt sich nicht mehr, sondern beobachtet ihren Menschen. Wenn sie tagsüber allein ist, kann man erkennen, das sie auch das herumliegende Katzenspielzeug benutzt. Sie kommt niemals zum Menschen selbst, sondern der Mensch muß sich um sie bemühen und dann ist es möglich das sie ihr Köpfchen schnurrend in die Menschenhand legt. Bei schnellen oder hektischen bewegungen ist dann aber der Zauber schnell wieder vorbei, das heißt der Mensch macht ihr Angst. Es ist sogar möglich, das sich der Mensch langsam auf die Couch setzt wenn sie schon da ist. Es muß alles langsam passieren sonst ist ihre Angst wieder da. Wir finden das sind tolle Nachrichten. Ganz lieben Dank an die Pflegestelle, welche sich wirklich viel Mühe gibt. Die Erfahrung mit Siamkatzen ist auf jeden Fall jetzt sehr hilfreich, denn diese Katzen sind sehr speziell. Wir bedanken uns für die Mühe der Pflegestelle.

 


12.09.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden erreichten das Tierheim und wir möchten uns recht herzlich im Namen unserer Schützlinge bedanken.

Bild 1: Ein Ehepaar war Blut spenden und kam dann vorbei um Futter zu spenden. Tolle Aktion, vielen Dank!

Bild 2: Dieses Katzenfutter erreichte uns von Familie Ewaldt. Vielen Dank!

Bild 3-4: Familie Lehmann aus Forst schickte und Futter. Vielen lieben Dank!

Bild 5: Dieser Umschlag erreichte uns mit Futtergeld. Super. Vielen Dank!

 

 


11.09.2019

- UNSER NEUZUGANG FIDIBUS...Fidibus ist 5 Jahre alt und ein absoluter Schmusebär. Er möchte als Einzelkater leben und sucht hier seinen neuen Wirkungskreis.

 

- UNSER NEUZUGANG...das letzte ängstliche Katzenkind aus der Bahnhofstraße in Forst ist nun eingefangen worden. Es ist ein roter Kater. Nun muß noch die Mutter gefangen werden bevor sie die nächsten Kinder in die Welt setzen kann. Hier heißt es Daumen drücken, denn sie ist sehr scheu und auch schlau um in die Falle zu gehen.

- POST VON SIR DEXTER, JETZT FELIX...vielen lieben Dank für die schönen Bilder und die Nachricht. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Der kleine Felix (Sir Dexter) hat sich sehr gut in seinem neuen Zuhause eingelebt. Er flitzt nur noch im Tobemodus durch die Wohnung und ist ein Kampfschmuser geworden. Mit seinem Katzenkumpel Pitti ist noch Luft nach oben, sie nähern sich gaaanz langsam an. Dauert halt seine Zeit. Felix ist ein Sonnenschein. Er tobt durch die ganze Wohnung und hat offensichtlich viel Spaß dabei. Er möchte auch ganz viel Schmusen und Streicheleinheiten.“

   


10.09.2019

- OPA GRANNE IST AUSGEZOGEN...Opa Granne wurde nun wieder in die Freiheit entlassen. Er wurde sehr aufwendig behandelt und 2x operiert. Mit uns Menschen wollte er dann doch nichts zu tun haben und somit haben wir ihn nun, nach seiner Genesung in unsere Wildanlage entlassen. Er hat nun die Wahl zu bleiben oder auch zu gehen, die Wildanlage kann er dabei weiterhin als Futterstelle besuchen. Wir wünschen ihm noch ein paar schöne Jahre.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/393640041301459/

- AUFFÄLLIG VIELE KATZEN VERMISST...wir bekamen folgenden Nachricht von einer besorgten Bürgerin, welche uns nachdenklich stimmt. Wir veröffentlichen diese Nachricht, um die Menschen etwas zu sensibilisieren und die Augen offen zu halten.

„Hallo liebe Tierschützer,
vor kurzer Zeit hatte ich mich bei Euch wegen meiner Katze Mausi gemeldet, die am 13.08.2019 in Keune im Wildweg verschwunden ist. Leider ist sie
immer noch nicht aufgetaucht. Als ich nach ihr suchte und einige Leute fragte ob sie sie gesehen haben, ist mit aufgefallen, das in der Nähe
(Wotanstraße) noch eine Katze seit ca. 1,5 Wochen vermisst wird. Heute erfuhr ich das dort seit 2 Tagen noch eine Katze fehlt (gut, die kann ja
noch wieder kommen). Da ich Eure Seite ein bisschen verfolge, ist mir aufgefallen das in Keune noch andere Katzen abgängig sind (Märkische
Straße, ist nicht so weit von uns weg).
Besteht da etwa ein Zusammenhang?? Vielleicht Tierdiebstahl?? Es wäre
interessant zu wissen, wieviel Leute hier in Keune vielleicht noch ihre
Katze vermissen, denn viele Leute fragen nicht unbedingt bei Euch nach
Ihrem Haustier, bzw. suchen es öffentlich.
Vielleicht könnt Ihr das mal ein bisschen im Auge behalten.“


09.09.2019

- Wer kennt oder vermisst diese Katze?

- VIELEN LIEBEN DANK...im Namen unserer Tiere bedanken wir uns recht herzlich für die Futterspenden und das Zubehör. Es ist sehr gutes Markenfutter dabei, welches sich das Tierheim nicht kaufen könnte. Wir nehmen auch angefangendes Futter wenn ein Tier verstorben ist. Bitte nicht weggwerfen, denn jede Woche müßen wir Futter kaufen und somit können wir Geld sparen. Vielen Dank an alle Spender.

Bild 1: Katzenfutter und Zubehör. Vielen Dank!

Bild 2: Hundefutter. Vielen Dank!

Bild 3: Zubehör und Futter. Vielen Dank!

Bild 4: Zubehör und Futter vom verstorbenen Hund. Vielen Dank und viel Kraft für den Verlust.

Bild 5: Katzenkratzbaum im Karton. Vielen Dank!

Bild 6: Katzentrockenfutter, vielen Dank!

   

 


08.09.2019

- LIEBE POST UND BESUCH BEKAMEN WIR...

Bild 1-2: Hündin Hanni aus Rumänien schickte uns Fotos von ihrem Ostseeurlaub. Vielen lieben Dank und wir wünschen noch einen schönen Urlaub.

Bild 3-4: aus Cottbus besuchte uns Bullyhündin Merle. Vielen lieben Dank dafür und weiterhin alles Gute.

Bild 5-6: Hündin Dolly aus Russland wurde vor 6 Jahren nach Cottbus vermittelt und besuchte uns wieder einmal. Vielen lieben Dank dafür und ebenfalls alles Gute.

 

 

 


07.09.2019

- UNSERE BEIDEN NEUZUGÄNGE MULLE UND MALLE...Mulle (Katze weiblich getigert) und Malle (Kater schwarz), sind zwei Katzengeschwister die im Mai geboren wurden und zugelaufen sind. Sie wurden liebevoll groß gezogen und suchen nun ein liebevolles zu Hause. Beide sind zum Menschen zutraulich und lieb und können auch getrennt vermittelt werden.

   

   


06.09.2019

- VERMITTELT...Susi und Strolch sind ausgezogen. Strolch ist nach Tschernitz gezogen, wo er mit anderen Tieren wie Schaf, Katzen usw. lebt und Susi ist nach Cottbus gezogen.. Wir wünsche ihnen ein tolles Hundeleben in ihren neuen Familien.
Auf dem Weg zum Auto auf Herrchens Arm, Susi war unsicher ängstlich. Strolch dagegen war entspannt und neugierig, alles Gute ihr Beiden.


05.09.2019

- UNSER FUNDHUND IST EINE FUNDHÜNDIN...sie hat nun zu ihrer Retterin Kontakt augenommen und es gab schon den ersten kleinen Spaziergang. Wir können jetzt sagen das es ein weibliches Tier ist und sie wurde auf Ronja getauft. Sie ist ein reinrassiger DSH, aber leider ohne Chip. Nun wird sie Stück für Stück aufgebaut, so dass sie merkt das Menschen keine Bedrohung darstellen.

   

   

- KLEINER SIR HENRY...ein kleines Video erreichte uns vor ein paar Tagen von Eichhörnchen Sir Henry aus dem Forster Rosengarten, welcher ja von der Eichhörnchenhilfe in Dreden aufgenommen wurde. Wie man sieht geht es ihm super. Vielen lieben Dank für das Video und die tolle Arbeit der Eichhörnchenhilfe. Es ist so bezaubernd anzusehen, wir wünschen dem Kleinen weiterhin alles Gute.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/2394114853969437/


04.09.2019

- UNSER 2. NEUZUGANG...Oscar wie wir ihn genannt haben, wurde in der Sorauerstraße in Forst gefunden. Auch er wurde fast überfahren und kam so ins Tierheim. Er ist gesund, aber schüchtern. Es ist ein klassischer Tigerkater.

- UNSER NEUZUGANG...Charlotte wie wir sie genannt haben, wurde fast auf der Charlottenstraße in Forst überfahren. Ihre Augen waren voll Eiter und zugekelbt. Sie fängt nun an selbstständig zu fressen. Sie ist gut drauf und verspielt. Ihr Fell ist komplett schwarz mit einem kleinen weißen Brustfleck. Sie sucht nun neue Dosenöffner, denn wir denken nicht das sie ein zu Hause hat.

- UPDATE LISL...eine OP fand bisher nicht statt. Alle konsultierten Tierärzte lehnen diese komplizierte OP ab und verweisen auf einen Spezialisten. Den Spezialisten den wir versucht haben zu kontaktieren befindet sich diese Woche leider im Urlaub, so dass wir immer noch abwarten müssen. Lisl setzt Urin und Kot ab, jedoch anscheinend nicht kontrolliert. Wir hoffen immer noch das der Spezialist eine OP durchführen wird und Lisl sich wieder erholt. Eine Rückinfo dazu können wir leider erst Anfang nächste Woche geben.

Für folgende Spendeneingänge auf unserem Tierheimkonto möchten wir uns recht herzlich bedanken:

10.00 € von M.S.
30.00 € von K.B.
30.00 € von M.S.
30.00 € von G.K.
20.00 € von A.S.
50.00 € von I.E.
(aus Datenschutzgründen können wir nicht die vollen Namen nennen)

Die Mitglieder des Boxerklub Freital-Hainsberg e.V. sammelten für eine OP bisher 350.00 €.

Die bisher eingegangen Gelder werden für die bisher entstanden Arzt- und Diagnostikkosten, sowie für die derzeitige medikamentöse Behandlung verwendet.

Vielen Dank an alle für die Unterstützung und Anteilnahme an Lisls Schicksal.


03.09.2019

- VERMISST...wird Kater Pinky. Wir bekamen folgenden Hilferuf:

„Pinky 5 Jahre alter Kater, kastriert, kein Chip, kein Halsband.

Seit Samstag verschwunden, wohnt in der Märkischenstr. Ecke Domsdorferstraße.“

- VERMISST...wird Katze Rosi. Wir bekamen folgenden Hilferuf:

„Hallo! Meine Katze Rosie ist seit Freitag verschwunden. Normalerweise treibt sie sich immer nur in der Flurstraße herum und ist auch meistens zuhause. Da sie sehr neugierig ist, wurde sie schon einige male ausversehen irgendwo eingesperrt. Wir waren schon bei allen Nachbarn und jeder hat in seinen Garagen und Schuppen nachgeschaut. Falls sie im Tierheim abgegeben wurde oder jemand sie gesehen hat, bitte bitte melden!!
Was man auf dem Bild nicht so gut erkennt, ihr Bauch ist eher gepunktet als getigert. Sie hat eine Augenverletzung.“

 

- BRUNO SUCHT DRINGEND EIN NEUES ZU HAUSE...VERMITTLUNGSHILFE...der Besitzer ist schwer erkrankt und daher sucht Bruno ein neues zu Hause. Bruno ist ein Beaglemix, Rüde, er lebte bisher als reiner Wohnungshund. Bruno ist stubenrein und verträglich mit anderen Hunden, wobei bei Rüden die Sympathie entscheidet. Er ist lieb zu Kindern und die Impfung müsste aufgefrischt werden. Achtung, Bruno befindet sich nicht im Tierheim, wir versuchen ein neues zu Hause direkt von seinem jetzigen zu Hause aus zu finden. Bei Interesse bitte wir im Tierheim unter der Telefonnummer 03562/983023 anzurufen, wir stellen dann gern den Kontakt her.

   

   


02.09.2019

- POST VON BILLY UND BARNI...diese schöne Nachricht aus dem neuen Wohnhaus von Billy und BARNI bekamen wir. Ein echtes Katzenparadies ist da entstanden. Wir wünschen weiterhin alles Gute und das sich alle gut einleben.

„Hallo Ihr Lieben, wir wollten uns mal wieder bei Euch melden. Unsere Dosis haben extra für uns ein ein Häuschen auf dem Land gekauft. Für die erste Zeit gibt es erstmal ein Freigehege bis wir uns an die neue Umgebung gewöhnt haben. Aber es ist schon toll hier so in der direkten Nähe zur Natur. Bis bald und liebe Grüße schicken Euch Eure ehemaligen Schützlinge Billy und Barny“

   

- POST VON UNSEREM EHEMALIGEN SCHÜTZLING...wir bekamen folgende Nachricht und Bilder und freuen uns sehr das alles gut klappt. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Er hat sich eingelebt. Ganz schön neugierig ist er. Wir waren zwischenzeitlich beim Tierarzt. Er ist jetzt gechippt und hat ein paar Nasenspülungen bekommen. Er ist fast ein bisschen zu neugierig. Er geht dann auch mal in die Nachbarschaft, was grundsätzlich auch kein Problem ist. Es gibt nur einen Hund in der Nähe, bei dem wir Angst um das Katerchen haben müssen. Deshalb kann er nur unter Aufsicht raus, zumindest derzeit.“


01.09.2019

- FUNDHUND SEIT 3 WOCHEN GESICHTET, NUN ENDLICH SICHER GESTELLT...seit mindestens 3 Wochen hält uns ein freilaufender Schäferhund zwischen Briesnig und Nauendorf in Bewegung. Viele Anrufe und Videos erreichten uns von besorgten Bürgern, denn er lahmte bereits. Der Hund war nicht einzufangen. Die in der Nähe wohnende Familie Lehmann bemühte sich durch einrichten einer Futterstelle tagelang dem Hund näher zu kommen, aber er hielt noch Distanz und kam nicht ins Grundstück. Der Verein todfundhunde kam dem Tierheim Forst nun zu Hilfe mittels einer Lebendfalle und auch Romy vom Verein nahm sich Zeit um zu helfen. Das Team Siebelt/Hirschmann vom Tierheim Forst war auch vor Ort und mit vereinten Kräften gelang das unglaubliche, der Hund konnte in kürzester Zeit gesichert werden. Auf dem Foto von gestern zeigt er sich kooperativ, aber heut läßt er noch niemand an sich ran. Man muß ihm Zeit geben. Weitere Angaben zu Geschlecht, Alter, Chip.....reichen wir nach. Das Tierheim Forst möchte sich ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit mit dem Verein todfundhunde und der Familie Lehmann bedanken.

 

 


31.08.2019

- POST AUS SCHWEDEN...dieses Video bekamen wir aus dem zu Hause von unserem ehemaligen Schützling. Vielen lieben Dank dafür und wir wünschen weiterhin alles Gute.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/520979875371959/

- LIEBER BESUCH...es ist schon eine ganze Weile her als sich die ehemalig bei uns lebende Hündin bei uns im Tierheim vorstellte. Sie war im Gegensatz zu ihrer Schwester nur kurz bei uns und konnte im Dezember 2018 an eine rüstige Rentnerin in Forst vermittelt werden. Wir danken für den Besuch und wünschen weiterhin alles Gute.


30.08.2019

- UPDATE VON LISL...UNSERER UNFALLKATZE...Lisl befindet sich jetzt im Tierheim auf unserer Krankenstation. Ein Besitzer hat sich bisher nicht gefunden. Das Tierheim war heute den ganzen Tag unterwegs und hat 3 Tierärzte konsultiert. Alle 3 Tierärzte sind sich sicher, dass der Beckenbruch und der innere Schwanzabriss doch schwerwiegender ist als gedacht. Die Problematik ist, das Lisl wahrscheinlich Kot und Urin nicht selbstständig absetzen kann. Urin ging zwar ab, es konnte jedoch nicht eingeschätzt werden ob dieser bewusst oder unbewusst abging. Der Kot ging heute nicht allein ab, es gibt wohl aber Reflexe. Der Darm wurde entleert und nun werden wir sehen. Alle Tierärzte sind sich einig, die OP durch einen Spezialisten durchführen zu lassen. Es wurde daher die Entscheidung getroffen über das Wochenende einen Spezialisten zu kontaktieren, welcher entscheiden wird, ob eine OP möglich ist oder nicht. Wir möchten keine OP, welche den Bruch zwar heilt aber Lisl für immer Inkontinent und gelähmt bleibt. Eine Lähmung und Inkontinenz muss zwar kein schlechtes Leben für ein Tier bedeuten, aber jeder wird verstehen, dass ein Tierheim nicht die Möglichkeit einer solchen 24h Pflege hat und eine Vermittlung dann gleich null sein wird. Wir sprechen aus Erfahrung, denn die meisten unserer Tiere warten mit Handicap schon seit Jahren auf ein eigenes zu Hause. Der Schwanz von Lisl ist komplett gelähmt und laufen kann Lisl auch nicht. Sie war komplett ausgetrocknet und wurde mit Infusionen behandelt. Lisl bekommt Schmerzmittel und wird auch im Tierheim medizinisch zu 100% versorgt. Sie nimmt das alles ganz entspannt und frisst mit einem riesigen Appetit. Wir sind sehr erstaunt wie toll sie das alles hinnimmt, als wäre nichts. Sie scheint eine ganz besondere Katze zu sein. Auf den Videos seht ihr wie toll sie ist. Wir warten nun das Wochenende und die Entscheidung des Spezialisten ab. Sollte eine OP möglich sein, wird diese auch stattfinden. Die Kosten dafür würden wir hier mitteilen und wir haben auch schon Zusagen für Spenden, so dass die OP Kosten wahrscheinlich gestemmt werden können. Wir bitten bis zu Entscheidung ob die OP stattfindet oder nicht, keine Überweisungen mehr zu tätigen. Wir möchten nicht das Gelder eingehen, welche dann nicht für den jeweiligen Zweck verwendet werden. Die Spenden die bereits an das Tierheim überwiesen wurden, werden für die bisherigen Behandlungs- und Diagnostikkosten, welche bisher entstanden sind (Röntgen, Infusionen, Medikamente etc.) verwendet. Sollte Lisl operiert werden, teilen wir es euch mit und auch die Kosten dafür. Spenden die dann von euch kommen, werden sehr gern angenommen und benötigt. Vielen Dank an alle für die bisherige Anteilnahme und die vielen Hilfsangebote, das ist toll! Nun heißt es Daumen drücken.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/2246656445456540/

- UPDATE: Lisl (wie wir sie genannt haben) geht es gut. Sie hat gefressen und Urin abgesetzt. Es haben sich mehrere Personen gemeldet, die solch eine Katze vermissen, jedoch passte es bisher nicht. Um 10.00 Uhr kommen noch eventuelle Besitzer in die Tierarzt-Praxis, also Daumen drücken! Der Tierarzt führt nun noch mehrere Tests durch. Das gebrochene Becken ist nicht das Problem, sondern der Schwanzabriss. Dadurch kann eine Inkontinenz und Lähmung entstehen. Sollte die Prognose einer vollständigen Genesung gegeben sein, wird Lisl heute noch operiert, egal ob der Besitzer gefunden wird. Durch mehrere Spendenzusagen werden wir die Kosten stemmen können!


29.08.2019

- UNFALLKATZE...DRINGEND BESITZER GESUCHT...Diese Katze befindet sich im Moment beim Tierarzt. Es werden dringend die Besitzer gesucht, denn die Katze muß operiert werden. Sie hatte wahrscheinlich einen Unfall und es muss schnell eine Entscheidung getroffen werden. Es ist eine weibliche Katze, ohne Chip, komplett schwarz und ca. 1 Jahr alt. Fundort ist Forst, Jänickenstrasse. Es handelt sich nicht um eine verwilderte Katze, so dass wir davon ausgehen das sie Besitzer hat. Bitte über Facebook oder E-Mail und Telefon melden, dann können wir mitteilen wo sich die Besitzer hinwenden können, denn die Katze befindet sich noch nicht im Tierheim. Sie ist im Moment stabilisiert und bekommt Schmerzmittel, aber morgen muß entschieden werden. Bitte melden!
03562/983023

 

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Siebist im keunschen Graben zugelaufen und wird nun erstmal mit Futter versorgt, denn wir wissen ja nicht ob sie Besitzer oder vielleicht sogar Junge hat. Die Katze befindet sich derzeit nicht im Tierheim, sollte sich bis nächste Woche niemand gemeldet haben, wird sie zu uns kommen. Wer sie kennt oder vermisst bitte im Tierheim unter der Telefonnummer 03562/983023 anrufen oder eine PN schicken, wir stellen dann den Kontakt zu den Findern her. Bitte teilen! Vielen Dank!

 


28.08.2019

- BULLYPOST...wir bekamen Fotos von unserem ehemaligen Bullywelpen aus dem Spreewald (schwarz-weiß). Wenn das kein tolles Hundeleben ist, wissen wir auch nicht...wir sagen Danke und wünschen weiterhin alles Gute.

 


27.08.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Frau Malottki schickte uns in der schönen Karte Geld für unsere Spülen. Wir habe für den Aufenthaltsraum nun eine gebrauchte Spüle kaufen können, Fußboden ist verleg und nun wird eingeräumt. Wenn wir fertig sind gibt es dann ein Foto. Vielen lieben Dank!

Bild 2: Korbmöbel für Katzen-aus Forst. Vielen Dank!

Bild 3-6: Sammelspenden. Vielen Dank!

Bild 7: Futterspende aus Cottbus von den Merle Besitzern. Vielen lieben Dank.

Bild 8: Kratzbaum aus Kölzig von den Besitzern von Tricolore 2. Vielen lieben Dank!

Bild 9: und dieses Hundebett erreichte uns. Vielen Dank!

       

   


26.08.2019

- WEITERE 2 FUNDKATZEN...das Tierheim ist bis auf den letzten Platz voll, soviel Katzen gibt es derzeit bei uns. Diese Tricolore Mama, mit Kind( Kater/getigert-weiß) sind zugelaufen in Gahry. Sie sind beide scheu, aber gesund. Vielleicht kennt sie jemand oder sie werden vermisst?

- FUNDKATZE...verletzt mit großer Wunde am Hals, wurde in Forst in der Gartenkolonie Neuland gefunden(Ahornweg). Die Katze wird behandelt und ist noch scheu. Wer kennt oder vermisst sie?

- VERMITTLUNGSHILFE...DRINGEND NEUES ZU HAUSE GESUCHT...wir bekamen folgende Nachricht und Bilder. Der kleine Rüde sucht ab sofort ein neues zu Hause. Achtung, er befindet sich nicht im Tierheim, wir können bei Interesse die Kontaktdaten der Besitzerin weitergeben.

„Hallo liebes Tierheim Team es fällt mir schwer euch zu schreiben!
Ich suche für meinen 11 Jahre alten Chihuahua Rüden ein Zuhause er sollte wenn es geht zu einem älteren Ehepaar er versteht sich mit anderen Hunden und auch Katzen! Er liebt es in der Sonne zu liegen und im Körbchen Rad zu fahren! Er is dich die überzüchtung dieser Rasse nicht der schönste, sein Fell is nicht komplett ! Der Grund warum ich ihn abgebe is der das meine Hündin ihn nicht mehr akzeptiert und aus ihn los geht und bevor was passiert such ich lieber ein neues Zuhause für ihn!“

 

 


25.08.2019

- UNSER NEUZUGANG...Katzenkind BORSTE, der Name ist Gesetz. Im Moment wissen wir das er ein Geschwisterkind von Merry ist, also kommt er aus der Bahnhofstrasse in Forst, aber da man ihn überhaupt nicht anfassen kann, haben wir ihn Borste genannt. Wir denken es ist ein Kater, aber wir wissen es noch nicht genau. Wenn er dann mal zahm geworden ist, sucht er einen neuen Wirkungskreis.


24.08.2019

- VERMITTELT...wurde auch Kater Mühle. Er ist auf einem großen Grundstück Einzelprinz bei einer großen Familie, welche fleißig Streicheleinheiten verteilen wird. Für die Tochter der Familie war es Liebe auf den ersten Blick. Wir wünschen alles Gute.

- VERMITTELT...wurde unsere wunderschöne Irma. Sie zog in das Umland von Forst und ist Einzelprinzessin, wie sie es auch mag, denn im Katzenspielraum mit vielen anderen Katzen fühlte sie sich nicht wohl. Wir wünschen Irma alles Gute.


23.08.2019

- ERNEUT EIN EICHHÖRNCHEN IN NOT...es stammt aus dem Forster Rosengarten. Besucher haben es aus einem Wasserbrunnen gerettet, sonst wäre es ertrunken. Durch diesen Vorfall hat es wahrscheinlich den Anschluß an seine Gruppe verloren. Nun suchte es den Menschen auf, in der Gaststätte war es mehrmals und anderen Besuchern lief es hinterher. Das Tierheim nahm Rücksprache mit der Eichhörnchenhilfe Dresden und machte sich schlau. Wenn ein Eichhörnchen den Menschen aufsucht ist es in Not und man muß schauen wo der Schuh klemmt. Sie müßen dann nicht zwingend eingefangen werden, sondern manchmal hilft schon Wasser und Futter (Sonnenblumenkerne, Nüsse, Apfelscheiben) hinzustellen. Dieses war ein Jungtier, welches antibiotisch beim Tierarzt abgesichert wurde und dann half wieder mal Dresden. Die Übergabe fand wieder in Hoyerswerda um 19.30 Uhr statt. Diesmal fuhren ehrenamtliche Tierschützer von unserem Tierheim um dann das Hörnchen zu übergeben. Vielen Dank an alle Helfer und die erneute Hilfe des Hörnchenvereins in Dresden. Heute bekamen wir schon Nachricht aus Dresden, die ersten beiden Hörnchen heißen Arthur und Ronja und es geht Ihnen gut. Das gestrige Hörnchen heißt Sir Henry. Es ist zwischen 6 und 7 Wochen alt, war mit 101 Gramm mindestens 50 Gramm zu leicht. Eichhörnchen werden mit einem Mindestgewicht von 250 gramm ausgewildert. Unser letztes Hörnchen hätte wahrscheinlich nur noch einen Tag überlebt. Eichhörnchen die den Menschen aufsuchen und an ihren Hosenbeinen hochklettern nennt man Hinterherlaufhörnchen. Sie weisen mit ihrem Verhalten darauf hin, das sie Hilfe benötigen. Also alles richtig gemacht.

