Neuigkeiten

  Neuigkeiten                                                                             

Datenschutzhinweis: Bilder, Namen und Texte auf dieser Seite sind nach DSGVO mit Zustimmung der Besitzer/Personen hier eingestellt! Kopieren von Texten und Bilder zur weiteren Verwendung ist nicht gestattet!


12.07.2020

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...der in unserer Wildanlage lebende Kater ROMEO, welcher auch auf unserer Homepage zu sehen ist, musste leider erlöst werden. Nach kurzer Krankheit magerte er immer weiter ab und wir wollten ihn nicht leiden lassen. R.I.P. weißer Engel.

- UPDATE ZU UNSEREN NESTLINGEN...wir haben uns um professionelle Hilfe für die Vögelchen gekümmert. Eine Vogelhilfe bei Facebook hat geholfen und einen Kontakt mit einer Pflegestelle für Mauersegler in Bautzen hergestellt und wir durften auch die noch lebenden 4 Spatzen mitbringen. Das Tierheim Forst und der Fahrtendienst für Bautzen, trafen sich in Weißwasser zu Übergabe der Tiere. Vielen Dank an alle, denn bei uns waren sie nicht an der richtigen Stelle. Die Wildtierauffangstation in Skadow nahm leider auch keine Nestlinge mehr auf. Wir bitten alle Finder von Vögeln es einfach selbst zu probieren die Vögel aufzupäppeln, bzw. an geeignete Hilfs- und Wildtierstationen zu übergeben. Das Tierheim gibt gern Ratschläge. Eine Möglichkeit der Aufnahme gibt es noch im Tierpark Weißwasser Tel. 03576208366. Das Tierheim kann auf Grund der vielen Katzenneuzugängen keine Vögel mehr aufnehmen. Vielen Dank für das Verständnis.


11.07.2020

- FUNDKATER...gestern kam eine verletzte Katze aus der Westraße in Forst zu uns, welche der Tierarzt erlösen mußte. Es handelte sich um einen Wildkater, ca. 10-14 Jahre alt, getigert mit weiß, mit einem Tumor hinter dem Auge. Wenn er doch vermisst wird, kann gerne ein Foto zur Identifizierung übersendet werden.

- FUNDKITTEN...gestern kam ein neues Kitten aus der Weststraße in Forst zu uns, eins wird noch eingefangen und vielleicht morgen gebracht.


10.07.2020

- VERMITTLUNGSHILFE...wir bekamen folgenden Hilferuf. Vielleicht kann sie jemand aufnehmen.

Hallo.

Mein Name ist Hanni. Ich bin eine schon etwas ältere Dame und suche auf diesem Weg ein neues Zuhause, da es meinem Frauchen altersbedingt nicht mehr möglich ist mich liebevoll zu umsorgen, was sie sonst die ganzen Jahre tat. In der Familie kann ich leider nicht bleiben, da ich mich mit den schon dort lebenden Artgenossen (Weibchen) nicht sonderlich gut verstehe. Wir probierten es mehrfach, aber ich mag einfach die Vorhandene Hundedame nicht. Derzeit bin ich in einem Hundehotel untergebracht. Nun gebe ich euch ein paar Grunddaten von mir:

Name: Hanni
Geb.: 02.12.2009
Geschlecht: weiblich
Rasse: Dackel Mix
Farbe: Braun gestromt

Ich bin gechipt und geimpft.
Bei ernsthaftes Interesse bitte schreibt eine PN über Facebook an Sandra Schl. Sie stellt den notwendigen Kontakt her, damit ihr mich kennenlernen könnt.

Teilen ist erwünscht.

Liebe Grüße
Eure Hanni

   


09.07.2020

- UNSER NEUZUGANG...ist eine erwachsene schwarze Katze, welche dort wo sie zugelaufen ist nicht geduldet wurde. Im Moment ist sie unkooperativ und wir wissen das Geschlecht noch nicht. Auch einen Chip konnten wir nicht ablesen. Also wenn irgendwo eine schwarze Katze vermisst wird, bitte vorbeikommen. Sie ist in Forst im Ortsteil Noßdorf zugelaufen, also in der Nähe des Tierheim.


08.07.2020

- VIELE KITTEN DIE HUNGER HABEN...auch dieses Jahr gibt es im Tierheim Forst wieder viele kleine hungrige Mäuler zu stopfen. Mehr als 20 Kitten sind derzeit im Tierheim und werden versorgt. Liebe Facebook-Leser, wenn der ein oder andere von euch 1€ übrig hat, würden wir uns freuen wenn ihr an uns und unsere Kitten denkt. Jede Dose Kittennassfutter, egal welche Sorte, hilft uns sehr weiter. Wichtig ist, dass es Nassfutter ist. Vielen lieben Dank!


07.07.2020

- EIN WEITERES FUNDTIER...ist Vogelkind FRIDOLIN. Wir sind auf solche Gäste eigentlich nicht eingestellt, versuchen es zu retten, aber wir denken, dass es die Nacht nicht überlebt. Es steht unter Rotlicht in der Katzenquarantäne und wird mit Aufzuchtbrei gefüttert. Wir haben das Vogelkind in Forst aus der Scurumerstraße abgeholt. Zuständig ist eine Wildtierauffangstation wie z.B. in Skadow. Die Finder meinten es gut, sollten aber immer versuchen solch eine Stelle zu kontaktieren, denn das Tierheim ist nicht der richtige Ort und die Tierpfleger sind mit den vielen Katzenkindern ausgelastet. Vielleicht finden sich auch fachkundige Vogelliebhaber hier bei Facebook, welche so ein Vogelkind übernehmen können!?

https://de-de.facebook.com/tierschutzforst/videos/1153554715023082/

- MUTTER MIT 3 KITTEN...unser Neuzugang ist eine Wildmutter mit 3 Kitten, welche am 4.7. geboren wurden. Durch die Kinder hatten die Anwohner die Möglichkeit auch die Mutterkatze einzufangen und nun kann sie bei uns erstmal in Ruhe ihre Kinder groß ziehen. Die Katze hatte ihr Einzugsgebiet in Forst in der Vorchowstraße und soll selbst erst im Herbst 2019 geboren sein. Bei den Kitten handelt es sich um 1 getigertes Kitten und 2 schwarze Kitten.


06.07.2020

- POST VON BÄRBEL...wir sind immer überrascht wie gut sie sich zeigt. Auf dem Video in den Kommentaren ist zu sehen, wie ein fremder Hund zu Besuch kommt und Bärbel die stürmische Begrüßung aushält und nicht dominant ist. Auf den anderen Fotos sieht man sie bei der Gartenarbeit mit Herrchen, oder soll man sagen sie behindert Herrchen bei der Gartenarbeit? Weiterhin hat sie tolle Dinge, um sich ihr Futter zu erarbeiten. Einen Antischlingnapf gibt es auch.

   

   


04.07.2020

- UNSERE NEUEN FUNDKITTEN...in diesem Frühjahr sind in allen Tierheimen viele Katzenkinder aufzunehemen und so auch bei uns in Forst. Nun haben wir wieder 4 neue Kitten bekommen (Fundort Weststraße in Forst), es sollen aber auch noch 3 Geschwister unterwegs sein und auch die Mütter müßen zwecks Kastration gefangen werden, daran wird noch gearbeitet. Nun haben wir 22 Kitten bisher aufgenommen, da schon 4 vermittelt wurden und eines gestorben ist, sind es also momentan 18 Katzenkinder die im Tierheim auf ein neues zu Hause warten. Bei den neuen Kitten handelt es sich um 3x rot und 1x schwarz/weiß. Im Moment sind sie noch scheu, am Dienstag werden sie dem Tierarzt vorgestellt und dann gibt es weitere Infos.

   

 


03.07.2020

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...ist unser kleines buntes Fundkitten nach kurzer schwerer Krankheit gegangen. Sie durfte nur 8 Wochen auf dieser Erde verbringen, und dabei war der Start auch schon nicht so glücklich. Freud und Leid liegen eben manchmal so nah beieinander...komm gut rüber und leuchte für deine Geschwister als Sternchen für deren richtigen Weg hier auf Erden...


02.07.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...diese Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Diese Futterspenden wurden uns von einer Forster Familie ins Tierheim gebracht. Vielen Dank.

Bild 2: Aus Döbern brachte man uns diese Futterspenden vorbei. Herzlichen Dank.

Bild 3: Frau Fiedler brachte uns Kittenfutter. Sie muß noch 1 Woche warten bis der kleine Rudolf ausziehen darf. Er soll den Namen Poldie bekommen. Vielen lieben Dank für das Futter.

Bild 4: Aus Mulknitz bekamen wir Futter für die Katzen der Wildanlage. Vielen Dank.

Bild 5: Hier ist leider ein Hund verstorben und wir dürfen das Futter aufbrauchen. Danke und wir wünschen viel Kraft für diesen Verlust.

   


01.07.2020

- VERMITTELT...wurde ein weiteres Kitten aus der 5er Gruppe, ein Mädchen getigert/weiß. Sie wird im Umkreis von Forst leben und eine ältere Katzendame gehört auch schon zur Familie. Wir hoffen, dass sich beide Katzen annähern und gut verstehen. Wir wünschen alles Gute.


30.06.2020

- BÄRBELS GUTMÜTIGKEIT...heute möchten wir ganz süße Bilder von Bärbel zeigen. Sie ist brav und macht Platz wenn ihr eigener großer Schlafplatz durch die kleinen Hunde belegt ist. Sie versucht sich dann auf den Plätzen der kleinen Hunde einzukuscheln, na ja ganz reinpassen tut sie nicht aber egal, Bärbel nimmt es gelassen.

   


29.06.2020

- VERMITTELT...ein weiteres Katzenkind ist aus unserer 5er Gruppe durfte ausziehen. Es ist das komplett getigerte Mädchen. Sie soll eine reine Wohnungskatze sein, bleibt in Forst und 2 Katzen gibt es schon im neuen zu Hause. Bei der Abholung haben wir noch eine Futterspende bekommen. Vielen lieben Dank und alles Gute.

   


28.06.2020

- POST VON LISSY...Liebe Facebook Leser, heut bekamen wir aktuelle Post von Lissy aus dem Zittauer Gebirge. Dort wo Lissy wohnt gibt es ein kleines Bächlein, direkt vor der Haustür. Bei der Vorkontrolle gab es da kaum Wasser und nun ist es fast übergelaufen, so viel hat es geregnet. Der Blitz hat auch schon zweimal eingeschlagen und Lissy hat sich ganz schön erschrocken, aber mit viel Streicheleinheiten hat sie sich wieder beruhigt. Wir in Forst würden uns endlich mal über mehr Regen freuen. Wir trocknen aus und woanders regnet es so doll. Ja es ist immer ungerecht verteilt. Nun hoffen wir vielleicht in den nächsten Tagen auf Abkühlung. Vielen Dank für die liebe Post.


27.06.2020

- VERMITTELT...ein weiteres Katzenkind durfte ausziehen, diesmal von der 3er Gruppe das schwarze Mädel Midday Sun. Sie bleibt in Forst und zieht zu einer 2jährige Tierheimkatze Nala. Nala mußte sich erst vor kurzem von ihrer Freundin Hermiene trennen, das Sorgenkind wurde leider nicht alt. Jeder Facebook Leser kennt den schweren Start ins Leben. Nun gibt es eine neue Spielfreundin und wir hoffen, das sie sich gut verstehen. Viel Glück in deiner neuen Familie.

   


26.06.2020

- UNSERE 5 NEUZUGÄNGE...im Tierheim gibt es 5 Katzenneuzugänge, eine Mutterkatze und ihre 4 Kinder. Die Kitten sind schon ca. im März geboren, es sind 3 Mädels und 1 Junge. Die Mutter wurde schon kastriert und gechippt und nur gut, denn sie war bereits schon wieder eingedeckt. Wir schauen jetzt mal ob sie tatsächlich so wild wie beschrieben ist. Die kleine Familie kommt aus der Gartenkolonie LERCHE. So haben wir nun eine Mutter Lerche und 4 Lerchenkinder, die ein neues zu Hause suchen.

     


25.06.2020

- VERMITTELT...unsere 8 Flaschenkinder konnten nun geimpft und gechippt werden und nun ist es an der Zeit in die eigene Familie zu ziehen. Die erste Katze welche ausgezogen ist, ist aus der 5er Gruppe unser Kater Rolli. Der komplett getiegerte Kater bleibt in Forst. Es ist bereits eine 9 jährige Katze dort zu Hause und der bisher vorhandene Kater ist jetzt leider wegen schwerer Krankheit verstorben. Nun soll Rolli den leeren Platz auffüllen. Sein neuer Name ist STERNI. Wir wünschen ihm ein langes und glückliches Katzenleben.


24.06.2020

- UPDATE BÄRBEL...Bärbel darf in ihrer Pflegestelle für immer bleiben. Sind das nicht gute Nachrichten? Wir müssen aber noch die abschließenden Untersuchungen beim Tierarzt absolvieren, und hoffen das sie positiv ausfallen. Sie zeigt sich in der Pflegestelle von ihrer besten Seite, auch beim Spaziergang in einer gemischten Hundegruppe wie die aktuellen Fotos zeigen.

   


23.06.2020

- VERMITTELT...wurde unsere Weinbergkatze. Die Weinbergkatze, welche schon lange im Katzenspielraum saß und auf ihre Familie wartete, durfte vor einiger Zeit nach Cottbus ziehen, aber leider zeigte der Mann der Familie sehr schwere allergische Auffälligkeiten, so dass sie nach 14 Tagen wieder im Tierheim war. Das Ehepaar war sehr unglücklich darüber und sie halfen jetzt bei der Suche nach einer neuen Familie per ebay aktiv mit und die Frau besuchte ihre Pearly, wie sie im neuen zu Hause hieß auch im Tierheim. Nun fand sich eine neue Familie im Umkreis von Cottbus und auch hier kam die Frau mit zur Vermittlung. Es wurden Telefonnummern getauscht, denn vielleicht kann man in der Anfangszeit helfen. Diesen aktiven Einsatz fanden wir sehr gut, denn sie wurde nicht einfach zurückgebracht, sondern es wurde bei der Neuvermittlung geholfen. Nun ist sie Einzelprinzessin und hat Haus und Grundstück für sich allein. Wir freuen uns über Post und wünschen ihr jetzt ein langes und glückliches Katzenleben.


22.06.2020

- POST VON BLACKY, JETZT OLLI...unser ehemaliger Schützling Blacky, welcher jetzt Olli heißt wurde ja von dem Gnadenhof Raya adoptiert obwohl er nicht einfach ist, aber der Funke sprang eben bei der Chefin über. Wir bedanken uns für den tollen Platz und die tolle Pflege. Blacky läßt sich nicht kämmen, so das er auch in diesem Jahr geschoren wurde, was bei ihm aber nur unter Vollnarkose klappt. Auch bekommt er schon einige Zeit ein Schmerzmittel, denn in Narkose kann man ja dann mal einen Check up machen, welcher ergab, das er Schmerzen an der Wirbelsäule hat, daher läßt er sich auch nicht anfassen. Es geht besser, aber es ist eben ein älterer Hund und da stellt sich dies und das ein. Schaut doch mal auf die Seite den Gnadenhofs, denn dort wird auch gute Tierschutzarbeit geleistet. Es werden dort alle Tiere aufgenommen, welche niemand mehr möchte.

 


21.06.2020

- MURKEL...eine neue scheue Katze, welche MURKLEL heißt wurde kastriert und gechippt. Sie fühlte sich im Tierheim sichtlich unwohl, so dass sie nun in der Katzenfreianlage ausgewildert wurde.


20.06.2020

- VERMITTELT...wurde unsere Maja Punkt. Wir bekamen bereits schon diese schönen Bilder aus ihrem neuen zu Hause. Wir freuen uns für Maja Punkt und für ihre zweite Chance. Sie lebt nun zwischen Forst und Cottbus auf einem großen Grundstück mit einer verkehrsberuhigten Straße, und in einem Katzenparadies was die Vorkontrolle ergab. Wir wünschen ihr alles Gute.

 


19.06.2020

- POST VON SANCHO...wie toll doch auch eine Beziehung zwischen Hund und Katz sein kann vielen lieben Dank für die schöne Nachricht und die schönen Bilder. Wir wünschen weiterhin alles Gute für die Prinzessinnen

„Hallo ihr lieben, mal wieder ein Lebenszeichen von Sancho Luna...7 Monate sind nun schon vergangen, man kann es garnicht glauben , ihr geht's super und ich denke sie liebt ihr Katzen leben als Prinzessin an Paula ihrer seite...und an unserer Seite natürlich auch ... Sie leben übrigens beide wie Prinzessinen wenn die beiden wüssten wie gut sie es haben..
Liebe Grüße“

 


18.06.2020

- UNSER MAUERSEGLER...wurde heute wieder erfogreich ausgewildert. Eine Nacht war er im kühlen Büro mit Wasserversorgung untergebracht. Alles Gute kleiner Segler.

- LIESCHEN IST WIEDER ZU HAUSE...sie wurde auf einem verlassenen Grundstück von der Besitzerin gefunden und gefüttert. Nun klappte das einfangen mittels der anderen Katze. Das Tierheim hatte schon geplant, sie mittels Lebendfalle zu fangen, denn sie ist sehr scheu. Nun klappte alles ohne Lebendfalle und darüber freuen wir uns sehr. Wir wünschen Lieschen alles Gute.


17.06.2020

- LIEBE GRÜSSE AUS DER REHA...sendet uns Bärbel. So eine Reha kann auch anstrengend sein. Sie muß weiterhin noch an der Leine geführt werden und wird in ca. 14 Tagen nachgeröntgt. Bitte weiter Daumen drücken.

   


16.06.2020

- UNSERE BEIDEN NEUZUGÄNGE...unsere Neuzugänge sind 2 Schäferhundmischlinge. Die helle Hündin heißt Motte, sie ist 2 Jahre alt, kastriert ,geimpft, gechippt und ist schüchtern. Für sie suchen wir Menschen die dafür Verständnis haben und sie ankommen lassen. Melli (schwarz) ist knapp 1,5 Jahre ebenfalls kastriert, geimpft, gechippt und aufgeschlossener. Sie sind jetzt ca. 3 Wochen im Tierheim und machen Fortschritte, aber müßen noch viel lernen. Es sollte bei beiden Hunden eine Kennenlernphase von Interessenten geben. Im Moment gehen sie ausschließlich mit ihren Bezugspersonen aus dem Tierheim spazieren. Die Hunde kann man zur Sprechzeit immer am Donnerstag von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr besuchen. In den Kommentaren findet ihr Videos von den Beiden.

   


15.06.2020

- FAMILIENZUSAMMENFÜHRUNG GEGLÜCKT...die Mutterkatze und die 2 fehlenden Geschwister unserer letzten 4 Fundkitten, konnten gefangen werden. Nun ist die Mutter mit ihren 6 Kitten im Tierheim in Sicherheit und nun sind alle 7 vereint, können bei der Mama trinken und werden schrittweise zugefüttert. Auf den Bilder seht ihr die beiden letzten Geschwister und die Mama.

 


14.06.2020

- VERMITTELT...Abgabehund Max hat seine Familie gefunden. Schäferhundmischling Max, welcher vom ehemaligen Besitzer bei einem Kumpel für Wochen geparkt wurde, ist nun aus dem Tierheim ausgezogen. Wir wünschen ihm ein tolles Leben in seiner neuen Familie.

 

 


13.06.2020

- VERMITTELT...der hübsche Fundkater HEIKO aus Forst, welcher von niemanden gesucht wurde, hatte nun 2 Bewerber, und die Entscheidung fiel. Er zog in ein Haus mit großem Grundstück als Einzelprinz. Während der Eingewöhnungszeit wollte er ein paar Tage nicht fressen, so wie es im Tierheim auch schon war. Nun ist alles i.O., er hat sich eingelebt und ist lieb und verschmust in seinem neuen zu Hause. Wir wünschen ihm ein langes und glückliches Katzenleben.


12.06.2020

- 4 NEUE FLASCHENKINDER...es gibt im Tierheim 4 Neuzugänge/Flaschenkinder, sie sind ca. 4 Wochen alt. Die Mutter und 1 bis 2 Kitten versuchen wir derzeit noch einzufangen um die Familie wieder zusammenzuführen. Bis dahin werden sie von uns gefüttert, das heißt nun insgesamt 12 Flaschenkinder und damit viel Arbeit für das Tierheim. Die Namen und Geschlechter reichen wir nach.

Bild 1: Farbe schildpatt
Bild 2: Farbe tricolore
Bild 3: Farbe rot mit weißen Stiefelchen
Bild 3: Farbe getigert mit weißen Stiefelchen

 

 

- KRANKENBESUCH FÜR RUDOLF...heute gab es für Rudolf einen Krankenbesuch und es wurde Kittenfutter mitgebracht. Vielen Dank!


11.06.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...im Zusammenhang mit unseren Kitten wollen wir uns für diese große Büchse Welpenmilch bedanken, welche nun erstmal ausreicht und wir nicht bangen müßen, ob sie geliefert wird oder nicht. Zweimal sind wir schon nach Cottbus gefahren um sie dort zu kaufen. Die Spenderin hat das bei der Abgabe von Futter mitgehört und spontan die Milch besorgt. Toll. Vielen lieben Dank.

Bild 2: dieses Kittenfutter wurde uns von einer zukünftigen Besitzerin eines Kitten gebracht. Dankeschön.

 

- UPDATE RUDOLF...vielen Dank an alle die Daumen gedrückt haben. Der kleine Rudolf wurde operiert und muß nun allein die Nacht verbringen. Er wird morgen wieder dem Tierarzt vorgestellt. Bitte weiter Daumen drücken. Hier seht ihr ein kleines Video wo er nach der OP noch wackelig unterwegs war.

https://de-de.facebook.com/tierschutzforst/videos/857632728057448/


10.06.2020

- DAUMEN DRÜCKEN FÜR RUDOLF...bitte morgen Daumen drücken für unseren kleinen Kittenmann, denn der schwarz/weiße Kater Rudolf, welcher schon reserviert ist, muß operiert werden. Er hat Probleme beim Wasser lassen. Die bisher durchgeführte Behandlung brachte Besserung, aber noch keine Heilung. Wir hoffen, dass er alles gut übersteht.

https://de-de.facebook.com/tierschutzforst/videos/254003002525205/

- UPDATE AUS UNSERER KITTENSTUBE...die Kitten aus der 5er Gruppe (Bild 1) wiegen jetzt zwischen 550 g und 620 g, die 3er Gruppe (Bild 2) wiegt zwischen 620 g und 780 g. Ende des Monats ist Impftermin, aber nur wenn sie wenigstens 800 g wiegen.

 

- VERUNGLÜCKTE JUNGKATZE/KITTEN...sie wurde bereits tot aufgefunden. Sie ist ca. 3 Monate alt, weiblich, gepflegt, hat ganz tolles Fell, leider ohne Chip und wahrscheinlich durch einen Verkehrsunfall in Forst, Gubener Str. in der Höhe der kleinen Sparkassenfiliale, ums Leben gekommen. Vielleicht hatte sie Besitzer und wird vermisst. Ruhe in Frieden kleines Seelchen.


09.06.2020

- EINE LACHTAUBE UND 3 WETTKAMPFTAUBEN...welche im Moment im Tierheim sind. Die erste Taube ist eine Ziertaube, eine sogenannte Lachtaube, zahm und sehr hübsch. Wir denken sie ist aus einer Voliere entflogen und findet nicht mehr zurück. Wo fehlt sie? Wer kennt sie? Die anderen 3 Tauben sind polnische Wettkampftauben, welche gestrandet sind da ihre Kräfte nicht reichten um in den heimatlichen Schlag zurückzufliegen. Sie werden nun gut gefüttert und können sich erholen. Später fahren wir dann hoch zur Neiße und lassen sie in Richtung Polen fliegen.

 

   


08.06.2020

- LIESCHEN WIRD IMMER NOCH VERMISST...Lieschen, welche eigentlich eine reine Wohnungskatze ist, ist bis jetzt nicht wieder zu Hause. Sie wird weiterhin schmerzlich in der Spremberger Straße vermisst. Erkennt sie jemanden, oder hat sie jemand gesehen? Die Besitzer haben 50€ Finderlohn zugesagt. Bitte teilen! Vielen Dank.
03562/983023


07.06.2020

- EINE TOLLE SPENDE...vielen Dank für diese großzügige Spende von Herrn Dr. Voigt. Anläßlich seines Geburtstags hat er durch seine Gäste Geld sammeln lassen. Leider ist wegen Corona der Geburtstag ausgefallen, so dass einige Spenden ausblieben. Herr Dr. Voigt hat nochmal aus eigener Tasche einiges draufgepackt, so das die unwahrscheinliche Summe von 1000 € zusammengekommen ist. Wir freuen uns sehr, denn unser Tierheim hatte sonst keine Spenden über Coronahilfen erhalten, denn so ein kleines Tierheim wird schnell mal übersehen. Wir möchten das Geld für die hohen Tierarzt Kosten unserer Senioren, welche auf Pflegestellen oder im Tierheim untergebracht sind verwenden. Poldie hatte jetzt mehrere Tierarzt Besuche, Spike war erst jetzt in dieser Woche zum Röntgen und bekommt nun schon 3 Tabletten für Blase, gegen seine Schmerzen und das Herz. Auch weitere Hunde wie Bello, Alice, Schocko und Pauliene müßen täglich mit Tabletten versorgt werden. Und nicht zu vergessen Bärbel, welche noch wöchentliche Kontrollbesuche beim Tierarzt hat und weitere Röntgenbesuche noch ausstehen. Vielen Dank für diese große Unterstützung und Danke an die Gäste, welche gespendet haben. Toll.


06.06.2020

- TOLLE POST VON RONJA...unser ehemaliges Sorgenkind Ronja blüht in ihrer neuen Familie auf. Die bildschöne Schäferhündin, welche nun im dritten Anlauf ihr zu Hause gefunden hat. Ronja mußte mit einer großen Lebendfalle gefangen werden, so scheu war sie. Nun hat sie so einen tollen Rüden an ihrer Seite, welcher sie so lässt wie sie ist und ihr Sicherheit gibt. Respekt was die Familie in dieser kurzen Zeit bei einem schwierigen Hund geschafft hat, denn nun läuft sie ohne Leine und sie denkt ja gar nicht daran wegzulaufen aus ihrem neuen zu Hause. Vielen Dank, es geht uns allen das Herz auf bei solch toller Post. Weiterhin alles Gute.

https://de-de.facebook.com/tierschutzforst/videos/978241572597358/


05.06.2020

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...auch unsere Mama Tricolore ist über die Regenbrücke gegangen, sie musste nach kurzer Krankheit erlöst werden, denn sie litt an akutem Nierenversagen. Komm gut rüber...

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...unsere Unfallkatze hat es nicht geschafft. Das Becken war zertrümmert und es gab schon Madenbefall, also lag der Unfall schon Tage zurück. R.I.P.


04.06.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden sind im Tierheim eingegangen und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1 und 2: Dieses Sachpacket kam mit der Post aus Dresden. Vielen Dank für die Mühe.

Bild 3: Diese Futterspende wurde uns ins Tierheim gebracht. Vielen Dank.

Bild 4: Dieses Hundebett wurde mittels Kurier bis aus Dresden von einer älteren Dame gebracht. Vielen lieben Dank.

Bild 5: eine Futterspende aus Mulknitz. Dankeschön.

Bild 6: Diese Futterspende wurde ins Tierheim von Fam. Lemke gebracht. Dankeschön.

Bild 7 und 8: eine Familie aus Forst dachte nicht nur an die Tiere, sondern auch die Tierpfleger bekamen Leckerlie. Ganz lieben Dank.

Bild 9: Vielen Dank auch für diese Futterspende.

Bild 10: Dieser sehr gut erhaltene Kratzbaum erreichte uns auch aus Forst aus der Blumenstraße. Danke.

Bild 11 und 12: Gartendekoration und Futter, welches die Katze nicht mehr mag bekamen wir auch im Tierheim. Vielen lieben Dank!

   

   

   

   


03.06.2020

- VERUNGLÜCKTE FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Sie hatte wahrscheinlich einen Autounfall. Das Tierheim hat sie in der Weißwasserstraße abgeholt und gleich zum Tierarzt Dr. Hoffmann/Dr. Schulze in die Sprembergerstraße gebracht. Sie ist weiblich und schildpattfarbend. Sollte sie gesucht werden kann sich der Besitzer gleich beim Tierarzt direkt melden.

- VERMISST...wir bekamen folgenden Hilferuf.

„Hallo, meine Katze ist gerade im Kiefernweg ungewollt zur Freigängerin geworden - Sie hat noch unterm Strauch vorm Haus gesessen - nun habe ich sie aber aus den Augen verloren, weil ich Leckerlis holte um sie anzulocken ....sie ist von Natur aus sehr ängstlich und scheu....vllt. sieht sie jemand oder kann sie gar einfangen ... ich bin über jeden Hinweis dankbar.“


02.06.2020

- POST VON TOMMY...dieses schöne Foto mit lieben Pfingstgrüßen bekamen wir von Tommy (ehemals Kevin) und seiner Familie. Vielen lieben Dank dafür und wir wünschen weiterhin alles Gute.


01.06.2020

- UPDATE KITTENSTUBE UND DIE FRAGE DER SCHUTZGEBÜHR FÜR KITTEN...alle Katzenkinder sind gesund und nehmen zu. Ihr Gewicht liegt zwischen 370 und 480 Gramm. Ein paar Fotos könnt ihr hier sehen. Es gibt 4 Reservierungen und es findet natürlich eine Vorkontrolle für die Kitten statt. Man muß immer wieder erstaunt hören, das die Menschen fragen „warum muß man für so ein winziges Katzenkind auch eine Schutzgebühr zahlen?“ Ganz einfach, der Aufwand sie ohne Mutter durchzubekommen ist enorm. Früh braucht eine Pflegerin 2h bis sie versorgt sind und es gibt 2 Waschmaschinenladungen am Tag. Sie werden noch 3x täglich gefüttert. Die Katzenkinder müßen fast jeden Tag gewaschen und gekämmt werden, denn was sonst die Mutter macht, müssen wir übernehmen. Das Rotlicht brennt fast ununterbrochen, denn auch hier fehlt die Mutter welche sie wärmen würde. Die Ersatzmilch kostet pro Büchse 10 € und davon haben wir schon 7 gekauft und verbraucht, jetzt kommt Gourmet Pastete als Zufütterung dazu. Sie wurden bisher 1x entwurmt und werden mit der ersten Impfung abgegeben. Das ist der Plan, aber nicht selten passiert es, dass sie doch noch krank werden und sogar sterben, denn ohne Mutter aufwachsen zu müßen ist doppelt so schwer. Nun drücken wir die Daumen, das sie weiterhin gesund bleiben und zunehmen und hoffen die Frage der Schutzgebühr ist hiermit erklärt.

   


31.05.2020

- VERMITTELT...LISSY HAT IHR GLÜCK IM ZITTAUER GEBIRGE GEFUNDEN... Lissy kam im Januar als Fundhund zu uns. Später erfuhren wir dann auch wo sie eigentlich vorher ihr zu Hause hatte. Wir haben sie anfangs nicht verstanden warum sie permanent im Zwinger hin und herlief und keinen Kontakt zu uns suchte. Übliche Hundeplatz/Trainingsmethoden liefen ins Leere. Wir erkannten, das sie im Tierheim durch die anderen Tiere gestresst war, dadurch sogar Durchfall bekam. Wir änderten unser Trainingsprogramm. Sie kam ins Büro wenn Büroarbeit zu machen war, kleine Spaziergänge mit Putenfilet zur Belohnung, Stadtfahrten mit dem Auto, kleine entspannte Spaziergänge ohne Druck. Lissy veränderte sich positiv und wurde ein toller Hund. Das erkannte auch das Ehepaar aus Zittau die Lissy im Tierheim besuchten. Der Gegenbesuch mit Vorkontrolle war traumhaft, sie blieb gleich da. Seither bekommen wir wöchentlich tolle Bilder, sie hat schon 3kg zugenommen, der Durchfall ist weg und das Ehepaar schwärmt von ihr und sie sind glücklich mit Lissy. So wird von einem Problemhund ein Traumhund wenn man die Hundeseele versteht. Wir sind schon zur Nachkontrolle eingeladen. Die Mühe hat sich gelohnt und Lissy darf jetzt glücklich sein. Vielen Dank an alle die sich um Lissy bemüht und uns unterstützt haben. Alle Bilder stammen schon aus ihrem neuen zu Hause und Umfeld, alles Gute wünschen wir Lissy.