 


22.08.2019

- UNSER NEUZUGANG OPA GRANNE...Opa Granne war schwer verletzt, das Einfangen war sehr kompliziert, denn ein Kollege mußte ihn am Mühlgrabenufer mittels Kescher in Schräglage einfangen. Fast wäre der Kollege im Mühlgraben baden gegangen, aber er hat es geschafft. Die Verletzungen sind sehr schwer, eine Granne wurde aus dem blutenden Auge geholt, der Kopf ist voll mit Bißverletzungen, welche mehrfach genäht werden mussten. Maden und Fliegeneier wurden ausgekämmt. Er muß nun täglich durch die Augenverletzung Augensalbe und Schmerzmittel bekommen, was sehr schwierig ist. Bei jeder Behandlung beim Tierarzt muß er sediert werden. Er hatte nur noch 2,4kg Gewicht, hat aber schon zugenommen. Er ist noch nicht über den Berg. Sollte er es schaffen kann er dann in unsere Wildanlagen umsiedeln und entscheiden ob er bleiben möchte.

 

- VERMISST...wird Katze Mausi. Wir bekamen folgenden Hilferuf. Wer hat Mausi gesehen?

„Am Dienstag, den 13.08.2019 wurde Katze Mausi in Ihrem zu Hause in Keune im Wildweg am Abend zum letzten Mal gesehen, als sie zu ihrer allnächtlichen Mäusejagd aufbrach. Am folgenden Tag wurde das Feld (ihr übliches Jagdgebiet) vor unserer Haustür gemäht und Mausi wurde seitdem nicht mehr gesehen. Ich habe alles abgesucht, Feld, Feldrain, den angrenzenden Wald (mehrmals)und alle Nachbarn befragt, niemand hat sie seitdem gesehen. Mausi ist Fremden gegenüber sehr scheu und lässt sich nur von ihren eigenen Menschen anfassen. Ich bin für jede Nachricht wirklich sehr dankbar.

Vielen Dank im Voraus“

   


21.08.2019

- WIR BITTEN UM MITHILFE...das Tierheim bekam einen Anruf von einer Bürgerin, welche auf dem Radweg an der Neisse in Höhe Sacro fuhr und einen Hundemama mit Welpen sah. Wie suchten die angegebene Stelle ab, aber sahen keine Hunde. Wir richteten eine Futterstelle ein und bitten nun die Forster Bürger zu beobachten ob sie dort Hunde sehen, welche nicht zugeordnet werden können. Den Radweg kann man in Sacro befahren, linke Seite in Richtung Briesnig am bezifferten Pfahl 44. Unten in den Neißewiesen gibt es zwischen den zwei Baumgruppen eine Liegestelle, wo wir auch mit 2 Schüsseln eine Futterstelle eingerichtet haben. Vielleicht handelt es sich um Grenzgänger aus Polen.
03562/98302
3

   


20.08.2019

- UNSERE BEIDEN NEUZUGÄNGE...WELPE SUSI UND STROLCH...sie sind 5 Monate alt, welpentypisch verspielt und neugierig, nicht ängstlich und sie mögen Menschen. Die Welpen werden mittelgroß und man sieht auf den Videos in den Kommentaren, dass sie auch Katzen zum spielen auffordern wollen, denn sie sind offen für alles. Susi und Strolch suchen ab sofort ein liebevolles zu Hause.

 

 


19.08.2019

- FUNDKATZE MIT KITTEN...eine Mutterkatze mit ihren 4 Kitten sind in Forst, in der Virchowstraße zugelaufen und befinden sich nun bei uns im Tierheim. Die Mutter heißt MISKA sie wird nächste Woche kastriert und geimpft. Man kann sie schon vorsichtig streicheln und sie fängt an zu schnurren. Ihre 4 Kinder sind noch scheu. Es sind 2 tigerfarbene und 2 schwarze Kitten, das Geschlecht reichen wir nach, sobald die Kleinen sich etwas eingelebt haben.

   


18.08.2019

- WIEDER ZU HAUSE...ist der vermisste Blacky. Der kleine Blacky wurde heute vermisst. Er war vom Grundstück ausgerissen und wir bekamen die tolle Nachricht vom Besitzer das er am Abend wieder zurück war.  Wir freuen uns das alles gut ausgegangen ist und wünschen alles Gute.


17.08.2019

- VERMITTELT...Katzenkind Selli und Simpel sind gemeinsam ausgezogen. Sie leben nun zusammen in einer Familie und bleiben in Forst. Wir wünschen ihnen ein langes gemeinsames Katzenleben.

 


16.08.2019

- ALLE GUTEN DINGE SIND 3...mit vereinten Kräften konnte nun beim dritten Anlauf die im Baum sitzende Katze befreit werden. Das Tierheim konnte sie zwar in der unten aufgespannten Decke nicht fangen, aber der Sturz wurde damit abgedämmt, so dass ihr nichts passiert ist. Sie lief nach dem 1 stündigen Fangversuch ins Gebüsch und wurde nicht mehr gesehen. Nun kann sie nach Hause gehen und sich erholen und wir hoffen, das sie künftig hohe Bäume meiden wird. Das Forster Wochenblatt war auch vor Ort und hat bestimmt schönere Bilder machen können. Das Blatt wird über diese Rettungsaktion noch einen Bericht schreiben. Wir danken allen Hilfskräften die bei der Rettung beteiligt waren.

   

- IN BESTE HÄNDEN...wurden die kleinen Eichhörnchenbabys heute Nacht an die Auffangstation Dresden übergeben. Das erste Bild erreichte uns schon und wir sind sehr froh und dankbar über diese Hilfe. Die Frau kam uns entgegen gefahren, so dass noch 0.00 Uhr die Übergabe stattfinden konnte. Sie macht alles ehrenamtlich und zieht im Jahr ca. 70 Hörnchen groß, Hut ab und Danke für soviel Einsatz. Wir wünschen nun den Kleinen alles Gute und hoffen sie schaffen es und können dann wieder ausgewildert werden.

 


15.08.2019

- UPDATE: die Eichhörnchen-Hilfe aus Dresden hat sich gemeldet. Die Kleinen werden nun in erfahrene Hände gebracht. Vielen Dank an alle die geteilt und auch ihre Hilfe angeboten haben, erst über Facebook ist die Eichhörnchen-Hilfe darauf aufmerksam geworden. Wir bedanken uns für die Hilfe!

2 EICHHÖRNCHEN-BABYS...WER KANN HELFEN...BITTE TEILEN! Diese beiden Eichhörnchen-Babys wurden verwaist gefunden und benötigen nun fachkundige Hände, die sie großziehen können. Wer hat die Möglichkeit und Erfahrung oder kennt jemanden? Bitte teilt kräftig damit die Kleinen überleben. Zu Hilfsangeboten bitten wir direkt im Tierheim unter der Telefonnummer 03562/983023 anzurufen.

 


14.08.2019

- VERMITTLUNGSHILFE...DRINGEND NEUES ZU HAUSE GESUCHT...wer schenkt Susi ein neues zu Hause? Die liebe Mischlingshündin ist 10 Jahre alt, gesund, freundlich zum Menschen und auch zu Hunden. Bisher hat sie mit einer Katze zusammengelebt. Das Frauchen ist ganz plötzlich verstorben . Susi lebt noch auf dem Grundstück im Haus und wird momentan noch Familienmitgliedern versorgt. Demnächst wird das Haus geräumt, denn niemand kann sich das Haus finanziell leisten. Spätestens im Oktober sitzt Susi auf der Straße, niemand kann sie von der Familie übernehmen. Das allein bleiben klappt schon gut und auch an der Sauberkeit wird gearbeitet. Susi wurde uns im Tierheim vorgestellt und sie ist ein sehr sympathischer Hund. Susi sucht dringend eine Familie. Da sie sehr ruhig und unkompliziert ist gern auch bei älteren Menschen. Ein Grundstück wäre super bzw. nicht zu viele Treppen zu steigen. Wer kann helfen? Wer kann Susi ein neues zu Hause geben?
03562/983023

   


13.08.2019

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...ist auch unsere Hazel gegangen. Katze Hazel, welche 2017 als Kitten zu uns kam, hatte bisher niemand adoptieren wollen...Sie war nun seit einem halben Jahr ständig beim Tierarzt wegen immer wiederkehrenden schlechten Zähnen und Infekten. Nun ging es ihr plötzlich noch schlechter und der Tierarzt-Besuch ergab, sie ist unheilbar krank gewesen und die davor auftretenden Infekte läuteten diese Krankheit bereits ein. Leider mußte sie erlöst werden, im Alter von nur 2 Jahren und ohne jemals eine eigenen Familie gehabt zu haben. Liebe Hazel, es tut uns sehr leid das du nie eine eigene Familie gefunden hast....

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...ist unsere Katze Oma gegangen. Die Tricolore Fundkatze, welche sehr abgemagert zu uns ins Tierheim kam nannten wir Oma, denn sie war sehr alt. Wir wollten sie aufpäppeln damit sie zu Kräften kommt. Sie hat gut gefressen aber auch viel geschlafen, naja so ist es eben bei einer alten Katze von geschätzten 15 Jahren plus. Auf einmal lag sie früh Tod in ihrem Abteil, ohne Anzeichen. Ganze 11 Tage war sie bei uns. Wir wissen nicht ob sie ausgesetzt wurde weil sie krank und alt war oder ob sie sich verlaufen hat und nicht mehr nach Hause fand, es meldeten sich jedenfalls keine Besitzer. Wir konnten leider nichts mehr für sie tun.


12.08.2019

- POST VON SILVIO UND SIMON...die nun Hans und Peter heißen. Wir bekamen diese schöne Nachricht und dieses schöne Bild. Wir freuen uns das es den beiden wieder gut geht und das sich die neuen Besitzer so sehr gekümmert haben, dass die beiden wieder gesund werden. Wir wünschen alles Gute weiterhin.

„Liebe Tierschützer,
herzliche Grüße schicken Peter (Simon) und Hans (Silvio).
Wir haben uns sehr gut eingelebt.
Am Anfang hatten wir einige Startschwierigkeiten, wir sind sehr krank geworden und haben uns mit Fieber, Schnupfen und Durchfall plagen müssen. Dank sehr guter ärztlicher Versorgung und liebevoller Fürsorge haben wir uns erholt und sind nun sehr verspielt und verschmust und genießen das Sommerwetter.
Liebe Grüße „


11.08.2019

- RETTUNGSAKTION MIT FEUERWEHR...KATZE WURDE IN EINEM WÄSCHEKORB 10 METER HOCH IN EINEN BAUM AUSGESETZT...BITTE TEILEN...BITTE TEILEN...im Stadtpark kam es heute Abend zu einer Rettungsaktion. Eine Katze wurde 10m hoch in einer Baumkrone mittels angebundenen Wäschekorb ausgesetzt. Im Wäschekorb befand sich Futter und eine leere Schüssel. Die Feuerwehr versuchte die Katze, welche aus dem Korb gesprungen war in der Baumkrone zu retten, jedoch ohne Erfolg. Nach 2 Stunden musste die Rettungsaktion abgebrochen werden, da die Katze in der Baumkrone hin und her gesprungen ist. Wie bitten die Bürgen, welche morgen durch den Stadtpark gehen Ausschau zu halten, ob die Katze noch gesichtet wird oder ob sie vielleicht den Weg allein nach unten geschafft hat. Der Wäschekorb wurde von der Polizei sicher gestellt und mitgenommen, um Ermittlungen aufzunehmen. Wer etwas beobachtet hat oder den Korb kennt, soll sich bitte bei der Polizei oder bei uns melden. Alle Hinweise werden natürlich vertraulich behandelt. Auch anonym könnt ihr uns kontaktiere.
Vielen Dank!

   

   

 

- SICHTUNG EINES SCHÄFERHUNDES...wer kennt oder vermisst diesen Hund? Er konnte leider vom Tierheim nicht gesichert werden. Eine Anwohnerin versucht jetzt für ihn eine Futterstelle einzurichten, um ihn vielleicht ins Grundstück zu locken. Der Schäferhund läuft im Bereich Nauendorf/Briesnig umher. Eventuell ist er bekannt oder wird vermisst!
03562/983023


10.08.2019

- BERTI IST AUF PROBE...unser Wellensittich Berti, welcher als Vermittlungshilfe bei Facebook vorgestellt wurde, ist auf Probe zu einem einzelnen Welli gezogen. Wir hoffen das es klappt und das er bleiben darf. Drückt also alle die Daumen.

- VERMITTELT...wurde unser Fund-Nymphensittich, denn ein Besitzer hat sich nicht gemeldet. Er zog nach Cottbus und wir wünschen ihm alles Gute.


09.08.2019

- VERMITTELT...wurde die kleine Sophie. Katzenkind Sophi zog nach Cottbus zu einer vorhandenen Katze, welche ebenfalls aus Forst stammt. Wir hoffen das sie sich gut vertragen werden und wünschen alles Gute.

- VERMITTELT...das kleine Fundkitten aus der Kirchstraße konnte vermittelt werden. Er bleibt in Forst als Einzelprinz. Wir wünschen ihm alles Gute.


08.08.2019

- WASSERSCHADEN IM TIERHEIM...WIR BENÖTIGEN DRINGEND EINE NEUE SPÜLE...WER KANN UNS HELFEN...durch einen alten Wasserschaden stand in unserem Aufenthaltsraum teilweise Wasser und jetzt haben wir uns rangesetzt um den Fußbodenbelag auszutauschen. Beim Austausch stellten wir fest, das der Schaden doch größer ist als wir annahmen, denn die Feuchtigkeit ist in den Boden gezogen und die Dämmung muß teilweise erneuert werden. Wir haben die Spüle auch ausgebaut und gesehen, das auch diese vom Wasser stark beschädigt wurde. Wer hat eine gebrauchte Spüle, welche nicht mehr genutzt wird rumzustehen in der Breite von 1m? (es muss keine neue sein) In Forst könnten wir sie uns anschauen und auch die Abholung könnte organisiert werden. Zu einem späteren Zeitpunkt bräuchten wir auch noch eine Spüle mit 1,20 m, denn diese ist jetzt auch altersmäßig zusammengebrochen (siehe letztes Bild) es steht nur noch der Korpus. Wir würden uns sehr freuen wenn uns jemand helfen könnte und uns eine Spüle zur Verfügung stellen könnte.
03562/983023

   

   

 


07.08.2019

- POST VON NELLY...wir bekamen folgenden schöne Nachricht von unserem ehemaligen Schützling Nelly. Nelly ist damals nach Österreich gezogen und hat dort einen Traumplatz gefunden. Die Bilder zeigen Auszüge aus einem Video. Nelly wurde in der Stadt von einem Fernsehteam gefilmt und dieser Beitrag wurde dann im Fernsehen ausgestrahlt. Nelly ist also ein kleiner Star auf dem roten Teppich. Wir bedanken uns für die schöne Nachricht und wünschen weiterhin alles Gute.

 


06.08.2019

- OLLI WAR BEIM FRISEUR...unser ehemaliger Schützling Olli, welcher damals in den Gnadenhof Raya gezogen ist, hat sich dort gut eingelebt. Der Gnadenhof hat nun wieder über ihn berichtet, hier findet ihr seine Geschichte zum neuen Haarschnitt. Wir wünschen Olli das die Medikamente anschlagen und er nun keine Schmerzen mehr haben wird. Alles Gute weiterhin und Danke an den Gnadenhof für die tolle Arbeit.

 


05.08.2019

- FUNDTIER....wir bekamen folgende Nachricht zu diesem Wellensittich.

„Guten Abend, heute wurde bei uns in Gahry ein blauer Wellensittich gefunden. Wer ihn vermisst kann sich gern bei uns melden“

Bitte teilen und bei Hinweisen können wir gern den Kontakt per PN herstellen. Achtung, der Vogel befindet sich nicht im Tierheim.

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Von einer Familie wo die Katze verstorben ist, bekamen wir diese tollen Kratzbäume und Futter. Wir danken das Sie an uns gedacht haben und wünschen viel Kraft für den Verlust.

Bild 2: Eine Familie, welche ihren 17 Jahre alten Hund leider krankheitshalber gehen lassen mußten, brachten das Restfutter vorbei. Vielen Dank auch hier das Sie an uns denken und wir wünschen auch Ihnen viel Kraft für den Verlust.

Bild 3: Unsere liebe Familie Lehmann brachte Kittenfutter und Sachspenden vorbei. Vielen lieben Dank!

Bild 4: Vielen Dank auch für diese Spende, die uns weiterhilft.

   


04.08.2019

- VERMISST...wird Kater Musiu. Wir bekamen folgenden Hilferuf. Vielleicht hat ihn jemand gesehen oder weiß etwas?

„Guten Tag,
unsere Katze ist schon eine Woche nicht zu Hause. Er heisst Musiu, kommt raus sehr oft und es war normal dass er nach einem bis fuenf Tage zuruck kam, oder inzwischen nur etwas zu Essen. Draussen es ist sehr wilde Katze,
unkastriert, sehr alt (ca 15 Jahre). Er hat keine Zahne, sieht aus als er weisse Halsband hat. Seine schwarze Fell ist schon an einigen Stellen
verblasst, besonders am Schwanz. Wir wohnen neben dem Feuerwehr am Hochstrasse, dort war er auch oft zu sehen wenn er raus war,
jetzt aber nicht, kommt auch nicht wenn man nach ihm schreit. Im Verhältnis zu Fremden Leuten war er immer feindlich gesinnt.
Vielleicht ist er irgendwie bei euch gelandet? Ich kann mich vorstellen dass er hungrig ist und vielleicht zuruck mit seiner „Wilde” zieht.
Ich schicke Bilder mit. Vielen Dank fuer Hilfe!“

 


03.08.2019

- FUNDKATZE IRMA...diese wunderschöne und liebe Katze hält sich seit ca. 8 Wochen in Forst in der Alexanderstraße auf und geht nicht mehr nach Hause. Nun ist sie im Tierheim und wir hoffen Besitzer zu finden, wo sie vielleicht weggelaufen ist. Im Moment muß sie ihre Quarantänezeit in einer Flugbox verbringen, denn es ist alles voll im Tierheim.

   

 


02.08.2019

- POST VON HANNI...von unserer HANNI, welche ja aus Rumänien stammte, bekamen wir schöne Bilder zugeschickt. Vielen Dank und weiterhin alles Gute.

 

 

 

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Es ist eine ältere Katze, sie sucht seit Tagen nach Futter und Wasser in der Herderstraße in Forst. Gestern wurde sie vom Tierheim abgeholt. Wird diese ältere Katze irgendwo vor längerer Zeit vermisst, denn sie scheint schon lange unterwegs zu sein?
03562/983023

   

 


01.08.2019

- POST VON RIECKE...was für ein schönes Bild wir von RIECKE bekommen haben. Vielen lieben Dank dafür und wir wünschen weiterhin alles Gute.

- FUNDTIERE IM JULI 2019...diese Tier wurden im Juli gefunden. Bisher hat sich kein Besitzer gemeldet. Einige der Fundtiere suchen noch nach einem neuen zu Hause.

     

     


31.07.2019

- POST VON FUNDUS...diese wunderschönen Fotos bekamen wir von unserem ehemaligen Schützling Fundus. Vielen lieben Dank dafür und weiterhin alles Gute.

   

 

 


30.07.2019

- VERMITTELT...wurde Simon und Silvio. Sie sind zusammen ausgezogen und bleiben im Umland von Forst. Sie gehören zu dem 5er Wurf aus der Triebelerstraße. Wir wünschen den beiden im neuen zu Hause alles Gute und viel Spaß zusammen.


29.07.2019

- POST VON MERLE...am 20.Juli bekamen wir Post aus dem zu Hause von Merle. Wir freuen uns sehr über die Nachricht und die schönen Bilder und ebenfalls freuen wir uns das Merle so einen tollen Boxerfreund hat.
Wir wünschen weiterhin alles Gute kleine Merle.

„Viele Liebe Grüße von Merle, wir sind seit einer weiteren OP vor 14 Tagen unsere Tüte los geworden und jetzt muss nur noch die Eintrübung weg, aber das ist kein Problem, wir sind ganz pflegeleicht was die Tropfen angeht“

   

   


28.07.2019

- FUNDTIER...wer kennt oder vermisst diesen Nymphensittich? Er ist gestern in Forst Ortsteil Neu Horno zugeflogen. Das Tier ist abgemagert, aber sehr zutraulich. Er ist in einer Pflegestelle und wir suchen die Besitzer, welche ihn vielleich schmerzlich vermissen. Das Tier könnte schon länger unterwegs sein.

 


27.07.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1-3: ganz aktuell kommt diese große Spende von Katzenfutter, zum Glück auch Kittenfutter, welches alle war. Leider wissen wir nicht woher diese tolle Spende kommt und somit bedanken wir uns bei den unbekannten Spender. Toll!

Bild 4-10: Die ehemalige Patin von Vicky war in Forst und wollte Grab und Gedenktafel von Vicky noch mal anschauen, leider waren die Mitarbeiter im Einsatz. Sie hat ganz tolles Futter mitgebracht, welches trotzdem den Weg zu uns fand. Wir möchten uns recht herzlich bedanken und zeigen bei den Bildern Vickys Grab und ihren Zwinger, wo ihre Gedenktafel und ein selbstgemaltes Bild von ihr hängt.

Bild 11: hier erreichte uns Futter und Sachspenden aus Döbern. Vielen Dank.

Außerdem erreichte uns eine Hundehütte, welche aber sehr reparaturbedürftig ist. Dazu müßen wir dann erstmal Zeit haben sie zu reparieren.

   

   

   


26.07.2019

- POST VON SILVA UND RUDOLPHINE...diese schöne Nachricht und Bilder bekamen wir von dem zu Hause von Silva und Rudolphine. Wir freuen uns so sehr darüber und können es kaum glauben wie sich vor allem Silva entwickelt hat. Sie wartet 5 Jahre im Tierheim und niemand sah sie wirklich und wollte ihr ein zu Hause geben und nun sehen wir sie so glücklich. Vielen lieben Dank für die Nachricht und wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Guten Morgen!
Ein halbes Jahr ist es nun her, als ich die beiden, silber und Rudolfine aus dem Tierheim geholt habe! Vielen lieben Dank dafür!
Sie sind zwei super liebe und süsse Schätze in unserem Leben und wir freuen uns sehr sie zu haben. Sie sind fast immer zusammen unterwegs. Spazieren durch die Gegend und genießen das Leben! So soll es sein.
Jede hat ihren Lieblingsschlafplatz. Silver im Bürostuhl und fine im Flur hoch oben auf dem Schrank.
Vielen Dank für eure Arbeit im Tierschutz!“

   

 


25.07.2019

- POST VON MILA...heute haben wir ein schönes Bild von unserer nach Peitz vermittelten MILA aus Rußland. Es ist ja schon ein paar Jahre her, aber wir freuen uns immer über Post von unseren ehemaligen Heimbewohnern. Der größere Hund ist Mila und daneben ihre Spielfreundin. Liebe Grüße nach Peitz und vielen Dank für das schöne Foto. Wir wünschen weiterhin alles Gute.


24.07.2019

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...ist die kleine Marlene gegangen. Fundkitten Marlene aus der Bahnhofstraße ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie war 1 Woche beim Tierarzt stationär und wurde operiert aber es gab keine Hilfe für ihre Atemgeräusche, sie stellte dann auch das Fressen ein und konnte nur noch erlöst werden. Es handelt sich um eine erbliche Veränderung in der Nase, denn Schwester Merry zeigt jetzt die selben Sympthome. Merry ist jetzt ebenfalls in ärztl. Behandlung, nur Daumen drücken hilft jetzt noch. Mach’s gut kleine Marlene.


23.07.2019

- VERMITTELT...wurde unser Rüde Locke aus Rumänien und hier sind schon die ersten Bilder aus seinem neuen zu Hause zu sehen.
Locke kommt aus dem größten Tierheim der Welt, wo bis zu 6000 Hunde untergebracht sind. Locke kam im Dezember zu uns als Welpe und war ziemlich scheu. Hatte er aber erstmal Kontakt mit seinen Menschen aufgenommen, war er verschmust und lieb. Es gab nun Interessenten aus Forst, welche über viele Wochen Kontakt mit Locke aufnahmen und jeden zweiten Tag mit ihm spazieren gingen. Nun durfte er ausziehen. In seinem neuen zu Hause ist er entspannt, das Haus ist kein Problem obwohl er ja immer draußen lebte. Wir freuen uns sehr und es zeigt wieder einmal, das es sich immer lohnt Zeit für ein neues Tier zu investieren. Wir wünschen Locke in seinem neuen zu Hause alles Gute.

 


22.07.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Eine Besucherin aud Doberlug Kirchhain besuchte Childie plüsch in der Wildanlage und brachte etwas mit. Vielen lieben Dank!

Bild 2: Familie Heistermann reiste von weit an um ihr Patenkind Kater Pirat aus der Katzenfreianlage zu besuchen und sie brachten leckeres Futter mit. Toll! Vielen lieben Dank!

Bild 3-5: Weitere Futterspenden sind aus Forst eingegangen. Vielen Dank dafür!

 

   


21.07.2019

- ENTENMUTTER IN GROSSER NOT...🦆 eine Entenmutter mit 7 Kindern wurde im Forstweg in Forst von einem Grundstücksbesitzer gefunden. Niemand wußte wie sie dorthin gekommen sind aber dort bleiben konnten sie nicht. Das Tierheim fing die kleine Familie ein, was gar nicht so einfach war, denn die Mutter beschützte ihre Kinder und diese wiederum liefen in alle Richtungen auseinander. Es glückte dann doch und die kleine Familie wurde zum Euloer Bruch an die Teiche gebracht wo sie nun in ihrem natürlichem Element dem Wasser leben können. Auf den Bildern sehr ihr das Versteck der Mutter, die Körbe mit denen sie eingefangen und dann am Teich ausgesetzt wurden.

   


20.07.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...eine tolle Aktion von 2 jungen Forsterinnen. Leonie und Kira wollten den Tieren im Tierheim etwas Gutes tun und haben einen Flohmarkt mit einer Mutti veranstaltet. Sie verkauften Spielsachen, welche sie nicht mehr brauchen. Ganz stolz kamen sie mit 2 Tüten von insgesamt 25 € ins Tierheim und sie bekamen eine kleine Führung. Herzlichen Dank, denn andere Kinder hätten sich vielleicht Schokolade oder Eis von dem Erlös gekauft. Vielen Dank auch an die 2 Elternhäuser, denn erziehungstechnisch ist da wohl alles super gelaufen. Vielen Dank an die Eltern.