   

   


30.05.2020

- VERMITTELT...Sorgenkind Kater Gino, welcher leider zum zweiten mal im Tierheim landete, wurde nun wieder neu vermittelt. Er kam als Fundtier zu uns, wurde dann an ein älteres Ehepaar vermittelt, welche in eine neue Wohnung gezogen sind die keine Tierhaltung erlaubte. Nun ja wir denken, das sie ihn nicht wirklich vermissen, denn es gibt ja auch Wohnungen mit Tierhaltung. Nun wartete er bereits schon viele Monate im Tierheim allein in seinem Abteil, denn er ist nicht verträglich mit anderen Katzen. Gino kann lieb sein und schmusen, aber wenn er keine Lust hat auf Zweisamkeit, teilt er schon mal aus. Trotz dieser Veranlagung verliebte sich die Tochter einer Familie in ihn, obwohl sie beim zweiten Tierheim Besuch auch Kratzer einstecken mußte. Wir hoffen, das ihm der Freigang helfen wird seine Launen abzulegen. Bisher haben wir noch keine Rückinfo, aber wir hoffen das er dieses mal bleiben darf. Gino lebt in Forst als Einzelprinz, was er doch bestimmt zu schätzen weiß. Vielen Dank an die Tochter, welche sich Gino trotz anderer hübscher Katzen ausgesucht hat.


29.06.2020

- DAS PFINGSTWOCHENENDE BEGINNT MIT MASCHA...heut möchten wir mit diesem schönen Foto von der hübschen Hündin Mascha aus Russland das Pfingstwochenede einleiten. Mascha hat es sich auf Frauchens Liege bequem gemacht und Frauchen muß sich einen anderen Platz suchen. Ein erholsames Wochende für unsere Facebook Leser.


28.05.2020

- VERMISST...wer hat Lieschen gesehen? Sie ist eigentlich eine Wohnungskatze, ist aber heute aus dem Fenster gesprungen und weggelaufen. Sie wohnt in der Spremberger Straße 51 und wird schmerzlich vermisst?


7.05.2020

- POST VON OSCAR...diese Bilder  haben wir von Oscar bekommen, welcher in Forst seine eigene Familie gefunden hat. Vielen lieben Dank dafür und wir wünschen weiterhin alles Gute.

 


26.05.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...diese Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Diese Futterspenden bekamen wir aus Cottbus. Die Dame adoptierte damals ein extrem scheues Katzenkind und schaffte in vielen Monaten Arbeit die Zähmung des Wildlings aus der Kirchstraße in Forst. Großartige Leistung!!!!!! Vielen Dank!

Bild 2: Auch dieses Futter erreichte uns .Vielen Dank!

Bild 3: Eine schicke Hundehütte durften wir abholen. Dankeschön, unsere Hunde werden sich sehr freuen.

Bild 4: Sehr willkommen in den kommenden Wochen, eine Abkühlung für unsere Hunde. Herzlichen Dank.

Bild 5: Eine Forster Familie brachte uns dieses Futter ins Tierheim. Dankeschön.

Bild 6: Lecker Frostfutter für unsere Hunde. Tolle Abwechslung. Vielen Dank!

   

   


25.05.2020

- EIN TOLLER BESUCH...große Freude bei uns, denn Opa Kirby hat uns mit seinem neuen Herrchen besucht. Eine tolle Rampe hat er bekommen damit das Einsteigen in das Auto leichter geht. An die Katze im neuen zu Hause muß er sich noch gewöhnen und die neuen Hühner sind auch erstmal noch im Beobachtungsmodus, aber das wird schon. Ansonsten ist alles i.O. Vielen Dank für den Besuch und alles Gute weiterhin.

 


24.05.2020

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Diese Fundkatze stammt aus Schacksdorf, sie ist ohne Chip und sitzt dort seit Männertag und soll lt. Aussage der Nachbarn niemanden gehören. Für den Fall das sie gesucht wird, bitte im Tierheim melden.

 


23.05.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...an die Firma Gartentechnik Treiber in der Skurumer Straße, für das Sponsoring dieser gebrauchten Pflanzsteine. Sie wurden uns sogar in 2 Touren in das Tierheim gebracht. Die Tierpfleger haben schon eine neue Ecke mit diesen Pflanzsteinen gestaltet. Teilweise waren sogar noch Pflanzen in den Steinen vorhanden, die wir gleich wieder verwendet haben und von unserer Vorsitzenden Frau Noack bekamen wir noch weitere neue Pflanzen. Vielen Dank an Alle.

 


22.05.2020

- POST VON SIMBA UND TIEGER...diese schönen Bilder bekamen wir von unserem ehemaligen Kater Simba, der nun schon fast 20 Jahre alt und schon ziemlich gebrechlich ist und von seinem jungen Freund Tieger. Simba war damals fast verhungert in Mulknitz aufgefunden worden. Tieger ist ein zugelaufender Kater, welcher sonst ins Tierheim gekommen wäre. Vielen lieben Dank für die schönen Bilder und wir wünschen weiterhin alles Gute.

   

 


21.05.2020

- FEIERTAGSGRÜSSE VON BÄRBEL... Bärbel grüsst zum Feiertag aus ihrer Reha. Sie kann von Mittwoch bis Freitag entspannen. Gemeinsam mit ihren Hundekumpels geniesst sie das schöne Wetter heut ganz in Familie.


20.05.2020

- POST VON ELLI...aus dem Spreewald bekamen wir von unserer ELLI diese schönen Bilder. Wenn man sich überlegt, dass sie aus dem größten Tierheim Europas kam, welches in Rumänien steht und 6000 Hunde beherbergt, ist es doch ein Traum was sie für ein tolles Leben jetzt hat. Auch wenn es einige Monate bis zur Vermittlung brauchte, hat es sich doch gelohnt eine Seele zu retten. Vielen Dank für diesen tollen Lebensplatz. Wir wünschen ELLI weiterhin alles Gute.

 

- LAUSISTEIN...diesen schönen Lausi-Stein fanden wir im Tierheim. Ein echtes Kunstwerk. Vielen lieben Dank!


19.05.2020

- UPDATE BÄRBEL...heut war wieder Tierarzt Besuch mit Bärbel mit Röntgentermin. Die Röntgenbilder werden noch ausgewertet mit dem Tierarzt, welcher auch operiert hat. Insgesamt ist es zufriedenstellend. An der Schulter mußte sie punktiert werden, da hat sie sich wahrscheinlich gestoßen und es haben sich Fett und Flüssigkeit angesammelt. Die Bewegung sollte weiterhin auf kleine Gassirunden begrenzt werden, also keine langen Spaziergänge. Die Halskrause ist nun ab, was Bärbel toll findet. Gestern hatten wir erst Kragen Nr. 4 repariert. Nun noch ein paar Fotos aus dem Aufenthaltsraum, wo sie unsere Vogelvoliere genauestens untersucht hat und wo sie mal außerhalb des Zwingers ein bisschen entspannen kann.

   


18.05.2020

- NEUE FUNDKITTEN IM TIERHEIM...heute kamen noch mal 5 Flaschenkinder aus dem Döberner Bereich. Die heutigen Kitten sind jünger und trinken noch nicht so gut wie die Kitten von Samstag. Alle werden morgen dem Tierarzt vorgestellt. In diesem Wurf ist 1x schwarzes Kitten, 2x getigerte Kitten, 2x getigerte Kitten mit weißen Söckchen. Einzeln haben wir sie noch nicht auf Fotos festgehalten. Wir haben aber ein kleines Video gemacht. Nun heißt es auch hier Daumen drücken.


17.05.2020

- VIELEN DANK...für die vielen lieben Angebote unsere Fundkitten anzunehmen um sie aufzupäppeln, oder gar einer derzeit säugenden Katzenmutter mit zum Versorgen zu geben. Da eines der Kitten tot aufgefunden wurde, möchten wir vorerst die Untersuchung beim Tierarzt und dessen Meinung abwarten, nicht das die anderen Fundkitten eventuell krank sind und dann in einer Pflegestelle gesunde vorhandene Kitten anstecken. Sobald wir da 100% sicher gehen können, werden wir gern bei Bedarf auf die Hilfsangebote zurück kommen. Danke für euer Verständnis.


16.05.2020

- DIE ERSTEN FUNDKITTEN 2020 SIND IM TIERHEIM ANGEKOMMEN...sie wurden auf dem Komposthaufen in der Forster Gartenkolonie MORGENRÖTE gefunden. Von der Mutter ist seit 3 Tagen nichts zu sehen, 1 Kitten ist dort bereits verstorben. Die Finderin versorgt sie bereits 3 Tage, aber nun holten wir sie ab. Die Augen sind auf, wir schätzen sie auf bestimmt schon 14 Tage. Dem Tierarzt werden sie nächste Woche vorgestellt. Sollte jemand in der Gartenkolonie eine Katzenmutter bemerken, welche ihre Kinder sucht oder auch eine tote Katzenmutter, dann geben sie im Tierheim bitte Bescheid. Es handelt sich um 3 Kitten in den Farben Schildpatt, schwarz und schwarz/weiß. Sie wiegen zwischen 248 und 322 Gramm, nun heißt es Daumen drücken das sie gesund bleiben und es schaffen.

   

 


15.05.2020

- UPDATE BÄRBEL...der Tierarztbesuch ist auf Dienstag verschoben. Also heißt es weiterhin keine Spaziergänge und die Halskrause bleibt noch um. Für Samstag und Sonntag hat sie noch rechtzeitig einen Rehaplatz in Jamno bekommen. Da hat sie ja Glück gehabt.

- ES SOLL NICHTS UNVERSUCHT BLEIBEN...wir bekamen folgenden Hilferuf:

Liebes Tierheim-Team,
seit nun schon fast einem Jahr suche ich meine liebe Pastora, ein Galgo Espanol. Sie ist am 08.06.2019 in Berlin-Buch entlaufen. Als Windhund hat sie einen weiten Aktionsradius und kann natürlich schon sehr weit weg sein.


14.05.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Dieses Futter bekamen wir, da leider der Hund verstorben ist. Vielen Dank das sie an uns gedacht haben. Wir wünschen viel Kraft für den Verlust.

Bild 2: Auch diese Futterspende wurde bei uns im Tierheim abgegeben. Vielen Dank

Bild 3: Lieben Dank auch für dieses Futter was Frau Krug gebracht hat.

Bild 4-6: Diese Riesenspende kam von auswärts. Diese tierlieben Menschen haben das alles eingekauft. Für Hund, Katze, Nagetiere und Vögel. Und die Mitarbeiter haben auch noch Leckerlie bekommen. Vielen, vielen lieben Dank.

Bild 7: Diese Spende wurde von Meisner/Lenk gebracht. Vielen Dank!

Alle Spenden helfen. Wir nehmen gern auch angefangenes Futter, welches ihr Tier vielleicht nicht verträgt oder mag, oder wenn das geliebte Haustier verstorben ist. In diesen Tagen erreichte uns wieder Frostfutter aus der Tiefkühltruhe eines verstorbenen Menschen. Die Tierpfleger bereiten es auf, kochen es und es wird unter das reguläre Futter druntergemischt. Das gibt eine Abwechslung . Selbst die Wildkatzen haben sich gefreut. Es gab Fleisch, Fisch, Gemüse und Würstchen-alles verwertet. Das Frostfutter kam bis aus Döbern. Dankeschön.

 

 

 


13.05.2020

- VERMITTELT...wurde unsere Weinbergkatze. Fast 2 Jahre lebte sie ungesehen als sehr schüchterne Katze bei uns im Tierheim. Am 07.05. war es soweit, sie zog nach Cottbus als Einzelkatze in eine Wohnung. Die ersten Bilder erreichten uns schon und was sollen wir sagen. Verständnisvolle und liebe neue Katzeneltern mit Geduld, haben es geschafft das sie nun von Tag zu Tag immer mehr auftaut. Wir freuen uns sehr darüber und wünschen Pearly, wie sie nun im neuen zu Hause heißt, alles Liebe und Gute, endlich durfte auch sie ankommen, Danke für die Chance.

     

   

 


12.05.2020

- VERMITTELT...wurde unsere Ronja. Unsere Ronja hat es nun im dritten Anlauf geschafft aus dem Tierheim auszuziehen. Es gab bereits eine Vorkontrolle im Spreewald, in Guben und dann in Forst und da fand sie auch ihr Glück. Die Familie hat einen ganz tollen Schäferhundrüden, welcher Ronja willkommen hieß, die Familie hat Verständnis dafür das sie erstmal ankommen muß und sie haben die Ruhe und die Geduld ihr das auch zu zeigen. Wir staunten nicht schlecht wie schnell es ging und Ronja sich eingewöhnte. Sie ist zur Zeit nachts noch im großen Zwinger untergebracht und tagsüber hat sie Freigang auf dem sicheren Grundstück. Die Hunde haben auch Zugang ins Haus wenn sie das möchten und jeden Tag gibt es Spaziergänge. Wir bekommen viele Bilder und Videos und staunen immer noch was die Familie in 14 Tagen alles geschafft hat. Die Chemie hat einfach gestimmt und der Rüde gibt ihr Sicherheit. Der Rüde war bisher eine Hündin gewohnt, welche aber zu Ostern verstorben war. Manchmal dauert es eben länger, aber es lohnt sich immer zu warten. Ronja, welche mit einer Lebendfalle bei Briesnig gefangen wurde, war jetzt 8 Monate im Tierheim.?Wir freuen uns sehr und bedanken uns bei der verständnisvollen Familie. Alles Gute liebe Ronja.

   

   


11.05.2020

- UPDATE BÄRBEL...SPAZIERGÄNGER MÜSSEN LEIDER WEITERHIN WARTEN...Bärbel war heute wieder beim Tierarzt. Die Situation bleibt wie am Wochenende, wenig Bewegung, Spaziergänger müßen weiterhin warten. Die Halskrause bleibt um und das Wundwasser wurde punktiert, damit es wieder ablaufen kann. Der nächste Termin ist wahrscheinlich am Donnerstag. Wir halten euch auf dem Laufenden. Noch ein schönes Bild von einer entspannten Bärbel aus ihrer Reha in Jamno.


10.05.2020

- LIEBE POST...diese 3 Katzen sind vom Tierheim Forst und leben zusammen in Forst. Die ältere Katze Silva, welche viele Jahre im Tierheim lebte und auf eine Chance wartete, da sie sich nicht anfassen ließ. Fine, ebenfalls eine schüchterne Katze und der rote Jungkater, welcher damals ebenfalls mit einziehen durfte. Wir bedanken uns für den tollen Platz, denn Silva hat der Familie schon viele Sorgen gemacht. Das sie immer noch da ist, sogar Freigang genießen kann, ist eine ganz tolle Geschichte. wir wünschen allen 3 weiterhin alles Gute.


09.05.2020

- BILDER VON BÄRBEL...diese schönen Bilder bekamen wir aus Klein Jamno, von der Rehastelle von Bärbel.

 


08.05.2020

- FUNDKATER...wer kennt oder vermisst diesen Kater? Zum Feierabend kam dieser kastrierte Fundkater, ohne Chip, lieb und gepflegt. Er wurde seit 4 Tagen in Forst in der Heinrich-Werner-Straße bemerkt und jetzt von aufmerksamen Bürgern ins Tierheim gebracht. Gibt es Besitzer? Findet er nicht mehr nach Hause?

   


07.05.2020

- VERMITTELT...wurde unser Julchen. Wir haben auch schon eine Rückinfo aus dem neuen zu Hause, das alles i.O. ist. Wir freuen uns sehr darüber und wünschen Julchen alles Gute.


06.05.2020

- VIELEN DANK AN DIE DROGERIE FA.ROSSMANN...das Tierheim Forst bedankt sich bei der Fa. Rossmann aus Forst. Das Tierheim durfte diese Spende entgegennehmen. Dieses Milchpulver wird unseren Wildkatzen an kalten Tagen und natürlich vorrangig im Winter gekocht. Dankeschön dafür, im Namen unser Wildkatzen.


05.05.2020

- UPDATE ZU BÄRBEL...seit Samstag ist der Verband ab und die Wunde sieht gut aus. Heut hat sie noch mal eine neue Halskrause bekommen.

Folgende Spenden sind noch für Bärbel eingegangen:

1. Marcella Steinhöfel 10 € im Tierheim abgegeben
2. Michelle Laarz 20 €

Überweisungen, welche keinen direkten Bezug zu Bärbel ausgewiesen haben sind nicht benannt. Wir bedanken uns bei allen für die tolle Unterstützung.

- POST AUS BAD MUSKAU...aus Bad Muskau bekamen wir von den beiden Smeuna Hunden aus Rumänien folgende schöne Schnappschüße. Die Hündin auf dem Stuhl und der Rüde auf dem Tisch, da ist kaum noch Platz für Andere, aber man muss ja alles im Blick behalten. Vielen Dank für die Bilder und wir wünschen weiterhin alles Gute.

 


04.05.2020

- POST VON KOSCHKA UND THEO...diese schönen Bilder erreichten uns aus Forst von Koschka (Katze schwarz, hatte als Katzenkind einen Kiefernbruch) und Jungkater Theo (schwarz-weiß). Sie verstehen sich gut. Vielen Dank für die schönen Fotos und weiterhin alles Gute.

     

 


03.05.2020

- VERMITTELT...wurde der blaue Wellensittich, welcher erst die Tage in unserer Pflegestelle einzog. Er wurde bei Facebook entdeckt und adoptiert. Er bleibt in Forst und lebt nun mit einem Partner zusammen, welcher vor kurzem seinen Partner verloren hat. Wir wünschen ihm alles Gute und ein schönes Leben mit seinem neuen Partner.

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Diese Spende Hundefutter wurde uns gebracht. Vielen Dank!

Bild 2: Bei dieser Spende gab es leckeres Hunde und Katzenfutter. Vielen Dank!

Bild 3: Für unsere Wilkatzen gab es von Frau B. aus Mulknitz leckeres Weichfutter. Vielen Dank!

Bild 4: Vielen Dank für das Hundefutter.

Bild 5: Leckeres Hundefutter für Hund und Katz wurde uns ins Tierheim gebracht. Vielen Dank!

Bild 6: Nochmal etwas später bekamen wir noch mal für die Wildkatzen leckeres Trockenfutter von Frau B. aus Mulknitz. Vielen Dank!

   

   


02.05.2020

- VERSTORBENE FUNDKATZE...in dieser Woche wurde in Forst im Park 7 eine sehr kranke Katze gefunden und vom Tierheim abgeholt. Es handelte sich um ein älteres weibliches Tier, sehr wild. Der Tierartzt konnte sie leider nur noch schmerzlos erlösen. Danke dem Finder das er sich um diese Omi gekümmert hat als er sah, das sie sich nur noch schwankend fortbewegen konnte. R.I.P kleine Omi.


01.05.2020

- FEIERTAG = BÄRBELTAG...unsere Bärbel wurde heute von 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr mit kleinen Pausen durchgehend beschäftigt. Bis 15.00 Uhr war sie bei Familie Noack in Klein Jamno und es gibt schöne Fotos. Sie hat sich auch mit den 2 älteren Hunden der Familie vertragen, toll, vielen lieben Dank an die Familie. Dann wartete schon im Tierheim Spaziergängerin Frau Fiedler auf Bärbel. Sie brachte eine Überraschungskiste mit. In dieser mußte Bärbel versteckte Würstchenscheiben suchen Bärbel fand es schade, das die Würstchen so schnell gefunden wurden. Super Idee von Frau Fiedler, vielen lieben Dank...Eine halbe Stunde war Frau Fiedler weg und schon kamen noch 2 weitere Spaziergängerinnen, welche sich dann bis 17.30 Uhr noch mit Bärbel beschäftigten. Vielen lieben Dank an alle. Na Bärbel müßte heut eigentlich gut schlafen.

   

- ZU HAUSE GESUCHT...weil das Frauchen verstorben ist, übernahm das Tierheim diesen blauen Wellensittich/männlich, ca. 5 Jahre. Er sucht ab sofort ein neues zu Hause. Hinweis: er befindet sich nicht im Tierheim, sondern in einer Pflegestelle, kann aber nach Absprache dort besichtigt werden.

 


30.04.2020

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...ist unsere Hermine gegangen. Wir bekamen gestern aus ihrem zu Hause die schlimme Nachricht, dass sie eine schlimme Ohrenentzündung hatte, welche sich auf ihr Gehirn gelegt hat, es gab keine Heilungschancen mehr, so dass Hermine gestern über die Regenbogenbrücke geschickt wurde und friedlich und nicht allein eingeschlafen ist. Hermine hat von Tag 1 an gekämpft. Sie kam als kleines Findelkitten mit schwerem Katzenschnupfen zu uns, wir haben lange um sie gekämpft. Sie verlor durch den Schnupfen ihr rechtes Augenlicht und kämpfte immer wieder mit Infektionen. Dann fanden wir eine tolle Pflegestelle wo sie gepflegt und geliebt wurde, so sehr das sie für immer in dieser Pflegestelle bleiben durfte und damit trotz ihrer Einschränkung ein eigenes zu Hause hatte. Wir waren darüber sehr glücklich. Später bekam sie auch noch eine Katzenfreundin, ebenfalls aus dem Tierheim Forst und alles war perfekt, so wie wir es uns für all unsere Schützlinge wünschen...nun diese schlimme Nachricht...Danke an die Besitzer, die alles für Hermine getan haben und ihr so ein tolles zu Hause schenkten. Sie durfte nicht alt werden, aber die kurzen Jahre die sie hatte waren voll mit Liebe gefüllt und das ist alles was zählt. Sie wird der Familie fehlen und wir werden sie nicht vergessen...der Himmel hat damit einen neuen Stern.


29.04.2020

- QUARANTÄNE MIT SPUREN...unserer Bärbel geht es gut, sogar so gut, dass sie sich die Langeweile in der Quarantäne mit Verschönerungen der Einrichtung vertreibt. Heute war eine Besucherin da, welche 1h Zeit mit ihr verbracht hat, darüber haben wir uns sehr gefreut, denn sie ist ein Stück mit ihr gelaufen und hat ihr Gesellschaft geleistet, Danke! Bärbelspaziergänger sind herzlich eingeladen und willkommen.

   

- FUNDKATER...wer kennt oder vermisst diesen Kater. Gefunden in Forst in der Cottbuser Straße. Er ist unkastriert, ohne Chip, schüchtern und sehr gepflegt. Gibt es hier Besitzer?

 


28.04.2020

- BÄRBEL HAT DIE OP GUT ÜBERSTANDEN...es ist vollbracht, Bärbel wurde erfolgreich operiert. Auf dem Bild mit der Schüssel könnt ihr die operativ entfernten Knochenstücke sehen, welche abgebrochen waren. Auf dem Röntgenbild ist die professionelle Durchtrennung des Knochens zu sehen, damit nun das Gelenk in die richtige Position rutschein kann. Nun müßen wir 6 Wochen durchhalten und Bärbel so beschäftigen, dass sie diese Quarantänezeit gut übersteht, denn die übliche Bewegungsauslastung ist nicht möglich. Die erste Hürde haben wir geschafft wenn die Fäden gezogen werden und die Halskrause ab kann. Der erste Nachbehandlungstermin ist schon am Donnerstag. Nun heißt es Daumen drücken, dass alles gut verheilt. Wir werden euch natürlich auf dem Laufenden halten und auch Fotomaterial hier einstellen, und ja natürlich kann man Bärbel im Tierheim auch besucht werden, um sich mit ihr zu beschäftigen, darüber würden wir uns und Bärbel sehr freuen. Vielen Dank nochmal an alle die diese Operation mit ihren Spenden möglich gemacht haben und Bärbel bald wieder ohne Schmerzen und Tabletten laufen kann.

     


27.04.2020

- WEITERE SPENDEN UND DIE VORBEREITUNG FÜR BÄRBELS OP...folgende Spenden sind noch bis zum 21.04.2020 auf unserem Tierheim-Konto für Bärbels OP eingegangen:

1. Sarah Smolny 15€
2. Fam. Maurer 20€
3. Herr Jens Werner 35€
4. Jasmine Suncak 25€.

Vielen Dank an die Spender, wir freuen uns sehr über diese Unterstützung.

Weiterhin wurde die Quarantäne für Bärbel vorbereitet. Für morgen heißt es nun Daumen drücken, ein Bericht erfolgt morgen natürlich.

 


26.04.2020

- ZURÜCK IN FREIHEIT...wir möchten unseren Facebook-Lesern diesen Beitrag nachreichen, denn unsere 2 Igel, welche im Tierheim wohl behütet überwintert haben, sind nun ausgezogen. Wir haben sie an die Euloer Teiche gebracht, wo sie sich bestimmt wohl fühlen werden. Wir wünschen ihnen ein langes und schönes Igelleben.

   

 


25.04.2020

- POST AUS SENFTENBERG...diese schönen Fotos bekamen wir von unserem ehemaligen Bullywelpenschützling, welcher ja jetzt in Senftenberg wohnt. Er landete damals als einer von 5 Schmuggelwelpen in unserem Tierheim. Wir freuen uns sehr das es ihm gut geht, bedanken uns für die schönen Bilder und wünschen weiterhin alles Gute.

     


24.04.2020

- POST VON RIEKE...diese schönen Bilder mit Grüßen bekamen wir aus dem zu Hause von Rieke. Vielen lieben Dank und wir wünschen weiterhin alles Gute.

 


23.04.2020

- FUNDKATER MUSSTE ERLÖST WERDEN...eine Fundkatze aus der kleinen Amtstraße, welche sich aus dem Mühlgraben über die Straße schleppte. Eine Schülerin nahm das Tier und legte es beiseite und rief das Tierheim an. Die Katze wurde sofort dem Tierarzt vorgestellt, sie konnte jedoch nicht mehr stabilisiert werden und wurde heut schmerzlos erlöst. Es handelte sich um einen jungen rot/weißen unkastrierten Kater vom Herbst 2019. Vielen Dank an die Schülerin, welche nicht wegschaute. R.I.P. unbekannter Schatz.

- 2 FUNDVÖGEL...das Tierheim holte eine verletzte Taube. Wir brachten sie zu unserem netten Taubenzüchter, welcher sich jetzt um sie kümmert. Der Taubenzüchter hat heute seinen 88 Geburtstag und wir möchten ihm ganz herzlich gratulieren und uns für seine Mühe bedanken, wenn wir ihm wieder einen Notfall bringen.

Ein Wildvogel, wir denken es könnte ein Grauschäpper gewesen sein. Er wurde gebracht, da er an ein Fenster geflogen war und regungslos auf der Seite lag. Wir setzten ihn für ein paar Stunden in unsere leere Außenvoliere. Er erholte sich und konnte am Nachmittag wieder in die Natur fliegen.

 


22.04.2020

- PAULIENE IST ZURÜCK IM TIERHEIM...als letztes Jahr im Oktober unsere Amy und Pauliene gemeinsam in ein zu Hause auszogen konnten, freuten wir uns sehr. Wir bekamen auch ein paar schöne Fotos aus ihrem zu Hause (letzten 3 Bilder). Pauliene übernahm die Führung und Amy ordnete sich unter. Dann kamm der Tag X, wo Pauliene Amy ernsthaft angriff und Amy sich wehren mußte. Beide Hunde verletzten sich schwer und der Tierarzt mußte sie beide behandeln. Wir holten Pauliene gleich ins Tierheim zurück, damit sich die Lage ersteinmal beruhigen konnte. Beide Hunde waren total verstört und unsicher. Die Familie entschied schweren Herzens, dass sie sich von einem Hund trennen werden müssen. Sie entschieden sich für Amy, welche täglich Medikamente und Spezialfutter benötigt. Die Familie hat nichts falsch gemacht, haben immer auf die Rangordnung geachtet, niemanden vorgezogen....., aber bei zwei gleichgeschlechtlichen Hunden können Rangkämpfe auftreten, die nicht immer gut ausgehen. Das erste Bild zeigt Pauliene am Tag der Beißerei und das zweite Bild zeigt, die Schwellung, die tagelange vorhandenen war. Nun ist die Behandlung und die benötigten Tabletten zu Ende, sie hat sich erholt, der Hunger stellt sich langsam wieder ein und sie genießt jetzt wieder ihr Leben als älterer Hund. Pauliene ist ca. 11 Jahre, liebt Spaziergänge mit ihren geliebten Menschen, beim Artzt war sie wie immer ganz brav, sie wäre ein toller Begleiter für ältere Menschen. Nun ist sie wieder auf der Suche nach ihrer eigenen Familie als Einzeltier und wir hoffen sehr, dass sie nochmal eine Chance bekommt.

 

   


21.04.2020

-UPDATE: Hvitserk ist wieder zu Hause, wir freuen uns sehr und wünschen alles Gute.

VERMISST...wer hat Kater Hvitserk. Wer hat ihn gesehen oder weiß etwas? Wir bekamen folgenden Hilferuf. Bitte teilen!

„Am 18.04.20 ist in Döbern ein Kater (Name: Hvitserk, ausgesprochen Kwitserk) meiner Freundin über das Dach ausgebüchst. Seit dem Tag ist er nicht mehr auffindbar. Er selbst ist ein sehr scheuer Grau Braun getiegerter Kater(1,7jahre alt, ein Bild befindet sich im anhang), der außerdem eine kahle Stelle zwischen den Schulterblättern hat. Er hat auch einen leichten Silberblick. Hinzu kommt noch das er ein Stubenkater ist und vorher nicht in der Natur war. Er ist bereits kastriert und gechipt ist er auch.
Falls er bei ihnen abgegeben wird würden wir uns sehr darüber freuen wenn sie uns kontaktieren und er wieder in sein gewohntes Umfeld zu seinem Bruder kann.“


20.04.2020

- TOTER KATER...hell-rot getigert. Dieser unkastrierte Kater liegt schon seit ein paar Tagen in der Muskauerstraße. Wahrscheinlich hatte er einen Unfall mit einem Auto, welcher tödlich ausging. Wenn es Besitzer gibt, kann er im Tierheim kostenlos abgeholt werden.


19.04.2020

- WEITERE SPENDEN FÜR UNSERE BÄRBEL SIND EINGEGANGEN...VIELEN VIELEN LIEBEN DANK AN FOLGENDE SPENDER...IHR SEID SPITZE...UND WIR SIND SPRACHLOS...

Schulz, B. - 25,00 € am 14.04.
Schneider, M. - 100,00 € am 14.04.
Gang, K. - 50,00 € am 14.04.
Hellwig, K. - 150,00 € am 17.04.
Fam. von Malottki - 50,00 € am 17.04.
Fam. Bohla - 40,00 € am 15.04.
Fam. Fiedler - 50,00 € am 15.04.
Brunzendorf, D. - 50,00 € am 15.04.
Jörgler, Y. - 20,00 € am 15.04.
Horn, B.N. - 15,00 € am 14.04.
Niesche, K. - 20,00 € am 14.04.
Schulze, M. - 50,00 € am 14.04.
Beyer, H.A. - 100,00 € am 14.04.
Fam. Keba - 20,00 € am 14.04.
Baumgärtner, K. - 30,00 € am 14.04.
Thieme, C. - 50,00 € am 14.04.
Fam. Menzel - 50,00 € am 14.04.
Fam. Brandtstäter - 30,00 € am 14.04.
Köstner, G. - 50,00 € am 14.04.