19.07.2019

- VERMISST...wird Elli. Wir bekamen folgenden Hilferuf. Vielleicht hat sie jemand gesehen?

„hallo heute ist mir in groß kölzig beim Käfig reinigen mein Welli entflogen. trotz aller Bemühungen habe ich es nicht geschafft sie wieder zurück zu locken. falls ihr demnächst einen abgegeben bekommt könnt ihr euch gerne melden. ich schick euch noch ein foto von meiner kleinen Elli. sie ist schon 6 Jahre alt und trägt keinen Ring.

 


18.07.2019

- VERMITTELT...wurde Kater Mühle. Er ist nun Einzelkater bei einem alleinstehenden jungen Mann, welcher vorher auch einen roten Kater hatte und welcher verstorben ist. Er ist ein reiner Wohnungskater und ist in Forst geblieben. Wir wünschen ihm alles Gute.

- VERMISST...wir bekamen folgenden Hilferuf. Wer hat dieses Kaninchen gesehen?

„Hallo. Könntet ihr mir einen Gefallen tun? Mein braunes Kaninchen ist heute früh in den Gartenanlagen am Krankenhaus entlaufen und war nicht mehr zu finden. Könnt ihr auf euer Seite das posten? Vielleicht sieht ihn jemand und kann ihn fangen.. Und sich bei mir melden..“


17.07.2019

- VERMISST...wir bekamen folgenden Hilferuf:

„Liebes Tierheim-Team,

ich wende mich heute mit einer großen Bitte an euch.

Meine Galga PASTORA ist bereits am 08.06.19 in Berlin-Buch entlaufen und wurde seit 02.07.19 nicht mehr gesichtet. Als Windhund kann sie große Strecken zurücklegen, und sie könnte deshalb schon überall in Berlin und Umland sein. Deshalb suche ich auch sehr großräumig.

Ich habe eine Facebook-Seite und eine Webseite eingerichtet, wo ihr sehen könnte, was ich bereits alles unternommen habe, und wo es ganz viele Infos über Pastora gibt. Pastora kommt aus dem spanischen Tierschutz und ist es gewohnt, auf der Straße zu leben und für sich allein zu sorgen. Zudem ist sie sehr scheu und vorsichtig, was Sichtungen und Sicherung natürlich erschwert. Bei den Suchaktivitäten werde ich von Heino Krannich beraten.

Bitte helft mir und hängt den beigefügten Suchflyer bei euch aus. Vielleicht hat ja jemand Pastora gesehen, oder vielleicht bringt sie jemand verletzt (was ich um Gotteswillen nicht hoffen will) zu euch. Ich habe auch bereits alle Tierärzte im Norden Berlins angeschrieben und möchte das jetzt regional ausweiten, habe aber noch keine Adressen. Vielleicht könnt ihr ja meine Suchmeldung bei bekannten Tierärzten teilen.

Vielen Dank für eure Hilfe! “


16.07.2019

- UNSER NEUZUGÄNGE... 4 kranke Katzenkinder, welche noch nicht über den Berg sind. Fundort Aldi-Parkplatz in Forst. Es handelt sich um einen roten Kater, 1 childpatt Mädchen und noch 2 weitere Mädchen in schwarz/weiß.

   


15.07.2019

- 2 WETTKAMPFTAUBEN...in der vergangenen Woche wurden wieder 2 Wettkampftauben aus Polen vom Tierheim aufgenommen. Sie sind als Jungtauben oft überfordert und müßen sich zwischendurch erholen und fressen. Unser Taubenzüchter im Ort nahm sie zum aufpäppeln auf, um sie dann nach ein paar Wochen an der Neiße wieder frei zu lassen, so dass sie dann gestärkt den Heimweg antreten können. Wir bedanken uns für die Hilfe.

- VIELEN DANK...in den vergangenden Tagen waren 2 Gruppen zu Besuch im Tierheim. Einmal war es die Wichernschule mit Kindern und Jugendlichen und zum zweiten kam der Forster Familientreff vorbei. Vielen Dank für den Besuch.

 


14.07.2019

- POST AUS SCHWEDEN...ein schöner entspannter Hundegruss kam aus Schweden. Wie schön zu sehen was er jetzt für ein tolles Leben hat. Er wurde damals in einem Zimmer gehalten, in welchem immer die Jalousie runtergezogen war. Jetzt hat er tollen Auslauf, eine Hundefreundin, eine eigene Familie und darf sogar auf die Couch. Vielen Dank für den tollen Schnappschuss.


13.07.2019

- UNSER NEUZUGANG...kleines Kitten, gefunden haben es 2 Kinder. Es war allein in der Ruine in der Kirchstraße in Forst, weitere Kitten wurden nicht gesehen und gefunden.

   


12.07.2019

- IM KARTON AUSGESETZTE KATZENMAMA MIT KITTEN...wieder einmal unfassbar für uns was es doch für Menschen gibt! Diese Katze wurde mit ihren 3 neugeborenen Babys im Karton aufgefunden. Der Fundort ist Forst/Rosengartenparkplatz. Die Mutter ist komplett getigert und wir haben ihr den Namen ROSE gegeben. Ihre Kinder sind die Rosenkinder 1 bis 3. Im Moment ist die kleine Familie in unserer freien Vogelvoliere untergebracht, denn derzeit sind sind alle Plätze belegt. Die Mama kümmert sich liebevoll um die Kleinen, so dass es ganz gut aussieht. Ein Baby hat noch die Nachgeburt am Nabel, die Geburt ist also noch nicht lang her. Wer die Katzenmama kennt, kann sich gern bei uns melden. Alle Hinweise werden vertraulich entgegen genommen. Vielen Dank!

 


11.07.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tolle Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1 und 2: Futterspende von Fam. Bartsch aus Döbern. Vielen lieben Dank!

Bild 3: das ehemalige Herrchen von Abgabekatze Miezie kam um nach seiner Katze zu schauen, welche ja immer noch ihre Familie sucht und hat auch noch Futter für sie mitgebracht. Leider ist es ihm aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich sie zu versorgen, denn er ist sehr krank geworden. Wir wünschen ihm alles Gute und bedanken uns.

Bild 4: Die liebe Familie Lehmann aus Forst brachte auch Futter, eine Strandmuschel zum baden für die Hunde und noch Menschenleckerlie vorbei. Vielen lieben Dank!!!

 


10.07.2019

- UNSER NEUZUGANG GINO...das ist unser neuer Abgabekater Gino. Er ist 5 Jahre alt und lieb. Er wurde vor 2 Jahren an ein Ehepaar vermittelt, welches jetzt in eine Wohnung ohne Tierhaltung gezogen ist. Die Chemie stimmte zwischen dem Kater und Frauchen nie so richtig und er sollte schon früher abgegeben werden. Wir verstehen nicht warum, denn Gino ist ein lieber Kater, welcher sich über Streicheleinheiten freut. Bisher lebte er in einer Wohnung aber er würde sich auch gern über Freigang freuen. Wer verliebt sich in Gino?

 

- NEU IM TIERHEIM...ist Moni. Vor einiger Zeit kam Moni als Abgabetier zu uns ins Tierheim. Sie konnte sich auf uns Menschen nicht einlassen und blieb wild. Nun haben wir sie in unser Freigehege gesetzt, mal schauen wie sie sich weiter entwickelt, denn oft wurden unsere Schützlinge im Freigehege schon zutraulich und konnten doch noch ein zu Hause finden. Moni ist ca. 2 Jahre alt und war einer Frau in Cottbus zugelaufen. Die Frau hat noch weitere Katzen um die sie sich kümmern muß und konnte somit Moni nicht auch noch behalten.

   


09.07.2019

- NEUES ZU HAUSE GESUCHT...Wellensittich Berti ist männlich und hat seinen Partner verloren, nun sucht er wieder Gesellschaft. Alter ist ca. 4 bis 5 Jahre. Er wurde damals aus schlechter Haltung gerettet. Er mußte in einem Nagerkäfig auf dem Boden leben und hat heut auch noch Angst vor Händen. Er heißt Berti und ist zu anderen Vögeln sehr sozial und möchte nicht mehr allein sein.


08.07.2019

- UNSER NEUZUGANG...heißt Bärbel und ist ein South African Boerboel. Sie ist 10 Monate alt und duldet keine anderen Tiere neben sich. Sie ist ein absoluter Menschenfreund, braucht aber auch Menschen mit Hundeerfahrung, denn Bärbel hat Kraft. Ein Grundstück sollte vorhanden sein um sie auszulasten. Diese Rasse befindet sich auf keiner Rasseliste und ist ohne behördliche Auflagen zu halten. Bärbel befindet sich in einer Pflegestelle, nicht im Tierheim, sollte es Interessenten geben, kann sie im Tierheim vorgestellt werden. Gern nutzen sie bei Interesse unsere wöchentliche Sprechzeit immer Donnerstags von 15.00-18.00 Uhr um nähere Informationen zu bekommen. Wir würden uns gern mit den Interessenten persönlich unterhalten. Wie man es von uns gewöhnt ist, wird eine Vorkontrolle durchgeführt.

   


07.06.2019

- KLEINE ROTKEHLCHEN...zum Sonntag möchten wir einen schönen Wochenabschluß senden und ganz stolz unsere im Tierheim brütenden Rotkehlchen präsentieren. Sie haben sich unter unserem Carport ein kuschliges Nest gebaut und können ihre Kinder nun groß ziehen.

   


06.07.2019

- VERMITTELT...wurde unsere Bonny. Sie kam im Dezember 2018 durch den Todesfall ihres Herrchens zu uns mit einem Wellensittich, welcher schon längst ein neues zu Hause gefunden hat. Sie hatte damals 2 Tage bei ihrem toten Herrchen in der Wohnung ausgeharrt, ohne Futter und ohne in die Wohnung zu machen, wartete sie brav. Sie hatte ein sehr schönes Leben und das Tierheim war eine große Umstellung für sie. Es dauerte viele Wochen bis sie sich einfügen konnte und wieder normal gefressen hat. Nun hatte sie großes Glück und durfte zu einem Frührentner ziehen. Sie ist nun Einzelprinzessin, lebt in der Wohnung und es gibt einen Garten. Wir freuen uns sehr, das sie nun wieder ein tolles Hundeleben führen kann, so wie sie es von früher kannte. Bonny bleibt in Forst. Wir sagen Tschüß und wünschen ihr ein glückliches Leben an der Seite ihres neuen Herrchen, welcher jetzt auch nicht mehr allein ist.

   


05.07.2019

VERMITTELT...Fleckchen und Schildie Keune zogen gestern nach positiver Vorkontrolle gemeinsam nach Briesnig. Wir wünschen beiden alles Gute.

- VERMITTELT...wurde die kleine Mathilda. Mathilda zog ebenfalls nach Forst wo bereits eine Katze wartet. Wir wünschen alles Gute.

- VERMITTELT...wurden Donald und Marianna. Sie zogen gemeinsam aus und bleiben in Forst. Wir wünschen alles Gute.

- VERMITTELT...wurde der kleine Sir George. Er zog nach Forst wo bereits 2 Katzendamen auch aus dem Forster Tierheim warten. Wir wünschen alles Gute.


04.07.2019

- IM KARTON AUSGESETZT...diese 5 kleine Kitten wurden in einem Karton in Forst in der Triebelerstraße abgestellt/ausgesetzt und sind nun bei uns. Sie werden dem Tierarzt vorgestellt. Es handelt sich um 3 Kater und 2 Katzen. Über Hinweise wären wir sehr dankbar.

 

 

     

- FUNDKITTEN...diese kleine Katze (weiblich) ist aus der Bahnhofstraße bei uns eingetroffen und muß beim Tierarzt behandelt werden. Im Moment ist sie noch sehr scheu, was aber sicher auch mit ihrem Gesundheitszustand zu tun hat.

   


03.07.2019

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...ist der Fundkater von Montag gegangen. Wir haben ihm den Namen Toni gegeben. Auf Grund der Gesundheitsergebnisse vom Tierarzt mussten wir ihn erlösen.


02.07.2019

- POST VON KOSCHKA...diese schöne Nachricht mit Bildern bekamen wir von der kleinen KOSCHKA. Sie wurde damals als Kitten mit Kieferbruch gefunden und niemand wusste ob sie es überhaupt schafft. Nun diese schöne Nachricht, das zeigt das es sich lohnt zu kämpfen und zu hoffen. Vielen lieben Dank für die Nachricht und wir wünschen weiterhin alles Gute 🍀

„Liebe Grüße von Koschka, das Katzenmädchen mit dem Kiefernbruch.. Ihr geht es super gut. Anbei ein paar Bilder auf einem Bild ist die Katze zu sehen, die ihre Babys letztes Jahr im Tierheim austragen durfte und wieder zurück in ihr Revier gebracht würde 😊Liebe Grüße mit Pfotenklatscher 🐾🐾

   

   


01.07.2019

- FUNDKATER...wer kennt oder vermisst diesen Kater? Es ist ein unkastrierter Kater. Es wird dringend der Besitzer gesucht. Er ist ganz zutraulich, hat aber gesundheitliche Probleme. Im Moment befindet er sich zur Stabilisierung beim Tierarzt. Der Kater wurde gefunden in der Bahnhofstraße in Forst.

   


- FUNDTIERE IM JUNI 2019...diese Katzen (Kitten) wurden im Juni gefunden. Bisher meldeten sich keine Besitzer und wir suchen für alle ein neues zu Hause.

   

   

   


30.06.2019

- EIN TOLLER BESUCH...in dieser Woche war die Archimedes Grundschule im Tierheim zu einem Besuch. Die Schüler brachten Futter und sammelten die stolze Summe von 40 € um sie uns zu übergeben. Es wurden 2 Gruppen gebildet, welche abwechselnd mit einem Hund und einem Tierpfleger eine kleine Gassirunde drehten und den anderen Schülern, welchen das Tierheim und dessen Bewohner gezeigt und Fragen beantwortet bekamen. Zum Abschluß gab es eine Tierzeitung für zu Hause. Vielen Dank für den Besuch und auch an die Eltern, welche die Spenden möglich machten und den Erziehern, welche den Besuch vorbereiteten. Toll!

 


29.06.2019

- POST VON TIMO...heute haben wir schöne Fotos von der Pflegestelle von Timo. Man sieht, das er sich es jetzt im Sommer recht gemütlich macht wenn er im Garten ist. Wir wünschen Timo eine schöne Sommerzeit.

         

   


28.06.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1 und 2: Katzenzubehör und Futter aus Forst. Vielen Dank!

Bild 3: Wegen Todesfall Hunde- und Katzenfutter aus Forst. Vielen Dank und viel Kraft für den Verlust.

Bild 4: 1 Tüte und 2 Büchsen vom verstorbenen Hund. Auch hier vielen Dank und wir wünschen viel Kraft.

Bild 5 und 6: Spende von einer verstorbener Katze, Zubehör und Futter. Vielen Dank und viel Kraft für den Verlust.

Bild 7: Eine Spende aus Eisenhüttenstadt von lieben Tierfreunden. Vielen lieben Dank!

 

   

 


27.06.2019

- ENGEL IST FÜR IMMER ZU DEN ANDEREN ENGELN GEGANGEN...wir bekamen die traurige Nachricht das Engel für immer eingeschlafen ist, sie war eine ganz besondere Katze und wir freuen uns das sie ihre letzte, wenn auch nur kurze Zeit, in solch einer tollen Pflegestelle verbringen durfte. Sie wurde geliebt und umsorgt, dafür sind wir sehr dankbar! Liebe Engel, komm gut rüber, wir werden dich nie vergessen.

„Liebe Frau Schulze,

es ist ruhig geworden in unseren Leben, die Erde hat einen Engel weniger, aber am Himmel leuchtet ein großer Stern mehr.
Gestern musste ich Engel erlösen lassen, ich war bei ihr und hatte sie im Arm.

Mit dem Tumor am Ohr kam sie gut zurecht, auch wenn die Wunde nie abheilte und immer größer wurde, sie ließ sich das geduldig von mir säubern und später tollerierte sie auch den Verband, sie war mit den Schmerzmitteln super eingestellt. Leider nahm sie durch den Leberschaden drastisch ab. Engel war seit Freitag bei mir, sie suchte sich ihre Lieblingsplätze, aber sie war so schwach, daß sie am Sonntag nicht mehr stehen konnte, sie wollte auf das Katzenklo oder zum Futter, sie war so wackelig, dass sie zur Seite kippte, ich habe sie dann dorthin gebracht, in der Nacht hat sie mehrere Stunden an meiner Seite geschlafen. Am Montag habe ich mit Helga die Entscheidung getroffen, sie gehen zu lassen, es ist uns nicht leicht gefallen, aber ich denke, daß Engel noch eine schöne Zeit bei uns hatte und gelitten hat sie in ihrem Leben schon genug.

Engel hat uns sehr viel Freude gemacht, sie hat auch uns Menschen näher zusammengebracht, sie hat tapfer gekämpt und hatte sich mehrmals längeren Ausgang gegönnt. Wir haben sie mit Helga gesucht und nicht gefunden, sie kam am nächsten Mittag Heim und kündigte sich lautstark an, wir waren sehr erleichtert und gestanden ab da Engel ihre Ausflüge zu. Wir dachten, sie versteckt sich im grossen Garten und im Nachbargrundstück, wie wir erfahren haben, war sie auch ca einen Kilometer weiter unterwegs.

Wir sind sehr traurig darüber, aber es ging nicht um uns, sondern um das kleine Kätzchen, ich hoffe, wir haben die richtige Entscheidung getroffen. Kater Schleck vermisst Engel sehr, er hat sie heute früh laut mautzend im ganzen Haus gesucht. Engel wird in unseren Gedanken ein wichtiger Wegbegleiter bleiben, auch wenn die Erinnerung verblassen wird, werden wir sie in unseren Herzen haben.

Leb wohl kleiner Schatz“

 

 


25.06.2019

- FUNDKITTEN MERRY...Katzenkind Merry wurde gestern im Tierheim aufgenommen. Eine freilebende Katze hat ihre Kinder in der Bahnhofstraße in Forst zurückgelassen, die anderen Geschwister werden noch versucht zu fangen. Das süße Mädchen wird jetzt entwurmt und sucht dann ab sofort ein neues zu Hause. Sie ist ca. 6 Wochen alt und zutraulich.

 

- KLEINER FUNDKATER...gefunden in Forst, Spremberger Straße.

 


24.06.2019

- VERMITTELT...das Tierheim konnte 6 Vögel vermitteln, 2 Kanarien, 2 Zebrafinken und 2 Diamanttauben. Sie sind hier auf dem Foto zu sehen beim Auszug aus dem Tierheim. Wir wünschen ihnen alles Gute.


23.06.2019

- POST VON UNSEREM EHEMALIGEN SCHÜTZLING...diese schönen Fotos bekamen wir von unserem ehemaligen Bully, welcher ja jetzt in Senftenberg wohnt. Wir bedanken uns recht herzlich und wünschen alles Gute weiterhin.

 


22.06.2019

- UNSERE NEUZUGÄNGE...es sind 5 Geschwister-Kitten, welche von einer Wilkatzenmama auf einem Firmengelände in Forst/Weststraße geboren wurden. Sie sind gesund, noch scheu, ca. 8 Wochen, die Geschlechter und Namen reichen wir nach. Zwischenzeitlich wird auch versucht die Mutter zwecks Kastration einzufangen. Alle Kitten suchen zur gegebenen Zeit ein neues zu Hause.

   


21.06.2019

- SPENDENLAUF FÜR DAS TIERHEIM FORST...Die Klasse 8 A aus Cottbus der Theodor- Fontane- Gesamtschule hat einen Spendenlauf organisiert und es ist die Summe von 150 € zusammengekommen. Die Schüler waren sich einig, das sie die Summe nicht selbst ausgeben (z.B. bei einer Klassenfahrt), sondern sie wollten Tiere unterstützen. Tierheime sind chronisch Pleite und da wurde das Forster Tierheim ausgewählt. Es war eine große Überraschung, dass wir beschenkt wurden, denn es war nur ein Besuch im Tierheim mit 24 Schülern angemeldet. Es kam dann eine kleine Abordnung, denn im Rahmen des Wandertages machten einige Räder schlapp und man kam dann doch mit Auto. Wir möchten das Geld verwenden um unser Projekt in der Wildanlage zu unterstützen und wir haben im Tierheim z.Zeit einen Hund welcher täglich Medikamente benötigt und die Kosten ca. 20 € monatlich betragen. Die Großpackung von 60 € ist bald zu Ende. Vielen Dank an alle Schüler die fleißig mitgelaufen sind und sich für die Tiere anstrengten. Toll!

 


20.06.2019

- POST VON RIEKE...vielen lieben Dank für die Nachricht und die Bilder. Es freut uns sehr das es zwischen Rieke und Aron so gut klappt und wünschen weiterhin alles Gute.

„Aaron und Rieke verstehen sich bestens...und das nach so kurzer Zeit“

 


19.06.2019

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Wir nennen sie SCHWARZNASE, weiblich, sehr lieb ohne Chip, Fundort Forst/Mitte/Stadtpark.

 

- POST VON LILLY UND LOKI...vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen Bilder. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Darf ich vorstellen Lilly und Loki. Haben wir vor einem Jahr bei euch geholt. Sind zwei Goldstücke.
Lilly ist die mit den Weißen Pfoten“

   


18.06.2019

- VERMISST...Kater Prinz wird seit Freitag in Forst gesucht. Er ist 2 Jahre alt und kommt ursprünglich aus dem Tierheim. Er ist lieb und verschmust und sollte jetzt kastriert werden, also ist er im Moment noch unkastriert. Prinz wird in der Nähe des Krankenhauses, Willi-Jennrich-Str. / Ziegelstraße / Virchowstr. vermisst. Wer hat ihn gesehen?

 

 


17.06.2019

- RICHTFEST IN DER WILDKATZENANLAGE...in unserer Anlage für freilebende Katzen wurde Richtfest gefeiert. Man muß zwar genau hinschauen das man die Richtkrone sieht aber sie ist da. Super Idee von den Arbeitern. Es gab zur Feier einen Kaffee und lecker Schokolade. Nun ein paar Bilder wie das Projekt voran schreitet.

   

   


16.06.2019

- WER KENNT ODER VERMISST DIESE KATZE...diese Katze läuft seit mehreren Tagen im Bereich Gubener Straße umher und sucht den Kontakt zu Menschen. Die Finder teilten mit das sie sehr zutraulich und lieb ist, auf den Tisch springt und deutlich Hunger und Durst zeigt. Sie folgt ins Haus und überall mit hin. Eventuell hat sie Besitzer und wird vermisst? Achtung, sie befindet sich nicht im Tierheim. Per PN kann der Kontakt zu den Findern hergestellt werden.

     


15.06.2019

- WER KENNT ODER VERMISST DIESE KATZE/KATER...diese Katze/Kater ist in Forst OT Noßdorf zugelaufen. Es ist vermutlich eine Katze, welche sich aber nicht anfassen läßt und ausschließlich draußen lebt und zum fressen kommt. Sie darf dort bleiben und wird weiter versorgt aber vielleicht wird sie doch vermisst? Bei Nachfragen gern im Tierheim anrufen und der Kontakt wird dann hergestellt.
03562/983023

   


14.06.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Eine Spende von den Besitzern von Kater Moritz, welche Kratzbaum und Zubehör mitbrachten. Vielen Dank.

Bild 2-3: Züchterin Frau Malottki beschenkte das Tierheim mit Zubehör für Hunde, Futter, Menschenleckerlie und es gab noch Futtergeld dazu. Im Namen unserer Tiere möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Bild 4: Katzenfreunde aus Guben interessierten sich für unsere Arbeit, insbesondere über die scheuen und wilden Hauskatzen im Freigehege und brachten auch noch Futter mit. Dankeschön.

Und dann gab es noch das:
Ein Bufdi Mitarbeiter des Tierheimes organisierte 2 große Schirme um den Hunden in ihren Ausläufen etwas Schatten zu spenden. Vielen Dank für die Aktion.

   


13.06.2019

- POST VON HERMINE UND NALA...vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen Bilder. Es ist schön zu sehen wie gut es ihnen geht, wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallo. Wollte mich auch mal wieder melden.
Hermine und Nala geht es blendend und Nala hält mich ganz schön auf Trab, ständig geht irgendwas kaputt oder sie räumt meinen Kleiderschrank um Hermine ist das ganze Gegenteil und die Ruhe in Person bzw Katze
LG von uns 3en“

 

 


12.06.2019

- FUNDKITTEN NR.2...heut ist die Schwester von Mathilda ins Forster Tierheim eingezogen. Wir nennen sie Marianna. Sie ist getigert und natürlich auch aus der Richard-Wagner-Str. in Forst. Sie muß wegen Katzenschnupfen behandelt werden, hat Untermieter und wird erstmal auch entwurmt. Beide Katzenkinder suchen nach ihrer Genesung ihre eigenen Familie.

   


11.06.2019

- DAUMEN DRÜCKEN FÜR WASJA...die Pflegestelle von Wasja aus Cottbus meldete sich gestern und teilte uns mit, dass er auf dem operierten Bein schlecht läuft. Die Untersuchung ergab, das 2 Nägel von der damaligen OP jetzt drücken und diese wieder entfernt werden müssen. Er muß also noch mal unters Messer. Daumen sind gedrückt für Wasja.

- VERMITTELT...MERLE ist nun auch ausgezogen. Sie hatte ja noch die Augen OP und da es Komplikationen gab, mußte sie 2x operiert werden. Nun hat sie noch eine Tüte um den Hals und bekommt mehrmals am Tag noch Tropfen und Salben. Die neuen Besitzer aus Cottbus haben sich trotzdem entschlossen sie schon nach Hause zu holen und nehmen uns natürlich dadurch viel Arbeit ab. Das Ehepaar hat viel Zeit für Merle, sie wird regelmäßig auf den Hundeplatz gehen und ist Einzelprinzessin. Wir bedanken uns auch schon für das Telefonat, so dass wir wissen das die Nachversorgung des Auges klappt. Wir wünschen ihr ein tolles Hundeleben. Auch ihre Schwester haben wir in Jänschwalde schon besucht und auch sie hat es super getroffen und die Familie arbeitet jetzt an der Erzieheung, aber das ist bei Welpen ja immer so.

 


10.06.2019

- VERMITTELT...diese beiden Nymphen haben wir aus einer verwarlosten Wohnung geholt. Der Betreuer der Besitzerin hat nach über 3 Wochen entschieden das sie frei sind und vermittelt werden können , da die Besitzerin aus Forst gesundheitlich ziemlich angeschlagen ist und sich nicht mehr richtig um die Beiden kümmern kann. Zum Glück konnten wir gleich ein neues zu Hause für sie finden, wo wir auch gleich eine Nachricht und diese schönen Bilder bekommen haben. Super schön haben sie es dort. Wir wünschen Ihnen alles Gute.

„Hallo liebe Tierheim-Mitarbeiter,

anbei zwei Fotos von uns beiden.
Wir finden das neue Zuhause echt toll, es gibt viel zu entdecken und die Voliere hat so viel Platz, dass wir gar nicht so recht Lust haben das neue Zimmer mit Freiflügen zu erkunden. Unsere 'Service-Mitarbeiterin' mußte auch feststellen, dass wir jeder einen Futternapf haben wollen, den Wassernapf zu teilen geht grad so - und frisches 'Grünzeug' schmeckt uns auch.

mit lieben Grüßen
von Karli und Finn (ehemals Hänschen und Bübchen)“

 


09.06.2019

- FUNDKITTEN...heut zum Pfingstsonntag ist unser erstes Katzenkind in diesem Jahr eingetroffen. Fundort- Stadtpark Forst-es soll noch mehr Kitten geben und die Finder versuchen sie weiter zu fangen. Es ist ein Mädchen MATHILDA, ca. 6 Wochen, frisst selbstständig ist aber verfloht und verschnupft und muß nun noch tierärtztlich versorgt werden.

   


08.06.2019

- UNSER NEUZUGANG AMY...sie kam als Fundhund zu uns aber ist nicht mehr zum Besitzer zurück, denn die Umstäne waren nicht optimal. Amy war in ihrem bisherigen Hundeleben ein Wanderpokal, die Anzahl der Besitzer sind nicht zu zählen. Nun sucht sie ihren Lebensplatz. Amy ist 6 Jahre alt und zu Menschen freundlich. Sie ist Wohnungshaltung gewohnt, läuft gut an der Leine und Katzen braucht sie nicht zum glücklich sein. Wer schenkt ihr ein tolles zu Hause?

 

 

 


07.06.2019

- FUNDKATER...wer kennt oder vermisst diesen jungen Kater? Fundort ist Forst/Mühlenstrasse. Er ist unkastriert, lieb und ohne Chip.
03562/983023

     


06.06.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1 und 2: 2 verwandelbare Katzenbettchen sind im TH angekommen. Danke.

Bild 3: Dieses Futter brachte die Familie von Katze Adele. Es hat uns sehr gefreut. Vielen Dank!

Bild 4: Dieses gute Hundefutter wurde von einer Hundefreundin aus Forst im Tierheim abgegeben. Dankeschön.

Bild 5: Hundewelpenmilch haben wir bekommen. Diese wird für den kalten Winter aufgehoben wo wir unseren freilebenden Katzen gern eine warme Mahlzeit anbieten. Vielen lieben Dank.

Bild 6: Ein Päckchen kam aus Calau zu uns. Es waren weiche Hundedecken und Futter mit drin. Toll! Vielen Dank.

 

   


05.06.2019

- VERMITTEL...Abgabekater Pauli ist nun ausgezogen. Die Familie wohnt im Umland von Forst, es gibt schon 2 Katzen und natürlich Freigang im eigenen Haus, denn das war er ja gewohnt. Wir wünschen uns für diesen Traumkater ein tolles Katzenleben und alles Gute.


04.06.2019

- FUNDTIERE IM MAI...diese Tiere wurden im Mai gefunden und haben bis heute nicht zu ihrem Besitzer zurück gefunden.

   


03.06.2019

- MERLE HAT IHRE OP GUT ÜBERSTANDEN...unsere MERLE hat nun die Augen OP überstanden, muß aber noch mit der Tüte rumlaufen bis alles abgeheilt ist. Nun heißt es Augensalbe im Stundentakt einbringen damit sie bald wieder unbeschwert rumlaufen kann. Zwischenzeitlich gab es auch Interessenten aus CB mit viel Zeit für den Hund. Die Vorkontrolle war positiv. Nun heißt es Daumen drücken das sie bald ausziehen darf und ihr richtiges Hundeleben beginnen kann.

   


02.06.2019

- ZU HAUSE GESUCHT...zahme, schöne Katzen zur Außenhaltung suchen ein neues zu Hause. In unserem Freigelände für scheue Katzen im Tierheim sind jetzt einige Katzen zahm und zutraulich geworden. Aus den verschiedensten Gründen möchten sie draußen leben. Natürlich kommen sie auch gern mal ins Haus um Hallo zu sagen aber ihr Lebensmittelpunkt ist eben daußen. Hier möchten wir ein paar Vertreter vorstellen, welche gern ausziehen wollen.

Bild 1 und 2: Schildie plüsch/1 Jahr

Bild 3: Lottchen, 1 Jahr

Bild 4: Minie, 1 Jahr

Bild 5-7: Welli, 5 Jahre, männlich

 

 

   


01.06.2019

- ALICE hat jetzt Gesellschaft durch unseren BRUNO...der Schlafzwinger neben Alice war leer, der Auslauf nur halb genutzt nachdem ihr langjähriger Gefährte über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Wir haben Alice und Bruno nun zusammengeführt. Bruno schläft neben Alice im Zwinger und ist zusammen mit ihr im Auslauf. Wir freuen uns sehr, das es gut geklappt hat.

   


31.05.2019

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE ...in dieser Wochen hat das Tierheim 2 schwer verletzte Katzen erlösen lassen müßen, welche wahrscheinlich beide eine Kolision mit einem Fahrzeug hatten.

Bild 1: Ein junges weibliches Tier, schwarz/weiß ohne Chip. Sie lief schon ein paar Tage schwer verletzt herum und eine Familie hat dann mitgeholfen sie zu fangen. Sie hatte einen Schwanzabriß und der Rücken war offen, es gab nur die Erlösung. Vielen Dank, das diese Familie nicht weggeschaut hat. Fundort Forst/Noßdorf/Noßdorfer Straße.

Bild 2: Eine junge getigerte Katze, ohne Chip. Eine Familie brachte sie zum Tierarzt und kümmerte sich. Das Becken war gebrochen und wahrscheinlich lief sie auch schon länger so herum, denn aus dem After krochen bereits die Maden heraus. Der Unfallort ist ebenfalls Forst.

 


30.04.2019

- FUNDKATER...wer kennt oder vermisst diesen Kater. Wir bekamen die Bilder und folgende Nachricht von einer Forster Bürgerin. Der Kater ist ca. 6-8 Monate alt. Vielleicht wird er vermisst? Bitte teilen! Achtung: der Kater befindet sich nicht im Tierheim sondern bei der Finderin, der Kontakt kann über PN hergestellt werden.

„Hallo liebes Tierheim. Uns ist dieser rote Kater zugelaufen. Er fühlte sich sofort wie zu Hause und will garnicht mehr gehen. Er sitzt auf dem Hof und kommt auch rein.
Die Befragung der Nachbarschaft brachte keinen Besitzer hervor.

Vielleicht wird er ja vermisst. Er hat ein besonderes Merkmal was nur die Besitzer wissen können, das werden wir aber öffentlich nicht verraten.

Zudem ist er unkastriert und verschnupft.

Sollte sich kein Besitzer melden, kann er gerne bei uns bleiben. Wir werden so oder so am Montag zum Tierarzt fahren mit ihm.“

 

- WIEDER ZU HAUSE...ist die vermisste Rudolphine. Um Mitternacht stand sie wieder vor der Haustür. Ihr geht es gut und sie ist nicht verletzt. Danke allen die geteilt haben. Wir wünschen Rudolphine alles Gute.


28.05.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Hund und Katze sind verstorben und die Familie brachte diese Dinge wie Futter und Zubehör ins Tierheim. Vielen Dank und wir wünschen viel Kraft für den Verlust.

Bild 2: Diese 3 hochwertigen Säcke Trockenfutter wurden bei uns im Tierheim abgegeben. Die Spenderin stammt aus Forst. Vielen Dank.

Bild 3: Hier wurde Wäsche und ein sehr origineller Kratzbaum mit Höhle zum verstecken im Tierheim abgegeben. Dankeschön.

 


27.05.2019

- WIEDER ZU HAUSE...ist der Fundkater von heute aus der Metzerstraße. Er war nicht verloren gegangen, er gehört dahin.
Wir möchten euch bitten beim Beobachten von Katzen die ihr nicht kennt folgendes zu beachten:

- eine Katze verläßt auch mal ihr Revier und hält sich auch mal stundenweise in einer fremden Straße auf

- eine fremde Katze ist nicht immer ausgesetzt oder es geht ihr schlecht

- wenn ein Tier verletzt und ausgehungert ist, sollte man eingreifen aber nicht gleich eine Katze mitnehmen weil man sie noch nicht kennt

- bitte beobachtet das Tier erst für wenigstens 2 Tage bevor ihr das Tierheim anruft, die Besitzer finden es nicht sehr spannend ihre Katze ohne Gründe im Tierheim abzuholen

- das Tierheim ist natürlich immer sehr froh wenn sich Menschen interessieren wie es Tieren geht und wir sind sehr froh wenn Menschen sich finden, welche helfen möchten, auch in diesem Fall hatten sich die Finder gesorgt und meinten es gut aber bitte nur wenn es wirklich einen Grund gibt, in diesem Fall lag kein Grund vor, der Kater wohnt in der gleichen Straße wo er auch gefunden wurde


25.05.2019

- POST VON HANNI...heute haben wir schöne Bilder von unserer Rumänin Hanni, welche ja sehr schnell vom Tierheim Forst zu neuen Besitzern wechseln konnte. Vielen lieben Dank für die Bilder und wir wünschen weiterhin alles Gute.

 

 


24.05.2019

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Sie ist in Forst/Domsdorfer Straße zugelaufen. Die Katze ist sehr abgemagert, weiblich, sehr scheu und etwas erkältet. Sie muß behandelt und aufgepäppelt werden. Eine Möglichkeit einen Chip auszulesen gab es noch nicht, das wird erst später unter Narkose möglich sein. Vermisst jemand eine tricolor Katze? Die vorrangige Fellfarbe ist getigert/weiß, mit roten Flecken versehen.

 


23.05.2019

- POST VON BALU...diese schönen Fotos bekamen wir von unserem ehemaligen Schützling Balu zum 4. Geburtstag. Er lebt nun in Heideblick/Gehren und ist so ein hübscher Kerl. Wir gratulieren natürlich nachträglich, sagen Danke für die Bilder und wünschen weiterhin alles Gute.

 


22.05.2019

- VERMISST WIRD PÜPPINELLA...auf den Bildern ist die weiße Püppinella mit ihrem Kumpel Herrmann zu sehen, welche seit 3 Tageb nicht nach Hause gekommen ist. Sie ist komplett weiß mit einem grauen Strich auf dem Kopf. Sie ist 1 Jahr alt und wird in Forst in der Bahnhofstraße vermisst. Wer hat Sie gesehen oder weiß etwas? Herrmann der rote Kater stammt aus dem Tierheim Forst, er hat schon damals seinen Bruder verloren und nun ist seine Püppinella weg. Bitte schaut in euren Garagen oder Keller nach, vielleicht ist sie eingesperrt. Bitte meldet euch im Tierheim. Vielen Dank!

 


21.05.2019

- ZU HAUSE GESUCHT...12 Kanarienvögel suchen ab sofort neuen Wirkungskreis. Aus beruflichen Gründen mußten die Kanarienvögel drastisch reduziert werden. Das Tierheim hat sie aufgenommen um sie an Vogelliebhaber weiter zu vermitteln. Unter dem Link findet ihr ein kleines Video zu den Vögeln.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/839820499729849/


20.05.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese Spenden sind in Tierheim eingegangen und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken!

Bild 1: 3 Hundebetten und Zubehör. Hier ist der Hund verstorben und es gab mehrere Hundebetten im Haus. Vielen Dank und viel Kraft für den Verlust.

Bild 2: Hundefutter von Wolfsblut. Vielen Dank!

Bild 3: Eine Liegeschale und Katzenfutter. Vielen Dank.

   


19.05.2019

- POST VON ROSALIE...wer kennt das Auto mit den 2 Dalmatinerhunden auf dem Beifahrersitz nicht. Vorschriftsmäßig angeschnallt begleiten sie ihr Herrchen auf den täglichen Fahrten von Lupos Containerdienst. Rosalie war ein Hund aus dem Forster Tierheim aber die wenigstens wissen, wie schwer die Zeit im Tierheim war. Die Hündin konnte nicht allein sein, versuchte mehrmals sich zu befreien, verletzte sich laufend, Tierartztkosten waren ständig zu begleichen. Die Tierschützer wußten sich damals keinen Rat mehr, denn die Wunden konnten nie abheilen. Wir schoben Nachtdienste im Tierheim wegen Rosalie. Jeden Tag schlief ein anderer Tierschützer im Aufenthaltsraum mit Rosalie auf einer Matratze, Rosalie fand das Spitze aber für die Tierpfleger war es aufwendig, denn ein paar Wochen ging das so. Dann kam die Familie als Interessenten, damals gab es eine ältere Hündin als Ersthund. Da Rosalie sehr wachsam ist, sich von niemanden anfassen ließ und auch nach vorn ging, waren wir um so erleichtert das es klappte. Das ist nun schon ein paar Jahre her und wir freuen uns immer wenn wir das Mensch/Hundgespann sehen. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

   


18.05.2019

- VERMISST WIRD GLUBSCHI...wir bekamen die Nachricht das Glubschi in Keune, Nähe Kita Waldhaus vermisst wird. Wer hat Glubschi gesehen?

„Unser kleiner Mäusefänger heisst Glubschi... sie hat sehr grosse Augen. Körper ist sie sehr schmal und klein. Sie ist jetzt 1 Jahr alt und kastriert und nicht wirklich zugänglich. Sie lässt sich nicht gerne streicheln.“

 


17.05.2019

- DER KLEINE TAG DER OFFENEN TÜR...am Donnerstag fand im Tierheim eine kleine Infoveranstaltung für Menschen statt, die sich den aktuellen Tierbestand anschauen möchten, sich über die Arbeit des Tierschutzvereins informieren wollen und uns einfach mal zwischendurch im Jahr besuchen kommen. Es waren wie jedes Jahr so ca. 20 bis 25 Menschen bei uns und wir freuten uns über den Besuch. Es wurden Spenden mitgebracht und es gab interessante Gespräche über eventuelle Interessenten eines Tieres im Tierheim. Wir konnten eine Spendensumme von 70 € zählen, welche wir gleich für unser Bauprojekt in der katzenaußenanlage investieren möchten. Allen Spendern sagen wir Herzlichen Dank.

   


16.05.2019

- WIEDER ZU HAUSE...ist der kleine Dackelmann. Er ist in Keune ausgebüchst und heisst Paul. Er ist 8 Jahre und findet immer neue Wege aus dem Grundstück. Vielen Dank an alle die bei der Suche des Besitzers uns unterstützt haben.


15.05.2019

- POST VON WALDI...diese schönen Bilder bekamen wir von unserem ehemaligen Schützling Waldi. Er wurde damals nach Cottbus vermittelt, lebt dort mit seinem Frauchen und die beiden sind ein tolles Team. Die Bilder zeigen Waldi im Urlaub. Vielen lieben Dank dafür und weiterhin alles Gute!

 


14.05.2019

- SCHWARZER UNFALLKATER...es gab am Wochenende einen Unfall mit einer Katze in Forst in der Teichstraße. Eine Tierfreundin schaffte das verletzte Tier zum Bereitschaftsdienst bis hinter Cottbus. Dafür möchten wir uns bedanken. Das Tierheim holte das Tier ab und brachte es zum zuständigen Tierarzt. Es handelt sich um einen schwarzen unkastrierten Kater ohne Chip. Der Tierarzt mußte ihn schmerzlos erlösen. Sollte es Besitzer geben kann er kostenlos im Tierheim abgeholt werden. Ein Bild kann  zur Verfügung gestellt werden.


13.05.2019

- POST VON BARNY UND BILLY...vielen lieben Dank für das schöne Bild und die Nachricht. Wir freuen uns sehr das es so gut klappt und wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallo Ihr Lieben aus dem Tierheim Forst, wir wollten mal wieder ein paar liebe Grüße an Euch schicken und Euch zeigen, das es den beiden gut geht. Barny ist ein typischer Teenager der ab und zu ne Menge Blödsinn im Kopf hat und zwischendurch auch mal die Mädels ärgert. Aber wie man sieht, kann er auch ein ganz liebes Katerle sein. Fast jeden Abend liegt er neben Billy und ab und an wird auch richtig geschmust. Ganz liebe Grüße von Euren ehemaligen Schützlingen Billy und Barny sowie von den Heistermann's natürlich.“


12.05.2019

- PROJEKT SANIERUNG WILDKATZENANLAGE...in diesem Jahr müßen wir die Wildkatzenanlage sanieren und die bisher im vorderen Bereich stehende Vogelvoliere umsetzen. Es gibt viel zu tun, denn die Unterstände sind morsch und brechen zusammen. Die Laube, welche als Schutzraum im Winter den freilebenden Katzen dient muß repariert und gestrichen werden. Leider hat sich für unsere handaufgezogenen Taubenkinder kein schlachtfreies zu Hause gefunden, so dass sie nach hinten ziehen müßen, da die Vogelvoliere sonst in der prallen Sonne steht. Die Männer waren schon fleißig und die ersten Arbeiten haben schon begonnen. Hier die ersten Bilder von der Freianlage.

   

   


11.05.2019

- WER KENNT ODER VERMISST DIESEN KATER...wir bekamen den Hinweis das dieser Kater zugelaufen ist, eventuell hat er ein zu Hause und wird vermisst? Zugelaufen in Mexiko. Achtung: der Kater befindet sich nicht im Tierheim. Der Kontakt kann über PN hergestellt werden.

„Hallo liebes Tierheim, bei der Freundin von meinen Eltern ist vor 14 Tagen ein Kater zugelaufen in Ortsteil Mexiko. Er ist sehr zutraulich.“

 


10.05.2019

- VERMITTELT...Bullydame MELLI ist ausgezogen nach Jänschwalde. Ihre Schwester MERLE muß noch ein bisschen bleiben, denn bei ihr steht noch eine Augen OP an. Unsere Freitagspraktikantin Miriam verabschiedet sich von ihr und muß auch einen feuchten Hundekuss akzeptieren. Alles Gute MELLI.

   

 


09.05.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken!

Bild 1: 2 gebrauchte Hundebetten wurden beim Tierarzt abgegeben und das Tierheim hat sie dann abgeholt. Dankeschön.

Bild 2: Dieser Hundekorb mit Futterinhalt spendeten die Finder der beiden Bullywelpen. Vielen Dank.

Bild 3: Toll finden wir ja immer wenn Kinder ihr Taschengeld opfern und für Tiere Futter kaufen. Das Mädchen investierte 5 € und kaufte ein um die Spende dann mit der Mutti im Tierheim abzugeben. Klasse. Vielen Dank!

   


08.05.2019

- FUNDHÜNDIN...wer kennt oder vermisst diese Hündin? Sie ist lieb und gepflegt, jedoch viel zu dünn. Sie trug ein Halsband (siehe Bilder), hat jedoch keinen Chip. Fundort ist Forst / Am Haag, sie wurde von der Polizei aufgegriffen. Wir sind über jeden Hinweis dankbar und jeder Hinweis wird vertraulich behandelt.
 

   


07.05.2019

- SIAMKATZE GINI WIRD ZUM NOTFALL... Gini mußte ihre Pflegestelle verlassen, denn sie attackierte die beiden vorhandenen Katzen so doll, das sie nur noch schleichend an der Tür vorbeihuschten. Wir suchen nun ein Einzelplatz für unsere unnahbare Gini, welche den Menschenkontakt noch nicht sucht und scheu ist. Es müßte eine Wohnung sein, als Einzeltier. Wir erhoffen uns, das sie sich öffnet. Es bedarf viel Geduld und das Verständnis für ein Tier, welches sicher seine Gründe hat warum sie so zurückhaltend reagiert. Eigentlich wäre sie ein Kandidat für die Freianlage der Katzen, aber Siamkatzen lieben Wärme und kommen mit Kälte nicht klar. wir suchen ein Pflegeplatzangebot oder sogar eine Endstelle für Gini finden.


06.05.2019

- EIN PAKET GEHT AUF REISEN...das Tierheim Forst hat wieder gesammelt für das größte Tierheim in Rumänien. Der Verein "Tierhilfe Hoffnung" macht eine tolle Arbeit. Im Moment haben wir noch keine Aufnahmekapazität für Hunde und daher haben wir Leinen, Halsbänder, Hundemäntel und Zubehör gesammelt, denn bei 6000 Hunden wird jede Größe gebraucht.

 


05.05.2019

- POST VON SPITZKI...toll das es mit Spitzki so gut klappt und er wieder Freigang hat, denn er gehörte zu einer Gruppe von frei lebenden Katzen, welche wir von einem verstorbenen Mann aus Forst übernommen hatten. Leider hat es nur Spitzki in eine Familie geschafft. Eine Tigerkatze war nicht zu zähmen und lebt nun in unserer Wildanlage. Die anderen Katzen mußten erlöst werden, denn es waren meist sehr alte Katzen. Die letzte Katze aus der Gruppe war unsere geliebte Schwarzi, welche jetzt schon hinter dem Regenbogen lebt. Nun wünschen wir uns für Spitzki, das er noch ein paar schöne Jahre in seiner Familie verleben darf. Vielen Dank für das Bild.


04.05.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...auch in dieser Woche möchten wir Spenden posten, welche den Weg zu uns ins Tierheim gefunden haben.

Bild 1: Eine Spende vom verstorbenen Hund. Restfutter und Zubehör. Vielen Dank.

Bild 2: Whiskas Katzenfutter. Vielen Dank. Unsere Katzen haben sich sehr gefreut.

Bild 3: Diverses Zubehör. Das Zubehör ist in die Pflegestelle von Bello gewandert. Er findet das Hundebett super, es ist genau seine Größe und auch die Decken konnte er gut gebrauchen. Vielen Dank!

 


03.05.2019

- 2. CHANCE MIT HAPPY END...für unseren Kater Lord. Unser Lord war eigentlich vermittelt an eine Rentnerin, welche auch sehr zufrieden war aber es stellte sich heraus das Wohnung und vernetzter Balkon nicht ausreicht. Lord klagte sehr viel, er entwischte vom Balkon und wurde wieder eingefangen, denn er wollte sich den Freigang erkämpfen. Unter Tränen wurde er ins Tierheim zurückgebracht mit der Option ihn nun mit Freigang zu vermitteln. Es gab Interessenten aus Bad Muskau, eine Vorkontrolle wurde gemacht und es ist perfekt für Lord. Ein Grundstück in einer kleinen Nebenstraße, vor der Haustür Felder und Wiesen und er darf Einzelprinz sein. Heut nun ist er ausgezogen und wir hoffen, dass es jetzt im zweiten Anlauf klappt. Wir drücken die Daumen für Lord.

 

- FUNDTIERE IM APRIL...diese Katzen kamen im April als Fundtiere zu uns. Bisher hat sich leider kein Besitzer gemeldet.

   


02.05.2019

- POST VON KIMI...diese tollen Fotos haben wir aus dem Urlaub von Kimi erhalten. Vielen lieben Dank dafür und wir wünschen noch eine tolle Zeit.

„Wertes Tierheim-Team !
Hier ein paar Bilder aus dem Urlaub auf der Nordseeinsel Römö.Ob rennen in der Dünen am Strand oder im Matsch ,Kimi findet alles toll! Und nach getaner Arbeit muss auch mal ein Schläfchen sein.
M.f.G. Familie S. mit Kimi“

   

   


01.05.2019

- WELCHER HUND HAT SCHON SEINE EIGENE SONNENLIEGE FUNDUS-passend zum Feiertag kamen diese Entspannungsfotos, wir bedanken uns recht herzlich!

 


30.04.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...unser Wunschpaket ist angekommen. Weichfutter für Hunde von Rocco -> das finden sie alle sehr lecker, hochwertiges Magen-/Darmweichfutter für Katzen von Hills, Katzenmilch(die Wildanlage hat gleich 4 Tüten bekommen- sie lieben Katzenmilch) und auch noch Katzenspielzeug. Die Lieferung kam in 3 Paketen über 2 Tage. Vielen lieben Dank im Namen unserer Schützlinge an Frau M. welche immer wieder an uns denkt und uns Wünsche erfüllt!

 


29.04.2019

- ABGABEKATZE MIEZI...sie war vor 4 Jahren einem älteren Herrn zugelaufen, welcher sich aus gesundheitlichen Gründen nun nicht mehr um sie kümmern kann. Im Moment befindet sie sich in der Aufwärmphase im Tierheim aber sie fängt jetzt schon an aus ihrer Höhle zu schauen und Kontakt mit den Tierpflegern aufzunehmen. Wir werden später dann noch ein Foto zeigen, wo man sie ganz sehen kann. Auf jeden Fall sucht sie ab sofort ein ruhiges zu Hause, gern mit Freigang.

 


28.04.2019

- FUNDKATER...wer kennt oder vermisst diesen Kater. Wir bekamen folgenden Hinweis. Der Kater hält sich im Raum Frankfurter Straße an der Grundschule auf, vielleicht wird er vermisst? Achtung: er befindet sich nicht im Tierheim!