18.04.2020

- LAUSI-STEIN im Tierheim...diesen süßen und liebevoll gestalteten Lausi-Stein haben wir gefunden und möchten uns recht herzlich dafür bedanken, wir haben ihn neu versteckt.

   

- DANKE IM NAMEN VON BÄRBEL FÜR DIE ERSTEN EINGEGANGEN SPENDEN...

Hier möchten wir eine Aufstellung von den ersten Spendern machen. Die Spender sind nicht aktuell von heut, sondern seit ein paar Tagen gesammelt:

1) Die ersten 40 € wurden direkt im Tierheim abgegeben von einer Bärbel-Spaziergängerin. Vielen Dank!

2) Weitere 20 € sind im Tierheim abgegeben worden von Fam H. aus der Friedhofsstraße in Forst. Vielen Dank!

3) Überweisung auf unser Konto in Höhe von 30 € von Brandstätter. Vielen Dank!

4) Überweisung auf unser Konto von I.Menzel in Höhe von 50 €. Vielen Dank!

5) Überweisung auf unser Konto von C.Thieme in Höhe von 50 €. Vielen Dank!

6) Überweisung auf unser Konto von M. K. aus Forst, Amtstraße in Höhe von 50 €. Vielen Dank!

7) Überweisung auf unser Konto mit dem Hinweis Tierarzt Kosten von N. Noack von 20 €. Vielen Dank !

Das ist einfach nur toll.


17.04.2020

- POST VON MAX...vielen lieben Dank dafür. Schön das es allen gut geht und wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallöchen.. Wir hoffen, dass die Mitarbeiter des Tierheims wohl auf sind und die Ostern gut überstanden haben.. Wir haben das beste draus gemacht und wir wollten auch mal paar Grüße da lassen.. Der Max (Mäx) ist ganz schön groß geworden, aber ein super Begleiter der ganzen Familie, er wird geliebt und ich denke, er liebt uns auch.. In den letzten Tagen waren wir bisschen im Gartem, das hat er gleich richtig ausgenutzt, toben buddeln, rasen und sonnen....
In meinem Profil gibt es auch paar Fotos, anbei schick ich euch gern hier auch welche zum zeigen für die Mitarbeiter.. Wir würden euch gern nach der Kontaktsperre wieder mal besuchen kommen.. Liebe Grüße, die komplette Familie L.“

   


16.04.2020

- POST VON ROSALIE...mit diesen schönen Bildern und Ostergrüßen haben wir bekommen 🥰 vielen lieben Dank dafür und wir wünschen weiterhin alles Gute.

 

 


15.04.2020

- MAJA PUNKT...wartet auf eine 2. Chance. Maka Punkt ist wieder zu Hause im Tierheim, wo sie sich wohl fühlt und auf eine zweite Chance wartet. Sie wurde vermittelt und war 10 Tage im neuen zu Hause, wo sie nur unter der Couch saß. Sie erkundete nachts die Wohnung, ging auf Toilette und hat dann auch gefressen. Die neue Besitzerin durfte jedoch nicht in ihre Nähe kommen, sie fauchte und wollte keinen Kontakt. Im Tierheim schnurrt sie nun wieder laut und lässt sich streicheln. Manchmal stimmt eben die Chemie zwischen Mensch und Tier nicht. Die Besitzer hatte immer Kontakt zum Tierheim gesucht, alles versucht und die Vorschläge vom Tierheim umgesetzt, aber Maja wollte eben nicht dort bleiben. Sie sucht deshalb ab sofort IHR zu Hause, wo sie glücklich ist.

https://de-de.facebook.com/tierschutzforst/videos/1093476677689037/


14.04.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen zu Ostern beim Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken. Toll!

Bild 1: diese Spende wurde in das Tierheim gebracht. Vielen Dank!

Bild 2 und 3: auch dieses Futter mit Gruß wurde im Tierheim abgegeben. Vielen Dank!

Bild 4 und 5: Hier gibt es noch mal Katzfutter und Zubehör. Unter anderem sehr hochwertiges Spezialfutter. Super. Vielen Dank!

Bild 6: hier bekamen wir einen Hundemantel, denn der nächste Winter kommt bestimmt. Vielen Dank!

Bild 7: auch derzeit heiß begehrte Küchenrollen fanden den Weg zu uns. Toll. Danke!

Bild 8: 2 Flaschen Desinfektionsmittel. Toll! Vielen Dank!

Bild 9: Leckerli und ein lieber Gruß für die Mitarbeiter. Vielen lieben Dank!

Bild 10: hier wurde Futter gebracht. Vielen Dank!

Bild 11: Hundefutter was wir gut gebrauchen können. Vielen Dank!

Bild 12: Unsere liebe Familie Lehmann aus Forst beschenkte Mitarbeiter und Tiere. Toll! Danke!

Bild 13: hier kam auch Menschenleckerli und Tischschmuck für die Mitarbeiter. Toll! Vielen Dank!

Bild 14: hier kamen noch verschieden Futterspenden von mehreren Tierheim Besuchern. Toll! Vielen Dank!

Bild 15: hier bekamen wir einen Gruß und Futtergeld, es wird bestimmt von den Spendern erkannt. Vielen lieben Dank!

Bild 16: zum Schluss noch ein großer Sack Hundefutter. Vielen Dank!

 

 

     

   

 

   


13.04.2020

- DANKE...für das große Interesse an Bärbels Schicksal und die vielen Menschen, die schon Spenden an uns überwiesen haben, das ist toll.

Da Bärbel auch weiterhin zur Vermittlung steht und ein zu Hause sucht, möchten wir hier nochmal kurz über Bärbel schreiben:

Es handelt sich um eine South African Boerbel Hündin. Sie liebt Menschen, sollte aber Einzeltier sein. Sie braucht unbedingt ein Grundstück, denn es ist ihre Rassebestimmung auf Haus und Familie aufzupassen und das macht sie auch ganz toll. Außerhalb beim Spazieren ist sie ganz anders, ruhig, gelassen, nichts und niemand bringt sie aus der Ruhe, sie läuft perfekt an der Leine und daher hat sie mehrere Spaziergänger welche immer nur mit ihr laufen möchten. Die Nachsorge nach der OP wird das Tierheim noch vor große Probleme stellen, denn sie muß 6 Wochen in ihrer Bewegung ruhig gestellt werden, das heißt Zwinger und sie darf nur mit Leine spazieren geführt werden. Da sind natürlich die BÄRBEL-Spaziergänger gefragt, um ihr diese lange Weile zu nehmen. Man kann sich sehr gut zu ihr in den Zwinger setzen, denn alle wissen sie ist eine große Schmusebacke und natürlich muß sie mehrmals raus, aber eben nur kurz. Interessenten können sich gern im Tierheim melden, wir würden uns sehr freuen wenn dieser toller Hund ein liebevolles zu Hause finden würde.
03562/983023


12.04.2020

- DRINGENDER SPENDENAUFRUF FÜR UNSERE BÄRBEL...BITTE HELFT UNS UND DAMIT BÄRBEL...das 1. Foto ist von dem Tag als Bärbel beim Tierarzt in Narkose gelegt wurde, zwecks Diagnose. Bärbel ist jetzt knapp 1,5 Jahre alt. Sie kam 6/2019 zu uns aus einer Sicherstellung durch die Polizei. Der Besitzer wurde inhaftiert, die damals getrennt lebende Ehefrau konnte uns und damit Bärbel 4 Wochen in Form von Futter und Unterbringungskosten unterstützen, seit September 19 müssen wir aber alle Kosten selbst tragen. Es ist kaum zu fassen, aber nicht einmal ein Amt zahlt für Bäbel. Nun lahmte sie auf einmal immer stärker und wir brachten sie zum Tierarzt. Diagnose: Frakturierter Procesus Coronoidins und Ultraosteotomie, kurzum, Bärbel muss operiert werden um jemals wieder schmerzfrei laufen zu können. Momentan ist sie auf Schmerzmittel gesetzt, aber das ist ja für einen jungen Hund keine Dauerlösung. Zwischenzeitlich haben wir aus dem Gefängnis die Freigabe des Besitzers an das Tierheim bekommen, somit ist Bärbel nun in unseren Besitz übergegangen . Die Kosten für die OP belaufen sich auf 1000 €, mit Vor- und Nachbehandlung sind es dann ca. 1500 €. Ein kleines Tierheim wie wir kann diese hohe Summe nicht selbst aufbringen und daher wählen wir diesen Weg, um über Spenden die OP finanzieren zu können. Wer kann uns helfen? Wir wissen es ist eine schwere Zeit für alle, und alle haben wenig Geld durch Kurzarbeit etc. aber auch kleine Beiträge können helfen. Bitte helft uns! Die Spenden können direkt im Tierheim abgegeben werden oder per Überweisung mit dem Kennwort „BÄRBEL“ erfolgen. Spendenquittungen können ausgestellt werden. Im Tierheim sind bereits durch Mundpropaganda 40 € eingegangen, worüber wir uns sehr freuen und uns recht herzlich bedanken. Wir hoffen Bärbel helfen zu können und das Geld für die OP mit diesem Aufruf zusammen zu bekommen. Vielen lieben Dank!

Spendenkonten:

Sparkasse Spree Neiße
IBAN: DE 09 1805 0000 3402 1002 81
BIC: WELADED1CBN
Verwendungszweck: Bärbel

oder

Volksbank Spree Neiße eG
IBAN: DE 56 1809 2744 0002 0329 96
BIC: GENODEF1SPM
Verwendungszweck: Bärbel

Paypal haben wir leider nicht.

  


11.04.2020

- DÜRFEN WIR VORSTELLEN: MAMA TRICOLORE...heut möchten wir wieder eine Katze vorstellen, welche besondere Menschen braucht. Die Katze ist ca. 3 Jahre alt und kam mit ihrem ebenfalls scheuem Kind zu uns ins Tierheim. Sie heißt Mama Tricolore. Hier sind bzgl. einer Vermittlung keine Menschen gefragt die erwarten, dass sie nach 14 Tagen auf dem Schoß sitzt, dass passiert so schnell nicht. Es wird Wochen und Monate dauern und das müssen die Interessenten vorher wissen, ob sie solch eine Geduld haben. Sollte jemand denken, dass er das leisten möchte und die Geduld und Liebe dafür aufbringt, kann er sich gern das wunderschöne Tier im Tierheim anschauen. Sie lebt im Katzenraum mit mehreren Katzen zusammen und hat mit anderen Katzen auch kein Problem.


10.04.2020

- LISSYS TRAUM EIN OSTERFEST IN EIGENER FAMILIE IST NICHT IN ERFÜLLUNG GEGANGEN...unsere Dobermann-Hündin.

Am 13.03.20 machte das Tierheim Forst eine Vorkontrolle in einem zu Hause, welches super auf die sensible Dobermannhündin zugeschnitten war. Ein Dreiseitenhof und Garten waren sicher eingefriedet. Ein geschützer Zwinger wenn mal keiner da ist, denn sie sollte mit im Haus schlafen. Der Hof wurde bewohnt von 3 Generationen und somit hätte sie ständig Kontakt zu ihren geliebten Menschen gehabt. Das beste zum Schluß, keine weiteren Haustiere und keine Nachbarn mit Haustieren. Perfekt, denn andere Tiere mag sie nicht, nur alle Menschen findet sie klasse. Es gab auch eine lange Begegnung in unserem Büro mit dem Interessenten, wo sie ihren Kopf auf sein Bein legte um zu sagen „ich mag dich“. Es war alles klar, Lissy sollte zu diesem Lehrer ziehen. Es kam jedoch in dieser Zeit nicht zur Vermittlung, erst war so viel zu tun wegen Corona (Lehrer sind ja z.Zeit nicht arbeiten), dann wurden die 2 eigenen Autos stillgelegt und das Auto der Mutter war wegen Corona immer verplant. Dann sollte Lissy durch das Tierheim in das neue zu Hause gebracht werden, doch dann war das Auto der Mutter wieder frei und sie sollte doch selbst vor Ostern von dem neuen Besitzer abgeholt werden. Die letzte Zusage per Whats App war am 03.04. ,wo die genaue Adresse für die Papiere durchgegeben wurde, doch dann wieder nix. Nun ruft das Tierheim nicht mehr an, aber wir fühlen uns verarscht...unserer wertvollen Zeit beraubt und das Schlimmste, LISSY viel wieder mal hinten runter. Das Tierheim tat alles, hat alle Videos die im Tierheim und bei der Vorkontrolle gemacht wurden dem zukünftigen Besitzer geschickt, denn er konnte es ja nicht mehr abwarten das sie endlich kommt, denn er wartet. Doch nun das...solche Leute sind Lehrkräfte die unsere Kinder und Jugendlichen auf das kommende Leben vorbereiten sollen? Was ist denn nur hier los?

Nun sucht Lissy unser Sensibelchen wieder. Sie mag keine anderen Tiere, aber alle Menschen sind willkommen. Es gibt noch ein neues Video aus unserem Tierheim Büro, wo sie immer gut entspannen kann. Wo sind die Dobermann Liebhaber die Lissy ein ehrliches zu Hause schenken wollen? Über den Link findet ihr ein kleines Video von Lissy.

https://de-de.facebook.com/tierschutzforst/videos/2827432673978656/

- DAS TIERHEIM FORST WÜNSCHT ALLEN EIN SCHÖNES OSTERFEST 🐣🐰🌷🐇...gestern kamen noch viele liebe Tierfreunde, um ein schönes Osterfest zu wünschen. Die Mitarbeiter bekamen Schokolade und Kaffee und die Tiere Futter. Dafür lieben Dank wir posten die Spenden dann auch noch in den nächsten Tagen. Das Tierheim Forst wünscht nun allen Tierfreunden schöne Ostern mit diesen Bildern aus unserem Heim. 🌷🐣🐰

   

- TOTE KATZE SCHILDPATT MIT GRÜNEM LEUCHTHALSBAND...gefunden in Tschernitz. Wer vermisst seine Katze? Ein Bild zur Identifizierung kann zur Verfügung gestellt werden. Wir bekamen folgenden Hinweis. Bitte teilen.

„Hallo , die Mieze habe ich heut morgen von Tschernitz aus kommend Richtung Döbern auf der Straße gefunden sie war bereits steif. Ich habe sie an den Straßenrand gelegt . Vielleicht wird sie vermisst, da sie ein grünes Bändchen umhat. Lg“


09.04.2020

- POST VON BALU...vielen lieben Dank für die schöne Nachricht und die schönen Bilder. Happy Birthday sagen wir, lieber Balu. Bleib schön gesund und bereite deinen Eltern weiterhin soviel Freude.

„Hallo liebes Tierheim,
Und wieder ist ein Jahr rum und ich habe mein 5. Lebensjahr erreicht. Mir geht es soweit gut. Ich liebe die Spaziergänge,bin mittlerweile sehr kuschelbedürftig und beschütze mein Frauchen und Meine Familie wo und wie ich nur kann. Wir wünschen euch allen auch schöne Ostern. Ganz liebe Grüße aus Senftenberg sendet euch Balu (ehemals Toni)“.

 

 


08.04.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...wir bedanken uns ganz herzlich, dass in diesen schweren Zeiten immer wieder Tierfreunde vorbeischauen, um Futter und Sachspenden abzugeben oder wir bekommen direkt durch die Post Sendungen von Spendern ins Tierheim geschickt. Das ist ganz toll.

Ein Teil der Spenden möchte wir heut posten.

Bild 1: Familie Lehmann aus Forst dachte an unsere Tiere und das Paket kam direkt ins Tierheim. Vielen Dank.

Bild 2 und 3: Unbekannt ist hier der Absender von Katzenfutter der Firma Bozita. Das Futter kam auch per Post. Vielen Dank für die Unterstützung.

Bild 4 und 5: Frau Malottki aus Panketal schickte uns Zubehör für den Hund, Schokolade und Kaffee für die Mitarbeiter. Lieben Dank dafür.

Bild 6: Diese Futterspende wurde ins Tierheim gebracht. Vielen Dank für die Unterstützung.

   

 


07.04.2020

- KATER GINO...heut möchten wir Kater GINO vorstellen. Gino der bereits zum zweiten Mal im Tierheim landete und nun schon wieder viele Monate auf seine spezielle Familie im Tierheim wartet. Gino ist 6 Jahre, ein Kater mit Charakter, der nur als Einzeltier leben möchte. Er ist sehr groß und kräftig, aber er entscheidet wann er gestreichelt werden möchte, denn wenn ihm eben nicht so ist, dann zeigt er das auch klar. Er ist nicht für ältere Menschen und Kinder geeignet. Er ist ein ruhiger Typ, könnte in der Wohnung gehalten werden, aber würde sich auch über Freigang freuen. Wer sucht so einen charakterstarken Kater? Das erste Mal kam er als Fundkater ins Tierheim, wurde dann an ein älteres Ehepaar vermittelt, welche dann in eine andere Wohnung zogen und ihn nicht mitnahmen.

 


06.04.2020

- SONNENBADEN 🌞🌞🌞...das schöne Wetter im Garten ist Balsam für Mensch und Tier in dieser schweren Zeit. Von Bellos Pflegestelle bekamen wir folgenden Schnappschuß. Bello mit Freundin Mascha. Vielen lieben Dank und wir wünschen weiterhin alles Gute.


05.04.2020

- VERMISST...wer hat diesen weißen Kater gesehen? Er wird schmerzlich vermisst! Wir bekamen folgenden Hilferuf:

Dieser Kater ist gestern unbemerkt in einem Auto in Forst Lausitz von Nossdorf nach Domsdorf mitgefahren und ist dort beim öffnen der Tür entwischt... vllt. hat sie jemand gesehen oder sogar aufgenommen? Er wird schmerzlich vermisst - die Besitzer sind über jeden Hinweis dankbar.


04.04.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken, gerade in der jetzigen schweren Zeit werden unsere Schützlinge nicht vergessen und das freut uns sehr.

Bild 1: Diese Spende wurde im Tierheim abgegeben. Vielen Dank.

Bild 2: Bei dieser Spende handelt sich um eine Sach- und Futterspende. Leider ist hier ein Hund mit 14 Jahren verstorben, er war aus dem Forster Tierheim. Wir bedanken uns für das hochwertige Seniorenfutter für unsere alten Hunde, denn wir könnten es uns selbst nicht leisten. Wir wünschen viel Kraft für den schweren Verlust.

Bild 3: Eine Tierfreundin spendete hochwertiges Trockenfutter für die freilebenden Katzen in unserer Wildanlage. Dankeschön.

 


03.04.2020

- POST VON BERTI...schöne Bilder haben wir von unserem Rumänen BERTI bekommen. Das Ehepaar ist sehr glücklich mit ihm und sie geben ihn nie wieder her. Es gibt oft Telefonate mit der Kollegin welche auch die Vorkontrolle durchgeführt hat. Sie sagen, dass er sehr wachsam ist, dann eben auch bellt und manche Menschen mag er nicht, aber nun ja geht uns ja auch so. Wir wünschen BERTI noch eine schönes Hundeleben in seiner neuen Familie und sagen Danke für die schönen Bilder.

 


02.04.2020

- VERMITTELT...wurde unsere Thalia. Thalia bleibt in Forst. Die Familie hat nun schon Katze Nr. 4 aus dem Forster Tierheim. Ja wenn die erwachsenen Kinder dann selbst eine eigene Wohnung haben und sie es gewohnt sind, dass Katzen dazu gehören holen sich die erwachsenen Kinder dann eben auch Katzen. Das ist schön, das wieder eine Katze ein tolles zu Hause gefunden hat. Wir wünschen alles Gute.


01.04.2020

- 2 TOLLE LAUSI-STEINE...VIELEN DANK...heut haben die Mitarbeiter auf unserem Schaukasten vom Tierheim einen tollen Lausistein gefunden. Wir posten ihn hier und er wurde neu versteckt.
Ein weiterer Lausistein befand sich dann noch im Briefkasten mit einer hübschen Karte und 10 € Spende zum bevorstehenden Osterfest für unsere Katzen. Wie schön, lieben Dank an die unbekannten Spender. Auch diesen Stein werden wir neu verstecken.


31.03.2020

- RETTUNGSAKTION VON 2 RUMÄNISCHEN HUNDEN...eine Familie aus Sachsen nahm Kontakt auf mit dem Forster Tierheim, da sie ihre Hunde immer aus dem Forster Tierheim adoptiert haben und alle 3 verstorben sind. Es sollten jetzt 2 Hunde sein und das Tierheim Forst hatte kein passendes Hundepärchen. Die Familie suchte sich daher im Internet 2 hilflose Seelen aus Rumänien aus und Forst stellte den Kontakt mit Rumänien her. Die 2 konnten nun tatsächlich reisen und die Familie holte sie sofort in Forst ab. Das Tierheim Forst hat z.Zeit keine Kapazität frei, denn wir müßen uns um Fälle vor Ort kümmern. Wir sind sehr glücklich, das auf diesem Weg 2 Fellnasen ein super schönes zu Hause gefunden haben. Auch die ersten Fotos liegen vor. Jeder Hund hat die Nacht bei einem Kind im Zimmer verbracht und jetzt erkunden sie ihre Umgebung. Der Rüde wurd auf CHARLY getauft und ist 2 Jahre alt. Die Hündin heißt FINJA und ist 3 Jahre. Wir wünschen den beiden ein tolles Leben in ihrer neuen Familie.

   

 


30.03.2020

- IN SCHWEREN ZEITEN GIBT ES AUCH GUTE NACHRICHTEN...diesen März hatte das Tierheim keine Fundtiere die ihr zu Hause verloren haben. Wir freuen uns sehr darüber. Weiterhin suchen aber auch in diesen schweren Zeiten unsere Schützlinge im Tierheim ein eigenes liebevolles zu Hause.


29.03.2020

- WIE 3 VON DER TANKSTELLE...in unserem Katzenspielraum haben sich wieder 3 Katzen zusammengetan. Katze Gesha(tricolor), Kater Schwarzbart(weiß/schwarz) und sein Bruder Satan(schwarz). Gesha ist eine behinderte Katze aus der Wildanlage, sie war im Katzenfreigehege und wurde dort immer dünner. Wir bemerkten, dass sie Bewegungsstörungen hat und wahrscheinlich konnte sie wegen ihrer Behinderung nie ausreichend fressen. Nun ist Gesha schon seit längerer Zeit im Katzenspielraum und sie hat zugenommen, hat schönes Fell bekommen und kommt gut zurecht. Sie ist scheu und hat keine Vermittlungschance, aber sie kann bei uns bleiben. Nun hat sie sich mit den zwei schüchternen Brüdern (Herbstkater von 2019) Schwarzbart und Satan(der Name ist Gesetz) zusammengetan und man sieht sie sogar manchmal ein bisschen zusammen spielen. Die Brüder sind noch scheu und wir werden schauen ob sie sich an den Menschen gewöhnen und damit eine Vermittlungschance haben. Wir freuen uns besonders für Gesha.


28.03.2020

- POST VON OSCAR...heut haben wir diese schönen Fotos von Kater Oscar. Ganz lustig ist der kleine Mann, er spielt nun auch das Enkelkind. Wir bedanken uns für die Bilder und wünschen weiterhin alles Gute.

 


27.03.2020

- VERMITTELT...zwischenzeitlich konnten wir unseren Kater MALKE vermitteln. Er lebte ja eigentlich mit seinem Bruder Borste und weiteren scheuen Katzen im Katzenfreigehege, aber er hatte eine starke Erkältung und mußte in der Quarantäne gesund gepflegt werden. In dieser wurde er zahm, gewöhnte sich an die menschliche Hand und so hatte er nun die Chance der Vermittlung. Er zog nach Cottbus zu einem gleichaltrigen Katzenjungen. Wir bekamen auch schon Post und beide Kater spielen und toben schön zusammen. Zum Menschen ist er noch zurückhaltend, aber wir sind uns sicher das wird noch wenn er weiter Vertrauen fasst. Wir wünschen ihm ein tolles Katzenleben und Danke für diese Chance.


6.03.2020

- VERMITTELT...wurde unser Kirby. Unser Opa KIRBY hat heut seine zweite Chance bekommen. Das erste mal wurde er im Januar vermittelt, aber das Glück in Spremberg währte nur 4 Wochen. Der alleinstehende Herr hatte Probleme in seinem eigenen Leben bekommen und konnte sich nicht noch um Kirby kümmerm. Heut ist er nun zu einem Rentnerehepaar nach Guben gezogen. Er hat ein Haus und Grundstück und sollte sich später noch mit der Hauskatze vertragen. Nun muß er erstmal ankommen und wir hoffen nun, das er bleiben darf und das er sich schnell eingewöhnt. Wir drücken die Daumen für Kirby.

    


25.03.2020

- POST VON ROSA...wir haben Post von Katze Rosa bekommen. Die Familie sendete uns wunderschöne Bilder und wie man sehen kann geht es ihr super. Auf dem letzten Bild zeigt sie, dass sie keine anderen Katzen mag und deshalb wurde sie bei uns auch als Einzelkatze gehalten. Vielen Dank für die tolle Post und wir wünschen weiterhin alles Gute.

 


24.03.2020

- UNSER JULCHEN SUCHT EIN ZU HAUSE...Katze Julchen kam als Fundtier zu uns. Sie ist ca. 3 jahre alt und inzwischen geimpft, kastriert und gechippt. Sie lebt im Katzenspielraum fühlt sich dort aber nicht so wohl, so dass sie sehr selten ihr Körbchen verlässt. Gern hätte sie ein ruhiges Plätzchen bei Menschen die gern Streicheleinheiten verteilen möchten. Wer möchte unserem verschmusten Julchen ein schönes zu Hause schenken?

https://de-de.facebook.com/tierschutzforst/videos/1098008050585919/


23.03.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...ganz lieben Besuch hatten wir von den neuen Besitzern von Katze Hannah, welche voriges Jahr vermittelt wurde. Wir bekamen einen schönen Brief und auch noch eine Futterspende. Hannah lebt mit ihrer Familie in Forst. Vielen lieben Dank dafür und wir wünschen weiterhin alles Gute.


22.03.2020

- VERMITTELT...wurde unsere Alfine. Alfine kam als Katzenkind im Herbst 2019 als einzelne Fundkatze zu uns. Eigentlich hieß sie ja Alfons( Name des Finders), aber als wir bemerkten das sie weiblich ist haben wir den Namen dann etwas verlängert. Alfine bleibt in Forst, bewohnt mit ihrer Familie ein Haus und Grundstück und darf Einzelprinzessin sein. Wir wünschen ihr ein tolles Katzenleben.


21.03.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken. 🙏🏻

Bild 1: diese Spende wurde ins Tierheim gebracht. Der eigene Hund ist leider verstorben. Wir wünschen viel Kraft für den Verlust und bedanken uns, das an uns gedacht wurde.

Bild 2 und 3: Eine sehr stabile Hütte haben wir bekommen und schon sind wir dabei sie schick anzustreichen. Vielen Dank!

Bild 4: Ein kleiner Kratzbaum kam auch zu uns. Vielen Dank.

Bild 5: tolles Katzenfutter brachte eine Katzenpatin aus Forst vorbei. Vielen Dank.

   

 


20.03.2020

- 🌈💫...in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag wurde das Tierheim wegen einer angefahrenden Katze in der Ringstraße gerufen. Es handelte sich um einen unkastrierten großen Kater, weiß/getigert, wahrscheinlich ein Wildkater ohne Besitzer. Er konnte noch selbstständig in die Box laufen und wurde gegen 24.00 Uhr noch beim Tierarzt anbehandelt. Am nächsten Tag wurde er sediert und es stellte sich heraus, dass er einen Kieferbruch und Schädelbruch hatte. Wegen der schweren Kopfverletzung mußte er dann leider erlöst werden. Da die Fotos nicht schön anzuschauen sind, posten wir sie hier nicht. Komm gut rüber großer Unbekannter.


19.03.2020

- 🐶 Wir sind keine Gefahr! 🐱 Haustiere & Covid-19 😷

In den letzten Tagen mehren sich Nachrichten über Corona-Viren bei Hunden und Katzen, die Haustierhalter verunsichern.

Schlagzeilen wie „Corona-Viren gibt es auch bei Haustieren“, wie sie jüngst z.B. „mdr Wissen“ verbreitete, sind im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Krise aber irreführend und führen zu unnötiger Panik.

❗️ Hier deshalb die Fakten:

1. Ca. 90% unserer Hauskatzen sind Träger des sogenannten felinen Coronavirus FCoV. In seltenen Fällen kann das Virus mutieren und löst dann die gefürchtete infektiöse
Bauchfellentzündung („feline infektiöse Peritonitis“ = FIP) aus, die für die Katze immer tödlich verläuft.
EINE ÜBERTRAGUNG AUF DEN MENSCHEN IST NICHT MÖGLICH.
Das FCoV steht in keinerlei Zusammenhang zu dem neuartigen, für den Menschen gefährlichen Covid-19, es gehört lediglich zur selben Viren-Gruppe.

2. Auf einem Hund (nicht IN einem Hund) wurde das für den Menschen gefährliche neuartige Coronavirus Covid-19 gefunden. Das ist naheliegend. Natürlich werden sich bei infizierten Menschen Viren auf den Türklinken, den Möbeln und eben auch auf ihren Haustieren finden.
Das heißt aber nicht, dass Hunde Träger des Virus sind oder dieses gar weitergeben könnten.

3. Die meisten Krankheitserreger, egal ob es sich um Bakterien, Viren, Einzeller oder z.B. auch Würmer handelt, sind „wirtsspezifisch“, d.h. sie befallen nur eine bestimmte Tierart (oder den Menschen).
Deshalb erkrankt ein Mensch nicht an Katzenschnupfen und eine Katze erkrankt nicht, wenn wir einen grippalen Infekt haben. In sehr seltenen Fällen gelingt es aber einem Erreger, die Art-Grenze zu überwinden, dann spricht man von „Zoonosen“.
Derzeit geht man davon aus, dass das neue Coronavirus Covid-19 von einer Fledermaus auf einem Wildtiermarkt auf einen Menschen übertragen wurde. Das heißt aber nicht, dass das Virus nun auch Katzen, Hunde oder Meerschweinchen infizieren kann.

❗️Bitte helfen Sie mit, diese Informationen weiterzugeben. Das letzte, was wir in der gegenwärtigen Situation benötigen, ist eine Verunsicherung der Menschen, die zum Aussetzen von Haustieren führt.

Quelle: Frau Dr. Ruf vom Tierschutzverein Zwickau und Umgebung e.V. / Tierheim Vielauer Wald | Landestierschutzverband Sachsen

- PÜNKTCHEN 3 HATTE KEIN GLÜCK...unsere scheue Katze Pünktchen 3 war zwischendurch für 4 Wochen bei einem Ehepaar, die sich zutrauten wollten eine scheue Katze zu einer lieben Katze umzufunktionieren. Wir sagten gleich von Anfang an, dass es eine lange Zeit werden wird bis sie selbst Kontakt sucht. Man konnte sie anfassen, aber sie saß versteckt. Nun wurde sie vom Tierheim wieder abgeholt und steht nun wieder zu Vermittlung frei. Sie ist selbstverständlich kastriert und geimpft und vielleicht bekommt sie ja noch eine zweite Chance. 🍀 Pünktchen 3 ist ca. 2 bis 3 Jahre alt und weiblich, sie ist verträglich mit anderen Katzen und wünscht sich trotz ihrer Scheu endlich ein eigenes zu Hause.

   


18.03.2020

- SONNTAGSSPAZIERGANG...diese schönen Bilder erreichten uns aus der Pflegestelle von Bello, vielen lieben Dank dafür.