Folgend der Hinweis den wir bekamen:

„Hallo, bei uns läuft seit ein paar Wochen ein unkastrierter getiegerter Kater rum, er läuft unserer Katze auf Schritt und Tritt hinterher. Er Scheint niemanden zu gehören denn er ist sehr sehr dünn. Er ist ziemlich scheu und lässt sich nur kurz anfassen wenn Futter da ist... ( da der hunger überwiegt).“


27.04.2019

- EIN LEBEN IST GELEBT 💔 UND NUR ÜBER DER REGENBOGENBRÜCKE GEHT ES WEITER 🌈 Das Tierheim Forst nahm heut Abschied von unserem Langzeitinsassen, Schäferhundmischling Nobody. Er kam mit gerade mal einem Jahr im Jahr 2009 ins Forster Tierheim. Er wurde damals vom Ordnungsamt eingewiesen, da er gefährlich war und seine ehemaligen Besitzer ihn nicht mehr händeln konnten. Es war ein toller Wächter nachts, wenn er mit seiner langjährigen Partnerhündin Alice (14 Jahre) das Tierheim bewachte. Seither gab es keine Einbrüche mehr, er machte einen tollen Job aber für fremde Menschen blieb er bis zum Schluß gefährlich und konnte deshalb nie vermittelt werden. Er konnte in letzter Zeit immer schlechter laufen und trotz Medikamente hatte er in diesem Jahr vermehrt Probleme. Am Donnerstag konnte er plötzlich nicht mehr aufstehen. Es folgte ein Tierarzt-Besuch, Bioresonanztherapie, Behandlungen......doch all das konnte nichts mehr ausrichten, denn auch Kot und Urin konnte nicht mehr abgesetzt werden. Wir mußten ihn gehen lassen, diesen stolzen und treuen Begleiter. Der Platz neben Alice ist nun leer und wir müßen uns erst daran gewöhnen, dass er uns früh nicht mehr stolz sein Spielzeug bringt, beim Anleinen im Auslauf mit uns Verstecke spielte, abends Alice im Nachbarzwinger warnte nicht auf seine Stullen zu schauen um dann grimmig zu knurren (ein abendliches Ritual) und er immer wachsam Besucher meldete. Er ist 11,4 Jahre alt geworden. Das Tierheim war sein zu Hause, wir waren seine Familie, eine eigene Familie blieb ihm verwehrt. Wir denken, dass er bei uns glücklich war, na ja zumindest kannte er ja nichts anderes. Machs gut „Großer" du wirst uns fehlen. Wir sind traurig und werden dich nie vergessen...😢 Ein Leben ist gelebt...💔...Auf den Bildern sehr ihr sein Grab, wie Alice Abschied nimmt und wie er in seinem Zwinger über die Regenborgenbrücke ging...

   

   


26.04.2019

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Diese chilpattfarbene Katze wurde heut vom Tierheim in Forst/Keune- Am Anger abgeholt. Sie ist dort einem älteren Ehepaar zugelaufen, welche sich aber nicht noch um eine dritte Katze kümmern können.
03562/983023

- SCHWARZER KATER VERUNFALLT...in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag fand eine Autofahrerin auf der Umgebungsstraße in Forst/Höhe Akazienstraße eine schwer verletzte Katze, welch aber leider dann bei ihr im Auto verstarb. Es handelt sich um einen unkastrierten Kater ohne Chip mit schwarzem Fell. Ein Foto zur Identifizierung kann zur Verfügung gestellt werden.


25.04.2019

- VERMISST...wir bekamen folgenden Hilferuf. Wer hat Alicja gesehen? Bitte teilen.

„Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte helfen Sie unserer lieben Katze nach Hause zurück. Wir vermissen
sie sehr. Im Anhang finden Sie ein Foto mit Beschreibung. Unsere Suche
in der Umgebung war bisher leider ergebnislos.

Mit freundlichen Grüßen“


24.04.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese Spenden gingen im Tierheim Forst ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: 2 Spenden aus Döbern. Die Palette Katzenfutter ist von den neuen Besitzern von Max (Kater der aus dem Fensterschacht in Gr. Schacksdorf gerettet wurde).
Der große Karton ist von einer Katzenzüchterin.
Vielen Dank an beide Döberner Familien.

Bild 2: Diese Spende ist aus Forst von einem verstorbenen Hund. Danke und wir wünschen viel Kraft für den Verlust.

Bild 3: Diese Spende kommt auch aus Döbern von Familie K.-Wir bedanken uns ganz herzlich.

Bild 4: Diese 2 Tüten Hundefutter fanden auch zu uns. Dankeschön.

 

 


23.04.2019

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...ist unsere Katze Schwarzie und Kater black aus der Wildanlage gegangen. Katze Schwarzie wurde damals mit weiteren Katzen wegen Todesfall übernommen. Sie war eine ganz besondere Katze, immer lieb, verschmust und geduldig. Wir haben viel behandelt, untersucht....aber mit ihren 15 plus Jahren hatte sie doch einige Baustellen. Dann ging es ihr plötzlich sehr schlecht-Nierenversagen/Organversagen, wir haben sie schmerzlos erlösen lassen. Vor einigen Wochen holten wir einen stark abgemagerten Kater aus der Wildkatzenanlage, welcher schon sehr zutraulich war in die Katzenquarantäne und behandelten ihn. Auch bei ihm verschlechterte sich der Allgemeinzustand, Krebs, er wurde ebenfalls schmerzlos erlöst. Beide Katzen fanden ihre letzte Ruhe auf dem Gelände der Wildanlage. Die Freigänger schauten zu und Pirat verabschiedete sich besonders lange an seinem Grab- sie waren ja auch Kumpels. Schwarzie hatte noch ein schönes Jahr im Tierheim und der Freigänger konnte sein Katzenleben ein paar Jahre ohne Futternot und Gesellschaft verleben. Mehr war leider nicht möglich...R.I.P. Schwarzie und Kater Black, kommt gut über die Regenbogenbrücke.

   


22.04.2019

- DAS ZWEITE LEBEN EINES RUSSISCHEN STRASSENHUNDES...heut zum letzten Feiertag kommt noch ein Entspannungsfoto aus Klein Kölzig von Mascha in ihrem neuen zu Hause. Auf der Couch mit Decken und Kissen wohl behütet. Da freut man sich das so ein schwieriger Hund ein so tolles zu Hause gefunden hat, denn der Anfang war sehr schwer und die Arbeit mit ihr ist noch lange nicht zu Ende, denn sie kann ja nicht erzählen was ihr Angst macht. Wir wünschen weiterhin alles Gute und danken für den tollen Platz.


21.04.2019

- POST VON ENGEL...diese Osterpost erreichte uns aus der Pflegestelle von Engel und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken. Wir wünschen Engel weiterhin alles Gute.

„Liebe Frau Schulze,
gestern war ich geplant mit Engel wieder beim Tierarzt. Ich würde ihr das gerne ersparen, aber es läßt sich nicht vermeiden. Ich nehme auch immer Termine bei der gleichen Tierärztin und Engel arrangiert sich inzwischen damit. Während der Fahrt hat sie natürlich viel zu erzählen, darüber, daß sie doch wieder dorthin möchte, wo jetzt ihr Zuhause ist, wo ihre Kiste mit den Geschenktüten steht, wo Kater Schleck vorbei kommt und wo ihre geliebte Helga ist, .. und daß sie die Tabletten, die ich ihr geben muß, eigentlich nicht mag, aber sie weiß, daß ich es gut mit ihr meine und wenn sie deswegen mal kurz schlechte Laune hat und diese zeigt, soll ich das nicht übel nehmen, mach ich ja auch nicht, sie entschuldigt sich ja gleich wieder, und wir sind uns klar darüber, daß wir die gemeinsamen Kuscheleinheiten beide genießen. Ich soll doch meine Versuche unterlassen, was Weiches auf die Geschenktüten zu legen, denn genau so mag sie es. Ich habe es inzwischen begriffen. Also halt Frauengespräche.
Ich habe festgestellt, wenn ich mit ihr rede oder singe ist sie während der Fahrt entspannt und sie macht mit, also gesangstechnisch. Sie weiß auch, dass ich sie immer wieder in ihr neues zu Hause zurück bringen werde.
Die männlichen Besucher des Hofes hat sie ebenfalls in ihren Bann gezogen. Und in Bezug auf Hof, mal kurz vor die Tür ist ok, Kater Schleck mal zeigen, wo das Weite ist ist auch ok, aber dann wieder rein, davon hatte sie wahrscheinlich in ihrem vorherigen Leben nichts. Aber Hallo, mit Patentante Petra auf der Hollywoodschaukel ist auch nicht zu verachten, obwohl sie mich dabei immer überredet, mein Ohr sauber machen zu lassen.
Ihr Zustand ist nicht gut, hat sich aber stabilisiert. Leider entleert sich aus den Wunden am Ohr immer wieder Eiter als Folge de Tumorgeschehens. Das andere Ohr ist inzwischen leider auch betroffen. Die nette Tierärztin hat die Anwendung von CBD befürwortet, sie hat ein paar Herrchen, deren Pfleglinge es sehr gut annehmen und davon profitieren. Ich habe ein paar Versuche gemacht, wie wir Engel das Öl am besten unterjubeln können, ohne sie zu ärgern. Dank meiner lieben Kolleginnen, die ein paar Leckerlis für meine Schätzchen spendiert haben, haben wir eine Variante gefunden und sie nimmt es damit sehr gut auf. Danke an die Damen!
Engel ist trotzdem noch ein sehr aktives, liebenswertes Wesen, genießt ihre Rituale, besonders das abendliche Kuschelkonzert mit Pflegemutti Helga. Ich hoffe, sie kann mit dem CBD noch etwas Kraft schöpfen und noch ein bisschen von ihrem jetzigen Leben genießen.

Ich hatte das CBD Öl sofort nach dem Tierarztbesuch telefonisch in der Apotheke bestellt, trotzdem nochmal bei Rossmann reingeschaut. Rossmann musste es vorgestern aus dem Sortiment nehmen!!!

Die Tierärztin hat mir das normale 5% für Engel empfohlem, es gibt extra was für Katzen mit Vanille usw??? Aber wie gesagt, entsprechend präsentiert nimmt sie auch das Normale.

Liebe Grüße und ein schönes Osterfest nach Forst“


20.04.2019

- 2 KLEINE BULLYWELPEN (MÄDCHEN) SUCHEN EIN ZU HAUSE...unsere 2 französischen Bulldoggenmädchen MERLE und MELLI, welche als Fundhunde ins Forster Tierheim gebracht wurden haben ihre Aufbewahrungsfrist beendet und können nun vermittelt werden. Sie sind ca. 3 Monate alt, geimpft und gechipt. Wir suchen nun 2 tolle Familien für sie. Wir bitten uns ausschließlich in der wöchentlichen Sprechzeit anzurufen oder vorbeizukommen. Unsere Sprechzeit ist immer Donnerstags von 15.00 bis 18.00 Uhr. Wir bitten um Verständnis, das außerhalb der genannten Zeit keine telefonischen Auskünfte gegeben werden können und das reine Anfragen über Facebook oder E-Mail nicht beantwortet werden. Wir wünschen uns hier eine persönliche Kontaktaufnahme zu den angegebenen Sprechzeiten. Vielen Dank!

   

 


19.04.2019

- FROHE OSTERN 🐣🐰🌷🍀🌞 WÜNSCHEN WIR ALLEN UNSEREN LESERN. 🌞🍀🌷🐰🐣

- KARFREITAGSBILD...dieses Bild bekamen wir aus der Pflegestelle von Bello. Bello mit Freundin Mascha beim Sonnenbad. Sie genießen den Feiertag.

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Ostergeschenke erreichten uns und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken!

Bild 1: Die Besitzerin aus Forst, welche damals einen Bullywelpen aus dem Tierheim Forst adoptierte brachte ein Ostergeschenk in Form von Hundefutter mit. Friedel, jetzt Herrmann(übrigens von den 5 Rüden heißen 3 Herrmann) war auch mit dabei und hat das ganze Tierheim aufgemischt so temperamentvoll ist er. Toll sieht er aus. Vielen Dank.

Bild 2-3: Familie Fiedler aus Forst brachte Hunde und Katzenfutter und für die Mitarbeiter Kaffee und Schockolade. Dankeschön.

Bild 4-5: Familie Lehmann brachte ebenfalls Festtagsfutter für Hund und Katz mit. Die Mitarbeiter bekamen eine bunte Schokoladentüte und selbst gemachten Schokoeierlikör. Lecker, lecker. Kaffee und Kuchen war auch noch dabei...Ein großes Dankeschön.

Bild 6: Vielen Dank für die wunderschönen Tulpen und Schokolade.

 

   

 


18.04.2019

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Gefunden in Forst. Sie ist Tricolore, lieb, gepflegt und leider nicht gechippt. Wir hoffen das sie ein zu Hause hat. Bitte teilen.

 


17.04.2019

- VERMITTELT...HANSI ist ausgeflogen. Er hatte viele Angebote und wir haben ihn nun nach Forst vermittelt. Dort wartete eine einsame Wellensittichdame, welche vor kurzem ihren Partner verloren hat. Sie ist auch erst 1 jahr alt, so das Hansi altersmäßig gut dazu passt. Viel Glück Hansi im neuen zu Hause.


16.04.2019

- FUNDKATER...PETER ist einem älteren Herrn im Großraum Döbern zugelaufen und es hat gedauert bis er gefangen werden konnte. Peter ist zwischenzeitlich bereits kastriert und nun schauen wir mal wie er sich entwickelt. Im Moment ist er noch scheu. Er ist ca. ein dreiviertel Jahr alt.


15.04.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1): Eine Familie kommt 100km weit her gefahren um mit Elli und anderen Hunden spazieren zu gehen und immer bekommen wir lecker Futter-Vielen Dank.

Bild 2) Leckerlie vom neuen Besitzer von MOMO und Kaffee für die Mitarbeiter. Danke.

Bild 3) Hier ist leider die Katze verstorben. Das Tierheim nahm gern das Restfutter entgegen, es kommt aus Simmersdorf. Wir wünschen Kraft für die kommende Zeit.

 


14.04.2019

- VERMITTELT...in dieser Woche konnte unser Momo vermittelt werden. Er zog im Dezember ins Forster Tierheim ein. Für die Besitzer ist es bereits der dritte Hund aus dem Forster Tierheim. Die Vorkontrolle war positiv und wir wünschen ihm ein langes und tolles Hundeleben.

Auf den Fotos sieht man die letzten Minuten im Tierheim vor der Abfahrt ins neue Leben. In das Auto reinspringen wollte er nicht allein, wir haben ihn dann reingesetzt und ihn beruhigt bei dieser neuen Situation. Schließlich ist Momo neugierig und schon ging es los...alles Gute.

   


13.04.2019

- POST VON SIAM GINI...diese schöne Nachricht und Bilder bekamen wir aus dem zu Hause von Gini. Sie lebt seit einiger Zeit in einer Pflegestelle und lebt sich langsam ein. Wir bekamen aktuell noch die Nachricht das sich Gini immer mehr traut und das aus der Pflegestelle eine Für-immer-Stelle wird. Wir freuen uns sehr darüber und bedanken uns für diese Chance. Es ist nicht selbstverständlich so verständnisvolle Menschen zu finden. Alles Gute weiterhin.

„Hallo liebe Tierheimmitarbeiter!
Viele liebe Grüße von Gini und ihrem neuen zu Hause.
Gini hat am ersten Tag die Höhle gewechselt und wart nicht mehr gesehen. Wenn sie allein war hat sie das Zimmer erkundet und ihre Suppe mit Hühnchen gefressen, aber sobald die Tür aufging war sie weg.
Nach genau drei Wochen hab ich die Tür offen gelassen und im Flur gewartet und gerufen. Da kam die Gini das erste mal aus Ihrer Höhle und aus dem Zimmer.
Jedes Rufen von mir wurde mit einem miau beantwortet und dann jeder Schritt mit mautzen begleitet. Sie ging zur Erkundung ins Zimmer nebenan und kostete das Futter unserer anderen Katzen. Es wurde für gut befunden und fast komplett leer geleckert.
Ab da haben wir jeden Abend nach dem Essen die Tür offen gelassen und sie kam und erkundete...
Nun versteckt sie sich nicht mehr ständig in der Höhle obwohl das wohl ihr Lieblichsplatz bleiben wird.
Liebe Grüße und alles Gute!“

   


12.04.2019

- HAPPY BIRTHDAY...ganz liebe Post bekamen wir am Geburtstag von Balu. Wenn auch schon ein paar Tage her wünschen wir alles Liebe und Gute und wünschen Balu weiterhin alles Gute. Vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen Bilder.

„Hallo liebes Tierheim
Heute ist mein 4. Geburtstag. Mein Frauchen fragt sich wo nur die Zeit geblieben ist. Wir sind ein super Team und meine Flausen im Kopf habe ich beibehalten. Aber ohne die wäre es manchmal langweilig. So denkt mein Frauchen. Ich werde geliebt mit all meinen Ecken und Kanten.
Wir hoffen es geht alles gut.
Liebe Grüße aus Senftenberg
Euer Balu“

 


11.04.2019

- ROT-WEISSE UNFALLKATZE...gestern gegen 18.00 Uhr muss es in Forst in Höhe der Wehrinselbrücke einen Unfall mit einer Katze gegeben haben. Es Handelt sich um einen unkastrierten rot/weißen Kater ohne Chip. Ein junges Pärchen fanden das schwer verletzte Tier und meldeten es. Sie blieben fast eine Stunde (so lange dauerte es bis die Feuerwehrleitstelle sich im Tierheim telefonisch meldete) bei dem Kater um ihm beizustehen aber seine Verletzungen waren zu schwer. Der danach aufgesuchte Tierarzt konnte ihn nur noch schmerzlos erlösen. Wer vermisst seinen Kater? Ein Bild zur Identifizierung kann zur Verfügung gestellt werden.


10.04.2019

- FRÜHJAHRSPUTZ...heut rief die Stadt Forst zum alljährlichen Frühjahrsputz auf und auch das Tierheim Forst beteiligte sich wie jedes Jahr daran. Die Grünfläche vor dem Tierheim wurde geharkt und der Graben rundherum wurde von Laub und Ästen gereinigt, bis der gestellte Container voll war. Alle Mitarbeiter, welche heut im Dienst waren und auch unsere Schülerpraktikanten hat geholfen.

   

 


09.04.2019

- POST VON SILVA...(Silva wird von ihrem neuen zu Hause Silver genannt und ist die grau getigerte Katze im Hintergrund auf dem ersten Bild)

Vielen lieben Dank für die Bilder und die Nachricht. Silva war zwischenzeitlich in ihrem neuen zu Hause schwer krank geworden und sie musste lange und aufwändig beim Tierarzt behandelt werden. Sie ist leider unheilbar krank, was damals niemand wußte. Sie ist im Moment stabil und wir hoffen, das sie ihre erste Zeit in ihrer Familie mit Rudolfine zusammen noch etwas genießen kann. Großer Dank an die neue Besitzerin, welche viel Mühe und finanziellen Aufwand hatte. Dennoch hat sie nicht aufgegeben und tut alles damit es ihr gut geht. Die meisten Menschen hätten sie zurückgebracht und sie gegen ein gesundes Katzenkind ausgetauscht. Wir wünschen uns als Tierschützer mehr solcher Menschen, welche auch Tiere übernehmen die nicht perfekt, krank und schön sind. Wir würden uns wünschen, das ihr einfach in das Herz solcher Tiere schaut, welche immer auf der Verliererseite waren und jetzt erst nach vielen Jahren anfangen können zu leben und glücklich zu sein. Diese Tiere sind die dankbarsten und sie zaubern uns ein Lachen auf unser Gesicht, denn wenn wir sehen das sie glücklich sind, geht es uns auch gut. Sollte es auch nur für einen Sommer sein, es ist die schönste Zeit, das dieses Tier erleben konnte. Silva gehört auch dazu. Einst aus Moskau ins Tierheim Forst gekommen. Lebte sie die ersten Jahre in Moskau nur mit dem Kampf zu überleben. Dann 5 Jahre im Tierheim und nun das erste mal in Ihrer eigenen Familie. Es macht uns trotz ihrer Krankheit glücklich, das sie diese Chance bekam. Danke dafür!

„Hallo und eine schönen Guten Tag wünscht Silver!
Wir sind ja nun schon eine Weile in unserem neuen zu Hause.
Leider habe ich schon einiges durch. Krank sein ist echt nicht schön. 7 Tage in einem Käfig, wo Platz war für mich, Futter und Toilette. Und fast täglich kam die Tierärztin mit Medikamenten und Spritzen.
Seit zwei Wochen darf ich aber mit Fine durchs ganze Haus. Schön ist das! Wir rennen treppauf und treppab. Raufen und spielen Ball und stellen viel an. Fine jagt durch den Flur und abortiert Bälle, ich spiele nur wenn mich keiner sieht, hi hi. Schaffe aber auch noch über Hocker und Tranzportbox zu springen, mit einem Sprung versteht sich. Und Fines Futter ist viiiel besser als meins, das klau ich mir schon mal. Mir gehts gut.
Unseren Schlafplatz haben wir im Moment in den Keller verlegt, auf einem Tisch mit Kuscheldecke und hinter einer grossen Tasche versteckt. Schööön!
Nur wenn Frauchen der Meinung ist den Wäschetrockner einschalten zu müssen ist es echt zu laut. Glücklicherweise ist nun warm genug und das Teufelsding wird nicht mehr gebraucht.
In ein paar Wochen dürfen wir dann raus aus dem Haus. das wird interessant, wir sitzen schon viel und schauen was da so los ist. Fine schreit sich mit dem Nachbarskater an und klärt schon mal wer der Boss ist, dabei ist der viel größer als sie und ich... möchte sooo gern Vögel jagen auf meine alten Tage. Wünscht mir Glück, das die Gesundheit mitmacht und ich das alles noch erleben darf.
Liebe Grüße! Eure Silver“

   


08.04.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden bekamen wir von unserer lieben Familie Lehmann aus Forst. Ein Teil kam per Post und ein Teil wurde persönlich im Tierheim abgegeben. Wie immer wurde auch an die Mitarbeiter gedacht. Vielen lieben Dank.

   


07.04.2019

- 2 TOLLE SCHNAPPSCHÜSSE...bekamen wir von 2 ehemaligen Tierheimkater. Sie wohnen in Forst.

Bild 1: Der schicke rote Kater Herrmann war ein Fundkater. Er ist noch jung.

Bild 2: Kater Puschel ein ehemaliges Wildkatzenkind aus der Blumenstraße. Nun ist der Puschel schon 9 Jahre alt.

Wir wünschen beiden ein noch langes und glückliches Katzenleben.

 


06.04.2019

- EIN FRÜHLINGSGRUSS...heut möchten wir gern den Facebook Lesern mit schönen Frühlingsbildern aus dem Tierheim einen schönen Samstagabend und Sonntag wünschen. Wir haben am Donnerstag Stiefmütterchen gepflanzt und unsere Tulpen blühen nun auch schön...

       


05.04.2019

- ZU HAUSE GESUCHT...heut haben wir ein Abgabetier, welches wir vorstellen möchten. HANSI, 2016 geboren ein Schauwellensittich, das heißt sehr groß und sehr schön dunkelblau. Er hatte ein tolles zu Hause bei einer älteren Dame, welche jetzt aber mit 90 Jahren ins Heim ziehen mußte. Sie waren ein Herz und eine Seele. Die Besitzerin beschäftigte sich den ganzen Tag mit ihm, er saß immer bei ihr auf der Schulter und ist deshalb zahm und an den Menschen gewöhnt. Im Moment ist er in eine Pflegestelle gezogen. Dort gibt es viele Wellis und obwohl er immer Einzelprinz war kommt er zurecht. Nun suchen wir einen neuen Wirkungskreis für HANSI, schön wäre es in Gesellschaft, denn Wellensittiche sind ja Schwarmvögel und sollten nicht allein gehalten werden.

 


04.04.2019

- TOTER ROTER KATER...welcher durch das Tierheim abgeholt wurde. Es handelt sich um ein kräftiges Tier, unkastriert, ohne Chip, komplett rot. Der Fundort ist Forst im Ebereschenweg. Der Kater kann im Tierheim abgeholt werden.


03.04.2019

- VERMITTELT...wurde unser Kater Spitzki. Nach einem Jahr Tierheim Aufenthalt konnte Kater SPITZKI nun ausziehen. Spitzki gehörte zu der Gruppe von mehreren Abgabekatzen, welche durch einen Todesfall eines älteren Herrn zu uns kamen. Spitzki ist ein Einzelkater, welcher gern Freigang haben möchte. Nun wurde in Mulknitz die Vorkontrolle durchgeführt und nun konnte der schon etwas ältere, aber wunderschön und schmusige SPITZKI ausziehen. Wir wünschen ihm alles Gute.

   


02.04.2019

- KEINE DANKBARKEIT DIE ES UNS SCHWER MACHT....der Fundrüde von gestern ist wieder zu Hause. Wir möchten in diesem Fall kurz den Sachverhalt mitteilen. Das Tierheim Forst fährt alle Einsätze außerhalb der Öffnungszeit und immer ehrenamtlich, da das Tierheim keine Einsatzzeiten bezahlen kann! Die Kollegin war wegen des Fundhundes 2h unterwegs (20.00Uhr-bis 22.00 Uhr), ist gesamt 34km mit ihrem Privat-PKW gefahren. Sie hat von zu Hause dann abends noch Tasso angerufen und Tasso hat die Besitzer informiert. Nun wurde das Tierheim von den Besitzern auf das übelste beschimpft, der Hund sei öfter unterwegs und kommt immer allein nach Hause. Die Mitarbeiterin hätte ihr Gehirn einschalten müssen und hätte überall klingeln sollen um auszuschließen, das der Hund dort zu Hause wäre, denn er ist 200m von der Fundstelle weg zu Hause. Die Anruferin, welche uns informierte sowie wir kannten den Hund nicht. So das wir das Verhalten des Hundes mit alleinigen Spaziergängen nicht wissen konnte. Die Besitzer meinten noch, sie zahlen keinen Cent und wenn er vom Auto angefahren wäre , ist es dann eben ihre Angelegenheit gewesen. Wenn sie den Hund nicht unentgeltlich bekommen würden, nehmen sie sich einen Rechtsanwalt um das Tierheim zu verklagen. Wir sind mal wieder sprachlos über solch ein Verhalten uns und den Findern gegenüber. Letztendlich haben sie dann doch noch 25 € gegen Quittung gezahlt.

Am Samstag gab es in Forst auch einen anderen Fundhund, welcher auch wieder zu Hause ist. Die Besitzer haben sich gefreut ihn unversehrt wieder bekommen zu haben und waren dankbar. Was in unseren Augen auch normal ist oder? Was ist bloß los mit den Menschen?...Wir hätten auch noch 3 h warten können, wahrscheinlich so lange bis wir den 12 jährigen Hund von der Straße gekratzt hätten. Furchtbar...in solchen Momente stellt man seine tägliche und ehrenamtliche Arbeit in Frage! Wir sind darüber sehr enttäuscht!


01.04.2019

- FUNDHUND...wer kennt oder vermisst diesen Rüden? Er wurde vom Tierheim Forst aus Trebendorf als Fundhund geholt. Rüde, orangefarbenes Halsband, lieb. Chip kann erst morgen ausgelesen werden. Das Tierheim ist morgen ab 8.00 Uhr geöffnet. 03562/983023

 

- Rumänienhilfe für "Tierhilfe Hoffnung" - Hilfe für Tiere in Not e.V.
Das Tierheim Forst hat wieder ein Paket auf die Reise geschickt um zu helfen. Leinen, Halsbänder und Geschirre die wir nicht verwenden können finden dort bestimmt noch Verwendung.