   


17.03.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...ein viertes Futterpaket als Spende erreichte das Tierheim und nun wissen wir auch von wem die vier Pakete als Spende kamen. Vielen lieben Dank an Frau M. die uns immer wieder mit tollen Futterspenden unterstützt. Danke.


16.03.2020

- VERMITTELT...wurde unser Kater Cappu. Er bleibt in Forst und zieht zu einer Katzendame, welche ebenfalls vom Forster Tierheim ist. Wir hoffen das sie sich gut vertragen und freuen uns natürlich auf die erste Post. Alles Gute.


15.03.2020

- VERMITTELT...wurden 2 unserer Diamanttaubenweibchen und einer unserer gelben Kanarienvögel, die nun auch wieder gemeinsam in einer große Voliere leben werden. Wir wünschen alles Gute.

 

 


14.03.2020

- UPDATE: Nemo ist wieder zu Haus und wurde zum Glück nicht weiter verletzt.

VERMISST...wird Kater Nemo. Bitte teilen! Es ist sehr dringend ihn zu finden, denn er wurde angefahren. Nemo ist gechippt und registriert. Wir bekamen folgenden Hilferuf:

„Wir vermissen schmerzlichst unseren Nemo, Ecke Rosengarten Höhe Edeka in Forst . Er wurde heute Nachmittag von einem Auto angefahren, mussten es leider mit ansehen da er uns gern folgt, nur diesmal bekamen wir es nicht mit, hörten es nur hupen, bremsen, knall, bumm, aber er rannte noch davon. Er ist ein kastrierter und gechipter 3 jähriger freigänger, bevor derartige Diskussionen beginnen. Wir haben mit 6Mann gesucht in verschiedene Richtungen aber vergebens, falls ihr es Miauen hört bitte gebt bescheid. Danke“

 


13.03.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...das Tierheim Forst bekam 3 tolle Futterpakete, wofür wir uns recht herzlich bedanken möchten. Das sind vielleicht die angekündigten Päckchen, aber ein Name war nicht dabei. Vielen Dank für das tolle Futter an den unbekannten Spender.

   


12.03.2020

- VERMITTELT...wurde unsere Rosalie und sie ist nun in ihre neue Familie eingezogen. Sie bleibt in Forst und wird ein Familienhund sein. Sie kann im Haus schlafen, hat 3 Katzen und auch an 2 Pferde muß sie sich dann noch gewöhnen. Das kleine Kind der Familie und ROSALIE sind schon in vielen gemeinsamen Spaziergängen und an 2 Probetagen gute Freunde geworden. Wir wünschen der hübschen ROSALIE und ihrer neuen Familie ein tolles gemeinsames Leben.


11.03.2020

- KATER MALKE FINDET ZUM MENSCHEN...heute möchten wir Kater MALKE vorstellen, es ist ein Jungkater der im Herbst geboren wurde. Er lebte bis Januar in unserem Freigelände, denn er war im Herbst sehr scheu und wild zu uns gekommen und es gab in unseren Augen keine Möglichkeit ihn zahm zu bekommen, so dass wir ihm in unserer Wildkatzenanlage die Freiheit und Selbständigkeit schenken wollten. Nun hatte er eine starke Erkältung und wir behandelten ihn bis jetzt separat in unserer Katzenquarantäne. Jetzt hat er sich erholt, ist gesund und ist durch die Behandlung zutraulich geworden. Er ist noch ängstlich und etwas zurückhaltend, aber wir denken an eine Vermittlung. Vielleicht gibt es ja jemand da draußen, der unseren Funkater Malke aus Forst/Bahnhofstraße adoptieren möchte?


10.03.2020

- VERLETZTE TAUBE...im Tierheim meldete sich eine Dame welche mit ihrem Hund spazieren war. In Forst bei der Fa. Mrose saß eine verletzte Taube am Zaun, welche sie beim Spaziergang entdeckte. Das Tierheim holte die Taube ab und stellte fest, dass es sich um eine polnische Wettkampftaube handelt. Unser netter Taubenzüchter aus Forst hat sie ersteinmal unter Beobachtung aufgenommen. Wir hoffen sie schafft es.


09.03.2020

- LAUSI-STEIN...das Tierheim wurde am Wochenende wieder mit einem Lausi Stein bedacht und treffend auch mit einem Hund darauf. Vielen Dank. Unser Mitarbeiter hat ihn schon wieder neu versteckt. Viel Spass beim suchen.

 


08.03.2020

- POST VON MIMI...die jetzt Ginny heißt. Wir hatten schon sehnsüchtig auf diese positive Post gewartet, da Mimi ja bereits schon einmal in einen Mehrkatzenhaushalt vermittelt war und zurück kam, da es nicht klappte. Nun zog Mimi wieder zu einer schon vorhandenen Katze und es scheint zu klappen. Toll. Wir freuen uns sehr darüber und bedanken uns für die schönen Bilder und Nachricht. Wir wünschen Ginny und Cosmo weiterhin eine gute Energie, so dass sie zusammenwachsen können.

Hallo, nach nun 2 wochen ist Ginny (ehemalig Mimi) langsam komplett bei uns angekommen. Sie ist immer noch etwas schüchtern aber lernt sich durchzusetzten und zu zeigen was sie will. Mit ihrem Mitbewohner Cosmo versteht sie sich bisher ohne probleme. Gemeinsame kuscheleinheiten oder spielzeiten gab es aber noch keine. Allerdings sollte ich erwähnen, dass sie kleine Schritte in die entsprechende Richtung machen. Also es gab gaaaanz kleine Annäherungsversuche auf beiden seiten. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Und da sie sich zumindest akzeptieren, läuft es ohne probleme. Ansonsten hat sie eine schöne zeit bei uns ist bereits fest ins herz geschlossen. Liebe grüße von Denise, Cosmo & Ginny“

       

  


07.03.2020

- GESUCHT...BESONDERER MENSCH FÜR BESONDEREN HUND...BITTE TEILEN...wo sind die besonderen Menschen für diesen besonderen Hund. Unser SCHOCKO mag Männer, aber keine Frauen. Er kommt aus dem größten Tierheim aus Rumämien. Er war einer von 6000 Hunden die ein zu Hause suchen. Im November kam er ins Forster Tierheim und nun wartet er auf seinen Menschen. Er ist ein super Wachhund, würde sein Herrchen toll beschützen. Wo ist ein Herrchen der sein Herz an diesen Hund verschenken möchte? Bitte teilt ihn großflächig, um diesen besonderen Menschen zu finden und damit Schocko endlich sein erstes eigenes zu Hause findet. Gern nehmen wir auch Pflegestellenangebote entgegen.
Bei ernsthaftem Interesse an Schocko bitten wir um persönliche Kontaktaufnahme mit dem Tierheim.


06.03.2020

- UNSER NEUES DREAMTEAM...in unserem Katzenspielraum haben sich 2 scheue Katzen zusammengetan. Es handelt sich um die Katze Kitty (rechts), welche in Forst/Kirchstraße gefunden wurde und damit als Fundkatze zu uns kam und einen Kater, welcher das Kind von der Tricolore Mama ist. Es sind beides sehr scheue Jungtiere, welche sich noch nicht anfassen lassen und als Katzenkinder im Herbst zu uns kamen. Ob sie einmal ein zu Hause finden werden ist noch nicht geklärt, denn scheue Katzen finden nicht immer ein zu Hause , denn nur sehr wenige Menschen adoptieren solche Katzen und geben ihnen die Chance sich an den Menschen zu gewöhnen. Wir haben einen schönen Schnappschuß von dem neuen Dreamteam gemacht und wünschen uns so sehr für beide ein richtiges zu Hause.

 


05.03.2020

- NOTFALL...DRINGEND ZU HAUSE GESUCHT...wir möchten hier noch einmal unser Sorgenkind Dobermannhündin Lissy vorstellen. Das Tierheim ist nicht der richtige Ort für diese sensible Hündin, denn sie nimmt trotz mehrerer Mahlzeiten am Tag nicht zu. Wir haben sie beim Tierarzt vorgestellt und durchchecken lassen, es ist organisch alles i.O., aber sie hat permanenten Stress, denn sie mag keine anderen Tiere, was sich im Tierheim natürlich nicht vermeiden lässt. Das Bellen der anderen Hunde rundherum stresst sie von morgens bis abends. Wir haben bemerkt, dass sie sich in einem Raum mit einem Menschen super entspannen kann, sie nimmt dann Kontakt mit dem Menschen auf, kann kurzzeitig albern sein, den Menschen anstupsen, sie kann runterfahren und zur Ruhe kommen. Wo sind die Dobermannliebhaber die ihr ein zu Hause, ohne andere Haustiere bieten können? Bitte teilt Lissy großflächig, damit vielleicht der richtige Mensch das liest und Lissy endlich ein zu Hause findet. Vielen Dank!
Bei ernsthaftem Interesse bitten wir um eine persönliche Kontaktaufnahme mit dem Tierheim.


04.03.2020

- UPDATE...Gustav ist wieder zu Hause. Danke an alle die die Suche unterstützt haben. Wir freuen uns für Gustav und die Familie und wünschen alles Gute.

VERMISST...wird Kater Gustav. Wir bekamen folgenden Hilferuf, wer hat Gustav gesehen?

„Wir bitten um Mithilfe: unser Kater Gustav ist heute Abend (04.03.2020) nicht nach Hause gekommen, was er noch nie gemacht hat ( Friedhofstraße in Forst). Er ist gechipt. Falls ihn jemand sieht, bitte umgehend melden, wir sind totunglücklich.“

 


04.03.2020

- VERMITTELT...wurde Mimi. Wir konnten zwischenzeitlich Schildie glatt oder auch Mimi genannt vermitteln. Sie sollte reine Wohnungskatze sein und lebt nun mit einer zweiten Katze zusammen in Forst. Wir haben leider noch keine Info ob sich die beiden Katzen vertragen, denn sie kam ja schon einmal wegen Unverträglichkeit zurück. Damals handelte es sich um ihre Schwester, aber jetzt ist es ein Kater und das Geschlecht kann bei Katzen sehr entscheidend sein. Wir hoffen auf positive Post von der neuen Familie. Es wäre schön wenn sie jetzt im zweiten Anlauf eine eigene Familie gefunden hat und wünschen ihr alles Gute.

   


03.03.2020

- VERMITTELT...wurde unser Berti. Berti kam im November 2019 zu uns ins Tierheim. Er stammt aus dem größten Tierheim in Rumänien wo derzeit 6000 Hunde leben. Es dauerte natürlich bis er sich einleben konnte, bis man mit ihm spazieren gehen konnte, bis fremde Menschen mit ihm laufen konnten, bis er Verstand was Berührungen sind und wie toll es ist, wenn man mit Menschen schmusen kann. Zu enge Umarmungen sind ihm noch ein bisschen unheimlich, aber er hat sich schon gut entwickelt. Nun kam im Februar ein Ehepaar aus Forst ins Tierheim um nach dem Verlust ihres letzten Begleiters nach einem neuen Hund zu schauen. Berti sollte es sein und es folgten gemeinsame Spaziergänge, wo der Funke übersprang. Am vergangenden Freitag zog er nun aus. Die Angst in ein fremdes Auto zu steigen war ziemlich groß, aber mit Hilfe klappte es. Heut telefonierten wir mit dem Rentnerehepaar, es ist alles i.O., sie sagen jetzt sind sie nicht mehr einsam, jetzt ist Berti da. Er schläft in seinem Körbchen neben dem Bett und es ist alles prima. Berti wird jetzt im März 7 Jahre alt und es ist wahrscheinlich sein erstes eigenes zu Hause. Wir sind glücklich, das er jetzt seine eigene Familie gefunden hat. Wir wünschen ihm und seiner neuen Familie alles Gute.


02.03.2020

- FUNDTIERE IM FEBRUAR 2020...diese beiden Katzen kamen im Februar zu uns. Bisher hat sich kein Besitzer gemeldet.

 


01.03.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...wir möchten uns ganz herzlich für das tolle Überraschungspaket mit Katzen und Hundefutter von Zooplus von Familie L. aus Forst bedanken, toll.


29.02.2020

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...dieses wunderschöne, gut genährte Eichhörnchen konnte das Tierheim nur noch tot bergen. Es muß erst kurz vorher passiert sein, dass es zum Unfallopfer wurde. Gefunden in Forst/Euloerstraße. R.I.P. Kleines.


28.02.2020

- POST VON OSCAR...heut gibt es neue Nachrichten vom vermittelten OSCAR. Im Moment wird er unter Beobachtung schon rausgelassen und heut war das Kennenlernen mit den Hühnern dran. Er findet das alles sehr interessant und hat Spaß. Wir wünschen ihm weiterhin alles Gute und bedanken uns für die Bilder.

 


27.02.2020

- VERMITTELT...wurde unsere Rosa, die jetzt Cleo heißt. Katze Rosa, kam 2019 als letztes Fundtier ins Forster Tierheim, das war Ende Dezember. Sie wollte allein sein, denn im Katzenspielraum kam sie nicht so gut klar. Nun hat sie ihre neue Familie als Einzelprinzessin in Kompendorf gefunden. Wir haben sogar schon die ersten Bilder aus der neuen Familie bekommen. Die Familie schreibt, dass sie sehr schlau ist, sich alle Türen öffnet, zur Nachtaktivität neigt, guten Appetit hat und die Körperpflege mit Bürste super findet. Die Familie ist zufrieden mit Rosa, jetzt Cleo. Sie hatte ja 2 Namen im Tierheim, nämlich ROSA und CLEO und die Familie hat sich für Cleo entschieden. Wir bedanken uns für die Bilder und Nachricht und wünschen alles Gute.

   


26.02.2020

- ASCHERMITTWOCH... Aschermittwoch, heißt der Fasching ist vorbei, aber nicht im Forster Tierheim. Wir hatten heut in Guben eine Verabredung mit einem Betreuungsverein. Dort mußte eine ältere Dame ihre Wohnung krankheitsbedingt verlassen und sie hatte einen Wellensittich, welcher nun vom Forster Tierheim übernommen werden sollte. Die Kollegin schaute nicht schlecht, als sie den Vogel sah, denn er hatte sich am letzten Faschingstag als Kanarienvogel verkleidet. Er wurde in unsere Voliere gesetzt und muß sich nun erstmal einleben. Wir bemerkten, dass er keine Muskulatur hat und nicht fliegen kann, denn er wurde allein in einem Käfig gehalten. Erfahrungsgemäß gewöhnt er sich daran und kann dann spätestens in 4 Wochen auch nach oben fliegen.

 


25.02.2020

- JA IST DENN SCHON FRÜHLING 🌷...die Mitarbeiter des Tierheim Forst haben heut den Frühling eingeläutet und spontan ein paar Stiefmütterchen in das triste Grau gepflanzt. Nun leuchten sie schon von Weiten und wir hoffen das ihnen der Frost nicht schadet. Die Rabatten wurden abgedeckt und weitere Pflanzen sitzen in den Startlöcher.

 

   

   


24.02.2020

- VERMITTELT...wurde unser kleiner Theo. Er zog zu Koschka( auch eine Katze aus dem Forster Tierheim) Koschkas Katzenfreund ist leider altersbedingt verstorben und nun war Koschka allein und langweilig. Theo kam und man probierte wie ihn Koschka findet und es geht immer besser. Wir sind guter Dinge, das die beiden noch gute Freunde werden. Wir bekamen auch schon die ersten Bilder aus Theos neuem zu Hause. Wir wünschen Theo und Koschka alles Gute.

   

   


23.02.2020

- WIR SAGEN DANKE...

Die Auftaktveranstaltung „EIN HERZ FÜR TIERE“ im BLECHENcarré vom 22.02.2020 war ein voller Erfolg.

Vielen, vielen Dank für die zahlreichen Besuche an unserem Stand, die tollen Gespräche und natürlich für die tierisch herzlichen Geldspenden!

Wir hatten sehr viel Spaß mit Euch/Ihnen an unserem SpendenGLÜCKSrad „Ein Herz für Tiere“, was zum Teil ziemlich heiß lief. Und trotzdem blieb nicht unbeobachtet, wie so mancher noch den einen oder anderen zusätzlichen Euro in´s Glücksschweinchen warf.

VIELEN HERZLICHEN DANK im Namen all´ unserer Tiere und unseres Tierschutzvereins!

Mit Deiner Spende teilt sich das Glück! – unter diesem Motto drehte sich unser SpendenGLÜCKSrad „Ein Herz für Tiere“.
Und so ging an diesem Tag dann doch j e d e r mit einem kleineren oder größeren Gewinn nach Hause. Doch dies war nur möglich mit der tierisch freundlichen Unterstützung von:

Kaufland Forst (Lausitz)
KRASS-Optik im BLECHENcarré Cottbus
Thalia-Buchhandlung im BLECHENcarré Cottbus
Spielemax im BLECHENcarré Cottbus

An dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank!


Den Quizfreunden, die Ihr Wissen bei unserem Haustier-Quiz und der tierischen Freizeitolympiade unter Beweis stellten, sei noch einmal gesagt: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! Und auch uns hat der eine oder andere Hinweis wieder ein bisschen schlauer gemacht.

Vielen Dank den vielen Besuchern, Interessierten, Tierfreunden und Unterstützern! Dank der Sponsoren hatten wir Preise, so dass es auch keine Nieten gab. Es sind knapp 140 Euro für unsere Tiere gespendet worden.

Es war wunderbar, zu sehen und zu erfahren, wie viele sich für die Arbeit unseres Tierschutzvereins und die Tiere in unserem Tierheim in Forst (Lausitz) interessieren.

Und auch, wenn wir den Wunsch von einigen Familien, das Tierheim noch an diesem Tag besuchen zu dürfen, nicht möglich machen konnten, so freuen wir uns doch jederzeit über Besuche in unserem Tierheim, gern zu unseren Öffnungszeiten oder auch individuell nach vorheriger telefonischer Absprache mit unserer Tierheimleiterin.

 

   

 

 

 


22.02.2020

- VERMITTELT...wurde zwischenzeitlich unsere Mama Rose. Sie zog in ein Haus, wo sie später dann auch mal Freigang haben kann. Die sehr zutrauliche und bildschöne Katze ist Einzelprinzessin und alle Aufmerksamkeit gehört nur ihr. Wir wünschen ihr ein tolles Katzenleben.


21.02.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Aus Mattendorf sind die Futterbüchsen gebracht worden und daneben ist eine Sachspende. Vielen Dank!

Bild 2: Wir haben einen tollen Kratzbaum bekommen. Toll! Vielen lieben Dank!

Bild 3: Diese Futterspende stand vor dem Tierheim Tor. Vielen Dank!

Bild 4: Es waren Katzenstreichler im Tierheim und sie brachten dieses Futter mit. Vielen Dank!

   


20.02.2020

- FUNDKATER...wer kennt oder vermisst diesen Kater? Er ist unkastriert, schwarz, erkältet, hat halblanges Fell und ist im Moment noch nicht kooperativ. Gefunden wurde er in Forst in der Sprembergerstraße.


19.02.2020

- EINLADUNG ZUR VERANSTALTUNG „EIN HERZ FÜR TIERE“ IN COTTBUS...22.02.2020 11.00 Uhr- 16.00 Uhr...am Samstag, denn 22.2.20 von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr findet in Cottbus im Blechencaree eine Veranstaltung mit dem Namen "Ein Herz für Tiere" statt. Das Tierheim Forst präsentiert sich dort mit einem Glücksrad "Ein Herz für Tiere", mit einem Tierquiz und einer Tierischen Olympiade, wo es tolle Preise zu gewinnen gibt. Desweiteren kann man sich über die Arbeit im Tierheim Forst informieren. Es werden einige tierische Bewohner auf Fotos präsentiert und wenn man interessiert ist, kann man gern zur Sprechzeit im Tierheim Forst vorsprechen. Es gibt eine Wandtafel die Tierschutzfälle zeigt und auch wie die Entwicklung des Tierheim Forst von 1991 bis heute vorranging. Das Tierheim Forst würde sich freuen wenn viele Tierfreunde unseren Stand besuchen und wenn viele Kinder an unseren Aktionen teilnehmen. Also kommt vorbei!


18.02.2020

- POST VON TOMMY...ehemals Sir Edward. Vielen lieben Dank für das schöne Bild und die Nachricht. Wir freuen uns das sich Tommy nach den Anfangsschwierigkeiten gut eingelebt hat und das die Familie diese Geduld hatte. Wie man sieht fügt sich nach einiger Zeit alles und jeder kommt an. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallo liebes Tierheim, hier kommen ganz liebe Grüße von Tommy,ehemals Sir Edward. Mir geht es bestens bei meiner neuen Familie. Ich bin nun endlich angekommen und fühle mich pudelwohl in meinem neuen zu Hause. Ich habe etwas länger gebraucht mich in meiner neuen Familie einzuleben, habe kaum gefressen mich nicht bewegt und immer versteckt. Ich war sehr ängstlich. Aber jetzt bin ich angekommen und es geht mir richtig gut. Liebe Grüße, euer Tommy.“


17.02.2020

- EIN KLEINES WUNDER...MUSIU IST NACH ÜBER EINEM HALBEN JAHR WIEDER ZU HAUSE...es hat geklappt, unser Aufruf gestern hier bei Facebook hatte Erfolg und der bereits seit Juli 2019 vermisste Musiu konnte wieder zurück in sein zu Hause. Aber von vorn...2019 lief Musiu einer Familie zu, da er schon 15 Jahre alt war, sah er für die Familie aus wie ein schon lange allein und wildlebender Kater, welcher krank war. Sie nahmen ihn bei sich auf, päppelten ihn auf und er konnte bleiben. Nun nach fast genau 7 Monaten, entdeckte die Familie durch Zufall die Vermisstenanzeige von Musiu auf unserer Homepage. Sie haben sich umgehend mit uns in Verbindung gesetzt und wollten die Kontaktdaten der Familie von Musiu. Leider wurde die damalige Kontakt-E-Mail von uns aus Platzgründen des Postfaches gelöscht und daher haben wir hier bei Facebook einen Aufruf gestartet. Engagierte Bürger meldet sich bei uns und haben uns geholfen, so auch eine Bürgerin, welche sogar direkt bei der Hochstraße den Besitzer suchte und durch Nachfrage auch fand. So konnte Musiu noch gestern in sein eigentliches zu Hause, wo er vermisst wurde zurückkehren. Was für eine tolle Geschichte und was für ein Glück, Danke an alle die geholfen haben die Besitzer von Musiu zu finden und Danke auch an die Familie, welche Musiu 7 Monate ein zu Hause gaben und ihn versorgt haben. Das gibt Hoffnung für soviel Menschen, die ihre Tiere vermissen, wir wünschen Musiu und seiner Familie alles Gute.


16.02.2020

- BESITZER VOM VERMISSTEN MUSIU GESUCHT...BITTE TEILEN...wir bekamen letztes Jahr am 28.07.2019 die Info, dass der 15 Jahre alte Musiu in der Hochstraße vermisst wird. Jetzt haben sich Forster Bürger bei uns gemeldet, denen Musiu zugelaufen ist. Leider haben wir nicht mehr die Kontaktdaten der Familie und hoffen die Besitzer hier über Facebook zu finden. Bitte teilen damit wir den Kontakt herstellen können. Vielleicht kennt ja jemand die Familie, die Musiu vermisst?


15.02.2020

- UNSER NEUZUGANG ROSALIE...wir möchten heute unseren Neuzugang ROSALIE vorstellen. Sie ist 8 Monate alt und wahrscheinlich ein Schäferhund Labrador Mix (Eltern sind leider unbekannt). Rosalie ist geimpft, gechippt und kastriert. Sie mag Menschen und versteht sich auch mit anderen Hunden. Sie ist verspielt und lustig drauf. Sie möchte nun ihre eigene Familie finden, denn sie ist ein Abgabehund. Sie war als Welpe einer Familie zugelaufen, welche sie aufgezogen und tierärztlich versorgt hat und nun ist sie so weit das sie ausziehen durfte, denn die anderen beiden Hunde der Familie brauchen jetzt auch wieder ein paar Streichelheiten mehr. Wer möchte Rosalie ein zu Hause schenken?

 


14.02.2020

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Gefunden in Forst, in der C.-A.-Groeschke Straße. Die Finder sprachen davon, dass sie einer Familie gehörte welche aber weggezogen sei. Das können wir leider nicht prüfen. Es ist eine zutrauliche und liebe 3farbige Katze. Chipkontrolle erfolgt noch. Vielleicht erkennt jemand diese Katze?

 


13.02.2020

- RONJA SUCHT IMMER NOCH NACH EINEM NEUEN ZU HAUSE...in den letzten 2 Wochen hatten wir 2 Vorkontrollen für Schäferhündin RONJA. Zuerst ging es in den Spreewald und dann nach Guben. Leider konnten wir Ronja zu beiden Stellen nicht vermitteln. Die Menschen waren nett, die Grundstücke groß genug und die bereits vorhanden Tiere gut erzogen, aber es passte nicht. Für RONJA sollte ein großer und stabiler Zwinger vorhanden sein um sie gerade in der Anfangszeit sicher verwahren zu können. Die Umfriedung der Grundstücke muß hoch und stabil genug sein, damit RONJA das Grundstück nicht verlassen kann, sie sollte lieber Einzelhund sein, denn die neuen Besitzer müßen ihre ganze Aufmerksamkeit RONJA widmen. Ronja benötigt Zeit, neuen Menschen vertrauen zu können. Sie ist dabei niemals agressiv, sondern sie zieht sich zurück. Wenn sie sich nicht wohl fühlt könnte es sein das sie weglaufen würde. Daher der Zwinger und die stabilen Zäune. Die neuen Besitzer sollten im Tierheim die Eingewöhnungszeit mit mehreren Spaziergängen beginnen. Ronja ist nicht nervös sondern eher ruhig, sie schlägt an ist aber kein Kläffer, sie hat ein ausgelichenes Wesen, zerstört nichts, buddelt keine Löcher, sie ist bisher nur Außenhaltung gewöhnt. In der Anfangszeit wäre es sicher sinnvoll sie auch mal ins Haus zu lassen damit sie sehen kann wo ihre Menschen wohnen, das fördert die Bindung auf jeden Fall. Wer möchte dieser schönen Hündin ein zu Hause schenken?

 


12.02.2020

- POST VON KALLE UND EIN LIEBER BESUCH...in der letzten Woche hatten wir ganz lieben Besuch aus Cottbus. Eine Dame adoptierte voriges Jahr einen total scheuen halbwüchsigen Kater. Er kam aus der Kirchstraße in Forst und hieß KALLE. Wir rieten ihr ihn nicht zu nehmen, denn die Chance ihn zahm zu bekommen war sehr gering. Die Dame hat ein Jahr gearbeitet, es war sehr hart, sehr aufwendig, aber wenn man sich die Bilder anschaut dann weiß man, sie hat das fast unmögliche geschafft. Sie brachte dem Tierheim noch eine Geldspende, Futter und Sachspenden. Wir bedanken uns ganz herzlich. Solche Tierfreunde braucht es mehr, denn sie betreut und füttert auch noch täglich verwilderte Katzen, welche niemanden mehr haben. Danke und wir wünschen weiterhin alles Gute.

 

 


11.02.2020

- KIRBY IST ZURÜCK IM TIERHEIM... Kirby ist nach 4 Wochen im neuen zu Hause wieder im Tierheim. Wir sind alle entsetzt. Die Gründe waren: er kratzt auf der Couch, er würde auf dem Sofa nicht Platz machen......der Besitzer hat es mit den Beinen und kann vielleicht mal schlechter laufen(er lief noch super), der Besitzer hat mit den Augen und kann vielleicht bald schlechter sehen (fährt aber noch gut mit dem Auto), der Besitzer muß bald umziehen.......Alles erfunden für uns! Man hat es sich wahrscheinlich anders vorgestellt ein Tier jeden Tag zu betreuen. Wir sind wieder mal super getäuscht worden und Kirby der arme kleine Mann bleibt auf der Strecke. Wir hoffen so sehr das Kirby endlich ein zu Hause findet...

   


10.02.2020

- POST VON OSCAR...von unserem vermittelten Kater Oscar gibt es neue Fotos. Einfach herrlich wie sich der ältere Kater mit dem Neuzugang verträgt. Wir wünschen weiterhin viel Spaß und alles Gute (Bild 3 zeigt wie gern Oscar beim Fußballspiel zuschaut und mitspielt)

 


09.02.2020

- EIN GUTEN NACHT GRUSS...heute schicken wir einen guten Nachtgruß von Charly, welcher in Forst mit seinem Frauchen wohnt und aus dem Forster Tierheim stammt. Charly wurde aus einer Tötungsstation vor 8 Jahren gerettet. Gute Nacht und alles Gute weiterhin Charly.


08.02.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken!

Bild 1+2: Familie Lehmann aus Forst schickte uns ein lecker Paket mit Hunde und Katzenfutter. Zusätzlich gab es noch Decken, Menschenleckerlie und auch noch weiteres Futter. Vielen Dank.

Bild 3: Firma Pache aus Forst/Eulo brachte uns ein riesen Berg mit Futter für Hund und Katze ins Tierheim. Toll, ganz lieben Dank.

Bild 4: Eine Sachspende erreichte ebenfalls das Tierheim. Vielen Dank.

Bild 5: Ein Überraschungspacket kam mit der Post und der Absender ist unbekannt. Vielleicht sieht der Spender ja diesen Post und weiß so, das wir das Paket erhalten haben. Vielen Dank.

   

 


07.02.2020

- POST VON FAUCHI UND PURZEL...vielen lieben Dank für die schönen Bilder und die Nachricht. Wir freuen das sich alle so gut verstehen, mit den Augen soweit alles in Ordnung ist und beide die Kastration gut überstanden haben. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallo Fauchi und Purzel geht es super . Alle 3 verstehen sich in zwischen haben wir Purzels Augen mit einer Salbe gut im Griff fühlt sich dadurch auch wohler , und seit 2 Wochen sind die 2 auch kastriert“

     


06.02.2020

- LAUSI-STEINE...heute wurde wieder ein toller Lausi-Stein, diesmal auf dem Tierheim-Briefkasten gefunden. Er wird natürlich neu versteckt.

 


05.02.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...wir bekamen ganz liebe Post aus Mahlsdorf, wo Kater ALEX wohnt. Er hat noch einen schwarzen Kumpel und auch noch eine Katze. Sie dürfen den ganzen Tag am Arbeitsplatz des Besitzers, nämlich in einem Kuhstall rumlaufen und das gefällte den Katzen sehr gut. Vielen Dank für die tolle Post und wir wünschen weiterhin alles Gute.

 


04.02.2020

- POST VON KIMI...diese schönen Bilder und Nachricht bekamen wir von Kimi. Kimi die als Welpe zu uns kam hat sich toll entwickelt und ist wunderschön, wir wünschen Kimi weiterhin soviel Freude mit ihrer Familie und alles Gute.

„Liebes Tierheim -Team !
Hier wieder ein paar Fotos aus unserem Januar-Urlaub auf der Insel Roemoe! Im Hundewald (Klasse-Sache in Dänemark)oder am Strand ,Kimi ist megakontaktfreudig und ganz schön sportlich.
M.f.G.“

   

 


03.02.2020

- UNENDLICH TRAURIG...hat uns diese Nachricht gemacht. Wir wünschen viel Kraft für den Verlust und sagen DANKE, dass Franz 3 wundervolle Jahre in einem tollen zu Hause erleben durfte. Komm gut rüber Franz.


02.02.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...die Stadtwerke Weißwasser GmbH hatte uns letztes Jahr zur Teilnahme an der SWW Vereinspowerprämie eingeladen, was wir gern angenommen haben. Nun bekamen wir Post das uns für 2019, durch die Teilnahme ein Betrag in Höhe von 40€ auf dem Tierheimkonto gutgeschrieben wird. Dafür möchten wir uns recht herzlich im Namen der Tiere und Mitarbeiter bedanken! Tolle Aktion.