 


31.03.2019

- EIN TOLLES BILD VON TIMO...dieses schöne Bild haben wir aus der Pflegestelle von Timo bekommen. Bisher hat Timo ja immer in seinem Relaxsessel im Wohnzimmer geschlafen, aber nun zieht er nachts ins Schlafzimmer und schläft in seinem Korb neben dem Bett. Wir freuen uns sehr, das er nun doch noch im Alter einen schönen Lebensabend hat. Es klappt nun auch schon besser mit dem Kämmen, jetzt schon ohne Maulkorb. Fremde Besucher werden nicht mehr knurrend begrüßt sondern werden in Ruhe gelassen, allerdings angefasst möchter er nicht werden. Wir danken der Pflegestelle für diesen Altersruheplatz.


30.03.2019

- DIE GESCHICHTE VON SCHNATTCHEN...liebe Leser, diese kleine und zierliche Katze wurde vor 17 Jahren aus dem Forster Tierheim gerettet. Sie war mehr Tod wie lebendig und einige Zeit wußte man nicht ob sie es schaffen kann. Sie gehörte damals zu einer großen Gruppe geschmuggelter russischer Katzenwelpen, Rassekatzen, welche in Deutschland teuer verkauft werden sollten. Die Katzenkinder wurden viel zu früh von der Mutter weggenommen und deshalb schafften es nicht alle. Aber das zierliche Schnattchen gehörte zu den Gewinnern. Sie fand damals bei der Tierheimleiterin eine Bleibe und hat bis zum heutigen Tag ein Traum zu Hause gefunden. Sie ist fit, hat keine gesundheitlichen Einschränkungen und wir hoffen das sie noch einige Jahre ihr Katzenleben genießen kann. Alles Gute weiterhin.

 


29.03.2019

- UNSER RÜDE LOCKE...das ist unser schöne Mischlingsrüde LOCKE, welcher jetzt ein knappes Jahr alt ist und jetzt endlich in seine neue Familie ziehen möchte. Er ist ideal als Einzelhund zu halten und möchte eigentlich immer draußen leben. Natürlich braucht er den Umgang mit Menschen und möchte mittendrin sein. Kinder sind kein Problem. LOCKE wird immer übersehen, denn er ist anfangs schüchtern, kennt er dann seinen Menschen, kann man mit ihm toll spazieren gehen. Welche verständnisvolle Familie verliebt sich?


28.03.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken!

Bild 1: Kratzbaum, Zubehör und Streu wurde uns von Familie M. aus Forst vorbeigebracht. Vielen Dank.

Bild 2: aus Forst wurde uns Futter und Zubehör für Hunde gebracht. Dankeschön Constanze, das ihr an uns gedacht habt.

 


27.03.2019

- MALO GEHT MIT HERRCHEN GASSI...diese lustigen Fotos bekamen wir vom zu Hause von Fundus, einem ehemaligen Schützling aus dem Tierheim Forst, welcher nun Malo heißt. Wir wünschen weiterhin viel Spaß und alles Gute. Danke für die tollen Bilder.

 


26.03.2019

- POST VON OLLI...wir bekamen die ersten Fotos aus Ollis neuem zu Hause. Soweit klappt alles gut was uns sehr freut. Wir wünschen weiterhin alles Gute und sagen Danke für die Bilder!

   


25.03.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese Spenden sind im Tierheim eingegangen und wir möchten uns recht herzlich dafür im Namen unserer Tiere bedanken!

Bild 1: Sehr weit gereist ist dieses Päcken. Bis aus Baden Württemberg wurde uns tolles Katzenfutter geschickt. Vielen Dank. Toll!

Bild 2: Am Wochende waren Spaziergänger von weit her gekommen. Sie gingen mit Elli und Pauliene spazieren und brachten auch lecker Hundefutter mit. Dankeschön.

 


24.03.2019

- Update 2:
Bei der tot aufgefundene Katze handelt sich um einen sehr großen getigerten Kater, unkastriert und ohne Chip, Verletzungen wurden nicht festgestellt. Besitzer können ihn noch im TH kostenlos abholen.

Update: Die verstorbenen Katze wurde bereits von den Findern in das Tierheim gebracht. Geschlecht und Chip werden morgen ausgelesen und bekannt gegeben. Die zweite Katze konnte nicht gefangen werden und befindet sich somit noch draußen irgendwo.

FUNDKATZEN EINE LEBEND EINE TOT...BITTE TEILEN...wir bekamen folgende Nachricht mit Bilder von einer Forster Bürgerin. Eventuell werden die beiden vermisst da sie gut genährt sind, glänzendes Fell haben und gepflegt sind. Wer kennt bzw. vermisst die Beiden? Ein Bild der toten Katze im Schuppen kann zu Verfügung gestellt werden.

„Guten Tag. Wir haben einen Garten am Rande der Stadt in Richtung Sacro. Dort fanden wir heut eine recht große Katze (oder Kater) tot im Schuppen. Eine zweite Katze, welche exakt so aussieht wie die Tote, schleicht nun durch die Gärten. Da sie sehr zutraulich sind schätzen wir dass sie vermisst werden - zumindest die Verstorbene.“

 


23.03.2019

- POST VON ADELE...das sind Bilder von unserer ADELE,( schwarz/weiß) welche ja voriges Jahr ihr neues zu Hause bezogen hat. Im Vordergrund ist eine Nachbarkatze, welche Adele nicht so wirklich mag aber sie arrangieren sich eben. Adele war ja auch so eine besondere Katze, welche unbedingt Freigang brauchte und welchen sie jeden Tag einfordert aber bei Haus und Grundstück ist das ja auch gegeben. Wir wünschen ihr weiterhin ein tolles Katzenleben bei ihrer neuen Familie und bedanken uns für die Bilder.

 


22.03.2019

- EINEN LIEBEN FRÜHLINGSGRUSS...heut möchten wir unseren Facebook-Lesern einen Frühlingsgruß schicken und ihnen ein schönes Frühlingswochende wünschen. Auch im Tierheim wagen sich die ersten Blüten und zarten grünen Pflanzenspitzen heraus. Dazu ein paar Bilder...

         


21.03.2019

- POST ZUM GEBURTSTAG...zum 1. Geburtstag bekamen wir aus Senftenberg von unserem vermittelten Bullywelpen tolle Fotos. Echt schick gemacht für das Bild. Im Moment haben sie noch mit der Pupertät zu tun. Er macht immer mal wieder etwas kaputt, mal ein Sofakissen, mal das neue Hundebettchen. Wir drücken die Daumen, das er die Phase bald überstanden hat und wünschen alles Gute zum Geburtstag.

 


20.03.2019

- POST VON ENGELS PFLEGESTELLE...wir bekamen mittlerweile schon 2 mal Post von Engels Pflegestelle. Ihr geht es gut, was uns sehr freut und wir möchten euch gern daran teilhaben lassen.

Nachricht 1:
„...Engel hat sich prächtig in ihrem neuen Zuhause eingelebt. Sie wird nach Strich und Faden verwöhnt und gepäppelt. Letzte Woche war die Plegemutter nicht da und ich habe die Verwöhntur übernommen, ich muss sagen, Engel ist bei allem, was sie durchgemacht hat, ein wirklich liebes Kätzchen, sie geniesst es nach anfänglichen Argwohn, da sie es ja in diesem Maße nicht kannte, auch auf den Arm genommen zu werden und zu kuscheln und leise dazu zu schnurren. Nach draußen drängt es sie nicht, sie hat aber genügend Terain, um sich zu betätigen, es ist ja ein Bauernhaus und da gibt es im ausgebauten Stall und Nebengebäuden mit direktem Durchgang genügend für Engel zu tun und noch zu erforschen. Engel und Pflegemutti Helga haben sich verliebt.
Wir haben den ersten Tierarztbesuch hinter uns und Engel konnte geimpft werden. Sie hat auch etwas zugenommen. Leider kratzt sie sich immer wieder mal am Ohr, wir cremen und pudern fleissig, im grossen und ganzen sieht es aber gut aus.“

Nachricht 2:
„...“Jetzt ist es endgültig". Die Katze hat einen Namen und ein liebevolles Zuhause. Am 13. März hat Engel ihren Tasso-Ausweis bekommen. Im Moment hat sie den Hausboden für sich entdeckt, hat sich dort eine Ecke gesucht, in der sie sich wohl fühlt, sie drängt nicht nach draussen. Sie frisst und trinkt sehr gut und sucht auch selbstständig ihre Menschen auf. Kater Schleck sagt sie schon Bescheid, wenn er ihr auf den Leim geht. Er hält respektvollen Abstand, gelegentlich kommt die Dame aber zum Küssen. Das Ohr sieht im Grossen und Ganzen gut aus, gelegentlich kratzt sie sich noch. Am 20. haben wir wieder einen Termin zur Impfung und Nachsorge, da werden wir auch sehen, wieviel sie zugenommen hat.“

Wir bedanken uns bei der Pflegestelle und wünschen weiterhin alles Gute.


19.03.2019

- VERMITTELT WURDE BELLA...unser aller Sonnenschein BELLA ist nun in ihr endgültiges zu Hause gezogen. Es gab ja schon ein Probewochenende und nun kam der große Auszug aus dem Tierheim. Ihr Hundekumpel wartete schon im Auto auf sie. Bella kam im Dezember 2018 mit ihrer Schwester als Abgabehund ins Forster Tierheim. Ihre Schwester zog bereits im Dezember aus und nun ein viertel Jahr später klappte es auch bei Bella. Wir haben schon den ersten telefonischen Kontakt mit der Besitzerin in Spremberg gehabt und bisher läuft alles gut. Wir wünschen ein langes und glückliches Hundeleben in ihrem Rudel und freuen uns schon auf die ersten Fotos. Auf den Bilder ist der Umzug zu sehen. Ein kleines Video in den Kommentaren zeigt Bella mit ihrem nagelneuem rosafarbenen Prinzessin-Geschirr.

 


18.03.2019

- POST VON OPA SIMBA UND TIEGER...wir bekamen Fotos von Opa Simba und von dem voriges Jahr zugelaufenden Kater Tieger. Simba lebt ja schon viele Jahre bei der Familie, er war damals schon alt und braucht jetzt täglich Medikamente. Und Tieger macht nur Freude, die Familie tat sich schwer ihn zu behalten weil sie auch schon älter sind aber wir hatten zugesagt, dass das Tierheim sich immer kümmern würde. Sie schwärmen in den höchsten Tönen, denn er ist ein totaler Schmusekater. Sie haben ja ihr Leben lang schon immer Katzen aber so etwas liebes und anhängliches hatten sie noch nie. Wir freuen uns sehr das es Simba so gut geht und das mit Tieger alles so gut klappt. Vielen Dank für die Bilder und wir wünschen auch weiterhin alles Gute.

       


17.03.2019

- FUNDHUND...wer kennt oder vermisst diesen Rüden? Es soll sich um den selben Hund handel, welcher schon seit Donnerstag auf der Bundesstraße gesehen wurde aber bisher nicht eingefangen werden konnte. Es ist ein älterer Rüde, er kennt Katzen und Hühner, hatte Hunger und war daher vielleicht schon länger unterwegs, er ist unkompliziert und eher zurückhaltend. Er ist nicht gechipt und trug auch kein Halsband. Eventuell ist er ein Grenzgänger und stammt aus Polen!? 03562/983023

   


16.03.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Wäschespende und Katzenstreu. Leider waren hier manche Sachen so verschmutzt, das wir sie entsorgen mußten. Im Tierheim gibt es immer eine sehr hohe Abnutzung, so dass wir keine kaputten Sachen verwenden können. Wir wollen auch unseren Hunden keine Lumpen und starkt verschmutzten Sachen in die Hütte legen. Wir waschen unsere Sachen selbst, haben aber im Winter immer Probleme mit dem Trocknen von dicken Decken. Federbetten, welche sehr verschmutzt sind können wir nicht verwenden. Vielen Dank aber trotzdem das an uns gedacht wurde.

Bild 2-3: Wäschepaket und Futtergeld. Vielen lieben Dank!

Bild 4: lecker, Katzenfutter, vielen Dank.

Bild 5: Futter und Wäschepaket, vielen Dank.

   

 


15.03.2019

- ZINNE 1 IST ZURÜCK IM TIERHEIM...der schwarze halbwüchsige Kater kam leider zurück. Die Unsauberkeit haben die neuen Besitzer nicht in den Griff bekommen. Bei uns zeigt er sich sauber, zurückhaltend, lieb. Bei Katzen weiß man manchmal nicht, welches Problem vorliegt und es bedarf oft Durchhaltevermögen, vielleicht möchte Zinne 1 später auch mal Freigang, das er sich so beschwert hat? Niemand kann es sagen...Nun suchen wir einen neuen Platz mit Freigang.


14.03.2019

- BILDER VON HANNI...diese schönen Bilder erreichten uns von Hanni welche damals aus Rumänien zu uns kam. Auf den Bildern war Hanni vor ein paar Tagen zu Besuch im Erzgebirge, als es noch mal zum Wintereinbruch kam. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

     


13.03.2019

- UPDATE ZU GINI...Gini frisst wieder und es geht ihr besser, daher konnte sie nun in ihre Pflegestelle hier in Forst ziehen. Nun darf sie erstmal in Ruhe ankommen und sich einleben. Später könnte sie wenn sie möchte mit den anderen 2 Katzen Kontakt aufnehmen. Wir bedanken uns für das Pflegestellenangebot. Auch Danke an alle die geteilt, überlegt und kommentiert haben und sich um Gini sorgten. Wir hoffen, dass sie sich jetzt einlebt und stabil bleibt. Danke an die Pflegestelle, welche sich sehr müht. Liebe Gini wir wünschen dir das du dich gut einlebst und alles Gute.


12.03.2019

POST...vor ein paar Tagen bekamen wir wieder mal ein hübsches Foto von einem unserer ehemaligen Bullywelpen, welche ja nun schon ca. 1 Jahr alt sind und man nun schon von einem Junghund sprechen kann. Das Foto kommt aus Cottbus. Kastration gut überstanden. Schon wieder lustig unterwegs mit einem Herbstblatt im Fang. Vielen Dank, das wir immer schöne Bilder bekommen. Bilder von unseren ehemaligen Schützlingen zu bekommen freut uns immer sehr.


11.03.2019

- POST VON LORD...der jetzt Murki heißt. Wir bekamen diese schöne Nachricht und Bilder von unserem ehemaligen Schützling Lord. Wir freuen uns sehr das es ihm so gut geht und das er und sein Frauchen so glücklich sind. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Liebes Tierheim,
am 17.01.2019 ist Lord, jetzt Murki, bei mir eingezogen. Er hat sich schnell eingelebt und wir sind ein tolles Team geworden. Murki ist ein sehr lieber, aufgeschlossener und neugieriger Kater, der mir viel Freude macht. Er ist besonders verschmust und weckt mich jeden Morgen mit der Pfote in meinem Gesicht. Ich bin sehr glücklich ihn zu haben und sende Euch ein paar süße Schnappschüsse.“

             


10.03.2019

- VIELEN LIEBEN DANK... Familie Heistermann, welche schon 2 Katzen aus dem Forster Tierheim adoptiert haben besuchten uns heut. Sie haben in unserer Wildkatzengehege noch einen Patenkater, unseren PIRAT(er heißt so weil er nur ein intaktes Auge hat). Dabei haben sie schöne Schnappschüße gemacht. Wir bedanken uns für den Besuch und auch für die mitgebrachte Futterspende. Toll!

               


09.03.2019

- VERMITTELT...wurde Abgabekater Olli. Der alte Kater mit dem zerfransten Ohr (Blutohr) und der Kater ohne Schwanz (er hatte nur noch einen kleinen Stummel), 8 Jahre ist er etwa alt. Sein ganzes Leben hat er draußen gelebt und war vor einigen Jahren dem älteren Ehepaar zugelaufen. Er befand sich in einem schlechten Zustand, denn er hatte einen Unfall wo ihm der Schwanz abgefahren wurde, beim Tierarzt war er nie, aber das Eheparr hat ihn wieder aufgepäppelt, so dass er es überlebte. Nun mußte das Ehepaar wegen schwerer Krankheit das Grundstück aufgeben und Olli kam ins Tierheim. Nun ist er im Umkreis von Forst vermittelt worden. Er ist reiner Wohnungskater und die Familie ist sehr erfahren mit Hunden und Katzen, denn Hunde gibt es auch noch. Die Familie hat schon viele Tiere vom Tierheim adoptiert und wir sind uns sicher, das es mit Olli auch klappen wird. Wir freuen uns sehr, das ein Tier mit einer optischen Behinderung ein tolles zu Hause gefunden hat. Wir wünschen alles Gute.

 


08.03.2019

- HUNDEUNO...ein schönes Wochenende möchten wir allen Facebook Lesern mit diesem tollen Foto aus dem Spreewald wünschen. Dorthin wurde einer unserer Bullywelpen vermittelt.


07.03.2019

- VERMITTELT...wurde unsere Hannah. Katze Hannah, welche schon einmal vermittelt war aber bald schon wieder in das Tierheim zurück musste, weil Frauchen einen Schlaganfall bekommen hat, ist nun wieder neu vermittelt. Sie hatte also 4 Wochen Zwischenstation im Tierheim. Sie bleibt in Forst als Einzelprinzessin wie sie es ja auch mag und wir hoffen nun dieses mal, dass es für immer ist. Die Daumen sind ganz fest gedrückt.


06.03.2019

- POST AUS TIMOS PFLEGESTELLE...diese schönen Bilder bekamen wir von Timo, welcher seit letzten Jahr in einer Pflegestelle zusammen mit einem Kumpel lebt. Sie sitzen zusammen am Fenster, gehen immer zusammen Gassi und im Dunklen leuchtet Timo nun auch schick, vielen lieben Dank für die Bilder!

       


05.03.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Diese Spende bestehend aus Hundezubehör und auch Menschenleckerlie in Form von Kaffee, Plätzchen und Schokolade fanden wir in einer Tüte vor dem Tierheim. Vielen lieben Dank.

Bild 2: Eine tolle Futterspende für unsere Katzen erreichte uns auch. Vielen lieben Dank.

 


04.03.2019

- POST VON WOODY UND ZINNE 1...diese tolle Post bekamen wir aus dem neuen zu Hause von Woody und Zinne 1, welcher jetzt Schnee heißt. Wir freuen uns sehr das es so gut klappt und das es beiden so gut geht. Es ist schön das sie zusammen groß werden und wir sind uns sicher das sich Zinne 1 auch noch zum Schmusekater entwickelt. Woody ist schon so ein hübscher Katermann geworden, wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Liebe Grüße aus Cottbus senden euch die beiden jungen wilden Kater Woody und Schnee (ehemals Zinne 1). Nachdem wir die ersten Tage schüchtern hinter dem Sessel verbracht haben, haben wir inzwischen die gesamte Wohnung erobert und passend "eingerichtet". Es ist kein noch so hohes Regal und auch kein Dachbalken mehr vor uns sicher. Wir verbringen unsere Zeit vor allem mit Toben und Schlafen, aber besonders Woody hat sich als Kuschelkater erwiesen, der gerne auch mal unter die Decke kommt. Auch Schnee taut nach vorerst skeptischen Annäherungsversuchen langsam auf. Wir beide freuen uns auf den Frühling, um endlich auch die Sonnenstrahlen noch viel ausgiebiger genießen zu können.“

           


03.03.2019

- EINE TOLLE NACHRICHT VON BLACKY...ein tolles Foto bekamen wir von unserem Senior Blacky, welcher voriges Jahr auf den Gnadenhof Raya nach Ansbach ziehen durften. Wir bedanken uns ganz herzlich, das er sich super eingelebt hat und im Rudel leben darf. Nur hinten kämmen läßt er sich weiterhin immer noch nicht, wer weiß was da einmal in seinem früheren Leben passiert ist, aber wenn man es weiß kann man es ja berücksichtigen. Wer sich über den Gnadenhof mal informieren möchte kann das gern machen hier der Link: https://gnadenhof-raya.de/
Dort leben Tiere die nirgens eine Chance bekommen haben, denn sie sind alt, krank, gelähmt...Der Gnadenhof macht eine tolle Arbeit. Wir bedanken uns für den Einsatz und die schwere Arbeit.


02.03.2019

- POST VON KATER MORITZ...diese schöne Nachricht und Bilder haben wir aus dem neuen zu Hause von Kater Moritz bekommen. Wir hatten keine andere Nachricht erwartet, denn er zeigte sich schon bei uns als toller und verschmuster Kater wir wünschen weiterhin alles Gute und viel Freude mit ihm.

„Hallo liebes Tierheim, hier wie versprochen unsere "Post" von Moritz. (Jetzt auch immer öfter Lumpi genannt)
Seit einem Monat lebt er nun bei uns und wir sind total froh, ihn zu haben.
Er ist lieb, verschmust, aufgeweckt, neugierig und manchal auch ein kleiner Frechdachs.
Wir haben ihn sehr ins Herz geschlossen und haben viel Freude mit ihm, er fühlt sich sehr wohl bei uns.“

     

 


01.03.2019

- HÜNDIN BELLA IST AUF PROBE...unsere Bella ist heut auf ein Schnupperwochenende nach Spremberg gefahren. Eine positive Vorkontrolle gab es bereits. Mal schauen wie es am Wochenende nun in dem vielleicht neuen zu Hause mit ihrem neuen Kumpel klappt. Die Zwei passen super zusammen und sind in dem tollen Flitzer vorschriftsmäßig angeschnallt losgefahren. Bella ist im Hintergrund mit dem roten Geschirr. Wir drücken ganz doll die Daumen.

 


28.02.2019

- VERMITTLUNGSHILFE...Zwergkaninchen Nelly und Meerschweinchen Buschinka, beide 3 Jahre alt, weiblich, nicht kastriert suchen ein neues zu Hause. Sie gehören zusammen und sind Wohnungshaltung mit Freilauf gewöhnt. Achtung, die beiden befinden sich nicht im Tierheim, sie leben in Döbern. Kontaktdaten bei Interesse: Tel. 0176-30190675

 


27.02.2019

- POST VON PRINZ UND MAUSI...Liebe Grüße kamen aus Dresden von 2 ehemaligen Tierheim Katzen. Prinz(getigert) war ein Fundkater und ihm fehlt ein Stück vom Hinterbeinchen, aber als reiner Wohnungskater kommt er damit gut zurecht. Im Tierheim sah das damals anders aus. Er kam mit den ganzen vielen Katzen nicht zurecht und versteckte sich immer unter einer Decke und war sehr unglücklich. Mausi (eine echte Katzenschönheit, welche das ganze Jahr ihr flauschiges Fell in der Wohnung verteilt) war eine Abgabekatze, ihr Partner ebenfalls solch ein schöner Kater, ist leider im Tierheim krank geworden und verstorben. Sie litt sehr unter dem allein sein. Sie durften damals zum Glück zusammen ausziehen und sind jetzt dicke Freunde geworden. Sie zogen schon mehrfach mit ihrer Besitzerin um, von Forst nach Cottbus und dann nach Dresden. Sie haben es sehr gut angetroffen. Die Bilder zeigen wenn Frauchen zu Hause ist, dann wird sie gleich belagert, da kann man ja froh sein das es nur 2 Katzen sind.Wir bedanken uns für die Fotos und wünschen weiterhin alles Gute.

 


26.02.2019

- POST VON ROY...wir bekamen ein schönes Foto von Fam. Heistermann, welches Roy klein und aktuell zeigt. Sie schreiben, das sich Roy gut entwickelt. Wir freuen uns sehr darüber und wünschen weiterhin alles Gute.


25.02.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...heute möchten wir uns ganz herzlich für die folgenden tollen Spenden bedanken! Super!

Bild 1: Der große Kratzbaum ist aus Forst mit Zubehör. Er wurde vom Tierheim abgeholt. Danke!

Bild 2-5: Familie Lehmann aus Forst brachte Futter und auch Leckerlie für die Menschen. Vielen lieben Dank.

Bild 6-7: Die Tiefkühltruhe wurde abgetaut und das nicht mehr verwendete Futter schmeckt nun unseren Tieren Reh, Wildschwein, Pute, Nutria.....die Tiere fanden das super. Sehr lecker sollen wir bestellen. Dankeschön.

Bild 8: Zubehör von einem verstorbenen Hund wurde auch bei uns im Tierheim abgegeben. Danke und für die Zeit danach viel Kraft.

Bild 9-10: Eine weitere Futterspende wurde im Tierheim abgegeben. Vielen lieben Dank!

Bild 11-12: Aus Rüdersdorf kam ein Heizstrahler zu uns und auch noch Futter und Kuscheldecken waren dabei. Vielen Dank das sie an uns gedacht haben.

Bild 13: Spezialfutter wurde ins Tierheim gebracht. Durchfallfutter/Sensitivfutter wird im Tierheim immer gebraucht und ist ganz schön teuer wenn es gekauft werden muss. Dankeschön.

Vielen lieben Dank an alle!!!!

   

         

   

 


24.02.2019

- SCHILDIE GLATT IST ZURÜCK IM TIERHEIM...Schildi glatt- jetzt Mimi ist wieder zurück. Nun sind alle 4 Schwestern wieder im Tierheim, die beiden Langhaarmixe sind wegen ihrer Unsauberkeit noch da und die beiden Schwestern kamen nicht zurecht im neuen zu Hause. Mimi ist eher eine Einzelkatze, welche wahrscheinlich Freigang braucht und in der Wohnung nicht ausgelastet war. Alle Schwestern werden im März 1 Jahr alt. Nun suchen wir wieder eine neue Familie mit größeren Kindern und Freigang.

   


23.02.2019

- WAS FÜR EINE TOLLE ÜBERRASCHUNG...am Donnerstag bekamen wir ein tolles Kurzvideo von BRUNO aus Schweden im hohen Schnee (im ersten Link unten könnt ihr es ansehen) und am Freitag stehen sie plötzlich live am Tierschutztor zum Besuch. Na wenn das mal keine gelungende Überraschung war...Bruno hat natürlich Herrchen, Frauchen und seine Freundin mitgebracht und ist die lange Strecke nicht allein mit dem Schlitten gekommen. Am Wochenende ist nämlich Familienbesuch in Forst angesagt und ein Abstecher ins Forster Tierheim war damit auch noch drin (im 2.Link unten findet ihr auch dazu ein kleines Video) Vielen Dank! Wir haben uns sehr gefreut und wünschen später wieder eine gute Heimreise.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/533340243741711/

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/334847823681302/

   

 


22.02.2019

- POST VON KOSCHKA...vielen lieben Dank für die Nachricht. Wir freuen uns immer sehr KOSCHKA zu sehen, denn damals wussten wir nicht ob sie es überhaupt schafft. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Liebste Grüße von Koschka, das Katzenmädchen mit dem Kiefernbruch, ihr geht es sehr sehr gut. Wir möchten sie nicht mehr missen sie hat den Charakter einer richtigen kleinen Dame entwickelt“


21.02.2019

- BONNY HAT EINEN PATEN...eine freudige Nachricht zu unserer Hündin Bonny. Die Hündin des verstorbenen älteren Mannes aus Forst, welcher 2 Tage mit dem Hund und dem Wellensittich allein in der Wohnung blieb. Bonny hat einen Paten aus Forst gefunden, welcher nun das Tierheim unterstützt und regelmäßig spazieren kommen möchte. Vielen Dank für diese Unterstützung!


20.02.2019

- GINI IST ZURÜCK IM TIERHEIM...Sie bekommt nun für die nächsten 5 Tage Medikamente um ihre Entzündung der Gallengänge zu behandeln. Sie muß selbstständig fressen um sie vermitteln zu können oder sie in eine Pflegestelle zu geben. Klappt es nicht, muß sie wieder in die Klinik um bei einer OP nachzuschauen was denn die Grundursache ist. In diesem Zustand ist sie auf jeden Fall nicht vermittelbar. Sie zieht sich in ihre Kuschelhöhle zurück, da fühlt sie sich etwas sicher. Drücken wir die Daumen das die Medikamente anschlagen und es ihr bald wieder besser geht.


19.02.2019

- VERMITTELT...wurde unsere Tricolore 2. Sie konnte zu einer zweiten bereits vorhandenen Katze vermittelt werden. Die Familie ließ sich nicht davon abschrecken, das sie noch scheu ist. Wir drücken die Daumen, das sie sich noch zu einer Schmusekatze entwickeln wird, aber es wird noch etwas Zeit brauchen. Alles Gute.

 


18.02.2019

- ZU HAUSE GEFUNDEN...wir bekamen die tolle Nachricht das ein neuer Besitzer gefunden werden konnte. Wir wünschen alles Gute im neuen zu Hause und alles Gute und viel Kraft für die Gesundheit des Jungen!

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken!

Bild 1 und 2: Heut aktuell bekamen wir aus Cottbus einen großen noch original verpackten Katzenkratzbaum. Vielen Dank dafür.

Bild 3: Hochwertiges Trockenfutter fand auch den Weg zu uns. Vielen Dank, es hat unseren Hunden bereits geschmeckt.

Bild 4: Auch Wäsche, Futter, gebrauchte Leinen, schöne Plastikschalen vom verstorbenen Hund aus Cottbus, kamen aus verschiedenen Haushalten zu uns. Danke.

   


17.02.2019

- VERMITTELT...wurde Pünktchen 1. Vor ein paar Tagen wurde Pünktchen Nr. 1 zu einer zweiten Katze vermittelt. Sie war die Erste der 3 Schwestern Pünktchen 1, 2 und 3, welche zutraulich geworden ist. Die beiden anderen Schwestern warten noch im Tierheim auf ein neues zu Hause. Ihre Mutter hieß Pünktchen und wurde kastriert und ging wieder zurück in die Gartenanlage wo sie auch versorgt wird. Die Pünktchen Mutter kam damals hochschwanger ins Tierheim und bekam einen Tag später ihre 3 Kinder am 7.5.18. Nun hoffen wir, dass es in der neuen Familie gut klappt und das die beiden Schwestern auch noch ein zu Hause finden. (Pünktchen 2 nähert sich jetzt auch schon langsam an und sie wird bestimmt auch zahm). Wir wünschen Pünktchen 1 alles Gute.

 


16.02.2019

- UNSERE GINI LEIDET ZU SEHR...WIR WISSEN NICHT WIE ES WEITER GEHT...DRÜCKT ALLE DAUMEN...unsere Siamkatze Gini welche wegen Krankheit ihrer älteren Besitzerin aufgenommen wurde, leidet im Tierheim sehr. Siamkatzen sind eigentlich ein no go im Tierheim, da es sehr sensible Katzen sind aber eine passende Pflegestelle ist nicht da. Eine Pflegestelle mit Siamverstand, denn Siamkatzen sind sehr speziell. Gini leidet nun so sehr, dass sie das Futter verweigert. Sie bekommt jeden Tag mehrere Menüs hingestellt, Hühnchen wurde gekocht, Leckerlie vom ehemaligen Frauchen....wir haben keine Chance, alles wurde probiert. Sie sucht auch nicht den Kontakt zum Menschen, so dass wir Streicheleinheiten zwar verteilen aber sie es nicht wirklich mag. Heut früh war nun gar nichts mehr gefressen worden, sonst war es immer wenigstens ein klein wenig. Sie wurde daher stationär beim Tierarzt aufgenommen und Blut wurde abgenommen, denn wir wissen nicht mehr was wir noch machen können. Es gab Interessenten in Königswusterhausen und die Vorkontrolle war für heut geplant, aber wir haben sie erstmal verschoben. Vielen Dank an Familie Heistermann, welche die Vorkontrolle durchführen wollte. Nun hoffen wir auf ein Wunder für Gini, das sie sich fängt und die Vorkontrolle nachgeholt werden kann...


15.02.2019

- DRINGENDE VERMITTLUNGSHILFE...wer kann helfen! Wir bekamen folgen Hilferuf: Achtung die Katze befindet sich nicht im Tierheim!

„WER KANN UNS HELFEN? GANZ DRINGEND!!!!

Schweren Herzens müssen wir unsere geliebte Katze aus gesundheitlichen Gründen (Leukämie) meines Sohnes , abgeben.
Sie ist 14 Jahre alt und eine Diva.
Anfangs sollte man sie in Ruhe lassen , dann kommt sie irgendwann von ganz alleine.
Kinder mag sie nicht und möchte von ihnen auch nicht angefasst werden. Sie ist sehr eigensinnig und manchmal auch etwas kratzbürstig.
Aber wenn sie sich eingelebt hat, ist sie sehr schmusig und kann auch mal betteln wenn sie etwas möchte.
Sie ist schwarz weiß und hat etwas längeres Fell als normale Hauskatzen. Laut Tierärztin, ist sie eine Mischung zwischen MainCoon und Hauskatze.
Geimpft, gechipt und sterilisiert ist sie und sie ist stubenrein, sowie eine reine Wohnungskatze.
Wir suchen für unsere Diva ein liebevolles neues zu Hause, wo sie sich frei bewegen kann und sich wohl fühlt.
Kratzbaum, Katzenklo, Fressnäpfe und ihre Schlafdecke würden wir mitgeben sowie ihr Naß- und Trockenfutter.

Es wäre wirklich Dringend, da wir die meiste Zeit im Krankenhaus sind und auch in Berlin eine Transplantation haben werden. Dadurch müssen wir einige Vorsichtsmaßnahmen treffen , damit unser Sohn wieder gesund werden kann. Nach der Transplantation darf er keiner Gefahr zwecks Krankheiten, Bakterien oder Viren ausgesetzt werden, da er danach keine Abwehrstoffe mehr hat.
Darum bitten wir hier um Hilfe!“

 

 


14.02.2019

- POST VON HERRMANN...vor einiger Zeit erhielten wir von Herrmann aus dem Spreewald tolle Fotos die ihn mit seiner Freundin zeigen. Wir freuen uns sehr das es Herrmann so gut geht. Danke für die Nachricht und weiterhin alles Gute.

   


13.02.2019

- UNSERE BEIDEN NEUZUGÄNGE...wir möchten heut 2 neue Katzen vorstellen. Es sind 2 Abgabekater, welche einem älteren Ehepaar zugelaufen waren. Nun muß das Haus der Eheleute aufgegeben werden, denn sie müssen in eine Wohnung ziehen, die Gesundheit macht nicht mehr mit...

Bild 1 und 2 ist OLLI, 7 Jahre alt, Farbe blau/grau- Karthäusermix. Er hat seinen Schwanz bei einem Unfall verloren und ein Ohr ist verkrüppelt (ein ehemaliges Blutohr wo die Einblutung sich verhärtet hat). Er ist erstmal skeptisch mit neuen Menschen, aber wenn er Vertrauen gefasst hat ist er lieb.

Bild 3 und 4 ist PAULI, 1 knappes Jahr alt, Farbe rot/weiß und sehr lieb und verschmust.

Die Kater sind jetzt aktuell kastriert, geimpft, entwurmt und gechippt. Sie gehen auf die Katzentoilette und hatten immer einen warmen Schlafplatz. Tagsüber sind sie auch mal auf dem Grundstück frei rumgelaufen. Sie könnten auch einzeln vermittelt werden, schön wäre aber wenn sie zusammen ein neues zu Hause finden.

 

 

- WIEDER ZU HAUSE...ist der vermisste Kasimir. Wir bekamen die tolle Nachricht das er wieder da ist und freuen uns sehr für die Besitzer. Wir wünschen alles Gute.


12.02.2019

- VERMITTELT UND SCHON POST AUS DEM NEUEN ZU HAUSE...was für ein Glück. Unsere Silva, welche seit 4,5 Jahren!!! im Tierheim auf ein neues zu Hause wartete und wegen ihrer Scheu nie Glück hatte gesehen zu werden, wurde zusammen mit Rudolphine, welche ebenfalls schüchtern und ängstlich schon 1,5 Jahre im Tierheim wartete, vermittelt. Wir waren über diese Chance so glücklich, dass wir jeden Tag die Daumen drückten das es auch im neuen zu Hause klappt. Ja und nun bekamen wir schon diese tollen Bilder und Nachricht von Silva!!! Was für ein Glück, wir denken mit etwas Geduld wird es bestimmt von Tag zu Tag besser! Wir wünschen weiterhin alles Gute und vielen Dank für diese Chance!

„Hallo und einen schönen Guten Tag!
Das ich, Silver, auf meine alten Tage noch ausziehe um mein kleines Glück zu finden, hätte auch keiner gedacht.
Aber, es ist schön hier. Mein neues Frauchen hat ja den Jungspund und Wirbelwind Rudolfine mitgenommen. Sie nennt sie Fine, war ihr wohl zu lang der Name.
Wie das so ist, sind wir ersteinmal unter dem großen Bett verschwunden. Ich habe Fine natürlich, als Grosse Freundin, beschützt und mich vor sie gelegt. Aber wenn unsere beiden Menschen nicht da waren, erkundeten wir das Zimmer. Überall waren Leckerli versteckt, haben wir natürlich alle gefunden und vernascht.
In der zweiten Nacht hat unser Frauchen bei uns im Bett geschlafen. Da bin ich gaaanz vorsichtig schauen gegangen, natürlich als sie tief und fest schlief, hab ihre Hände beschnuppert und es mir im unteren Teil des Bettes zwischen ihren Füssen bequem gemacht. Fine traut sich das jetzt auch, aber wenn sich unser Frauchen bewegt... sind wir weg... unter dem Bett.
Fine tobt schon recht ausgelassen, jagt Bälle und Spielmäuse und ab und zu lässt sie sich auch mal ganz kurz streicheln, bekommt dann aber Angst vor der eigenen Courage und verschwindet wieder. Ich denk das wird schon. Diesen Trubel schau ich mir dann vom katzenbaum oder Fentsterbrett aus an, ausser es gibt draussen wichtigeres, wie zum Beispiel dicke Tauben, dann können die beiden im Zimmer machen was sie wollen. Stört mich überhaupt nicht.
Liebe Grüße
Eure Silver“

   

 

- VERMISST...wird Kasimir. Wer hat ihn gesehen? Wir bekamen folgenden Hilferuf:

„Hallo Liebes Tierheim, ich hoffe ich schaffe es hier rüber! Meine Schwiegermutti vermisst seit Dienstag den 05.02.19 ihren Persermischling Kasimir. Er ist ein Freigänger und geht gerne mal auf Erkundungstour. Nur jetzt ist er schon ziemlich lange weg und wir machen uns Sorgen! Vielleicht könntet ihr ja meine Nachricht auf eurer Seite posten! Vermisst wird er im Raum der Virchovstraße in Forst. Falls er abgeben wurde oder gesehen wurde würden wir uns sehr über eine Nachricht freuen!

 


11.02.2019

- ENGEL IST HEUTE AUSGEZOGEN...Engel ist heut auf ihre Pflegestelle nach Sachsen gezogen. Dank den Facebook Lesern, welche den Beitrag oft geteilt haben gab es 3 Angebote für ENGEL. Das erste kam aus Augsburg, das zweite aus Jüterborg und nun ist sie nach Sachsen gezogen. Eine liebe Patin aus Sachsen hat die OP bezahlt und sich gleich noch um die Pflegestelle gekümmert. Die Patin will weiterhin unterstützend mit Tierarzt Kosten tätig werden und das obwohl sie selbst 2 aufgelesene Katzen hat, welche sonst im Tierheim gelandet wären. Wir bedanken uns für den Einsatz und für die finanzielle Unterstützung der Pflegestelle. Somit haben wir alles getan, dass ENGEL doch noch einen schönen Ruhestand genießen darf. Für die Angebote der anderen Pflegestellen auch noch mal DANKE. Jüterborg hat signalisiert, das sie für eine andere ältere Katze noch zur Verfügung stehen würden. Vielen Dank auch an alle die uns in der Zeit mit Teilen, Ratschlägen bzgl. der Erkrankung und sonst auch unterstützt haben. Wir wünschen nun Engel eine gute Eingewöhnungszeit.

   


10.02.2019

- UNSER NEUZUGANG KITTY...Kitty ist ein Wildling aus der Ruine in der Kirchstraße aus Forst. Die Wildkatzenmutter konnte bisher noch nicht gefangen und kastriert werden und deshalb gibt es immer wieder Kinder. Mehrere Versuche sie einzufangen klappten nicht, aber die beiden jungen Frauen kümmern sich weiterhin um sie und versuchen es wieder. Sie versuchen auch die Kinder zu fangen. Kitty ist eines der Katzenkinder und ist vom Herbst 2018. Sie ist noch scheu und man kann sie noch nicht berühren, mal schauen ob es besser wird und sie sich an den Menschen gewöhnt.

- VERMISST...wird Katze Füchschen, wir bekamen folgenden Hilferuf: Hallo...wir vermissen seit dem 27.1.19 in Burg unsere Katze "Füchschen" vieleicht ist sie bei euch gelandet?


09.02.2019

- VERMISST WIRD PEACHES...wir bekamen folgenden Hilferuf:

„Guten Abend ich vermisse seit Sonntag meine Katze und wollte fragen ob sie bei ihnen gelandet ist. Ihr Name ist peaches sie hat grüne Augen, wohnte in der cottbuser Straße 141 wurde mir entwendet, wiegt höchstens zwei einhalb Kilo schwer, ist ziemlich klein und vielleicht 4 Jahre alt. Ich schicke Ihnen noch ein Bild.“

 


08.02.2019

- VERMITTELT...wurde Zinne 2. Ein alleinstehender Herr hat schmerzlich seine Katze mit 17 Jahren verloren. Er gab der hübschen Tigerdame eine Chance, denn man konnte sie noch nicht anfassen, sie war noch scheu. Wir denken aber, das der neue Besitzer es schafft sie zu einer Schmusekatze umzuwandeln. Zinne 2 bleibt als reine Wohnungskatze in Forst und sie ist Einzelprinzessin. Wir sind sehr gespannt wann es die ersten Erfolge zu verzeichnen gibt. Alles Gute.


07.02.2019

- POST VON HANNI...wir haben diese neuen Fotos von unserer Hanni bekommen. Wir bedanken uns ganz herzlich dafür und wünschen noch ganz viel Freude mit dem kleinen Wirbelwind.

           

- WIEDER ZU HAUSE...ist auch der Fundkater. Er heißt Cookie und ist eben viel unterwegs und bleibt manchmal länger draußen. Die Besitzer haben ihn heut im Tierheim abgeholt. Er wohnt in der Weinbergstraße und hat einen ziemlich großen Wirkungskreis. Alles Gute lieber Cookie.

- WIEDER ZU HAUSE...ist der kleine Fundhund von gestern. Er wurde heute aus der Pflegestelle gleich abgeholt und mußte nicht ins Tierheim. Er war in Forst zu Besuch und ist durch den Zaun ausgebüchst. Vielen Dank an die Pflegestelle, welche ihn über Nacht behalten hat. Wir wünschen alles Gute.


06.02.2019

- FUNDHUND...kleiner Bolonka-Rüde gefunden. Wer kennt oder vermisst ihn? Er ist männlich, kastriert und älter. Er hört schlecht, ist lieb und zutraulich. Er wurde heute in Forst aufgegriffen. Der kleine Mann ist noch nicht im Tierheim, wird aber morgen vormittag in das Tierheim geholt, wenn es keine Besitzermeldung gibt. Wer kennt oder vermisst ihn?

 

- VERMITTELT...wurde unser sehr scheue Kater Julius. Er bleibt in Forst und zieht zu einem katzenerfahrenden Paar. Es gibt noch eine Katze und einen kleinen Hund. Wir sind sehr gespannt wenn es Fortschritte gibt, aber das wird dauern. Wir danken für die Chance und wünschen alles Gute.


05.02.2019

- KATZE BLACK GLATT IST ZURÜCK IM TIERHEIM...Katze Black glatt ist zurückgekommen, sie heißt jetzt Lottchen. Die Besitzerin hatte vor ein paar Wochen die Schwester Childie glatt adoptiert und wollte beide Schwestern wieder zusammenführen. Es klappte nicht, Lottchen wurde schwer gemoppt, so das sie unter Tränen wieder zurückgebracht wurde. Bei der Vermittlung im Tierheim weisen wir immer darauf hin, dass sofort ein Pärchen genommen werden sollte, welche sich im Tierheim kennengelernt haben, aber später ist es immer schwierig, denn Einzelprinz/Prinzessin sein ist für manche cool. Nun steht sie wieder zur Vermittlung und wartet auf ihre Familie. Sie ist zunächst schüchtern, nach einer gewissen Zeit ist sie aber neugierig und nimmt den Kontakt zum Menschen auf. Lottchen ist verträglich mit anderen Katzen. Wir hoffen sehr das sie nun nicht zu lange auf ein neues zu Hause warten muss.

   


04.02.2019

- FUNDKATZE...in der Spremberger Straße zugelaufen. Wer kennt oder vermisst diese Katze? Achtung, die Katze befindet sich nicht im Tierheim. Sollte sie erkannt werden, können wir gern den Kontakt herstellen.


03.02.2019

- PÜPPI UND LORD IM NEUEN ZU HAUSE...PÜPPI und LORD hatten das große Glück noch im Januar in ihr neues zu Hause nach Forst zu ziehen. Sie leben als reine Wohnungskatzen als Einzeltiere und sind in ganz katzenerfahrende Hände gekommen. Die neue Besitzerin sagt, sie hat es nicht bereut, sie sind eine Bereicherung. Die Beiden haben die Wohnung in Beschlag genommen und Frauchen gleich mit. Wir sind sehr glücklich, das die besonders empfindlichen Katzen so schnell umziehen konnten. Wir wünschen ihnen und ihrer Besitzerin ein noch langes und glückliches Katzenleben.

   


02.02.2019

- POST VON HOPE...vielen lieben Dank für die schöne Nachricht und die schönen Bilder, was für ein Prachtkerl. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallo ihr lieben!
Vor einem Jahr ist Hope (von uns mittlerweile Hopi genannt) bei uns eingezogen und ihn geht es prächtig, manchmal etwas zu gut denn er kann auch ganz schön frech werden aber das darf er ja auch.
Er hat jetzt den Kratzbaum in Beschlag genommen und schnarcht uns nun von oben die Ohren voll, die beiden anderen Miezen schauen doof aus der Wäsche denn Hopi ist ganz schön groß geworden und viel Platz ist nicht mehr auf dem Kratzbaum
Ansonsten ist alles in bester Ordnung er ist gesund und frisst reichlich er hat sich schon auf 10 Kilo hoch gefuttert.
Liebe Grüße von Hopi und den anderen beiden Miezen! Kommt gut über die Kalten Tage.“

   


01.02.2019

- WARME WINTERMÄNTELCHEN FÜR HUNDEWELPEN BENÖTIGT...WER KANN HELFEN...wir haben nun mehrfach die Information bekommen, das im größten Tierheim der Welt in Rumänien der Notstand ausgesprochen wurde, denn es ist derzeit so kalt, das sogar die Wasserleitungen drohen einzufrieren. Es gibt dort im Moment 718 Welpen wovon die Hälfte draußen schlafen muss, sie drohen zu erfrieren. Diese Situation lässt uns nicht los. Die Partnertierheime sind aufgerufen Hunde zu übernehmen, wir sind auch eins, aber leider sind wir im Moment mit unseren Plätzen voll und können keine Hunde aufnehmen. Frau Schulze die Tierheimleiterin hatte die Idee warme Mäntelchen und warme Pullover zu sammeln um diese nach Rumänien zu schicken. Bisher konnten wir schon über 50 Stück sammeln, auch Kleinstgrößen die wir hier in unserem Tierheim nie brauchen, welche aber die Welpen vor dem Erfrieren schützen können. Wir haben mit der Zentralstelle von dem Tierheim in Rumänien Kontakt aufgenommen und angerufen, sie sagten sie würden die Pullover und Mäntel gern nehmen. Deshalb ging heute ein Paket mit Brief und den Mäntelchen nach Rumänien. Da wir leider im Moment nicht mehr tun können, wollten wir hiermit einen Aufruf starten warme Sachen und auch Decken an die Zentralstelle zu schicken.

Tierhilfe Hoffnung
Schwarzer-Hau-Weg 7
72135 Dettenhausen
www.tierhilfe-hoffnung.de

Das Tierheim Forst nimmt auch Mäntel entgegen, um sie dann noch mal wegzuschicken, aber wir können keine Decken annehmen, denn das wäre zu viel für uns zum Verschicken.
Es wäre toll wenn sich einige Facebook Fans finden, welche vielleicht ein altes Mäntelchen oder eine Decke übrig haben und es zu Tierhilfe Hoffnung schicken.
Vielen lieben Dank.

   

- VERMISST...wer hat Tiger gesehen. Wir bekamen diese Vermisstenanzeige.


31.01.2019

- TOLLER BESUCH...Hündin Lucy war uns im Tierheim besuchen. Ihre Schwester Bella ist ja noch bei uns und wartet auf das richtige zu Hause. Man sollte denken, das sie sich gut verstehen würden, aber dem war nicht so. So richtig eng wollten sie doch nicht mehr zusammen sein, aber das beschnuppern klappte noch. Frauchen ist aber sonst zufrieden, aber am allein bleiben muß weiterhin noch gearbeitet werden. Wir wünschen weiterhin viel Freude mit Lucy.

 

- TOTE GETIGERTE KATZE...am Sonntag den 27.01.2019 wurde eine tote getigerte Katze abgeholt. Der Fundort ist Forst, Weststraße neben der Spielothek.


30.01.2019

- POST VON WASJA...vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen Bilder. Man sieht richtig wie gut es ihm geht und wir freuen uns das es mit der vorhandenen Katze klappt. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallo zusammen,
da ich nun schon einige Tage mein neues Zuhause erkunde möchte ich Euch ein paar Fotos schicken, damit Ihr seht wie ich mich eingelebt habe. Futter schmeckt, spielen macht großen Spaß, schmusen ist toll und das Katzenmädchen mag mich auch schon etwas. Ich bin zwar noch etwas scheu, aber meistens siegt die Neugierde. Wenn es neue Fotos gibt schicke ich sie gern. Bis dahin Euer Wassja“

   

 


29.01.2019

- UNSER NEUZUGANG GINI...Gini ist ca. 8 Jahre alt, eine Siamkatze in der Farbe Blue-Point. Sie ist schüchtern und zurückhaltend. Gini ist eine Abgabekatze, welche einer älteren Dame vor Jahren zugelaufen war und dann bei ihr blieb. Die Dame ist nun mit 90 Jahren sehr krank geworden, so das sie sich nicht mehr um Gini kümmern kann. Gini war hauptsächlich im Haus, manchmal lief sie über den Hof, kam aber schnell wieder zurück, sie sollte deshalb als reine Wohnungskatze leben dürfen. Wir wollen nun versuchen sie mit einer anderen Katze zusammenzuführen, denn Siamkatzen können eigentlich nicht allein leben und wir möchten ihr die Zeit im Tierheim erleichtern. Wir suchen nun Siamfreunde, welche vielleicht eine zweite Katze suchen. Wir machen uns Sorgen, denn sie ist sehr in sich gekehrt, sie braucht wieder ein neues zu Hause.

   


28.01.2019

- VERMITTELT...Erwin hat ein neues zu Hause gefunden. Erwin, welcher erst sein Herrchen verlor und tragischer Weise eine Zeit lang neben seinem toten Herrchen leben musste...Erwin, welcher dann großes Glück hatte und bei einer katzenlieben und erfahrenen Familie ein neues zu Hause fand...der Erwin der sich in seinem neuen zu Hause nicht an die vorhandenen Katzen gewöhnen konnte, welcher aber glücklicherweise bei einer älteren Dame der Familie einen tollen Platz als Einzelprinz gefunden hatte...ja genau der Erwin welcher fast zurück in das Tierheim musste, weil die ältere Dame plötzlich erkrankte und sich nicht mehr um Erwin kümmern konnte...dieser Erwin hat nun ein neues zu Hause gefunden...
Es gab 2 Interessenten zuerst aus Berlin und dann aus Hohenbocka. Fam. Franz und auch das Tierheim hat mit den Interessenten telefoniert. In Hohenbocka wurde vom Tierheim eine Vorkontrolle durchgeführt, welche positiv war. Fam. Franz hat dann aus Oranienburg Kater Erwin nach Hohenbocka selbst gebracht, so konnte auch noch viel besprochen werden. Das erste Foto kam auch schon aus dem neuen zu Hause wo er nun Einzelprinz ist und wo er sich nun erstmal an die neue Situation gewöhnen muss. Wir drücken die Daumen, das er sich bald gut einlebt und das er nun nicht mehr umziehen muß.