30.01.2020

- POST VON WIRBELWIND OSCAR...von unserem vermittelten Katerkind Oscar bekamen wir die folgenden Fotos. Er blieb in Forst und zog zu einem 5 jähriger Kater. Wir staunen das sich die zwei Samtpfoten so gut verstehen und das er zu seiner Familie sehr verschmust ist. Auf dem einen Bild sieht man Oscar beim zuschauen seines ersten Tierfilms. Vielen Dank für die schönen Fotos und wir wünschen weiterhin alles Gute.

   


29.01.2020

- UNSER NEUZUGANG MAXE...der unkastrierte Rüde ist ca. 4 Jahre alt und ist ein Schäferhundmischling. Sein Besitzer hatte ihn für einen Tag zu seinem Kumpel zum aufpassen gegeben und das ist jetzt schon 2 Monate her, denn der Besitzer ist untergetaucht und niemand möchte Maxe nun haben. Zum Jahresende 2019 hatten wir ihn schon mal bzgl. eines Pflegestellenangebot auf Facebook gepostet, weil das Tierheim voll war. Da nun unser Kirby ausgezogen ist und damit ein Platz frei wurde, haben wir uns entschieden diesen Platz an Maxe zu vergeben, damit er nicht ungeliebt weiter hin und hergeschoben wird. Im Moment schläft er bei uns im beheizten Innenbereich, weil er es so gewöhnt ist. Er fühlt sich ohne andere Tiere wohl und schlägt bei Fremden an. Er benötigt ein wenig Zeit bei fremden Menschen, was aber mit einem gemeinsamen Spaziergang schon klappen wird. Wer gibt ihm als Einzeltier eine zweite Chance?

     


28.01.2020

- VERMITTLUNGSHILFE...Motsi (Perserkatze) sucht ein neues zu Hause. Motsi kann aus familiären Gründen nicht mehr in ihrem zu Hause bleiben. Auch versteht sie sich nicht mehr mit den schon vorhandenen Katzen. Motsi sucht deshalb einen neuen Lebensplatz als Einzelkatze, ohne Hunde und Kinder im Haushalt. Sie ist 5 Jahre alt und kastriert. Die Besitzerin schreibt folgendes zu Motsi: „sie ist eine ganz liebe Katze, am Anfang etwas scheu aber wenn sie Vertrauen gefasst hat kommt sie gerne schmusen. Wenn Sie einmal miaut, hört man es kaum, sie schläft viel, spielt aber auch gerne mal. Nassfutter verträgt sie nicht, sie frisst gerne Trockenfutter Josera(leger), einzelne Maiskörner aus der Dose, Brotkügelchen holt sie sich spielerisch, Thunfisch im eigenen Saft...“
Wer kann Motsi ein neues liebevolles zu Hause schenken?
Achtung: Motsi befindet sich nicht im Tierheim, der Kontakt zur Besitzerin kann über das Tierheim hergestellt werden.

     

 

- VERMITTELT...wurde Katzenkind Caro. Sie hat nun ihre eigene Familie in einem Haus und Grundstück in Forst. Wir wünschen ihr ein tolles Katzenleben.

 


27.01.2020

- FUNDKATZE WELCHE NICHT MEHR GERETTET WERDEN KONNTE...das Tierheim Forst hatte heut eine Fundkatze, welche von aufmerksamen Bürgern gesehen wurde. Das schildpatt Mädchen war ca. 6-7 Jahre alt und hatte keinen Chip. Sie wog nur noch 2,5 kg, hatte einen offenen Tumor, war total ausgetrocknet und muss sich schon lange gequält haben. Wir hoffen nicht das sie wegen ihrer Erkrankung ausgesetzt wurde, denn das Karma schlägt zurück wenn man ein Lebewesen sich so offensichtlich quälen lässt. Der Tierarzt konnte sie nur noch schmerzlos erlösen. R.I.P. 💫 nun musst du keine Schmerzen mehr haben.

 


26.01.2020

- VERUNGLÜCKTE SCHWARZE KATZE...wir bekamen eben folgenden Hinweis. Falls jemand seine Katze vermisst! Bitte teilen!

„Hallo, in Simmersdorf auf der Hauptstraße wurde von dem Wagen vor uns eine Katze überfahrenHabe das arme Tier noch von der Straße getragen konnte ihm/ihr aber nicht mehr helfenEs ist ein schwarzes ziemlich großes wohl ernährtes Tier mit Braunem Schimmer und braunem schwanzEs liegt am Straßenrand falls sich jemand meldet der sein liebes Tier such."

- VIELEN LIEBEN DANK...diese Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1 und 2: Die Besitzerin von Hope hat Kissen selbst genäht und Schlüsselanhänger zum Verkauf angefertigt. Vielen dank für die Arbeit und Spende, das ist toll.

Bild 3: hier wurde Hunde und Katzenfutter für unsere Bewohner gespendet. Vielen Dank.

Bild 4: Auch dieses Futter ging im Tierheim ein, vielen Dank!

 

 

- VERMITTELT...wurden unser Schweinepärchen, welches ja im September 2019 als Fundtiere ins Tierheim einzogen. Zwischenzeitlich wurde das Böckchen kastriert. Es sind erfahrende Menschen aus Forst, welche sie adoptierten zu einem bereits vorhandenen Schweinchen. Viel Glück und alles Gute.


25.01.2020

- VERMITTELT... wurde endlich unsere Hera. Hera mußte lange im Katzenspielraum warten bis der richtige Mensch für sie kam. Sie ist seit sie ein Kitten ist bei uns und wartete nun schon mehr als 2 Jahre. Nun durfte sie ausziehen und wir wünschen ihr eine tolle Zeit in ihrem ersten eigenen zu Hause, ein Glück für die verschmuste schwarze Katze.

- VERSTORBENE KATZE 3-FARBIG...heute Morgen wurde in der Cottbuser Straße, bei der Physiotherapie in Forst eine angefahrene Katze, 3-farbig gefunden. Sie scheint sich immer in der Nähe der Kita Blumenstraße aufgehalten zu haben. Leider ist die Katze verstorben und wurde zu uns in das Tierheim gebracht. Wer kennt oder vermisst solch eine Katze? Ein Foto zur Identifizierung kann zur Verfügung gestellt werden.


24.01.2020

- ZU HAUSE GESUCHT...Lissy, Dobermannhündin, ca. 4 Jahre sucht neuen Wirkungskreis. Sie ist eine sehr agile und temperamentvolle Hündin welche die Menschen liebt, andere Tiere braucht sie nicht zum glücklich sein. Sie würde auch gern noch viele Dinge lernen, man könnte mit ihr durchaus auch Hundesport machen wenn man das möchte, denn dafür wäre sie geeignet. Wer möchte Lissy ein zu Hause schenken?

   


23.01.2020

- TOLLE POST VON KATZE SANCHO...wir bekamen wieder ganz tolle Post von Katze Sancho die jetzt Luna heißt und sich so toll mit ihrem Hundefreund versteht. Toll! Hatten wir uns ja so sehr ein zu Hause mit Hund, nach Sanchos Tot gewünscht. Vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen Bilder. Wir wünschen weiterhin alles Gute und ebenfalls ein tolles Jahr 2020

„Liebes Tierheimteam, Luna (Sancho) wünscht ihrem alten Zuhause ein gutes neues Jahr , auf das viele Tiere ein schönes für immer Zuhause finden ...
Wir können immer wieder nur sagen das Luna eine wundervolle Katze ist ... Sie hat nicht eine schlechte Eigenschaft gezeigt seit sie hier ist ... Es ist als wäre sie nie woanders Zuhause gewesen ...
Das einzige was sie wirklich nicht mag ist der Staubsauger , ansonsten hat sie sich in der Zeit schnell an alle Alltagssituationen und vorallem Geräusche die ihr anfänglich doll Angst gemacht haben gewöhnt...Wir wünschen weiterhin alles gute dem gesamten Tierheimteam und allen Tieren. Liebe Grüße“

   

 


22.01.2020

- VERMITTELT...unser Opa Kirby konnte ausziehen. Erst wollte ihn niemand haben und nun gab es gleich 3 Interessenten aus Spremberg, Cottbus und Forst. Er ist nun nach Spremberg gezogen. Er zog zu einem allein lebenden EU Rentner im mittleren Alter. Die Vorkontrolle war super, alles ebenerdig für den Opa, obwohl er ja jetzt noch total Fit ist wird er ja immer älter. Wir freuen uns riesig und auch die Dame welche ihn aus gesundheitlichen Gründen abgeben mußte war sichtlich erleichtert das er nun das Tierheim verlassen konnte. Wir wünschen Kirby alles Gute.


20.01.2020

- TOTER FUNDKATER WEISS-ROT...heute wurde uns ein toter Kater ins Tierheim gebracht. Er hat bei der Finderin noch kurz gelebt ist aber dann verstorben. Es ist ein Unfallkater, rot-weiss und nicht kastriert. Aufgefunden in Forst, Gubenerstrasse. Ein Bild zur Identifizierung kann zur Verfügung gestellt werden. Der Kater kann im Tierheim abgeholt werden.
03562/983023


19.01.2020

- SCHILDIE PLÜSCH HAT EINEN PATEN...wir haben eine Patenschaft für Katze Schildie plüsch zugeschickt bekommen. Wir bedanken uns ganz herzlich, denn seit ein paar Wochen sind die 3 Schwestern in ärtzlicher Behandlung und da freuen wir uns für den finanziellen Zuschuss. Die 3 Schwestern sind unsere Sorgenkinder, aber wir geben die Hoffnung nicht auf, das sie vielleicht doch noch vermittelt werden können.


18.01.2020

- EIN NEUER LAUSI-STEIN...in dieser Woche fanden wir auf unserem Schaukasten wieder einen Lausi-Stein. Vielen Dank. Ein Mitarbeiter hat ihn in Forst neu versteckt.

 


17.01.2020

- ZINNE IST ZURÜCK IM TIERHEIM...den Umzug aus dem Tierheim hatte er durch die Umstellung mit Durchfall begonnen und die neuen Menschen kamen damit nicht zurecht, es hat eben nicht gepasst. Wir werden uns jetzt speziell um ihn kümmern. Schade, es ist so ein lieber Kerl und er hatte noch nie ein eigenes zu Hause, denn er kam als Kitten zu uns. Wir hoffen so sehr, dass eines Tages die richtigen Menschen für ihn kommen und er endlich ein eigenes zu Hause bekommt.

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese verletzte Katze? BITTE TEILEN! Wir bekamen dieses Bild und folgende Nachricht. Gibt es hier Besitzer die diese Katze vermissen oder Bürger die sie kennen? Achtung, die Katze befindet sich nicht im Tierheim.

„Guten Tag
Wir haben in kleindehsa o.t lawalde eine einäugige katze oder Kater gefunden. Zum ersten mal wurde er am Freitag gesichtet.
Seid gestern ist er fast dauerhaft da und die Wunde am linken Auge scheint frisch zu sein.
Heut Mittag werde ich meinen Tierarzt anrufen und gegebenenfalls heut Abend zu ihm fahren. (Wenn der Streuner noch da ist)
Da weiß ich auch etwas mehr über ihn.Ein Bild ist im Anhang, Ist Ihnen diese Katze bekannt?“


16.01.2020

- GRÜSSE AUS SENFTENBERG...wir bekamen noch einen schönen Neujahrswunsch aus Senftenberg von unserem ehemaligen Bullywelpen mit seiner Freundin. Schön zu sehen, das die zwei sich so gut verstehen. Wir wünschen weiterhin alles Gute.


15.01.2020

- VERMITTELT...wurde unser Katzenkind Oscar. Ja unser Oscar ist ein wenig verrückter Kater, mit viel Energie und Power der gern Freigang hätte. Nun ist er ausgezogen, in ein Haus wo es schon einen älteren Kater gibt. Er ist in Forst geblieben und wir haben schon die ersten Fotos bekommen mit dem kleinen Text, es läuft alles prima. Die beiden Kater fressen schon aus einem Napf (siehe Video in den Kommentaren) Wir freuen uns sehr, denn bei einem bereits vorhandenen Tier weiß man nie wie die Chemie stimmt. Alles Gute kleiner Oscar.


14.01.2020

- TOTER FUNDKATER GETIGERT...ein kastrierter Kater, getigert, sehr groß und schwer, leider ohne Chip wurde nach Unfall tot geborgen. Unfallort ist beim Aldi in Forst. Ein Foto zur Identifizierung kann per PN zur Verfügung gestellt werden. Sollte es Besitzer geben, können sie ihn in den nächsten 2 Tagen kostenlos im Tierheim abholen.
03562/983023


13.01.2020

- VERMITTELT...wurde Kater Zinne, welcher schon lange im Tierheim wartete. Er konnte nach Forst vermittelt werden und hat nun ein Haus mit Grundstück als Einzelprinz zur Verfügung. Wir wünschen ihm alles Gute und freuen uns sehr, dass er endlich ein zu Hause gefunden hat.


12.01.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim Forst ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken:

Bild 1: ein Paket mit Katzenfutter bekamen wir zugeschickt. Vielen lieben Dank!

Bild 2: hier ist eine Katze verstorben, Pauliene welche auch aus dem Tierheim Forst stammte, sie befand sich schon im höheren Alter und nun brachte uns die Familie diese Spenden. Vielen Dank und wir wünschen viel Kraft für den Verlust.

Bild 3: eine Sachspende wurde uns aus Cottbus gebracht. Vielen Dank!

Bild 4-5: wir bekamen von Zooplus 3 tolle Pakete mit lecker Futter. Vielen Dank!

Bild 6: auch hier ist eine Katze verstorben und die Familie dachte an uns. Vielen Dank und viel Kraft für den Verlust.

Bild 7: Frau Eichler aus Forst konnte nicht zur Tierweihnacht kommen und brachte noch Futter vorbei. Vielen Dank!

Bild 8: auch dieses Paket mit Katzenfutter kam über Zooplus zu uns. Vielen Dank!

   

 

 


11.01.2020

- TIMO...dieses schöne Foto bekamen wir aus der Pflegestelle von Timo, wo er mit seinen Weihnachtsgeschenken zu sehen ist, da war der Weihnachtsmann fleißig, vielen lieben Dank dafür und wir wünschen ein glückliches Jahr 2020.

 


10.01.2020

- POLDIE HAT EINE FAMILIE GEFUNDEN...jeder der das Tierheim Forst kennt weiß, dass unser Dackelmix Poldie schon 5 Jahre bei uns wohnt. Er wurde damals beim alten Rewe ausgesetzt. Er ist kein einfacher Hund und fand deshalb bisher auch keine neue Familie. Inzwischen ist er nun 9 Jahre alt und ein älteres Ehepaar aus Forst wurde auf POLDIE aufmerksam und bemühte sich in vielen Besuchen um seine Zuneigung und was sollen wir sagen, es klappte. Nun darf Poldie dem Tierheimalltag immer mal entfliehen und kann auf seiner Pflegestelle ein Familienleben kennenlernen. Es ist für den Hund eine willkommene und glückliche Abwechslung. Aus gesundheitlichen Gründen kann er leider nicht für immer adoptiert werden, aber auch für diese Möglichkeit der Pflege auf Zeit, ist das Tierheim sehr dankbar. Wir wünschen Polie und seinen Pflegeeltern eine wunderschöne gemeinsame Zeit.

   

   


09.01.2020

- VERMITTELT...die ersten Tiere die 2020 sind ausgezogen, es sind die Katzenkinder Frieda und Merry. Sie bleiben in Forst und es gibt im neuen zu Hause noch eine ältere Katze. Sie leben nun in einer großen Familie mit eigenem Haus, was ihnen sicher sehr gefallen wird. Eine Spende mit Futter wurde für unsere anderen Tiere mitgebracht, dafür möchten wir Danke sagen und wünschen den Beiden alles Gute.

 

 


08.01.2020

- POST VON MOMO...vielen lieben Dank für die Nachricht und die schönen Bilder. Wir freuen uns besonders, da Momo aus Rumänien kam, sicher viel erlebt hat was ihn prägte und die Familie ihm trotzdem eine Chance gibt und er nun endlich ein richtig zu Hause hat. Wir wünschen ihm und seiner Familie weiterhin alles Gute.

„Hallo Frau Schulze,

wie versprochen heute mal ein paar Bilder und Info‘s von Momo aus Dissen.
Er hat sich nach anfänglichen Problemen gut bei uns eingelebt.
Eine hartnäckige Blasenentzündung wurde mit Hilfe der TA-Praxis v.d. Krone ausgeheilt.
Momo war ängstlich und mißtrauisch und hat einige Wochen gebraucht, um selbständig durch Türen und in Räume zu gehen.
Das hat sich bis heute auch durch Teilnahme bei der Hundesportgruppe geändert.
Das Grundstück betrachtet er als seins. Wühlmausgänge werden aufgebuddelt und beim Gassigehen mit Fahrrad beweist er wie kräftig er ist.
Das wird auch beim Spielen gezeigt, wo die Zähne oft zu kräftig eingesetzt werden. Daran müssen wir also noch arbeiten, genauso wie an der Macke Momo’s, auf Kunststoffen rumzukauen bzw. sie zu zerbeißen.
Anbei einige Bilder.
Ein gutes neues Jahr für Sie und Ihre Mitarbeiter wünschen Momo und Familie“

 

 


07.01.2020

- KASTRATION GEGLÜCKT...zwischen den Jahren konnte nun endlich nach 2 Jahren Versuch eine Wildkatze in Forst/ Bahnhofstraße gefangen werden. Sie brachte jedes Jahr Jungtiere zur Welt, welche dann zu uns kamen. Sie ist tricolore und sehr scheu. Zwischenzeitlich konnten wir sie nun kastrieren, sobald sie sich von der Kastration erholt hat, kann sie zurück zur Futterstelle.

 


06.01.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...im vergangenden Jahr und auch bereits Anfang diesen Jahres gingen wieder Spenden ein, welche wir hiermit gern posten und uns recht herzlich dafür bedanken möchten.

Bild 1: Eine Deckenspende wurde uns aus Forst gebracht. Vielen Dank!

Bild 2: 2019 wurde uns noch eine Sachspende gebracht. Vielen Dank!

Bild 3-5: Hier erreichten uns Futter- und Sachspenden. Vielen Dank!

Bild 6-7: Hier gab es eine Futterspende für Hunde. Vielen Dank!

Bild 8: Diese Futterspende bekamen wir von Fam. Schneider. Vielen Dank!

Bild 9: Diese Futterspende für unsere Katzen, erreichte uns per Post. Vielen Dank!

 

 

   

 


05.01.2020

- NEUJAHRSGRÜSSE VON HANNAH...wir bedanken uns für die guten Wünsche für das Tierheim und die Mitarbeitern. Auch wir wünschen unserem ehemaligen Schützling Hannah und ihrer Familie ein tolles 2020.


04.01.2020

- POST VON HERMINE UND NALA...vielen lieben Dank für die schönen Bilder und die Nachricht. Wir freuen uns sehr das es beiden gut geht und vor allem das Hermine ihre Erkältung überstanden hat. Sie wurde damals als kleines Kitten mit schwerem Katzenschnupfen gefunden und blieb auf einem Auge blind. Wir freuen uns, dass sie ein liebevolles zu Hause gefunden hat und Nala ihr dann noch Gesellschaft leisten durften, heute scheinen sie ein tolles Team zu sein, toll! Danke und wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallo. Erstmal wollte ich euch noch ein schönes neues Jahr wünschen 😊 Und desweiteren mal wieder von mir hören lassen. Hermine und Nala geht es sehr gut. Hermine war im Dezember erkältet, das erste mal seit sie bei mir ist, aber das war schnell wieder ausgeheilt. Und Nala. Nun ja. Die tanzt mir auf der Nase rum 😀 Allerdings möchte ich keine der beiden mehr missen, da sie so viel Liebe geben und mir nie von der Seite weichen 😊 Ich hoffe ihr seit gut reingerutscht und natürlich dürfen sie die Bilder auch hochladen wenn sie möchten. 😊
Liebe Grüße von Hermine, Nala und Ihrem Dosenöffner ^^“

   

   


03.01.2020

- VERMITTELT...bereits Anfang Dezember wurde unser Sir Edward nach Forst vermittelt. Wir haben noch keine Info wie es klappt und freuen uns wenn wir eine Nachricht bekommen würden. Wir wünschen ihm alles Gute.


02.01.2020

- VIELEN LIEBEN DANK...heut gab es eine Überraschung im Tierheim zum Thema „Futter statt Böller“. Frau M.Steinhöfel spendete 10 € und eine ehemalige Forsterin kaufte Futter ein und brachte es spontan vorbei, bevor sie ihren Weihnachtsurlaub beendete und wieder nach Osnabrück fuhr. Vielen Dank, wir haben uns sehr gefreut.


01.01.2020

- DAS TIERHEIM FORST WÜNSCHT ALLEN EIN FROHES UND GLÜCKLICHES JAHR 2020 🐞🍄🐷🍀


31.12.2019

- DAS TIERHEIM FORST WÜNSCHT ALLEN EINEN GUTEN RUTSCH...und bittet das Hunde und Katzen gesichert werden. Gerade jetzt zu Silvester erschrecken sich die Tiere und flüchten, es wurden heute schon mehrere Hunde gefunden, zum Glück konnten die Besitzer gleich ausfindig gemacht werden. Auch sollten Tiere die Angst haben heute nicht draußen schlafen müssen. Danke!
Die Öffnungszeiten des Tierheims morgen ist zwischen 9.00 Uhr und 12.00 Uhr und zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr.


30.12.2019

- LIEBE POST...dieses schöne Katzenbild aus einem zu Hause in Forst bekamen wir, wo 3 Katzen aus dem Forster Tierheim nun wohnen. Die schwierige Katze SILVA, welche viele Jahre im Spielraum lebte und in diesem Jahr mit Jungkatze Rudolfine ausziehen durfte, sind keine Schmusekatzen und so wurde dann noch ein Katerkind unser Sir George adoptiert, welcher schmusen toll findet. Zwischenzeitlich ist er Chef im Hause. Wir wünschen schöne Neujahrsgrüße und bedanken uns für das Foto. Und vielen Dank für die tollen Lebensplätze der 3 Samtpfoten.


29.12.2019

- POST VON CHARLY...Weihnachten ist vorbei und CHARLY macht sich gleich dran auf dem Weihnachtsmannkissen ein kleines Nickerchen in der Sonne auf dem Balkon zu machen. Er kam damals als Welpe in das Forster Tierheim. Am Tag der offenen Tür vor 8 Jahren haben wir ihn geholt, er war so schüchtern das er es nicht wagte allein zu laufen, die ersten Tage trugen wir ihn durch die Gegend bis er merkte, er war in Sicherheit. Ein Traum zu Hause hat er in Forst gefunden und lebt seither glücklich und zufrieden mit seinem Frauchen in unserer Stadt. Wir bedanken uns für das Bild und wünschen weiterhin alles Gute.

- POST VON TOMMY...dieses schöne Bild bekamen wir mit Grüßen von unserem ehemaligen Schützling Tommy, welcher damaligen uns Kevin hieß, vielen lieben Dank dafür, wir freuen uns sehr, dass es Tommy gut geht und er so ein hübscher Kater ist. Wir wünschen weiterhin alles Gute.


28.12.2019

- EINE SCHÖNE WEIHNACHTSGESCHICHTE...POST VON BAMBAM...wir bekamen diesen Weihnachtsbrief von einem ehemaligen Tierheim-Bewohner, welcher nun in Dresden lebt. Der Hund ist den Lesern nicht bekannt, denn er wurde vor unserer Facebook Zeit vermittelt und müsste nun bestimmt schon 12 Jahre alt sein. Es handelt sich um BAMBAM, einen großen Hund. Er hatte jetzt große gesundheitliche Probleme und die Familie wollte ihn nicht einschläfern lassen. Sie nahmen einen Familienkredit von 3000 €uro auf um die Tierartzrechnungen zu bezahlen. Nun gibt es dieses Jahr und auch wahrscheinlich nächstes Jahr keine Weihnachtsgeschenke, aber um so schöner ist es, das es ihm nach der Behandlung super gut geht. Wir ziehen den Hut vor der Familie und bedanken uns für diesen tollen Platz. Wir wünschen Bambam weiterhin gute Besserung und alles Gute.

- AUCH DIESES JAHR LAUTET DAS MOTTO VOM TIERHEIM FORST WIEDER ‼️ FUTTER STATT BÖLLER ‼️ macht mit, für ein Angstfreies Silvester!


27.12.2019

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Sie ist weiblich, ohne Chip, wahrscheinlich ein Mischling, sehr lieb und gepflegt. Sie sitzt seit dem 24.12. auf einem Hof in Forst in der Sorauerstrasse und schreit. Wir denken sie hat eine Familie und ist vielleicht ausgebüchst. Die Katze ist getigert mit roten Flecken.

   


26.12.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese Spenden gingen in letzter Zeit noch persönlich oder per Post im Tierheim ein. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Bild 1: Futter für die Tiere und Leckerlie wurden ins Tierheim gebracht. Vielen Dank!

Bild 2: Aus Simmersdorf bekamen wir leckeres Katzenfutter. Vielen Dank!

Bild 3: Zubehör und Futter wurden ins Tierheim gebracht. Vielen Dank!

Bild 4: Lecker Katzenfutter von Mac. Vielen Dank!

Bild 5: Auch hier gab es Hunde und Katzenfutter und schöne Leckereien für die Mitarbeiter. Vielen Dank!

Bild 6: Hier gab es ausschließlich Süßigkeiten für die Tierpfleger.  Vielen Dank!

Bild 7: Es gab schönes Spielzeug. Vielen Dank!

Bild 8: Katzenstreu und Katzenfutter wurden im Tierheim abgegeben. Vielen Dank!

Bild 9: Gestern wurde leckeres Katzenfutter vorbeigebracht. Vielen Dank!

Bild 10: Ein Zooplus Paket mit gewünschten Futter für unsere Tiere. Vielen lieben Dank!

Toll,Danke für alles.

   

   

   


25.12.2019

- LIEBE WEIHNACHTSPOST...bekamen wir von Hope am Samstag. Vielen lieben Dank dafür, wir freuen uns sehr das es Hope so gut geht und er sichtlich glücklich ist. Wir wünschen schöne Weihnachten und weiterhin alles Gute.

„Hallöchen ihr Lieben 🥰

Gestern vor genau 2 Jahren traf Hope in unser Leben. Es erinnert nichts mehr an die Schlimme Zeit. Manchmal heilt Zeit doch Wunden 😉
Unserem Hopi geht es blendend in diesem Jahr mussten nochmal ein paar Zähne raus die letzten Überbleibsel von der stressigen Situation damals. Aber ansonsten geht’s ihm bestens. Er ist immer noch sehr anhänglich, schläft immer noch jede Nacht an meinem Kopf und hg angefangen mit uns zu reden 😋. Mittlerweile ist er sehr verspielt und spielt viel mit den anderen beiden Katzen 😺

Wir wünschen euch alles gute 🍀
Schöne Weihnachten und kommt gut in das neue Jahr“

   

 


24.12.2019

- DAS TIERHEIM FORST WÜNSCHT ALLEN EIN BESINNLICHES UND FROHES WEIHNACHTSFEST...mit schönen Stunden in der Familie und mit den lieben Vierbeinern.

- VIELEN LIEBEN DANK...

Bild 1: Ein schönes Weihnachtsbild bekammen wir aus Senftenberg von Franky. Vielen Dank und wir wünschen auch Merry Christmas.

Bild 2: Eine ganz besondere Weihnachtsfreude bekamen die Mitarbeiter und einige ehrenamtliche Helfer von Familie Lehmann aus Forst, mit diesen Geschenken. Ganz lieben Dank.

 


23.12.2019

- JEANNY IST WIEDER ZU HAUSE...die Familie von Jeanny lebt erst seit ca. 3 Monaten in Forst und aus der Verwandschaft hat sie jemand im Internet erkannt. Jeanny ist schon 15 Jahre alt, sie frisst zur Zeit gut, aber auf Grund des Alters nimmt sie nicht zu. Nun wird sich die Familie um die weitere tierärtztliche Betreuung kümmern und wir haben drum gebeten, das sie uns bitte Bescheid geben sollen was der Tierarzt nun wegen der Fraktur weiter entschieden hat. Wir sind sehr froh, dass Jeanny wieder zu Hause ist, eine schöne Weihnachtsgeschichte. Wir wünschen Jeanny weiterhin gute Besserung und alles Gute.


22.12.2019

- EINEN SCHÖNEN 4.ADVENT 🕯🕯🕯🕯 WÜNSCHT DAS TIERHEIM FORST ALL SEINEN FANS, FREUNDEN, BEKANNTEN, SPENDERN UND EHEMALIGEN SCHÜTZLINGEN 🕯🕯🕯🕯


21.12.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese vorweihnachtlichen Spenden gingen im Tierheim Forst ein und wir möchten uns recht herzlich im Namen unserer Schützlinge bedanken!

Bild 1: Diese Futterspende wurde im Tierheim abgegeben. Vielen Dank 👍🏻

Bild 2 und 3: Ein Paket erreichte uns aus Luckau von unserer ehemaligen Sanchokatze und mit der tollen Weihnachtsgeschichte von der Zusammenführung von Katze und Hund. Es gab einen Brief mit ganz vielen Fotos welche unser Herz erwärmt haben. Nun ist die ehemalige Freigängerkatze, welche über den Verlust ihres Schäferhundfreundes traurig wurde wieder froh und glücklich, vielen lieben Dank dafür 🥰

Bild 4: Für den 24.12. wurde uns Festtagsmenü für Hund und Katze über Zooplus von Familie Lehmann aus Forst geschickt, toll! Vielen lieben Dank ! 👍🏻

Bild 5: Eine Futterspende aus Döbern. Vielen Dank!

Bild 6-7: Auch diese Sach- und Futterspenden wurden im Tierheim abgegeben. Vielen lieben Dank!

   

 

 


20.12.2019

- VERUNGLÜCKTE KATZE...sie wurde angefahren, Forst Ecke Ernst- Heilmann Str.-/ C- A- Groeschkestr. Es handelt sich um ein älteres weibliches Tier, komplett rot nur unter dem Kinn weiß, die Katze ist zutraulich, sie hat eine Fraktur am Unterschenkel, ist ausgetrocknet und hat vielleicht weitere Baustellen. Übers Wochenende wird sie stabilisiert und beobachtet und wir hoffen auf einen Besitzer. Bitte teilen. Wir nennen sie MOTTE. Wer vermisst so eine Katze?
03562/983023

 


19.12.2019

- DRINGENDE VERMITTLUNGSHILFE...wer kann helfen, Pflegestelle auch möglich und gesucht, denn alle Tierheime sind voll. Zur heutigen Sprechzeit im Tierheim kam ein ganz verzweifelter Mann, mit einem noch verzweifelteren Hund vorbei. Schäferhundmischling Max, ein sehr schöner, menschenfreundlicher und agiler Hund wurde bei einem Kumpel für einen Tag in Pflege gegeben. Das ist nun schon 4 Wochen her und der Kumpel weiß nicht mehr ein noch aus, denn er kann dort nicht bleiben. Der Kumpel ist untergetaucht, geht nicht ans Telefon und teilte mit, dass er den Hund irgendwo unterbringen soll, denn er kann ihn nicht mehr abholen. Der nette Rüde wird nun hin und hergeschoben, ist nicht geliebt sondern nur geduldet. Max lebt zur Zeit im Haus, kennt aber von früher auch die Haltung auf einem Grundstück. Wer kann eine schnelle Hilfe anbieten? Eine Pflegestelle wäre auch möglich, denn die Tierheime überall sind voll.

 

 


18.12.2019

- WEIHNACHTSPOST 🎄...von Adele erreichte uns. Liebe Grüsse sendet sie uns mit diesen Bildern. Vielen lieben Dank dafür und wir wünschen weiterhin alles Gute.

   


17.12.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...wir hatten heut lieben Besuch von der Archimedes Grundschule in Noßdorf im Rahmen der Projektwoche. Es gab einen Rundgang durchs Tierheim, es wurden auch viele Fragen gestellt. Die Schüler haben Futter mitgebracht und auch mit 20 € wurde die Futterkasse aufgefüllt. Vielen Dank.

   

   


16.12.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese Spenden fanden ebenfalls den Weg in unser Tierheim und wir möchten uns ganz herzlich im Namen unserer Schützlinge bedanken.

Bild 1: aus Groß Schacksdorf bekamen wir Spezialfutter, denn eine Katze ist verstorben. Wir bedanken und und wünschen den Besitzern viel Kraft ohne ihrem Fellkind.

Bild 2-3: Es wurden ins Tierheim 2 wunderbare Pakete mit Hunde und Katzenfutter von Zooplus geschickt. Vielen Dank.

Bild 4: Auch dieses Katzenfutter fand den Weg ins Tierheim. Danke.

   


15.12.2019

- EINEN SCHÖNEN 3.ADVENT 🕯🕯🕯 WÜNSCHT DAS TIERHEIM FORST ALL SEINEN FANS, FREUNDEN, BEKANNTEN, SPENDERN UND EHEMALIGEN SCHÜTZLINGEN


14.12.2019

- SEPPEL IST ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE GEGANGEN...wir bekamen die sehr traurige Nachricht, dass der liebe Seppel über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Es tut uns sehr leid und macht uns sehr traurig 😢 Seppel war ein toller Hund und er hatte für die letzten 5 Jahre ein noch tolleres zu Hause gefunden. Dort hat er Liebe und das wahre Gefühl ein zu Hause zu haben erleben dürfen. Danke an die Familie und wir wünschen viel Kraft für diesen Verlust. 😢💔

„Ihr Lieben,
am 4. Dezember mussten wir voller Schmerz nach überraschender Krankheit, unseren Seppel über die Regenbogenbrücke gehen lassen 💔 Es tut wahnsinnig weh, er war ein ganz besonderer Hund, voller Liebe und Mut ❤️

Danke an Euch, dass ihr ihn uns vor 5 Jahren gegeben habt, uns vertraut habt. Es wäre nicht so schön gewesen ohne ihn!“

 

 


13.12.2019

- POST AUS SENFTENBERG...heut erhielten wir dieses Foto, verbunden mit Weihnachtsgrüßen an das Tierheim Forst. Unser ehemaliger Bullywelpe aus Senftenberg mit seiner Freundin sind auf dem Foto zu sehen. 😍 wir sagen Danke und wünschen weiterhin alles Gute.


12.12.2019

- VERMITTELT...schon Anfang Dezember wurden die beiden Schwestern Fauchi und A-Katze vermittelt. Im neuen zu Hause gibt es bereits eine Katze im selben Alter. Sie bleiben in Forst und wir haben auch schon die erste Post und Bilder von ihnen erhalten. Es geht ihnen gut und sie kommen langsam an. Sie heißen jetzt Wauchi und Antonia. Wir wünschen ihnen weiterhin alles Gute und ein tolles und langes Katzenleben

 


11.12.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...wir sind ja noch beim Auspacken von Geschenken, denn am Tag der offenen Tür zur Tierweihnacht geht das unter. Zwei Geschenke möchten wir hier heute noch mal extra posten, welche mit Mühe hergestellt wurden:

Bild 1: wahrscheinlich handgenähtes Spielzeug für die Tiere, 8 Stück gibt es davon- einfach großartig.

Bild 2-4: Unser ehemaliger Tierheim Hund Benny hat uns zur Tierweihnacht auch aus Dresden besucht. Uns wurde ein Fotoalbum von Benny übergeben und auch noch ein Schreiben aus der Hundeschule, in der Benny ganz fleißig das Hunde 1x1 lernt. Sehr lieb für die vielen Informationen. Danke!

   


10.12.2019

- POST VON QUINTOS...wir freuen uns sehr von ihm zu hören und das alles ok ist. Wir bedanken uns für die Grüße und das Bild und wünschen weiterhin alles Gute.

„Guten Abend ,
Da bin ich wieder mir gehts Gut,bin Putzmunter und halte meine Familie auf Trapp.
Wir wünschen Ihnen schönen Advent und alles Liebe und Gute im Neuem Jahr.
L.G.Quintus T.“


09.12.2019

- NEUES ZU HAUSE GESUCHT...Jack-Russel-Mix Körby, der schon länger über die Vermittlungshilfe ein neues zu Hause gesucht hatte, ist nun im Tierheim Forst, denn Frauchen geht es nach ihrer OP nicht so gut. Es ist ein lieber kleiner Rüde, 11 Jahre alt, gesundheitlich fit, läuft noch problemlos am Fahrrad mit, ist Wohnungshaltung gewöhnt und ist im Tierheim auch draußen. Er ist freundlich zum Menschen, zu kleinen Kindern würden wir ihn nicht empfehlen. Wer gibt Körby trotz seiner 11 Jahre ein neues zu Hause?

   


08.12.2019

- EIN WUNDERSCHÖNER TAG 🎄🎅🏻 GING GESTERN WIEDER VIEL ZU SCHNELL VORBEI...wie jedes Jahr, fand gestern unsere Tierweihnacht statt. 🎄🎁 🎅🏻 Es waren wieder zahlreiche Besucher, auch mit ehemaligen Schützlingen da. Es wurden über 80 Bockwürste 🌭 verkauft, der Kuchen 🍰 war bis auf einen Teller alle und auch die leckere Gulaschsuppe von Tierpfleger Boris, war fast leer 🥘 die Besucher brachten zahlreiche Futter- und Sachspenden mit und auch unsere Spendenbox wurde von vielen Besuchern für die nächsten anstehenden Kosten reichlich gefüllt 💶 die Sparkasse überreichte uns einen Spendenscheck in Höhe von 150€. Neben den Gedanken an unsere Schützlinge, wurde auch an die Mitarbeiter gedacht und wir bekamen auch viele Leckereien überreicht. Hiermit möchten wir ein großes DANKESCHÖN 🙏🏻 an alle aussprechen...an alle Besucher und Spender, auch an die, welche gestern nicht dabei sein konnten. DANKE 🙏🏻 auch an alle Mitarbeiter und Ehrenamtlichen, die den Tag gestern mit ausgerichtet und vorbereitet haben ☕️🥗🍽 ohne euch wäre soviel nicht möglich und unsere Besucher nicht so begeistert gewesen. Durch euch können wir Spenden für unsere Schützlinge sammeln, so dass ein gefüllter Magen und eine medizinische Betreuung für die nächsten Tage und Wochen wieder gesichert ist. Viele Menschen konnten sich wieder einmal begegnen und ihre Erfahrungen austauschen, die Erfahrung das einem Tier aus dem Tierheim ein neues zu Hause zu schenken, nicht nur den Menschen glücklich macht, sondern auch das Tier, was manchmal schon so lange auf ein eigenes liebevolles zu Hause wartet. Wir hoffen mit diesem Tag vielen in Gedanken zu bleiben

   

   

 

 

 

 

   

   

   

 

   

   

 

- EINEN SCHÖNEN 2.ADVENT WÜNSCHT DAS TIERHEIM FORST ALL SEINEN FANS, BEKANNTEN UND FREUNDEN 🕯🕯


06.12.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...pünktlich zur Tierweihnacht konnten wir nun dank Eurer Spenden unseren neuen Waschtisch aufbauen. Die Edelstahlspüle ist geblieben, denn sie war noch i.O., aber ein neuer Boiler und eine neue Mischbatterie mußte gekauft werden. Vielen Dank an die Sponsoren.

 


05.12.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...zum Tag der offenen Tür am Samstag (Tierweihnacht) übergaben uns 2 tierliebe Frauen aus Forst und aus Boitzenburg, Dinge zur Freude der Mitarbeiter oder auch zum Verkauf gegen eine kleine Spende. Es gibt verschiedene Plüschtiere und 14 kleine, wunderschön gehäckelte Weihnachtssterne. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Spendern.

 


04.12.2019

- EINE GROSSE ÜBERRASCHUNG...bekam heut das Tierheim Forst vom Forster KAUFLAND. Das Tierheim durfte heut die Flaschenbons einlösen, welche das gesamte Jahr gesammelt wurden. Der Erlös war grandios, denn wir durften für 230 € für unsere Tiere einkaufen. Es gab Hunde- und Katzenfutter und auch Grünfutter für unsere Meerschweine und Vögel wurde eingekauft. Vielen Dank für die Spende im Namen unserer Tiere. Toll.


03.12.2019

- TIERWEIHNACHT 2019 AM SAMSTAG DEN 07.12.2019 VON 11.00 UHR BIS 15.00 UHR...auch dieses Jahr findet unsere traditionelle Tierweihnacht statt und wir freuen uns jetzt schon über zahlreiche Besucher.
Auf der Wunschliste unserer Tiere stehen folgende Sachen:

- Weichfutter für Katzen und Hunde
- Trockenfutter für Katzen (derzeit leben 30 Katzen in unserer Wildanlage, welche sehr viel Trockenfutter fressen)
- Vogelfutter für Kanarien etc.
- Vogelsand und Kolbenhirse
- Leberwurst im Glas für die Hundebrote am Abend

Wir freuen uns auf Euch!


02.12.2019

- POST VON KATZE SANCHO...die jetzt Luna heißt. Vielen lieben Dank für die schönen Bilder und die Nachricht. Es hat sich bestätigt, dass Luna eine Hundekatze ist 😉 wir wünschen weiterhin alles Gute 🍀 und freuen uns sehr das alles so gut klappt.

„So ihr lieben, noch mal eine kurze Info zum Advent .. Damit ihr wisst das es eurem Schützling gut geht , also ich würde sagen Sancho /Luna ist jetzt richtig angekommen bei uns 🥰😊
Klar sie ist noch schreckhaft aber sie kommt jetzt immer hinter uns her , kennt sie irgendein Geräusch nicht und erschreckt sich, läuft Sie los ist aber gleich wieder da 😊😊Ja und was soll ich sagen Hund und Katz sind jetzt dicke Kumpels .. Paula liegt immer auf der Couchlehne und guckt zum Kratzbaum, wann denn Luna wieder kommt 😂 Liebe Grüße“

   

 


01.12.2019

- EINEN SCHÖNEN 1.ADVENT 🕯...wünscht das Tierheim Forst all seinen Fans, Freunden und Bekannten. Habt einen schönen Tag mit Euren Fellnasen.


30.11.2019

- FUNDTIERE IM NOVEMBER...diese Katzen wurden im November gefunden und kamen zu uns. Bisher hat sich kein Besitzer gefunden.

 


28.11.2019

- FERTIGGESTELLT...die Wildanlage der frei lebenden Katzen ist nun, nach dem Einsturz des Unterschlupfs, neu fertiggestellt. Vielen Dank an Herrn Lange, dass er es so gut hinbekommen hat, denn es war viel Arbeit. Wie man sieht fühlen sich unsere Freigänger sehr wohl in ihrer rekonstruierten Anlage. Wir freuen uns sehr.

      

     


27.11.2019

- VERMITTELT...wurde einer unserer letzten Fundkater. Der hübsche Kater, welcher in Forst mit Geschirr gefunden wurde, konnte nun das Tierheim verlassen. Ein Besitzer hat sich nie gemeldet und nun hat er seine neue Familie gefunden. Er bleibt in Forst. Wir wünschen alles Gute.


26.11.2019

- ZUSAMMENFÜHRUNG...unsere beiden alten Hunde Alische und Spike wurden nun zusammengeführt, denn eine Vermittlung auf Grund des Alters ist nicht mehr möglich. Nun schlafen sie nebeneinander im warmen Garagenkomplex und teilen sich einen gemeinsamen Auslauf. 🍀 in den Kommentaren findet ihr ein kleines Video 🍀

 


25.11.2019

- POST VON SANCHO...die jetzt Luna heißt. Diese schönen Bilder und Nachricht bekamen wir aus dem neuen zu Hause von Luna. Wir freuen uns sehr, dass es nach so kurzer Zeit schon so gut klappt. Die Familie gibt sich viel Mühe und gibt ihr Zeit, das ist toll! Danke für die Chance und wir wünschen weiterhin alles Gute 🍀

„Hallo ihr lieben , nach dem 4 Tag bei uns in der Familie geht's schon immer mit tollen Schritten vorran ... Bei uns heist Sancho jetzt Luna 😁 Luna ist zwar noch sehr schreckhaft , weil ihr viele Geräusche noch sehr fremd sind aber mit viel Ruhe und gedult ist sie eine wundervolle schmuse Katze und liebt es zu kuscheln 😁 Paula unser kleiner Hund schleckt sie schon immer ab und schaut auch immer wo sie ist , Luna kuschelt sich auch schon an sie ran 😊 klappt in allem gut , wenn Luna sich erschreckt zB. weil unser kleiner Sohn noch etwas wild ist versteht unsere Paula nicht warum sie so schnell los läuft aber das wird alles 😊
Wir arbeiten fleißig dran das Luna sich an alle Alltags Situationen und Geräusche gewöhnt ..
Katzen Toilette hat sie super angenommen , fressen tut sie fleißig und über die vielen Leckerlie freut sie sich auch , die ihr unser kleiner Sohn immer gibt 😊
Sie ist wirklich eine tolle Katze und es wa die richtige Entscheidung sie zu uns zu holen 😁Lg aus Luckau , vielleicht können sie die Nachricht ja an das Tierheim Team weiter leiten 😁Lg .. anbei noch ein paar Bilder der ersten Tage“

   

   


24.11.2019

- ZUM TOTENSONNTAG...🕯 denken wir an unsere verstorbenen Familienmitglieder, schmücken die Grabstelle und entzünden eine Kerze, um in Gedanken bei ihnen zu sein. Als Tierschützer gehören natürlich auch unsere vierbeinigen Familienmitglieder dazu. Sie sind unvergessen und wir tragen sie immer in unserem Herzen. Das kleine Video in den Kommentaren zeigt einen kleinen privaten Tierfriedhof von 4 Katzen und einem Hund. Wir möchten aber auch an all die Tiere denken, welche irgendwo einsam gestorben sind, Tiere die keine Grabstelle haben und niemanden haben, der für sie ein Licht angezündet hat. Mit diesem Bild möchten wir das tun 🕯...


23.11.2019

- VERMITTELT...heute gibt es gute Nachrichten, unsere SANCHO Katze konnte vermittelt werden. Eine Familie aus Luckau las den Beitrag über die Katze, welche wieder Hundeanschluß suchte. Nachdem ihr bester Freund Opa Sancho (Schäferhund) in unserem Tierheim verstorben war, konnte sie keinen richtigen Anschluß zu anderen Katzen im Freigehege mehr finden. Nun wurde eine Vorkontrolle durchgeführt und der kleine Hund der Familie mag keine Hunde, aber Katzen. Wir hoffen das sie gute Kumpels werden. Natürlich braucht man Geduld und Zeit, wir hoffen das es klappt. Eine Rückinfo von der Familie liegt uns noch nicht vor. Toll wäre es, wenn wir eines Tages auch so ein tolles Bild wie von unserer RIECKE bekommen. Daumen sind gedrückt.

 

 


22.11.2019

- EIN LIEBER BESUCH VON ELLI...Elli wohnt ja jetzt im Spreewald und hat uns vor einiger Zeit besucht. Es ist alles i.O., aber als Straßenhund, welcher im größten Tierheim mit 6000 Hunden lebte, muß sie noch einiges lernen. Die Familie ist aber guter Dinge und gibt ihr die Zeit, die sie zum Ankommen benötigt. Für diese Chance und für den Besuch bedanken wir uns ganz herzlich, denn sie hat ein Traumzuhause bekommen. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

 


21.11.2019

- GRÜSSE VON RIEKE...bekamen wir mit diesem schönen Bild. Vielen lieben Dank. Wir wünschen weiterhin alles Gute.


20.11.2019

- POST VON HANNAH...heut haben wir schöne Fotos von Hannah, welche vor einem Jahr aus Rumänien zu uns kam und kurz danach bereits vermittelt wurde. Vielen lieben Dank an die Besitzer und wir wünschen weiterhin alles Gute.

   

 


19.11.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim Forst ein und wir möchten uns recht herzlich im Namen unserer Schützlinge bedanken.

Bild 1: Katzenstreuspende von Familie G. vielen Dank!

Bild 2: Diese Einstreuspende stand vor dem Tierheim Tor. Vielen Dank an den unbekannten Spender.

Bild 3: Eine Futterspende von den Besitzern von Katze FRIEDA. Vielen Dank!

Bild 4: Auch freuen wir uns für kleine Spenden wie diese 6 leckeren Dosen Hundefutter. 👍🏻

Bild 5 und 6: Familie Lehmann, welche ja immer für das Tierheim sorgt, schickte uns 1 Futterpaket von Zooplus und dann gab es noch eine weitere Futterlieferung persönlich. Vielen lieben Dank!

   

   


18.11.2019

- UNSERE BEIDEN NEUZUGÄNGE...sie stammen aus Groß Kölzig. Es ist eine kleine Glückskatze mit dem Namen Caro und ein kleiner weiß/roter Kater namens Cappu (wie Cappuccino). Beide suchen ab sofort ein liebevolles zu Hause.

 

 

- TOTE SCHWARZE KATZE...gestern Abend wurde eine weibliche schwarze Katze von einem Forster Bürger überfahren. Leider hat sie den Unfall nicht überlebt und wurde von ihm zu uns in das Tierheim gebracht. Sie ist nicht gechippt und der Unfallort ist leider nicht bekannt. Ein Foto zur Identifizierung kann per PN zur Verfügung gestellt werden. Wer vermisst eine weibliche schwarze Katze? Die Katze kann im Tierheim abgeholt werden.


17.11.2019

- ÜBERRASCHUNG...EIN LAUSI STEIN IM TIERHEIM...heute gab es eine besondere Überraschung im Tierheim. Die Mitarbeiter fanden auf dem Tierheim-Briefkasten einen Lausi Stein.

Erklärung der Lausi Steine: seit einigen Wochen werden in Forst von Menschen diese bunt bemalten Steine versteckt. Man findet sie überall. Wer einen findet postet ihn und versteckt ihn neu. Wir finden das toll. Für das Tierheim gab es natürlich ein Tiermotiv, wunderschön. Vielen Dank.

 

- UPDATE...WIEDER ZU HAUSE...die beiden zugelaufenen Hunde sind wieder zu Hause. Sie wurden vom Tierheim geimpft und gechippt, damit sie und die Besitzer erkannt werden, falls sie erneut weglaufen sollten.

 


16.11.2019

- BELLO UND SEINE GROSSE FREUNDIN MASCHA...dieses schöne Video bekamen wir von der Pflegestelle von Bello. Wenn das nicht Liebe ist.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/423043715296918/


15.11.2019

- NEUBAU UNTERSCHLUPF NACH EINSTURZ...in unserer Wildanlage wo unser wilden Katzen leben, ist ein Unterschlupf zusammengebrochen und nun muß er wieder von Grund auf neu aufgebaut werden. Unser fleißiger Herr Lange macht das toll. Hier ein paar Fotos von den Arbeiten. Auf den Bildern sieht man den Einsturz und die Hütten, welche in den neuen Unterschlupf als Rückzugsort integriert werden. Auf Bild 6 und 7 ist schon annähernd zu erkennen, wie der neue Unterschlupf werden wird.

   

   

 


14.11.2019

- UNSER NEUZUGANG SCHOCKO...Schocko kommt über die Tierhilfe Hoffnung aus dem größten Tierheim Europas, welches 6000 Hunde beherbergt, zu uns. Er ist 8 Jahre alt, sehr lieb zum Menschen und möchte als Einzelhund leben. Er ist geimpft, gechippt und kastriert. Wer möchte Schocko endlich ein richtiges zu Hause schenken?

   

- UNSER NEUZUGANG BERTI...Berti kommt über die Tierhilfe Hoffnung aus dem größten Tierheim Europas, welches 6000 Hunde beherbergt, zu uns. Er ist 6 Jahre alt, menschenfreundlich und möchte als Einzelhund leben. Er ist geimpft, gechippt und kastriert. Wer möchte Berti endlich ein richtiges zu Hause schenken?

   


13.11.2019

- POST VON TIEGER...diese schönen Bilder bekamen wir von Familie B. aus Forst, welche unseren Tieger adoptieren. Wir bedanken uns und wünschen weiterhin alles Gute.

   

   


12.11.2019

- FUNDHUND...wer kennt oder vermisst diesen Hund? Er ist ohne Chip und wurde aufgegriffen in Forst Otto Nagel Straße. Das Tierheim schliesst heute um 17.00 Uhr und ist dann wieder morgen ab 8.00 Uhr geöffnet. Wir bitten den Besitzer alle Unterlagen vorzulegen.

 


10.11.2019

- FUNDHUND - WELPE!...wer vermisst oder kennt diese kleine Hündin?...heut zum Feierabend kam ein Fundhund ins Tierheim, ein junger Welpe, weiblich. Die Hündin stand auf einmal samt Leine in einem Grundstück in der Magnusstraße. Sie schläft die Nacht im warmen Aufenthaltsraum im Tierheim und hatte großen Hunger, denn ihre Portion Welpenfutter war ganz schnell ausgefressen. Die Besitzer brauchen sich also keine Gedanken machen, sie ist gut untergebracht. Das Tierheim ist jetzt geschlossen, die Fundhündin kann morgen ab 8.00 Uhr kostenpflichtig abgeholt werden. Bitte die Unterlagen mitbringen, welche den eindeutigen Besitzer beziffert.(Impfpass,Chip,Kaufvertrag......)
03562/983023

- UNSERE NEUEN 5 FUNDKITTEN...es handelt sich um 5 Geschwister, welche auf einem verwilderten Grundstück in Forst von einer Wildkatzenmutter zur Welt gebracht wurden und nun verlassen wurden. Die Nachbarn beobachteten dies und haben die Kitten angefüttert, um sie dann einfangen zu können. Alle suchen nun ein neues zu Hause:

Bild 1: Schwarzbart, Kater, noch ziemlich wild
Bild 2: Black Krawall, Kater, noch wild
Bild 3: Thalia, Katze, noch scheu
Bild 4: Theo, Kater, noch scheu
Bild 5: Maja Punkt, Katze, schnurrt schon ganz laut

   

 


09.11.2019

- POST VON ELLI...diese schöne Nachricht und schönen Bilder bekamen wir von den neuen Besitzern von Elli. Wir freuen uns sehr das es so gut klappt, bedanken uns und wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallo liebes Tierheim,
Nun ist Elli schon eine Woche bei uns und sie hat sich so toll eingelebt. Sie genießt die vielen Streicheleinheiten, sowie gemütliche Abende auf der Couch in vollen Zügen...wir sind so glücklich, dass sie bei uns ist.
Viele Grüße“

     


08.11.2019

- NACHKONTROLLE BEI CHILDIE...die Nachkontrolle bei unserer vermittelten Childie fand statt. Es klappt alles super und es geht ihr gut, wie man ja auch auf den Fotos erkennen kann. Wir wünschen ihr weiterhin alles Gute.

   


07.11.2019

- DRINGEND NEUES ZU HAUSE GESUCHT...Kirby, ein 10 jähriger Jack-Russel Mix sucht ein neues zu Hause. Frauchen ist im Krankenhaus und wird in nicht mehr betreuen können. Kirby ist Top fit, er fuhr mit Frauchen am Rad und benötigt keine Medikamente. Er mag es nicht unten am Bauch angefasst zu werden und deshalb sollte er vielleicht nicht zu kleinen Kindern. Wir könnten uns gut ein älteres Ehepaar oder ältere alleinstehende Menschen für ihn vorstellen.
Bis zum 08.12.19 kann man ihn bei uns im Tierheim besuchen. Wir möchten helfen und suchen dringend ein neues zu Hause für ihn. Kirby ist noch nicht kastriert.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/1227676217418410/

- UPDATE: FUNDKATZE IST VERUNGLÜCKT...wir bekamen heute von den Findern die Nachricht, dass die hübsche Glückskatze aus der Bahnhofstraße/Elsässerstraße von einem Auto überfahren wurde. Die Finder hatten sich liebevoll um sie gekümmert, bis eventuell ein Besitzer gefunden wird, leider hat das Schicksal es nicht gut mit ihr gemeint. Danke an die Finder, welche sie versorgten und R.I.P. kleine hübsche Katze.


06.11.2019

- ES GEHT VORAN...heute möchten wir die neuesten Bilder zum Bau unserer neuen Blockgarage posten. Ein Graben für die Elektrik wurde auch schon verlegt. Nächste Woche geht es dann weiter mit der Einfahrt.

   

 


05.11.2019

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Zugelaufen in einem Garten in Forst, Bahnhofstrasse/Elsässerstrasse. Sie ist zahm und sucht Kontakt zum Menschen.


04.11.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim Forst ein und wir möchten uns recht herzlich im Namen unserer Schützlinge bedanken.

Bild 1-3: Aus Forst bekamen wir für unsere Welpen, welche nun vermittelt sind, 2 Bettchen und Leinen. Inzwischen waren sie ja schon zu groß und wir werden diese schöne Bettchen wahrscheinlich für unsere Katzen nutzen. Auch bekamen wir von diesen Spendern ein paar Hundeleckerlis und gutes Diätfutter. Vielen lieben Dank!

Bild 4: Katzenfutter wurde und vorbeigebracht, der eigene Stubentieger mochte es nicht und unsere Katzen haben sich gefreut. Vielen Dank an die Spender, welche an uns dachten.

Bild 5: So eine tolle und große Hundeschale im neuwertigem Zustand fand auch den Weg ins Tierheim. Die Plastikschalen nehmen wir sehr gern, denn sie lassen sich gut reinigen. Vielen Dank dafür.

   

 


03.11.2019

- VERMITTELT...wurde unsere ELLI. Elli kam als Abgabekatze zu uns und ist reine Wohnungshaltung gewohnt gewesen. Auch kannte sie schon Kinder. Sie wurde damals als Zweitkatze angeschafft, aber die erste Katze machte ihr zunehmend das Leben schwer, sie wurde ständig attackiert. Nun zieht sie als Einzelkatze zu einer Familie mit Kind und bleibt in Forst. Wir wünschen ihr alles Gute.

   


02.11.2019

- EIN LIEBER BESUCH...unser ehemaliger Schützling, Abgabehündin Bella hat uns mit ihrem Kumpel vor einiger Zeit im Tierheim besucht. Ihr geht es gut und wir haben uns sehr über diesen Besuch gefreut. Vielen Dank und weiterhin alles Gute.

   


01.11.2019

- FUNDKATER...dieser Kater wurde in Forst gefunden und wir nennen ihn ROMEO. Den genauen Fundort liefern wir noch nach. Der Kater ist einer Familie zugelaufen und sie brachten ihn zum einschläfern, aber eingeschläfert muß er nicht werden. Er wurde zwischenzeitlich kastriert, gegen Ungeziefer behandelt und nun schauen wir mal wie er es bei uns findet. Der Kater ist komplett weiß und ca. 7 Jahre alt. Vielleicht kennt oder vermisst ihn jemand?

   


31.10.2019

- VERMITTELT...wurden unsere beiden kleinen Welpen. Beide Welpen bleiben in Forst. Es gibt Kinder und Katzen in den neuen Familien. Ein Welpe hat nun ein eigenes Grundstück und der andere eine große Wohnung. Es ist immer jemand zu Hause, für die erste Zeit zur Eingewöhnung ist das super. Wir wünschen allen ein langes und glückliches Hundeleben und den Familien viel Freude mit den neuen Familienmitgliedern.

   


30.10.2019

- VERMITTELT...wurde unser Fidibus. Kater Fidibus, welcher als Abgabekater zu uns ins Tierheim kam, ist ein absoluter Schmusekater, aber er möchte nur Einzelkater leben. Eine Forster Rentnerin hat ihn nun adoptiert und nun ist er im Mittelpunkt. Wir haben schon Bescheid bekommen, das die Zweier WG super funktioniert. Fidibus war der Lieblingskater einer unserer Tierpflegerin und sie schickte ihm noch ein Leckerlie mit in sein neues zu Hause. Wir wünschen Fidibus und deiner neuen Besitzerin alles Gute und ein tolles gemeinsames Leben.

 


29.10.2019

- POST VON KIMI...diese schönen Bilder und Nachricht bekamen wir von Kimi. Vielen lieben Dank und wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Wertes Tierheim -Team in Forst !
Hier wieder mal ein paar Bilder von Kimi ,die sich toll eingelebt hat.
M.f.G. aus Cottbus“

 

    


28.10.2019

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Wir haben sie FRIEDA genannt, sie ist im Tierheim aufgenommen und wir suchen den Besitzer. Sie ist eine Jungkatze, getigert, lieb und ohne Chip. Sie wurde in Forst in der Friedhofstraße aufgegriffen. Wird sie vielleicht irgendwo vermisst?


27.10.2019

- SANCHOS BESTE FREUNDIN SUCHT EIN ZU HAUSE...die Facebook Leser werden sich erinnern, das unser alter Schäferhund Sancho eine Lieblingskatze aus der Wildanlage hatte. Sie schliefen zusammen und fraßen aus einem Napf. Als wir Opa Sancho über die Regenbogenbrücke schicken mußten, war sie allein und allein. Langsam suchte sie dann Kontakt zu den Menschen im vorderen Bereich des Tierheimes. Da dort unsere Hunde leben, hatten wir Angst das sie von einem Hund gegriffen werden könnte. Nun hat sie im Katzenspielraum ihr Domizil gefunden und wir möchten sie als zu vermittelnde Katze vorstellen. Wir nennen sie SANCHO, nach ihrem lieben Freund. Sie ist weiblich, und ca. 3-5 Jahre alt. Vielleicht findet sie ja in einer neuen Familie einen neuen Hundefreund.

 


26.10.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich im Namen unserer Schützlinge bedanke. Es ist toll das Sie wieder an die Tierheim-Tiere gedacht haben. Für uns ist das immer eine tolle Unterstützung!

Bild 1: Das ehemalige Herrchen von Miezie hat Futter und Streu vorbeigebracht und hat gestaunt das wir Mizie zwischenzeitlich vermitteln konnten. Herrchen möchte sich jetzt telefonisch beim neuen Frauchen melden und sich nach ihr erkundigen. Die neue Besitzerin hat dazu grünes Licht gegeben. Super und vielen Dank für die Spenden.

Bild 2-3: Aus Leipzig kam diese Futterspende und die schönen Plastikschalen, welche im Tierheim gern genommen werden da man sie gut desinfizieren kann. Vielen Dank!

Bild 4: Eine Katze ist verstorben und wir bekamen das Restfutter und Zubehör. Vielen Dank und wir wünschen viel Kraft für den Verlust.

Bild 5: Wäsche /Futter und 50 € bekamen wir von Frau K. aus Forst. Vielen lieben Dank!

Bild 6: Eukanuba Trockenfutter von Frau T., vielen Dank!

Bild 7: Für unsere alten Tiere bekamen wir ein Ergänzungsfutter um ihre alten Knochen zu stabilisieren. Super, vielen Dank.