 


27.01.2019

- NEUZUGANG...unser Katzen Neuzugang ist ein Kater und heißt BÄRCHEN. Es ist ein älterer Kater von ca. 10 Jahren, welcher immer draußen gelebt hat. Eine Dame hat ihm in der C-A-Groeschke Str. in Forst ein kleines Lager draußen gebaut und ihn täglich gefüttert. Nun war er schwer erkrankt und nach mehreren Versuchen ist es uns geglückt ihn zu fangen. Er wurde beim Tierarzt stationär aufgenommen, Zähne sind durchgeschaut worden und er wurde auch kastriert. Nun ist er wieder fit und lebt momentan noch in der warmen Katzenquarantäne. Er ist nicht agressiv aber noch zurückhaltend. Wir würden uns wünschen, das er vielleicht doch noch eine Familie findet, aber vorerst muß er sich erstmal im Tierheim neu orientieren und erholen.


26.01.2019

- VERMITTELT...wurden Woddy und Zinne 1. Wir konnten 2 halbwüchsige Katzenkinder gemeinsam nach Cottbus vermitteln. Woddy kam als Fundkater aus Döbern im Oktober 2018, und auch Zinne 1 mit seinen Geschwistern Zinne 2 und 3 bezogen im Oktober ihr Domizil im Tierheim. Sie lebten zusammen in einer Jungkatzengruppe und kannten sich somit gut. Woddy in einem Holzstapel aufgegriffen bekam so seinen Namen und die Zinnengenschwister waren Kinder einer Wildkatzenmutter, welche nun endlich 2018 nach 3 Jahren gefangen und kastriert wurde, so dass es keinen Nachwuchs mehr geben wird. Die Mutter wird von Katzenfreunden gut versorgt. Nach positiver Vorkontrolle leben sie als reine Wohnungskatzen nun in einer großen Wohnung und wir wünschen ihnen ein tolles Katzenleben.

   


25.01.2019

- VERMITTELT...wurde unser Kater Lord. Kater Lord kam am 20.9.2018 als Fundkater aus Forst ins Tierheim Forst. Er ist sehr verschmust und menschenbezogen. Nun konnte er ausziehen. Er bleibt als reiner Wohnungskater in Forst. Wir wünschen ihm und seiner neuen Familie ein glückliches Katzenleben.

   


24.01.2019

- POST VON FRANKY...liebe Grüße haben wir von unserem ehemaligen Bullywelpen Franky aus Senftenberg bekommen. Wir sehen, das es ihm gut geht und bedanken uns ganz herzlich für die schönen Fotos. Alles Gute weiterhin.

   


23.01.2019

- VERMITTELT...wurde unsere liebe Katze Ricke. Sie lebt nun in Spremberg. Ricke hat ab sofort einen Labrador zum Freund. Der Labrador ist mit Katzen aufgewachsen und die ältere Katze war jetzt verstorben. Das neue Frauchen hat jetzt 5 Tage am Stück frei für die Eingewöhnung. Eine Gittertür wurde auch angeschafft, um die Zusammenführung langsam anzugehen. Wir sind gespannt wie es klappt, aber jeder weiß ja das es schon etwas dauern kann bis sich Tiere aneinander gewöhnen. Wir wünsche Ricke ein langes und glückliches Katzenleben, denn ihr Bruder Roy ist ja schon vor langer Zeit ausgezogen.


22.01.2019

- VERMITTELT...wurde unser Kater Moritz. Er wurde im Juni 2018 vom Tierheim aus der Agrargenossenschaft in Forst als Fundkater geholt. Mit seinem Charakter hat er Mensch und Tier verzaubert und es war nur eine Frage der Zeit, das er ein tolles zu Hause findet. Er ist Einzelprinz bei einem jungen Paar aus Forst und ist dort ein reiner Wohnungskater. Wir wünschen ihm ein tolles Katzenleben bei seiner neuen Familie.


21.01.2019

- POST VON HANNI...tolle Bilder bekamen wir aus dem neuen zu Hause von Hanni. Es läuft gut und sie hat sich schon gut eingelebt. Man sieht richtig wie wohl sie sich fühlt! Toll, wir freuen uns sehr und sagen Danke für die schönen Bilder. Weiterhin alles Gute liebe Hanni.

   


20.01.2019

- ENGELCHENS TUMOR WURDE ENTFERNT...Engel wurde am Freitag erfolgreich operiert. Gestern hatte die Wunde noch geblutet, aber heute sah es schon viel besser aus und alles war trocken. Wir hoffen nun das alles gut verheilt und Engel noch ein paar schöne Jahre hat. Leider ist die Wahrscheinlichkeit groß das der Tumor zurück kommt, wir drücken aber die Daumen das es nicht so kommt. Noch mehr drücken wir die Daumen das Engel vielleicht doch noch ein schönes Zuhause findet, wo sie geliebt wird.

   


19.01.2019

- VERMISST...wird Kater Carlo. Wer hat ihn gesehen oder weiß etwas. Carlo wird seit dem 02.01.2019 in der Waldstraße in Forst vermisst. Wir bekamen folgenden Hilferuf:

„Liebes Tierheim,
unser Charlie ( ehemals Garfield aus eurem Tierheim) und wir vermissen schmerzlich unseren Carlo, das Katerchen rechts auf dem Bild.
Habt ihr ihn vieleicht gesehen oder aufgenommen?
Wir wären sooo dankbar, wenn er wieder zu Hause einkehrt.
Könnt ihr uns unterstützen oder uns eine Auskunft geben?
Wir sind für jede Unterstützung dankbar.
Liebe Grüße „

 


18.01.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden erreichten uns und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken!

Bild 1: Ein Wäschepacket kam mit der Post bis aus Mainz. Vielen Dank.

Bild 2: Rinti Futter, Leckerlie und Pedigree Trockenfutter aus Senftenberg, als verspätetes Weihnachtsgeschenk. Dankeschön.

Bild 3: Frau Malottki brachte Zubehör, Hundeleckerlie mit(Rinti,Bonzo). Vielen Dank!

Bild 4: Ein schöner Plasteliegekorb für den Hund. Toll! Vielen Dank!

Bild 5: Eine riesengrosse Futterspende über Weichfutter von Frau Malottki. Toll! Vielen vielen Dank!

     


17.01.2019

- FREMDE HOFKATZE...wer kennt oder vermisst diesen Kater/Katze? Er/sie streunt schon seit längerem auf einem Hof im Bereich Frankfurter Straße herum, wo er/sie wohl auch von Anwohnern gefüttert wird. Es wird vermutet das er/sie ein Doppelleben führt, wobei er /sie aber durch das Anfüttern andere Katzen, die auf dem Hof leben vertreibt. Es wäre schön wenn sich der Besitzer bei uns meldet, dann können wir den telefonischen Kontakt zu den Findern herstellen.


16.01.2019

- UPDATE ZU ERWIN...wir bekamen heute von der Familie eine genauere Beschreibung zu Erwin, für den wir weiterhin dringend ein neues zu Hause suchen:

„Erwin ist ein sehr lieber und verschmuster Kater.Er liebt es gebürstet zu werden und genießt seine Streicheleinheiten.Er hat mit Menschen kein Problem.Er sucht sich seinen Menschen selbst aus.Der Rest der Familie ist dann ebend da.Andere Tiere duldet er nicht.Er will ein Einzelprinz sein.Das zeigt er auch sehr dominant.Widerum gegenüber seiner Umwelt ist er sehr unsicher.Bei fremden Geräuschen ist er sofort weg.Freigang möchte er nicht.Ich glaube,da steht ihm Angst im Weg.Er liebt es in der Sonne auf dem Fensterbrett oder auf dem Bett zu liegen.Erwin ist wirklich ein kleiner ,genügsamer Sonnenschein.Liebe Grüße“


15.01.2019

- DRINGEND NEUES ZU HAUSE GESUCHT...liebe Facebook-Leser, könnt ihr euch noch an den traurigen Beitrag von Kater ERWIN erinnern? Kater Erwin, der Tage lang bei seinem toten Herrchen ausharren musste eh er gefunden wurde und vor lauter Hunger man die menschlichen Haare seines Herrchens in seinem Magen fand...der Erwin der es im Tierheim so schwer hatte das erlebte zu verarbeiten und der nicht mit fremden Katzen klar kam? Überglücklich waren wir, das er am 14.07.18 eine absolute Katzenfamilie in Oranienburg fand, welche sich auf Grund seines Schicksals angesprochen fühlte und ihn adoptierte. In der neuen Familie leben schon mehrere Tierschutzkatzen und sie waren sich sicher, dass sich Erwin an die anderen Katzen gewöhnen würde. Leider klappte es nicht...Erwin griff alle anderen Katzen an, obwohl sie ihm nichts getan haben. Zum Glück fand sich im Familienkreis eine ältere Dame, wo er im Herbst einzog und wo er Einzelprinz sein durfte, es war alles perfekt. Jetzt ist die Dame schwer erkrankt und muss in ein Heim. ERWIN droht nun wieder der Weg zurück ins Tierheim. Die Familie, welche Erwin sehr lieb gewonnen hat, möchte das unbedingt verhindern und sucht nun bundesweit einen Platz wo er Einzelprinz sein kann. Erwin ist sehr menschenbezogen und verschmust, er ist ca. 4 Jahre. Eine genaue Beschreibung von der Familie aus Oranienburg bekommen wir noch. Wir möchten aber jetzt erstmal keine Zeit verschwenden, so dass wir ein neues zu Hause für ihn finden können, ohne das er erst zurück ins Tierheim muss. ERWIN möchte als reiner Wohnungskater leben und hat auch kein Interesse raus zu gehen. Die Fotos sind aktuell von Erwin.

   


14.01.2019

- POST VON KIMI...uns erreichten die ersten Fotos aus Kimis neuen zu Hause! Vielen lieben Dank dafür! Wir freuen uns sehr darüber und noch mehr darüber das alles gut klappt und in Ordnung ist! Wir wünschen weiterhin alles Gute!

„Wertes Tierheim-Team in Forst
Hier nun die ersten Fotos von Kimi bei Familie S. aus Dissenchen.
M.f.G.“

   

 


13.01.2019

- WASJA IST AUF PROBE...unser sehr schöner, aber sehr spezieller Kater WASJA ist auf Probe zu einer Cottbusserin gezogen. Bei Katzen gibt es eigentlich keine Probezeit, aber da es schon eine ältere Katze im neuen zu Hause gibt und Wasja doch sehr speziell ist, machen wir eine Ausnahme. Die Dame kennt sich mit Katzen sehr gut aus und nun sind wir gespannt wie es klappt. Die ersten Eindrücke haben wir auf ein paar Fotos festgehalten und alle waren zufrieden. Drücken wir also die Daumen, denn Wasja wartet auch schon so lange auf ein eigenes zu Hause!

   

   


12.01.2019

- POST VON FUNDUS...diese tollen Bilder erreichten uns wieder von unserem ehemaligen Schützling Fundus. Vielen lieben Dank, wir freuen uns sehr das es ihm so gut geht! Wir wünschen weiterhin alles Gute!

   

 


11.01.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken!

Bild 1: Dieser Katzenbrunnen, Toilette und Streu erreichte uns von D.Kochan. Vielen Dank!

Bild 2: Diese Spende erhielten wir von einer Familie aus Cottbus. Vielen Dank!

Bild 3: Ein tolles beheizbares Katzenhaus für unsere Wildanlage und eine Futterspende erreichte uns von S.Schreiber aus Kathlow. Toll! Vielen Dank!

Bild 4: Sehr gutes Futter erreichte uns mit dieser Spende. Vielen Dank!

Bild 5: Hier erreichte uns Futter und Zubehör. Vielen Dank!

   

 


10.01.2019

- POST AUS DER PFLEGESTELLE VON TIMO...es hat sich alles ganz gut eingespielt. Timo hat seinen geliebten Sessel als persönliches Eigentum beschlagnahmt und es darf sich ihm niemand nähern, denn das zeigt er dann ganz deutlich wie er das findet. Der Tierpfleger und die kleine Hündin akzeptieren das, und dann gibt es auch keinen Stress. Wir freuen uns sehr, dass er nun seinen Lebensabend doch noch in einem eigenen zu Hause verbringen kann.

   


09.01.2019

- POST VON ANTON...diese tollen Fotos bekamen wir von Kater Anton. Anton hat damals lange auf sein neues zu Hause warten müssen, und nun ist alles super. Vielen Dank für die schönen Bilder und weiterhin alles Gute.

   


08.01.2019

- POST VON BODO AUS SCHWEDEN...dieses tolle Foto bekamen wir aus Schweden von Bodo und seiner Freundin. Wir freuen uns sehr, dass es ihnen so gut geht und wünschen weiterhin alles Gute.


07.01.2019

- UNSERE ERSTEN 2 NEUZUGÄNGE 2019...SIAMKATER UND ORIENTALISCH KURZHAAR KATZE (OKH) SUCHEN NACH SCHWEREM SCHICKSAL EIN NEUES ZU HAUSE...Püppi (Katze ebony OKH) und Lord (Kater lilac-tabby-point Siam) sind unsere ersten beiden Neuzugänge im Jahr 2019, leider mit einer sehr traurigen Geschichte. Sie wurden vor vielen Jahren als sehr scheue Fundkatzen in Forst aus einer Ruine eingefangen und ins Tierheim Forst gebracht. Es gab damals noch ein Kitten der Beiden, welches aber leider auf Grund des Stresses im Tierheim verstorben war. Zum Glück durften sie bald in den schönen Spreewald ziehen und ihr Herrchen liebte sie sehr. Er besuchte mehrmals das Tierheim und erzählte von ihnen. Die Katzen lebten als reine Wohnungskatzen und hatten auch nie den Drang rauszugehen. Das Herrchen ist nun leider plötzlich verstorben und nun muß seine Frau sich stark verkleinern. Sie hat bereits andere Haustiere in eine kleinere Wohnung mitgenommen, Lord und Püppi konnten daher nicht mehr mitziehen und sind nun zurück im Tierheim. Wir machen uns sehr große Sorgen um die Beiden, denn wer Siam und Orientalen kennt weiß, dass diese Rasse sehr sensibel und menschbezogen ist. Ein Tierheimaufenthalt kann für sie ein Trauma sein und sie können regelrecht eingehen und sterben. Wir sind froh das sich die Beiden haben und hoffen, dass damit der vorübergehende Aufenthalt für sie erträglich wird. Derzeit haben sie sich von ihrem ersten Schock schon erholt und haben ihr Körbchen verlassen, sie lassen sich streicheln und suchen den Kontakt. Bei Püppi handelt es sich um eine Orientalisch Kurzhaar Katze in der Farbe ebony, sie ist 8 Jahre alt, kastriert, gechipt und geimpft. Lord ist ein Siamkater in der Farbe lilac-tabby-point, ebenfalls ca. 8 Jahre alt, kastriert, gechipt und geimpft. Wo sind die Siamliebhaber für dieses tolles Pärchen? Bitte reichlich Teilen!!!

Achtung: die beiden werden zwingend nur GEMEINSAM vermittelt! Die Vermittlung findet mit Vorkontrolle statt. Wir wünschen uns hier neue Besitzer welche Erfahrung mit dieser Rasse haben, bzw. sich genau über diese Rasse informiert haben, denn diese Rasse hat einen speziellen Charakter, welcher nicht mit anderen Katzen zu vergleichen ist. Siam und Orientalen erzählen viel und gern und auch mal etwas lauter. Sie hängen sehr an ihrem Menschen und das zeigen sie auch, so dass Menschen welche schnell genervt sind von ihrer Katze und lieber einen Stubentiger zum anschauen haben möchten, bei dieser Rasse nicht der richtige Besitzer sind. Nicht ohne wird diese Rasse auch die Hunde unter den Katzen genannt. Siamesen und Orientalen sind Gruppenkatzen und dürfen auf keinen Fall als Einzelkatze gehalten werden! Sie brauchen Beschäftigung und sind sehr aktiv! Sie springen sehr viel und hoch!

Reine Preisanfragen und Anfragen nur über Facebook als PN oder in den Kommentaren werden nicht beantwortet, wir wünschen uns hier eine persönliche Kontaktaufnahme per Telefon oder zu unserem Sprechtag immer Donnerstags zwischen 15.00 und 18.00 Uhr. Wir bitten um Verständnis. Vielen Dank!

     

   

 


06.01.2019

- DAS BESTE GEBURTSTAGSGESCHENK...diese schöne Nachricht schickte uns die Besitzerin von Oopi. Das Geburstagsgeld, welches sich die Besitzerin für einen zukünftigen Urlaub wünschte, hat sie auf Grund des Erlebnisses zu 50% an das Tierheim Forst gespendet. 150€ sind nun für unsere Schützlinge zusammen gekommen, dafür möchten wir uns ganz gerzlich bedanken. Es war auch für uns der schönste Jahresabschluss 2018 und wir wünschen Frauchen und Oopi ein gesundes und glückliches Jahr 2019!

"Ich bin am 30. 12. eines Jahres geboren. Welches verrate ich nun nicht, aber ein besonderer Geburtstag. Also sollte gefeiert werden.
Am Abend davor ließ ich meinen Hund, genannt Oopi, da ich ihn vor fünf Jahren im hohen Alter von 12 aus dem Tierschutz adoptierte, aus der Haustür. Ein relativ normaler Vorgang, da ich genau wusste was er tun würde, und er ein blinkendes Halsband trug. Er ist inzwischen taub, rufen nützt nichts.
Als er nach 3 -5 Minuten nicht zurück war ging ich los. Kein Oopi auf der gewohnten Strecke. Also Nebenstrecke. Kein Oopi. Alarm!!! Ich hatte Besuch und wir schwärmten zu viert aus. Jeder in eine andere Richtung. Kein Oopi!!! Welche im Hoftore im Dorf waren zu, welche offen? Der kleine Kerl ist eine Fressmaschine. Hatte er Katzenfutter gefunden? War er eingesperrt? Auf meiner Suche fand ich einen Hund, aber leider nicht meinen. Ich brachte ihn zurück, schlug ein Tauschgeschäft vor, aber leider ohne Erfolg. Ich informierte den Tierschutz in Forst, falls ein eifriger Autofahrer Oopi zum Tierheim oder zur Polizei bringen würde. Wir suchten ihn in Abständen von 18.00 – 23.00 Uhr. Mein Hund war weg, vom Erdboden verschluckt. Ich am Boden zerstört. Zwischen 24.00 Uhr und 4.00 schlief ich etwas. Dann begab ich mich erneut auf die Suche in der Hoffnung ihn jaulen zu hören, denn das kann er gut. Nichts. An schlafen war nicht mehr zu denken. Ich beschäftigte mich, ein Ohr nach draußen, alle paar Minuten die Haustür öffnend. Am Morgen schwärmten zwei meiner Gäste erneut aus. Nichts. Als dann die Tierheimleiterin Frau Schulze des Tierheims Forst anrief, ein Freudenschauer, aber nein, sie wollte wissen ob Oopi wieder aufgetaucht sei. Nein. Meine Geburtstagsfeier sollte um 11.00 starten. Ich war nicht wirklich bereit dazu.
Aber….. Um 10.30 klingelte es und die Gründerin des Tierheims Forst Frau Behrendt stand in Arbeitskleidung vor mir. Sie hatte bereits eine gute Strecke des Dorfes abgesucht, leider auch ohne Erfolg und sagte mir, dass auch die Tierheimleiterin Frau Schulze noch dazu käme um zu helfen meinen Hund zu finden. Ich brach nun endgültig in Tränen aus. Das ist Tierschutz und Engagement. Trotzdem war es erst einmal leider erfolglos. Ich nötigte die beiden herein, zum Aufwärmen und einer kleinen Mahlzeit und nach und nach kamen andere Gäste aus dem Dorf, jeder von mir befragt ob mein Hund gesehen wurde.
Hier kam der entscheidende Hinweis. Die Tochter einer älteren Bewohnerin hatte am Abend zuvor etwas blinken gesehen, hinten am Feld, wohin mein Hund niemals gelaufen ist, wo ich nie mit ihm war. Da immer mehr Gäste kamen bat ich die beiden Helfer vom Tierheim dort noch einmal zu suchen, ehrlich gesagt ohne große Hoffnung auf Erfolg, denn was sollte mein alter, tauber und leicht seniler Hund dort?
Immer mehr Gäste erschienen, auf einmal ging die Tür auf und ich sah Oopi auf den Armen von Frau Behrendt.
Er war in den Graben, der das Feld zerschneidet gefallen und nicht mehr herausgekommen. Wie durch ein Wunder ist er unverletzt und gesund. Zwei Tage war er desorientiert, auch zurückzuführen auf Dehydration und altersgemäßer Dementis, aber nun ist er wieder mein Oopi.
DANKE; DANKE, ohne den Tierschutz Forst wäre mein Hund nicht mehr am Leben."


05.01.2019

- VERMITTELT...die erste Tiervermittlung 2019 ist unsere Wellensittichdame SUSI. Sie kam gemeinsam mit Mischlingshündin Bonny ins Tierheim weil das Herrchen ganz plötzlich verstorben war. Susi hatte noch vor der Freigabe des Ordnungsamtes Bewerber, so dass sie gar nicht erst zur Vermittlung ausgeschrieben wurde. Wir haben schon eine Nachricht und Fotos aus dem neuen zu Hause, wo sie nun in einer großen Voliere mit 24 Artgenossen leben kann. Susi ist nach Gosda gezogen. Es geht ihr gut, sie lebt sich ein und muß nicht mehr allein sein, denn Vögel sollte man nie allein halten. Wir wünschen Susi alles Gute.

„Hallo ihr lieben Tanten aus dem Tierheim! Gestern nach der Autofahrt, bei der ich ganz lieb war, hat die Felo (Federlose Mensch), mich mit meinem Käfig in ein richtig großen Raum gestellt. UND stellt euch mal vor: da waren gaaanz viele solcher Sorte wie ich einer bin!!!! Da musste ich mich natürlich erstmal lange und ordentlich putzen, damit ich auch schick genug bin. Und DANN habe ich all meinen Mut zusammen genommen und bin rausgeflattert!
Nun habe ich schon eine Nacht hier geschlafen, das Futter und Wasser gefunden, jede Menge Freunde auch und ich kann euch sagen:
--- Mir geht es richtig gut Eure Susi“

   


04.01.2019

- POST VON MAUSI...vielen lieben Dank für die Nachricht und die tollen Bilder. Auch Danke für die Wünsche, wir wünschen auch alles Gute für 2019.

„Hallo Ihr Dosenöffner,
einen guten Rutsch ins neue Jahr,
viel Glück und Gesundheit im Jahr 2019
wünschen mein Frauchen
und Eure Mausi.

P.S. Heute hab ich Frauchen mal wieder gezeigt, wie ich wetzen kann - hinterm Sofa lang und übers Sofa zurück - und das nicht nur ein Mal!
Die Decken musste dann Frauchen wieder richten, aber dazu habe ich sie ja.“

 


03.01.2019

- SCHAF STARB WEGEN KOHLFÜTTERUNG... Am 30.12. wurde das Tierheim in die Charlottenstraße zum Gelände des Katastrophenschutzes in Forst gerufen. Auf dem Gelände werden 3 Schafe gehalten. Ein Schaf starb wegen Fütterung von Kohl und Kohlblättern von Bürgern. Es lag aufgebläht auf der Seite. Wir bitten, informiert Euch vorher was man füttern kann und was nicht!!! Es ist sicherlich gut gemeint, aber das Tier ist gestorben und das ist sehr traurig. Der Tierheim-Mitarbeiter ist mit telefonischer Rücksprache der Polizei über den Zaun geklettert und räumte die Reste des Kohls weg. Der Mitarbeiter stellte auch fest, dass die Tiere keinen Unterstand haben und auch die Versorgung über die Feiertage nicht optimal gelaufen ist. Das Veterinäramt wurde informiert. Auf den Bilder sieht man den ausgelegten Kohl, die Kisten mit etwas schmutzigen Wasse und mit ein wenig Futterresten und einen durchgeweichten Strohballen.

 

 

- POST VON BALU...vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen Bilder! Es ist immer wieder schön Balu zu sehen und von ihm zu hören! Schön das es ihm sooooo gut geht! Wir wünschen ebenfalls für 2019 alles Gute!

„Hallo ihr Lieben
Ich bin es euer Balu. Ich hoffe ihr habt alle Weihnachten und Silvester gut überstanden. Wir wünschen euch für das neue Jahr ganz viel Glück und das viele Vierbeiner eine tolle Familie finden. Mir geht es ganz gut , jetzt wo wir Silvester überstanden haben. Wir senden euch ganz liebe Grüße aus Senftenberg. Bis bald. Euer Balu (ehemals Toni von Tanja)“

   


02.01.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken!

Bild 1: Hier bekamen die Tierheim-Mitarbeiter Kaffee und Süßes und auch Futtergeld war dabei. Vielen Dank!

Bild 2: Ein Hundebett wurde im Tierheim abgegeben. Vielen Dank!

Bild 3: Katzenfutter erreichte uns aus Döbern. Vielen Dank!

Bild 4: Die 2 Futterpackete wurden abgegeben unter dem Motto Futter statt Böller. Toll! Vielen Dank!

Bild 5: Auch dieser schöne große Katzenkratzbaum wurde im Tierheim abgegeben. Vielen Dank!

   

 

- UPDATE zu Engel. Sie wurde dem Tierarzt vorgestellt welcher am Ohr bösartigen Krebs feststellte. Sie ist ca. 10-12 Jahre alt und hat keinen Chip. Bisher hat sich kein möglicher Besitzer gemeldet. Sie wird derzeit gegen Schmerzen behandelt. Das Ohr hat aufgehört zu bluten und sie Frißt sehr gut. Wir haben Sie Engel genannt, da sie auf Grund Ihrer Erkrankung wahrscheinlich selbst bald ein Engel sein wird. Wir nehmen an das sie auf Grund ihrer Erkrangung ausgesetzt wurde, um sich die hohen Behandlungskosten zu sparen.


01.01.2019

- POST VON FINDUS...vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen Bilder. Wir freuen uns das es ihm wieder gut geht und wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallo, ganz liebe Grüße von Findus (ehemals Marius). Er hat sich super in seinem neuen Heim eingelebt. Schon am ersten Tag suchte er sich seinen Lieblingsplatz aus und war von der ersten Minute an total relaxt. Allerdings waren noch einige Arztbesuche sowie ein 3tägiger Klinikaufenthalt notwendig, um ihn von seinem Durchfall zu befreien. Aber nun ist alles gut. Findus entwickelt sich prächtig und wir haben jede Menge Spaß mit ihm. Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr und auch in 2019 viel Erfolg bei Ihrer Arbeit. Mögen auch dann weiterhin viele Tiere ein neues Zuhause finden. Mit den besten Wünsche, Familie Bressel.“

       

- DAS TIERHEIM FORST WÜNSCHT ALLEN EIN GLÜCKLICHES UND GESUNDES JAHR 2019