   

   


24.10.2019

- VERMITTELT...wurde unsere Sojala. Sie hat sich schon gut im neuen zu Hause eingelebt und erkundet das Grundstück. Wir wünschen ihr weiterhin alles Gute und ein schönes Katzenleben

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/555934955178997/


23.10.2019

- POST VON ROY...welcher eine neue Freundin hat. Vielen lieben Dank für die schönen Bilder und die Nachricht. Roy hat es so schön und jetzt noch eine Freundin, toll wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Hallo Ihr Lieben, ich bin es, Euer Barny(Roy) Wollt mich mal wieder melden und Euch was tolles erzählen. Ich bin verliebt 😻. Meine Dosis haben uns ja ein Häuschen gekauft und da ist auf einmal eine Katze mit einem kleinen Kätzchen aufgetaucht. Die Dosis haben die Katzenmama und das Kleine natürlich mit versorgt. Irgendwann ist die Mama verstorben. Das kleine Kätzchen habe ich mit meinem Charme überredet doch mit zu uns zuziehen. Hopsi ist dann wirklich eines schönen Tages eingezogen und mittlerweile meine beste Freundin. Ich teile mein Spielzeug mit ihr, bringe ihr viel bei, tobe ganz viel mit ihr und schmusen steht ganz oben auf unserer Freundschaftsliste. Bis bald, Euer Barny 😊

   

 


22.10.2019

- EIN LIEBER BESUCH...es ist schon zu einer schönen Tradition geworden das wir 1 bis 2x im Jahr Besuch vom Haus am Rosengarten bekommen. Die Senioren kommen mit Rollator, Rollstuhl oder Stock zu uns ins Tierheim. Es stellt für die Senioren immer eine Abwechslung dar und es ist mit dem Fahrdienst immer gut organisiert. Auch werden für unsere Schützlinge Kleinigkeiten mitgebracht, wofür wir und uns bedanken möchten. Zum Zeitpunkt des Besuches war noch Hündin Pauliene im Tierheim, welche von den Bewohnern des Pflegeheimes gestreichelt werden konnte. Dann ging es noch in den Aufenthaltsraum wo unsere große Vogelvoliere steht und nebenbei wurde eine zahme Katze zum Streicheln den Bewohnern gezeigt. Wer wollte konnte sie auch mal festhalten. Wir sagen Tschüß bis zum nächsten Besuch.

 

 


21.10.2019

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese noch junge Katze? BITTE TEILEN...wir bekamen folgenden Hinweis. Achtung, die Katze befindet sich in der Obhut der Finderin und nicht im Tierheim! Der Kontakt zur Finderin kann hergestellt werden. Gefunden in der Nähe Kita Kinderland.

„Hallo.
seit heute Nachmittag sass eine schwarze Katze bei mir auf dem Innenhof.
Sie sieht gepflegt aus und scheint noch relativ jung.
Sehr zutraulich,lässt sich streicheln.
Sie sass mehrere Stunden unten und hat gejammert...gehört aber niemandem in unserem Haus.
Wir haben sie jetzt bei uns aufgenommen und hoffen,dass der Besitzer gefunden wird.“


20.10.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...möchten wir heute wieder für die tollen und vielen Spenden im Namen unserer Schützlinge sagen.

Bild 1-4: Die "Grüne Tatze" aus Guben hat viel für das Tierheim Forst gesammelt. Auch Welpenstartersets für Katzen und Hunde waren dabei. Susi und Strolch aus Rumänien und auch Katzen wurden schon damit ausgestattet, aber sie sind fast alle. Vielen Dank an die „Grüne Tatze“

Bild 5 und 6: Schon zum zweiten Male bekamen wir von unbekannten Spendern Katzenfutter von BOZITA. Da wurden wir wieder überrascht. Vor allem die Katzen im Freigehege finden das Futter super. Vielen lieben Dank an den unbekannten Spender.

Bild 7: Ein Wunschpaket durften wir uns wieder einmal von Frau M. wünschen und wir brauchten Kittenfutter als Trockenfutter und Nassfutter für unsere Hunde. Super, vielen Dank für das hochwertige Futter, was wir uns als TIerheim nicht leisten können.

   

 

 


19.10.2019

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...gingen unseren beiden kleinen Katzenkinder, Boris und Spidy. Wir haben alles versucht und haben trotzdem verloren...Boris, welcher seine Schwanzamputation gut überstanden hatte und Spidy, welcher bis zum Schluß schnurrte, so laut wie eine Nähmaschine. Sie waren mit 500 Gramm sehr zart und zerbrechlich. Wir sind sehr traurig. Wir werden euch nicht vergessen.

   

- KATZE ZUGELAUFEN...wer kennt oder vermisst diese Katze? Katze Sie befindet sich nicht im Tierheim, sondern ist noch beim Finder wo sie erstmal versorgt wird. Die Kontaktdaten können übermittelt werden.
03562/983023


18.10.2019

- VERMITTELT...wurden Birke und Pumelchen. 2 sehr scheue Katzen aus unserem Katzenspielraum, Pumelchen und Mama Birke durften ausziehen. Sie zogen auf ein Grundstück wo sie frei leben können und man sie so lässt wie sie sind-eben scheu. Wir wünschen ihnen ein schönes Katzenleben und bedanken uns für diese Chance.


17.10.2019

- UNSERE WELPEN SUCHEN EIN ZU HAUSE...diese 2 kleinen Rüden kamen aus privater Abgabe zu uns, denn der Wurf war nicht geplant. Die beiden sind 12 Wochen alt. Nächste Woche bekommen sie ihre Abschlussimpfung und ab sofort suchen wir ihre Menschen/Familien. Sie sind ein Mix aus Retromops, Beagle und Labrador und werden wahrscheinlich mittelgroß. Sie sind offen und freundlich zu allen Menschen und Tieren. Heute gab es den ersten Spaziergang mit Geschirr und Leine. Welpentypisch in dem Alter sind sie noch nicht stubenrein und werden nicht in reine Außenhaltung vermittelt, denn der Winter steht vor der Tür. Die Welpen werden nur mit Vorkontrolle vermittelt und wir bitten sich gut zu überlegen, dass ein Welpe Arbeit macht. Sie müssen noch 3x täglich gefüttert werden und das 1x1 des Hundelebens durch Erziehung lernen. Der Vorteil ist, man kann sie erzeihen wie man es sich vorstellt, ungewünschte Gewohnheiten sind noch nicht vorhanden und es gibt keine Probleme sich an bereits vorhandenen Tiere oder Kinder zu gewöhnen. Bei ernsthaftem Interesse bitte wir direkt mit dem Tierheim Kontakt aufzunehmen. Anfragen über Facebook werden nicht beantwortet, wir bitten um Verständnis.
Unser Sprechtag ist immer Donnerstags zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr.

Tel. 03562/983023

   

- VERMISST...wird Toffee. Wer hat ihn gesehen?

Mein Name ist Toffee und ich bin etwa 5 Jahre alt. Ich wohne in Klein Jamno. Ich bin gegenüber fremden sehr scheu und mein Markenzeichen ist mein Stummelschwanz. Am 14.10.19 bin ich gegen Mittag das letzte mal nach hause gekommen. Ich werde schmerzlichst vermisst! Wer kann helfen damit ich wieder nach hause komme.

 


16.10.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Fam. Lehmann half wieder einmal mit Futter für unsere Tiere aus. Sie sind immer zur Stelle wenn es Not gibt. Vielen lieben Dank.

Bild 2: Ein Paket aus Calau erreichte uns. Wir bedanken uns für die Futter und Sachspende.

Bild 3: Vielen Dank auch für dieses tolle Paket. Die Decken werden in der Quarantäne der Katzen bereits eingesetzt.

Bild 4: Eine Calauer Familie hat mit Hilfe der in Forst wohnenden Verwandschaft diese große Spende ermöglicht. Vielen Dank. Super.

Bild 5: Aus Forst brachte uns eine Bürgerin Katzenfutter. Dankeschön.

Bild 6: Vielen Dank auch für diese große Spende.

 

   


15.10.2019

- VERMITTELT...wurde unsere Elli. Elli ist in den Spreewald gezogen und wir haben auch schon telefoniert, es ist alles i.O.. Elli war 10 Monate im Tierheim und kam aus dem großen Tierheim (Smeuna) in Rumänien. Wir wünschen ihr ein tolles Hundeleben, denn 6 Jahre sind bereits vergangen bis sie endlich ihre eigene Familie fand.

   
 


14.10.2019

- VERLETZTE FUNDKATZE...DRINGEND BESITZER GESUCHT...BITTE TEILEN...Fundort Klein Jamno, Katze weiblich schwarz/weiß, sehr lieb und gepflegt, verletzt. Eine ehrenamtliche Tierschützerin geht jetzt aktuell durch das Dorf um nachzufragen wo sie hingehört. Bitte im Tierheim melden.
03562/983023

- FUNDKATER...wer kennt oder vermisst diesen Kater? Bitte teilen. Er hat ein Geschirr um. Gefunden in Forst in der Bahnhofstraße.

   


13.10.2019

- VERMITTELT...wurden gemeinsam unsere Amy und Pauline. Amy kam als Fundhund zu uns, später fand sich jedoch ein Halter, bei dem sie weggelaufen war. Sie blieb trotzdem bei uns, denn leider war sie mit ihren 8 Jahren ein Wanderpokal.
Amy hat eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse, dass heißt sie braucht täglich Medikamente. Pauliene ist eine ältere Hündin, welche jeden Tag auch eine Tablette bekommt. Sie kam auch als Fundhund zu uns und sie wurde nie gesucht. Die neue Familie wollte beide Hunde haben, es wurde eine Vorkontrolle gemacht und nun konnten sie in dieser Woche ausziehen. Vielen Dank für diese Chance an die Familie. Wir hoffen das alles klappt und uns bald der erste Bericht mit Fotos erreicht. Die Familie hat im Vorfeld eine lange Zusammenführung der beiden Hündinnen durchgeführt, es wurde gewartet bis alles geklappt mit den beiden Hunden. Wir wünschen ihnen alles Gute und ein tolles gemeinsames Hundeleben.

   


12.10.2019

- SIR DEXTER IST ZURÜCK IM TIERHEIM...leider hat er zum 2. Mal kein Glück gehabt ein eigenes zu Hause zu finden. Seine erste Stelle hat ihn in Bezug auf fremde Katzen so traumatisiert, das er Panik und Stressattacken bekommt, wenn er nur die Nachbarkatze am Fenster von außen sitzend sieht, oder wenn er Gerüche von fremden Katzen an den Sachen zu schnuppern bekommt. Er protestiert dann mit Unsauberkeit. Nun suchen wir für ihn einen Einzelplatz, gern als Wohnungskatze, denn er hat keine Ambitionen nach draußen zu gehen. Er möchte mit seinem geliebten Menschen den ganzen Tag kuscheln, denn es ist ein ganz lieber Kater. Er soll nun erstmal zur Ruhe kommen und dann suchen wir den richtigen Menschen, wo er sein Trauma überwinden kann.


11.10.2019

- POST VON WALDI...diese Zeilen und Bilder bekamen wir von Waldi. Vielen lieben Dank dafür und weiterhin alles Gute.

„Hallo Tierheim,
waren mit Waldi 4 Wochen unterwegs. Stuttgart, Burgund. Corte Azure, Schweiz und Schmalkalden. Waldi hat sich wie sehr wohl gefühlt.
Ab 22.10. bin ich 5 Wochen zur Reha. Waldi darf mit. Ich wünsche Ihnen alles Gute und einen beschaulichen Rest des Jahres.
LG von Waldi und Anhang „

 

 


10.11.2019

- POST VON TRICOLORE 2...heut haben wir Fotos von Katze Tricolore Nr.2. Sie war eine sehr scheue Katze, doch die Familie wollte sie unbedingt haben und es hat geklappt, sie wurde zahm. Es zeigt wieder mal was man alles schaffen kann. Wir freuen uns sehr. Die Fotos und den beigefügten Brief, welcher an unserer Pinwand im Aufenthaltsraum hängt, erreichte uns schon vor längerer Zeit. Wir wollten nicht versäumen die schönen Bilder unseren Lesern zu zeigen. Vielen Dank an die Familie und wir wünschen weiterhin alles Gute.

 


09.10.2019

- VERMITTELT... wurde Kater Sir Dexter. Sir Dexter, welcher schon vermittelt war jedoch zurück kam, weil der vorhandene Kater im neuen zu Hause den Kleinen nicht akzeptierte, wurde nun neu vermittelt. Er lebt nun als Einzelprinz mit Haus und Grundstück bei uns hier in Forst. Wir wünschen ihm alles Gute und hoffen es ist nun für immer.

 


08.10.2019

- WER KENNT ODER VERMISST DIESE KATZE...wir bekamen folgenden Hinweis aus Eulo. Wer die Katze kennt oder vermisst kann gern die Kontaktdaten der Finder per PN erhalten. Achtung: die Katze befindet sich nicht im Tierheim.

„Liebe Tierheimmitarbeiter, seit etwa 3 Tagen kommt eine fremde Katze an die Futterstelle unserer Katzen in Eulo. Sie ist scheu. Sobald ich mich ihr nähere, flüchtet sie. Wenn ich mich vom Futternapf entferne, kommt sie wieder näher und frisst weiter. Sie wirkt gepflegt aber sehr hungrig. Anbei ein Foto von ihr.“


07.10.2019

- UPDATE ZU UNSEREN AKTUELLEN BAUSTELLEN...das Projekt Aufenthaltsraum konnte abgeschlossen werden. Dank Spenden konnten wir eine gebrauchte Spüle und Oberschrank kaufen und der neue Fußbodenbelag sieht Spitze aus. Vielen Dank nochmal an die Spender.

Projekt Blockhaus zur Lagerung geht auch voran. Hier ein paar aktuelle Fotos. Heute wurde angefangen zu streichen.

   

   

 


06.10.2019

- VERMITTELT...wurde auch die kleine Aline. Sie ist Einzelprinzessin in Wohnungshaltung und bleibt in Forst. Wir wünschen ihr ebenfalls alles Gute und ein langes, glückliches Katzenleben.

- VERMITTELT... wurde unsere Katze Schwarznase. Nun hat sie endlich ihre eigenen Familie, denn sie ist sehr menschenbezogen und hat immer im Glashaus gewartet das sie ein Mensch streichelt. Sie zieht ins Neisse-Malxetal, wo sie Einzelprinzessin ist. Das ist für sie super, denn andere Katzen braucht sie nicht zum glücklich sein, wichtig sind ihr die Menschen. Wir wünschen ihr alles Gute und ein langes und glückliches Katzenleben.

- VERMITTELT...wurde unsere kleine Soleika. Sie bleibt in Forst als Einzelkatze. Sie bewohnt ein Haus und kann dann später lange Spaziergänge in der Gegend machen. Wir wünschen ihr alles Gute und ein schönes Katzenleben.


05.10.2019

- UPDATE ZU BRUNO...wir bekamen ja nach dem Veröffentlichen von Brunos Vermittlung mehrere Hinweise, dass Bruno nicht als Einzelhund gehalten wird und das es mehrere Unstimmigkeiten gibt. Deshalb wurde eine nicht angekündigte Nachkontrolle durchgeführt, welche positiv war. Leider stimmte es das es im Haushalt noch eine kleine unkastrierte Hündin gibt, die bei der damaligen Vorkontrolle nicht gezeigt wurde. Die Familie hatte Angst das sie Bruno nicht bekommen würden und handelten deshalb so. Die Sorge ist nicht ganz unbegründet, denn das Geld muß gut eingeteilt werden und 2 Hunde bedeuten 2x Kosten, deshalb haben wir entschieden Bruno als Pflegehund der Familie zu überlassen und einen Pflegevertrag zu schließen. Damit kann das Tierheim bei eventuellen Tierarzt-Kosten helfen. Auch wurde Bruno deshalb jetzt über das Tierheim beim Tierarzt kastriert, damit nichts passiert. Bruno und die Hündin verstehen sich gut, es war Futter da und er hat ein warmes Bettchen für den Winter. Wir haben im Sinn des Hundes gehandelt, denn ein Zwinger wie im Tierheim sollte im Winter für einen älteren Hund, der wegen seines Alters keine weiteren Interessenten hat, kein Lebensabend sein. Mit den Nachbarn wurde sich abgestimmt und sie haben zugesagt, das auf Bruno geschaut wird. Wir wünschen Bruno in seiner Pflegestelle viel Freude, auch mit seiner neuen kleinen Freundin.

 

 


04.10.2019

- VERMITTELT...wurde auch unsere 5 jährige Abgabekatze Mietzi. Sie zieht in ein ruhiges zu Hause in Forst, wo sie Einzelprinzessin sein darf. Wir wünschen auch ihr alles Gute und ein schönes Katzenleben.

 

- VERMITTELT...wurde unsere wunderschöne Katze Finchen. Sie wird ihr neues Heim in der Nähe von Berlin beziehen. Wir wünschen ihr alles Gute und ein schönes Katzenleben.

   

- UPDATE: Besitzer wurde gefunden...VERLETZTE FUNDKATZE ...wer kennt oder vermisst diese Katze? Sie wurde gerade von der Feuerwehr in die Tierarztpraxis gebracht. Gefunden in Cottbus/ Merzdorf, ca. 5 Monate alt. Bitte teilen und bei Informationen im Tierheim unter der Telefonnummer 03562/983023 melden. Vielen Dank.


03.10.2019

- FUNDKITTEN MIT GEBROCHENEM SCHWANZ...das kleine Katzenkind haben wir BORIS genannt. Ein Forster ging in der Bahnhofstraße in Forst mit seinem Hund spazieren und der Hund meldete in einem Kellerfenster die kleine Katze. Boris hat sich wahrscheinlich bei seinem Sturz in die Tiefe den Schwanz gebrochen, aber sonst ist er unverletzt und munter. Der Schwanz wurde beim Tierarzt teilweise amputiert, also er ist jetzt eben ein Stück kürzer was ihn später aber nicht einschränken wird. Nun muß die Fraktur und OP-Narbe abheilen und dann sucht er seine Dosenöffner.

     


02.10.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1-3: Ganz überrascht waren wir über 3 Pakete, welche uns ohne Absender von Zooplus zugeschickt wurden. Dabei ist Katzen-Weichfutter, was wir bei dieser Katzenflut dieses Jahr gut gebrauchen können. Tolles Kittenfutter war ebenfalls dabei. Vielen Dank an den unbekannten Spender!

Bild 4-6: Unsere ehrenamtliche Spaziergängerin aus Forst, welche vorrangig mit Pauliene spazieren geht, hatte die tolle Idee einen Tag festzulegen an dem Pauliene Geburtstag hat. Sie wählte den 05.09. und an diesem Tag bekam Pauline eine Geburtstagstüte mit lauter tollen Sachen. Wir haben nun in ihrer Begleitkarte diesen Tag als Geburtsatg für Pauliene eingetragen. Vielen Dank für die tolle Idee!

Bild 7: Eine Spende mit Zubehör fand auch den Weg ins Tierheim. Vielen Dank!

Bild 8: Aus Cottbus kam lecker Hundefutter von den Besitzern unserer Kimi. Vielen Dank!

   

   

 

- UPDATE...die beiden Fund-Meerschweinchen sind noch sehr jung. Das langhaarige Meerschweinchen ist ein Bock, welcher gestern kastriert wurde und das kurzhaarige Meerschweinchen ist ein Weibchen. Beide suchen ab sofort ein neues zu Hause.


01.10.2019

- VERMITTELT...unser kleinstes Sorgenkind Charlotte ist mit ihrem roten Katzenkumpel ausgezogen. Charlotte muß noch gepäppelt werden, denn ohne Mama aufzuwachsen ist nicht so einfach. Sie leben ganz in unserer Nähe und wir sind schon gespannt wenn sie groß sind. Wir wünschen den Beiden alles Gute und ein glückliches und gemeinsames Katzenleben.

     

- POST VON LUSHA UND BEN...wir bekamen folgenden schöne Bilder und Nachricht und möchten uns recht herzlich dafür bedanken. Es freut uns das es beiden so gut geht und wünschen auch weiterhin alles Gute.

„Hallo,
liebe Grüße von eurem ehemaligem Schützling Lusha und Ben. Unserer Fledermaus, Rennsemmel, Firlefanz .. oder wie auch immer man sie auch nennen könnte ... geht es sehr gut. Wir haben viel Spaß mit ihr. Viele Grüße an das ganze Tierheim-Team!“

 


30.09.2019

- FUNDKITTEN...kleiner Kater, 500g leicht, gefunden in der Blumenstraße in Forst.

- ABGABEKATZE ELLI..Katze Elli kam zu uns. Sie stammt aus dem Tierheim Form, ist 2 Jahre alt und von der Zeichnung her, dreifarbig- also eine Glückskatze. Sie ist sehr lieb und wir hoffen sie hat nun schnell viel Glück und findet ein neues liebevolles zu Hause.

 


29.09.2019

- VERMITTELT...wurde Katze Silvestra. Sie heißt so, da sie zu Silvester auf dem KIK Parkplatz in Forst saß und eine besorgte Bürgerin auf Grund der bevorstehenden Böllerei das Tierheim rief. Silvestra war nun ebenfalls auf Probe und auch hier klappte alles so gut, das sie für immer bleiben darf. Wir wünschen auch ihr alles Gute 🍀 und ein langes, glückliches Katzenleben.

- VERMITTELT...wurde Kater Wasja. Wasja wurde damals als Fundkater zu uns gebracht, er lebte nun schon eine Weile auf Probe in Cottbus. Es klappte alles gut, so dass er nun für immer bleiben darf. Wir wünschen ihm alles Gute 🍀 und ein glückliches Katzenleben.


28.09.2019

- VERMITTELT...EIN WUNDER IST GESCHEHEN...OPA BRUNO ist ausgezogen. Das ältere Ehepaar hat vor 5 Wochen ihren Hund erlösen lassen und sie können ohne Hund nicht sein. Er lebt nun als Wohnungshund im Umkreis von Forst. Das Ehepaar ist den ganzen Tag zu Hause und Bruno ist das einzige Tier. Wir wünschen ihm alles Glück und noch ein paar schöne Jahre. 🍀 Danke für die Chance eines alten Hundes aus dem Tierheim.


27.09.2019

- POST VON PINSEL UND MAX...bekamen wir und möchten uns recht herzlich dafür bedanken. Wir wünschen den Beiden weiterhin alles Gute.

Bild 1: „Viele Grüße von Max ehemals Pinsel. Leider ist seine Freundin zwischenzeitlich verstorben, aber er kommt auch allein gut zurecht.“

Bild 2: „Aus Berlin kommt ein Foto von Max.“


26.09.2019

- VERMITTLUNGSHILFE...für den 11 jährigen gesunden Jack Russel Mix. Er sucht ein ruhiges neues zu Hause, ohne kleine Kinder. Er ist freundlich zum Menschen. Bei ernsthaftem Interesse bitte im Tierheim melden.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/561203247956652/

 


25.09.2019

- FUNDKATER...wer kennt oder vermisst diesen Kater? Gefunden in Forst, Weststraße. Wir haben ihn Alfons genannt (der Name des Finders). Wir denken es ist ein kleiner Kater, aber im Moment findet er uns Menschen gruselig und möchte noch keinen Kontakt. Wir reichen nähere Daten nach. Er ist gepflegt und gesund und nun fragen wir uns, ob er irgendwo Besitzer hat, die ihn vielleicht suchen?

 


24.09.2019

- EINE NEUE BAUSTELLE IM TIERHEIM...unsere Lagerkapazität für Streu, Stroh, Futter, gebrauchte Kratzbäume, Boxen usw. ist sehr begrenzt, so dass wir diese Dinge teilweise außerhalb des Tierheimes lagern müssen. Nun haben wir durch eine Förderung des Landes Brandenburgs die Genehmigung bekommen einen verschlossenen Carport zu bauen. Das Tierheim leistet auch einen Eigenanteil indem wir den Carport selbst aufstellen. Hier nun einige Fotos wie es vorangeht. Heut wurde das Dach dicht gemacht, später geht das Streichen los. Türen, Tore und Fenster müssen noch eingesetzt werden. Der Boden muss dann mit Platten ausgelegt werden. Dachrinne, Pappe.......es gibt noch viel zu tun. Wir werden die Fortschritte dokumentieren. Vielen Dank an die fleißigen Tierschützer und die ehrenamtliche Arbeit von Vorstandsmitgliedern.

   

   


23.09.2019

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Sie ist sehr gepflegt und lieb, wir haben Sie Finchen genannt. Sie wurde in Forst in der Ernst Heilmann Straße gefunden und wollte immer in die Wohnung, aber die Finderin hat einen Hund und somit konnte sie die Katze nicht reinlassen. Wird sie irgendwo vermisst?

   


22.09.2019

- POST VON MASCHA...einen entspannten Sonntagabend wünscht Mascha, ein ehemaliger russischer Straßenhund, welcher auch aus dem Forster Tierheim stammt. Wenn Frauchen mal kurz aus dem Zimmer ist, macht sie es sich gleich gemütlich. Wir wünschen weiterhin alles Gute.


21.09.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...die Kita Archimedes-Kinderhaus machte in dieser Woche einen Überraschungsbesuch im Tierheim. Wir bekamen Futterspenden und ein Kind brachte 2 € aus der Sparbüchse. Vielen Dank.

 


20.09.2019

- LISL WURDE AUF DEN WEG ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE GESCHICKT...4 Artztpraxen haben sie untersucht, geröntgt, nach 7 Tagen nochmals geröntgt, es wurden mehrere Tests wegen der Lähmung durchgeführt und es wurde immer wieder beratschlagt und abgewägt, ob OP oder nicht...eines stand nun fest, Lisl wäre ihr Leben lang inkontinent und im Darm gelähmt geblieben, die Verletzungen waren zu schwer...sie hätte immer Windeln tragen und extra gehalten werden müssen...in unseren Augen ist das kein Leben für eine 1 jährige Katze, nicht artgerecht, sie hätte nie so leben können wie sie es verdient hätte, wahrscheinlich hätte sie nicht einmal ein zu Hause gefunden, denn wieviel schwarze Katzen warten bei uns seit Jahren im Tierheim auf ein zu Hause, manche hatten sogar noch nie ein eigenes zu Hause und diese Katzen sind gesund, ohne Behinderung...es fällt uns schwer und tut sehr weh, aber leider stehen auch wir vor solchen Entscheidungen.

„Liebe Lisl, du warst eine tolle Katze, verzeih uns das wir dir nicht helfen konnten...wir werden dich nie vergessen...“

Unsere beiden Schützlinge Schildie glatt und Schildie plüsch, die beiden Schwestern waren bei der Beerdigung dabei und begleiteten Lisl auf ihrem letzten Weg im Tierheim.

Wir bedanken uns bei allen für die Anteilnahme an Lisls Schicksal. Auch möchten wir uns für die Spendeneingänge recht herzlich bedanken. Die Spender wurden bereits genannt. Weiterhin sind noch folgende Spenden eingegangen:

I.U. = 50€
C.M. = 50 €
K.A. = 50€

Wie in einem vorherigen Update schon einmal erwähnt, werden die Spenden für die bisherigen Tierarzt- und Diagnostikkosten genommen. Eine genaue Aufschlüsselung der Kosten kann im Tierheim eingesehen werden.

Vielen Dank!

   


19.09.2019

- FUNDTIERE...wer kennt oder vermisst diese beiden Meerschweinchen? Sie wurden in Forst, in der Görlitzerstraße gefunden.

 

- VERMITTLUNGSHILFE...Otis sucht ein neues zu Hause. Wir bekamen folgenden Nachricht mit Fotos. Bei Interesse können wir gern die Kontaktdaten per PN weiterleiten. Achtung, Otis befindet sich nicht im Tierheim, sondern wird direkt vermittelt.

„Sehr geehrte Damen und Herren,
wir suchen für Otis, einen Australian Shepherd ein neues zu Hause. Seine bisherige Besitzerin, alleinerziehend und berufstätig kann ihm in Berlin leider nicht mehr die notwendige Zuwendung geben.

Otis, ein Rüde, ist 6 Jahre alt, kastriert, geimpft und gechipt. Er ist sehr menschenbezogen, kann gut mit Kindern und anderen Hunden (bei Rüden entscheidet Sympathie), kann gar nicht mit Katzen, ist sehr lernfähig, beherrscht die Grundkommandos, hört sehr gut und ist stubenrein. Er hat ein ausgeprägtes rassebedingtes Hüteverhalten.
Die zukünftigen Halter*innen sollten hundeerfahren sein, Zeit für ihn haben und ein Grundstück besitzen. Er ist nicht als Zwingerhund erwünscht und geeignet.
Abgabe nur mit Schutzvertrag und es gibt ihn selbstverständlich nicht geschenkt. Ein Besuchsrecht ist erwünscht.

Da wir alle berufstätig sind und unser Grundstück viel zu klein für seinen Bewegungsdrang ist, hoffen wir auf ein neues Zuhause für Otis, der bis zur Vermittlung in Forst nähe Krankenhaus lebt.
Ich hoffe Sie können uns bei der Suche unterstützen und bedanke mich im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen“

   


18.09.2019

- VERMITTELT...wurden Malle und Mulle. Gemeinsam durften am Sonntag die Katzengeschwister Malle und Mulle ausziehen. Sie zogen gemeinsam nach Berlin Adlershof in ein Reihenhaus. Wir bedanken uns bei Andrea, welche die Vorkontrolle durchführte. Katze Mulle stellte sich immer vorn an das Gitter und Malle hatte keine Chance rauszuschauen. Es gab noch ein Kittenstarterset, welches uns das Fachgeschäft Grüne Tatze aus Guben für die zukünftigen Katzenbesitzer sponserte. Wir bekamen auch schon die erste Nachricht und Bilder aus dem neuen zu Hause:

„Malle und Mulle sind gut in Berlin angekommen und fühlen sich sehr wohl...!!! Viele Grüsse. Und danke das alles so schön geklappt hat! Grüsse auch von Leni und Lilli die die beiden Miezen jetzt ganz doll lieb haben werden !!“

Vielen Dank dafür. Wir wünsche den beiden wunderschönen Katzen alles Gute und ein langes und schönes Katzenleben.

 

   


17.09.2019

- POST VON TIMOS PFLEGESTELLE...die Pflegestelle von Timo hat tolle Bilder geschickt. Im Moment ist noch ein dritter Hund da, weil Frauchen krank ist und sich momentan nicht kümmern kann, aber es klappt gut. Es wurde extra das Bett umgebaut, so dass auch unter dem Bett ein Hund schlafen kann, denn schließlich braucht ja der Mensch auch noch ein bisschen Platz. Wir wünschen weiterhin alles Gute und sagen Danke an die Pflegestelle.

 


16.09.2019

- POST VON HERRMANN...diese schönen Bilder bekamen wir von unserem ehemaligen Schützling Kater Herrmann aus seinem zu Hause in Forst mit seinem Hundekumpel. Vielen lieben Dank dafür und weiterhin alles Gute.

 

 


15.09.2019

- NEUES ZU HAUSE GESUCHT...wer hat ein Herz für Bärbel und diese Rasse...Bärbel ist 1 Jahr alt, sie gehört der Rasse Afrikanischer Hofhund an und sie ist ein absoluter Menschenfreund. Sie sollte als Einzeltier mit Grundstück gehalten werden. Sie kam durch eine Sicherstellung zu uns, da ihr Herrchen in andere Lebensumstände für die nächsten Jahre ging. Wo sind die Liebhaber der seltenen Rasse, denn es ist kein Listenhund.
Ernsthafte Anfragen bitten wir nur persönlich über das Tierheim zu stellen, über Facebook werden keine Fragen zu Bärbel beantwortet. Wir bitten um Verständnis.
Tel. 03562/983023, Besuchs- und Sprechtag ist immer Donnerstags zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung.

 


14.09.2019

- POST VON BLACKY...diese Bilder bekamen wir von unserem ehemaligen Schützling Blacky, welcher ja jetzt auf einem Gnadenhof wohnt. Das Kämmen lässt er sich als Spitz nicht so wirklich gefallen und somit wurde er geschoren. Nun sieht er aus wie ein neuer Hund. Als er in Narkose lag wurde festgestellt, dass er Probleme mit einem Rückenwirbel hat und somit unter chronischen Schmerzen gelitten hat. Seither wird er täglich mit Medikamenten versorgt und es geht ihm super. Vielen Dank an den Gnadenhof Raya, welcher sich rührend um den Senior kümmert.

 


13.09.2019

- NACHRICHT AUS DER PFLEGESTELLE VON GINI...sie ist ja nun schon ein paar Wochen in ihrer Pflegestelle und hat die besten Bedingungen um vielleicht doch noch eine glückliche Katze zu werden, denn sie ist Einzelprinzessin und kann ohne Druck alles erleben. Es gibt immer wieder kleine Fortschritte bei der Annäherung an den Menschen. Sie versteckt sich nicht mehr, sondern beobachtet ihren Menschen. Wenn sie tagsüber allein ist, kann man erkennen, das sie auch das herumliegende Katzenspielzeug benutzt. Sie kommt niemals zum Menschen selbst, sondern der Mensch muß sich um sie bemühen und dann ist es möglich das sie ihr Köpfchen schnurrend in die Menschenhand legt. Bei schnellen oder hektischen bewegungen ist dann aber der Zauber schnell wieder vorbei, das heißt der Mensch macht ihr Angst. Es ist sogar möglich, das sich der Mensch langsam auf die Couch setzt wenn sie schon da ist. Es muß alles langsam passieren sonst ist ihre Angst wieder da. Wir finden das sind tolle Nachrichten. Ganz lieben Dank an die Pflegestelle, welche sich wirklich viel Mühe gibt. Die Erfahrung mit Siamkatzen ist auf jeden Fall jetzt sehr hilfreich, denn diese Katzen sind sehr speziell. Wir bedanken uns für die Mühe der Pflegestelle.

 


12.09.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden erreichten das Tierheim und wir möchten uns recht herzlich im Namen unserer Schützlinge bedanken.

Bild 1: Ein Ehepaar war Blut spenden und kam dann vorbei um Futter zu spenden. Tolle Aktion, vielen Dank!

Bild 2: Dieses Katzenfutter erreichte uns von Familie Ewaldt. Vielen Dank!

Bild 3-4: Familie Lehmann aus Forst schickte und Futter. Vielen lieben Dank!

Bild 5: Dieser Umschlag erreichte uns mit Futtergeld. Super. Vielen Dank!

 

 


11.09.2019

- UNSER NEUZUGANG FIDIBUS...Fidibus ist 5 Jahre alt und ein absoluter Schmusebär. Er möchte als Einzelkater leben und sucht hier seinen neuen Wirkungskreis.

 

- UNSER NEUZUGANG...das letzte ängstliche Katzenkind aus der Bahnhofstraße in Forst ist nun eingefangen worden. Es ist ein roter Kater. Nun muß noch die Mutter gefangen werden bevor sie die nächsten Kinder in die Welt setzen kann. Hier heißt es Daumen drücken, denn sie ist sehr scheu und auch schlau um in die Falle zu gehen.

- POST VON SIR DEXTER, JETZT FELIX...vielen lieben Dank für die schönen Bilder und die Nachricht. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Der kleine Felix (Sir Dexter) hat sich sehr gut in seinem neuen Zuhause eingelebt. Er flitzt nur noch im Tobemodus durch die Wohnung und ist ein Kampfschmuser geworden. Mit seinem Katzenkumpel Pitti ist noch Luft nach oben, sie nähern sich gaaanz langsam an. Dauert halt seine Zeit. Felix ist ein Sonnenschein. Er tobt durch die ganze Wohnung und hat offensichtlich viel Spaß dabei. Er möchte auch ganz viel Schmusen und Streicheleinheiten.“

   


10.09.2019

- OPA GRANNE IST AUSGEZOGEN...Opa Granne wurde nun wieder in die Freiheit entlassen. Er wurde sehr aufwendig behandelt und 2x operiert. Mit uns Menschen wollte er dann doch nichts zu tun haben und somit haben wir ihn nun, nach seiner Genesung in unsere Wildanlage entlassen. Er hat nun die Wahl zu bleiben oder auch zu gehen, die Wildanlage kann er dabei weiterhin als Futterstelle besuchen. Wir wünschen ihm noch ein paar schöne Jahre.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/393640041301459/

- AUFFÄLLIG VIELE KATZEN VERMISST...wir bekamen folgenden Nachricht von einer besorgten Bürgerin, welche uns nachdenklich stimmt. Wir veröffentlichen diese Nachricht, um die Menschen etwas zu sensibilisieren und die Augen offen zu halten.

„Hallo liebe Tierschützer,
vor kurzer Zeit hatte ich mich bei Euch wegen meiner Katze Mausi gemeldet, die am 13.08.2019 in Keune im Wildweg verschwunden ist. Leider ist sie
immer noch nicht aufgetaucht. Als ich nach ihr suchte und einige Leute fragte ob sie sie gesehen haben, ist mit aufgefallen, das in der Nähe
(Wotanstraße) noch eine Katze seit ca. 1,5 Wochen vermisst wird. Heute erfuhr ich das dort seit 2 Tagen noch eine Katze fehlt (gut, die kann ja
noch wieder kommen). Da ich Eure Seite ein bisschen verfolge, ist mir aufgefallen das in Keune noch andere Katzen abgängig sind (Märkische
Straße, ist nicht so weit von uns weg).
Besteht da etwa ein Zusammenhang?? Vielleicht Tierdiebstahl?? Es wäre
interessant zu wissen, wieviel Leute hier in Keune vielleicht noch ihre
Katze vermissen, denn viele Leute fragen nicht unbedingt bei Euch nach
Ihrem Haustier, bzw. suchen es öffentlich.
Vielleicht könnt Ihr das mal ein bisschen im Auge behalten.“


09.09.2019

- Wer kennt oder vermisst diese Katze?

- VIELEN LIEBEN DANK...im Namen unserer Tiere bedanken wir uns recht herzlich für die Futterspenden und das Zubehör. Es ist sehr gutes Markenfutter dabei, welches sich das Tierheim nicht kaufen könnte. Wir nehmen auch angefangendes Futter wenn ein Tier verstorben ist. Bitte nicht weggwerfen, denn jede Woche müßen wir Futter kaufen und somit können wir Geld sparen. Vielen Dank an alle Spender.

Bild 1: Katzenfutter und Zubehör. Vielen Dank!

Bild 2: Hundefutter. Vielen Dank!

Bild 3: Zubehör und Futter. Vielen Dank!

Bild 4: Zubehör und Futter vom verstorbenen Hund. Vielen Dank und viel Kraft für den Verlust.

Bild 5: Katzenkratzbaum im Karton. Vielen Dank!

Bild 6: Katzentrockenfutter, vielen Dank!

   

 


08.09.2019

- LIEBE POST UND BESUCH BEKAMEN WIR...

Bild 1-2: Hündin Hanni aus Rumänien schickte uns Fotos von ihrem Ostseeurlaub. Vielen lieben Dank und wir wünschen noch einen schönen Urlaub.

Bild 3-4: aus Cottbus besuchte uns Bullyhündin Merle. Vielen lieben Dank dafür und weiterhin alles Gute.

Bild 5-6: Hündin Dolly aus Russland wurde vor 6 Jahren nach Cottbus vermittelt und besuchte uns wieder einmal. Vielen lieben Dank dafür und ebenfalls alles Gute.

 

 

 


07.09.2019

- UNSERE BEIDEN NEUZUGÄNGE MULLE UND MALLE...Mulle (Katze weiblich getigert) und Malle (Kater schwarz), sind zwei Katzengeschwister die im Mai geboren wurden und zugelaufen sind. Sie wurden liebevoll groß gezogen und suchen nun ein liebevolles zu Hause. Beide sind zum Menschen zutraulich und lieb und können auch getrennt vermittelt werden.

   

   


06.09.2019

- VERMITTELT...Susi und Strolch sind ausgezogen. Strolch ist nach Tschernitz gezogen, wo er mit anderen Tieren wie Schaf, Katzen usw. lebt und Susi ist nach Cottbus gezogen.. Wir wünsche ihnen ein tolles Hundeleben in ihren neuen Familien.
Auf dem Weg zum Auto auf Herrchens Arm, Susi war unsicher ängstlich. Strolch dagegen war entspannt und neugierig, alles Gute ihr Beiden.


05.09.2019

- UNSER FUNDHUND IST EINE FUNDHÜNDIN...sie hat nun zu ihrer Retterin Kontakt augenommen und es gab schon den ersten kleinen Spaziergang. Wir können jetzt sagen das es ein weibliches Tier ist und sie wurde auf Ronja getauft. Sie ist ein reinrassiger DSH, aber leider ohne Chip. Nun wird sie Stück für Stück aufgebaut, so dass sie merkt das Menschen keine Bedrohung darstellen.

   

   

- KLEINER SIR HENRY...ein kleines Video erreichte uns vor ein paar Tagen von Eichhörnchen Sir Henry aus dem Forster Rosengarten, welcher ja von der Eichhörnchenhilfe in Dreden aufgenommen wurde. Wie man sieht geht es ihm super. Vielen lieben Dank für das Video und die tolle Arbeit der Eichhörnchenhilfe. Es ist so bezaubernd anzusehen, wir wünschen dem Kleinen weiterhin alles Gute.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/2394114853969437/


04.09.2019

- UNSER 2. NEUZUGANG...Oscar wie wir ihn genannt haben, wurde in der Sorauerstraße in Forst gefunden. Auch er wurde fast überfahren und kam so ins Tierheim. Er ist gesund, aber schüchtern. Es ist ein klassischer Tigerkater.

- UNSER NEUZUGANG...Charlotte wie wir sie genannt haben, wurde fast auf der Charlottenstraße in Forst überfahren. Ihre Augen waren voll Eiter und zugekelbt. Sie fängt nun an selbstständig zu fressen. Sie ist gut drauf und verspielt. Ihr Fell ist komplett schwarz mit einem kleinen weißen Brustfleck. Sie sucht nun neue Dosenöffner, denn wir denken nicht das sie ein zu Hause hat.

- UPDATE LISL...eine OP fand bisher nicht statt. Alle konsultierten Tierärzte lehnen diese komplizierte OP ab und verweisen auf einen Spezialisten. Den Spezialisten den wir versucht haben zu kontaktieren befindet sich diese Woche leider im Urlaub, so dass wir immer noch abwarten müssen. Lisl setzt Urin und Kot ab, jedoch anscheinend nicht kontrolliert. Wir hoffen immer noch das der Spezialist eine OP durchführen wird und Lisl sich wieder erholt. Eine Rückinfo dazu können wir leider erst Anfang nächste Woche geben.

Für folgende Spendeneingänge auf unserem Tierheimkonto möchten wir uns recht herzlich bedanken:

10.00 € von M.S.
30.00 € von K.B.
30.00 € von M.S.
30.00 € von G.K.
20.00 € von A.S.
50.00 € von I.E.
(aus Datenschutzgründen können wir nicht die vollen Namen nennen)

Die Mitglieder des Boxerklub Freital-Hainsberg e.V. sammelten für eine OP bisher 350.00 €.

Die bisher eingegangen Gelder werden für die bisher entstanden Arzt- und Diagnostikkosten, sowie für die derzeitige medikamentöse Behandlung verwendet.

Vielen Dank an alle für die Unterstützung und Anteilnahme an Lisls Schicksal.


03.09.2019

- VERMISST...wird Kater Pinky. Wir bekamen folgenden Hilferuf:

„Pinky 5 Jahre alter Kater, kastriert, kein Chip, kein Halsband.

Seit Samstag verschwunden, wohnt in der Märkischenstr. Ecke Domsdorferstraße.“

- VERMISST...wird Katze Rosi. Wir bekamen folgenden Hilferuf:

„Hallo! Meine Katze Rosie ist seit Freitag verschwunden. Normalerweise treibt sie sich immer nur in der Flurstraße herum und ist auch meistens zuhause. Da sie sehr neugierig ist, wurde sie schon einige male ausversehen irgendwo eingesperrt. Wir waren schon bei allen Nachbarn und jeder hat in seinen Garagen und Schuppen nachgeschaut. Falls sie im Tierheim abgegeben wurde oder jemand sie gesehen hat, bitte bitte melden!!
Was man auf dem Bild nicht so gut erkennt, ihr Bauch ist eher gepunktet als getigert. Sie hat eine Augenverletzung.“

 

- BRUNO SUCHT DRINGEND EIN NEUES ZU HAUSE...VERMITTLUNGSHILFE...der Besitzer ist schwer erkrankt und daher sucht Bruno ein neues zu Hause. Bruno ist ein Beaglemix, Rüde, er lebte bisher als reiner Wohnungshund. Bruno ist stubenrein und verträglich mit anderen Hunden, wobei bei Rüden die Sympathie entscheidet. Er ist lieb zu Kindern und die Impfung müsste aufgefrischt werden. Achtung, Bruno befindet sich nicht im Tierheim, wir versuchen ein neues zu Hause direkt von seinem jetzigen zu Hause aus zu finden. Bei Interesse bitte wir im Tierheim unter der Telefonnummer 03562/983023 anzurufen, wir stellen dann gern den Kontakt her.

   

   


02.09.2019

- POST VON BILLY UND BARNI...diese schöne Nachricht aus dem neuen Wohnhaus von Billy und BARNI bekamen wir. Ein echtes Katzenparadies ist da entstanden. Wir wünschen weiterhin alles Gute und das sich alle gut einleben.

„Hallo Ihr Lieben, wir wollten uns mal wieder bei Euch melden. Unsere Dosis haben extra für uns ein ein Häuschen auf dem Land gekauft. Für die erste Zeit gibt es erstmal ein Freigehege bis wir uns an die neue Umgebung gewöhnt haben. Aber es ist schon toll hier so in der direkten Nähe zur Natur. Bis bald und liebe Grüße schicken Euch Eure ehemaligen Schützlinge Billy und Barny“

   

- POST VON UNSEREM EHEMALIGEN SCHÜTZLING...wir bekamen folgende Nachricht und Bilder und freuen uns sehr das alles gut klappt. Wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Er hat sich eingelebt. Ganz schön neugierig ist er. Wir waren zwischenzeitlich beim Tierarzt. Er ist jetzt gechippt und hat ein paar Nasenspülungen bekommen. Er ist fast ein bisschen zu neugierig. Er geht dann auch mal in die Nachbarschaft, was grundsätzlich auch kein Problem ist. Es gibt nur einen Hund in der Nähe, bei dem wir Angst um das Katerchen haben müssen. Deshalb kann er nur unter Aufsicht raus, zumindest derzeit.“


01.09.2019

- FUNDHUND SEIT 3 WOCHEN GESICHTET, NUN ENDLICH SICHER GESTELLT...seit mindestens 3 Wochen hält uns ein freilaufender Schäferhund zwischen Briesnig und Nauendorf in Bewegung. Viele Anrufe und Videos erreichten uns von besorgten Bürgern, denn er lahmte bereits. Der Hund war nicht einzufangen. Die in der Nähe wohnende Familie Lehmann bemühte sich durch einrichten einer Futterstelle tagelang dem Hund näher zu kommen, aber er hielt noch Distanz und kam nicht ins Grundstück. Der Verein todfundhunde kam dem Tierheim Forst nun zu Hilfe mittels einer Lebendfalle und auch Romy vom Verein nahm sich Zeit um zu helfen. Das Team Siebelt/Hirschmann vom Tierheim Forst war auch vor Ort und mit vereinten Kräften gelang das unglaubliche, der Hund konnte in kürzester Zeit gesichert werden. Auf dem Foto von gestern zeigt er sich kooperativ, aber heut läßt er noch niemand an sich ran. Man muß ihm Zeit geben. Weitere Angaben zu Geschlecht, Alter, Chip.....reichen wir nach. Das Tierheim Forst möchte sich ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit mit dem Verein todfundhunde und der Familie Lehmann bedanken.

 

 


31.08.2019

- POST AUS SCHWEDEN...dieses Video bekamen wir aus dem zu Hause von unserem ehemaligen Schützling. Vielen lieben Dank dafür und wir wünschen weiterhin alles Gute.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/520979875371959/

- LIEBER BESUCH...es ist schon eine ganze Weile her als sich die ehemalig bei uns lebende Hündin bei uns im Tierheim vorstellte. Sie war im Gegensatz zu ihrer Schwester nur kurz bei uns und konnte im Dezember 2018 an eine rüstige Rentnerin in Forst vermittelt werden. Wir danken für den Besuch und wünschen weiterhin alles Gute.


30.08.2019

- UPDATE VON LISL...UNSERER UNFALLKATZE...Lisl befindet sich jetzt im Tierheim auf unserer Krankenstation. Ein Besitzer hat sich bisher nicht gefunden. Das Tierheim war heute den ganzen Tag unterwegs und hat 3 Tierärzte konsultiert. Alle 3 Tierärzte sind sich sicher, dass der Beckenbruch und der innere Schwanzabriss doch schwerwiegender ist als gedacht. Die Problematik ist, das Lisl wahrscheinlich Kot und Urin nicht selbstständig absetzen kann. Urin ging zwar ab, es konnte jedoch nicht eingeschätzt werden ob dieser bewusst oder unbewusst abging. Der Kot ging heute nicht allein ab, es gibt wohl aber Reflexe. Der Darm wurde entleert und nun werden wir sehen. Alle Tierärzte sind sich einig, die OP durch einen Spezialisten durchführen zu lassen. Es wurde daher die Entscheidung getroffen über das Wochenende einen Spezialisten zu kontaktieren, welcher entscheiden wird, ob eine OP möglich ist oder nicht. Wir möchten keine OP, welche den Bruch zwar heilt aber Lisl für immer Inkontinent und gelähmt bleibt. Eine Lähmung und Inkontinenz muss zwar kein schlechtes Leben für ein Tier bedeuten, aber jeder wird verstehen, dass ein Tierheim nicht die Möglichkeit einer solchen 24h Pflege hat und eine Vermittlung dann gleich null sein wird. Wir sprechen aus Erfahrung, denn die meisten unserer Tiere warten mit Handicap schon seit Jahren auf ein eigenes zu Hause. Der Schwanz von Lisl ist komplett gelähmt und laufen kann Lisl auch nicht. Sie war komplett ausgetrocknet und wurde mit Infusionen behandelt. Lisl bekommt Schmerzmittel und wird auch im Tierheim medizinisch zu 100% versorgt. Sie nimmt das alles ganz entspannt und frisst mit einem riesigen Appetit. Wir sind sehr erstaunt wie toll sie das alles hinnimmt, als wäre nichts. Sie scheint eine ganz besondere Katze zu sein. Auf den Videos seht ihr wie toll sie ist. Wir warten nun das Wochenende und die Entscheidung des Spezialisten ab. Sollte eine OP möglich sein, wird diese auch stattfinden. Die Kosten dafür würden wir hier mitteilen und wir haben auch schon Zusagen für Spenden, so dass die OP Kosten wahrscheinlich gestemmt werden können. Wir bitten bis zu Entscheidung ob die OP stattfindet oder nicht, keine Überweisungen mehr zu tätigen. Wir möchten nicht das Gelder eingehen, welche dann nicht für den jeweiligen Zweck verwendet werden. Die Spenden die bereits an das Tierheim überwiesen wurden, werden für die bisherigen Behandlungs- und Diagnostikkosten, welche bisher entstanden sind (Röntgen, Infusionen, Medikamente etc.) verwendet. Sollte Lisl operiert werden, teilen wir es euch mit und auch die Kosten dafür. Spenden die dann von euch kommen, werden sehr gern angenommen und benötigt. Vielen Dank an alle für die bisherige Anteilnahme und die vielen Hilfsangebote, das ist toll! Nun heißt es Daumen drücken.

https://www.facebook.com/tierschutzforst/videos/2246656445456540/

- UPDATE: Lisl (wie wir sie genannt haben) geht es gut. Sie hat gefressen und Urin abgesetzt. Es haben sich mehrere Personen gemeldet, die solch eine Katze vermissen, jedoch passte es bisher nicht. Um 10.00 Uhr kommen noch eventuelle Besitzer in die Tierarzt-Praxis, also Daumen drücken! Der Tierarzt führt nun noch mehrere Tests durch. Das gebrochene Becken ist nicht das Problem, sondern der Schwanzabriss. Dadurch kann eine Inkontinenz und Lähmung entstehen. Sollte die Prognose einer vollständigen Genesung gegeben sein, wird Lisl heute noch operiert, egal ob der Besitzer gefunden wird. Durch mehrere Spendenzusagen werden wir die Kosten stemmen können!


29.08.2019

- UNFALLKATZE...DRINGEND BESITZER GESUCHT...Diese Katze befindet sich im Moment beim Tierarzt. Es werden dringend die Besitzer gesucht, denn die Katze muß operiert werden. Sie hatte wahrscheinlich einen Unfall und es muss schnell eine Entscheidung getroffen werden. Es ist eine weibliche Katze, ohne Chip, komplett schwarz und ca. 1 Jahr alt. Fundort ist Forst, Jänickenstrasse. Es handelt sich nicht um eine verwilderte Katze, so dass wir davon ausgehen das sie Besitzer hat. Bitte über Facebook oder E-Mail und Telefon melden, dann können wir mitteilen wo sich die Besitzer hinwenden können, denn die Katze befindet sich noch nicht im Tierheim. Sie ist im Moment stabilisiert und bekommt Schmerzmittel, aber morgen muß entschieden werden. Bitte melden!
03562/983023

 

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Siebist im keunschen Graben zugelaufen und wird nun erstmal mit Futter versorgt, denn wir wissen ja nicht ob sie Besitzer oder vielleicht sogar Junge hat. Die Katze befindet sich derzeit nicht im Tierheim, sollte sich bis nächste Woche niemand gemeldet haben, wird sie zu uns kommen. Wer sie kennt oder vermisst bitte im Tierheim unter der Telefonnummer 03562/983023 anrufen oder eine PN schicken, wir stellen dann den Kontakt zu den Findern her. Bitte teilen! Vielen Dank!

 


28.08.2019

- BULLYPOST...wir bekamen Fotos von unserem ehemaligen Bullywelpen aus dem Spreewald (schwarz-weiß). Wenn das kein tolles Hundeleben ist, wissen wir auch nicht...wir sagen Danke und wünschen weiterhin alles Gute.

 


27.08.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Frau Malottki schickte uns in der schönen Karte Geld für unsere Spülen. Wir habe für den Aufenthaltsraum nun eine gebrauchte Spüle kaufen können, Fußboden ist verleg und nun wird eingeräumt. Wenn wir fertig sind gibt es dann ein Foto. Vielen lieben Dank!

Bild 2: Korbmöbel für Katzen-aus Forst. Vielen Dank!

Bild 3-6: Sammelspenden. Vielen Dank!

Bild 7: Futterspende aus Cottbus von den Merle Besitzern. Vielen lieben Dank.

Bild 8: Kratzbaum aus Kölzig von den Besitzern von Tricolore 2. Vielen lieben Dank!

Bild 9: und dieses Hundebett erreichte uns. Vielen Dank!

       

   


26.08.2019

- WEITERE 2 FUNDKATZEN...das Tierheim ist bis auf den letzten Platz voll, soviel Katzen gibt es derzeit bei uns. Diese Tricolore Mama, mit Kind( Kater/getigert-weiß) sind zugelaufen in Gahry. Sie sind beide scheu, aber gesund. Vielleicht kennt sie jemand oder sie werden vermisst?

- FUNDKATZE...verletzt mit großer Wunde am Hals, wurde in Forst in der Gartenkolonie Neuland gefunden(Ahornweg). Die Katze wird behandelt und ist noch scheu. Wer kennt oder vermisst sie?

- VERMITTLUNGSHILFE...DRINGEND NEUES ZU HAUSE GESUCHT...wir bekamen folgende Nachricht und Bilder. Der kleine Rüde sucht ab sofort ein neues zu Hause. Achtung, er befindet sich nicht im Tierheim, wir können bei Interesse die Kontaktdaten der Besitzerin weitergeben.

„Hallo liebes Tierheim Team es fällt mir schwer euch zu schreiben!
Ich suche für meinen 11 Jahre alten Chihuahua Rüden ein Zuhause er sollte wenn es geht zu einem älteren Ehepaar er versteht sich mit anderen Hunden und auch Katzen! Er liebt es in der Sonne zu liegen und im Körbchen Rad zu fahren! Er is dich die überzüchtung dieser Rasse nicht der schönste, sein Fell is nicht komplett ! Der Grund warum ich ihn abgebe is der das meine Hündin ihn nicht mehr akzeptiert und aus ihn los geht und bevor was passiert such ich lieber ein neues Zuhause für ihn!“

 

 


25.08.2019

- UNSER NEUZUGANG...Katzenkind BORSTE, der Name ist Gesetz. Im Moment wissen wir das er ein Geschwisterkind von Merry ist, also kommt er aus der Bahnhofstrasse in Forst, aber da man ihn überhaupt nicht anfassen kann, haben wir ihn Borste genannt. Wir denken es ist ein Kater, aber wir wissen es noch nicht genau. Wenn er dann mal zahm geworden ist, sucht er einen neuen Wirkungskreis.


24.08.2019

- VERMITTELT...wurde auch Kater Mühle. Er ist auf einem großen Grundstück Einzelprinz bei einer großen Familie, welche fleißig Streicheleinheiten verteilen wird. Für die Tochter der Familie war es Liebe auf den ersten Blick. Wir wünschen alles Gute.

- VERMITTELT...wurde unsere wunderschöne Irma. Sie zog in das Umland von Forst und ist Einzelprinzessin, wie sie es auch mag, denn im Katzenspielraum mit vielen anderen Katzen fühlte sie sich nicht wohl. Wir wünschen Irma alles Gute.


23.08.2019

- ERNEUT EIN EICHHÖRNCHEN IN NOT...es stammt aus dem Forster Rosengarten. Besucher haben es aus einem Wasserbrunnen gerettet, sonst wäre es ertrunken. Durch diesen Vorfall hat es wahrscheinlich den Anschluß an seine Gruppe verloren. Nun suchte es den Menschen auf, in der Gaststätte war es mehrmals und anderen Besuchern lief es hinterher. Das Tierheim nahm Rücksprache mit der Eichhörnchenhilfe Dresden und machte sich schlau. Wenn ein Eichhörnchen den Menschen aufsucht ist es in Not und man muß schauen wo der Schuh klemmt. Sie müßen dann nicht zwingend eingefangen werden, sondern manchmal hilft schon Wasser und Futter (Sonnenblumenkerne, Nüsse, Apfelscheiben) hinzustellen. Dieses war ein Jungtier, welches antibiotisch beim Tierarzt abgesichert wurde und dann half wieder mal Dresden. Die Übergabe fand wieder in Hoyerswerda um 19.30 Uhr statt. Diesmal fuhren ehrenamtliche Tierschützer von unserem Tierheim um dann das Hörnchen zu übergeben. Vielen Dank an alle Helfer und die erneute Hilfe des Hörnchenvereins in Dresden. Heute bekamen wir schon Nachricht aus Dresden, die ersten beiden Hörnchen heißen Arthur und Ronja und es geht Ihnen gut. Das gestrige Hörnchen heißt Sir Henry. Es ist zwischen 6 und 7 Wochen alt, war mit 101 Gramm mindestens 50 Gramm zu leicht. Eichhörnchen werden mit einem Mindestgewicht von 250 gramm ausgewildert. Unser letztes Hörnchen hätte wahrscheinlich nur noch einen Tag überlebt. Eichhörnchen die den Menschen aufsuchen und an ihren Hosenbeinen hochklettern nennt man Hinterherlaufhörnchen. Sie weisen mit ihrem Verhalten darauf hin, das sie Hilfe benötigen. Also alles richtig gemacht.

 


22.08.2019

- UNSER NEUZUGANG OPA GRANNE...Opa Granne war schwer verletzt, das Einfangen war sehr kompliziert, denn ein Kollege mußte ihn am Mühlgrabenufer mittels Kescher in Schräglage einfangen. Fast wäre der Kollege im Mühlgraben baden gegangen, aber er hat es geschafft. Die Verletzungen sind sehr schwer, eine Granne wurde aus dem blutenden Auge geholt, der Kopf ist voll mit Bißverletzungen, welche mehrfach genäht werden mussten. Maden und Fliegeneier wurden ausgekämmt. Er muß nun täglich durch die Augenverletzung Augensalbe und Schmerzmittel bekommen, was sehr schwierig ist. Bei jeder Behandlung beim Tierarzt muß er sediert werden. Er hatte nur noch 2,4kg Gewicht, hat aber schon zugenommen. Er ist noch nicht über den Berg. Sollte er es schaffen kann er dann in unsere Wildanlagen umsiedeln und entscheiden ob er bleiben möchte.

 

- VERMISST...wird Katze Mausi. Wir bekamen folgenden Hilferuf. Wer hat Mausi gesehen?

„Am Dienstag, den 13.08.2019 wurde Katze Mausi in Ihrem zu Hause in Keune im Wildweg am Abend zum letzten Mal gesehen, als sie zu ihrer allnächtlichen Mäusejagd aufbrach. Am folgenden Tag wurde das Feld (ihr übliches Jagdgebiet) vor unserer Haustür gemäht und Mausi wurde seitdem nicht mehr gesehen. Ich habe alles abgesucht, Feld, Feldrain, den angrenzenden Wald (mehrmals)und alle Nachbarn befragt, niemand hat sie seitdem gesehen. Mausi ist Fremden gegenüber sehr scheu und lässt sich nur von ihren eigenen Menschen anfassen. Ich bin für jede Nachricht wirklich sehr dankbar.

Vielen Dank im Voraus“

   


21.08.2019

- WIR BITTEN UM MITHILFE...das Tierheim bekam einen Anruf von einer Bürgerin, welche auf dem Radweg an der Neisse in Höhe Sacro fuhr und einen Hundemama mit Welpen sah. Wie suchten die angegebene Stelle ab, aber sahen keine Hunde. Wir richteten eine Futterstelle ein und bitten nun die Forster Bürger zu beobachten ob sie dort Hunde sehen, welche nicht zugeordnet werden können. Den Radweg kann man in Sacro befahren, linke Seite in Richtung Briesnig am bezifferten Pfahl 44. Unten in den Neißewiesen gibt es zwischen den zwei Baumgruppen eine Liegestelle, wo wir auch mit 2 Schüsseln eine Futterstelle eingerichtet haben. Vielleicht handelt es sich um Grenzgänger aus Polen.
03562/98302
3

   


20.08.2019

- UNSERE BEIDEN NEUZUGÄNGE...WELPE SUSI UND STROLCH...sie sind 5 Monate alt, welpentypisch verspielt und neugierig, nicht ängstlich und sie mögen Menschen. Die Welpen werden mittelgroß und man sieht auf den Videos in den Kommentaren, dass sie auch Katzen zum spielen auffordern wollen, denn sie sind offen für alles. Susi und Strolch suchen ab sofort ein liebevolles zu Hause.

 

 


19.08.2019

- FUNDKATZE MIT KITTEN...eine Mutterkatze mit ihren 4 Kitten sind in Forst, in der Virchowstraße zugelaufen und befinden sich nun bei uns im Tierheim. Die Mutter heißt MISKA sie wird nächste Woche kastriert und geimpft. Man kann sie schon vorsichtig streicheln und sie fängt an zu schnurren. Ihre 4 Kinder sind noch scheu. Es sind 2 tigerfarbene und 2 schwarze Kitten, das Geschlecht reichen wir nach, sobald die Kleinen sich etwas eingelebt haben.

   


18.08.2019

- WIEDER ZU HAUSE...ist der vermisste Blacky. Der kleine Blacky wurde heute vermisst. Er war vom Grundstück ausgerissen und wir bekamen die tolle Nachricht vom Besitzer das er am Abend wieder zurück war.  Wir freuen uns das alles gut ausgegangen ist und wünschen alles Gute.


17.08.2019

- VERMITTELT...Katzenkind Selli und Simpel sind gemeinsam ausgezogen. Sie leben nun zusammen in einer Familie und bleiben in Forst. Wir wünschen ihnen ein langes gemeinsames Katzenleben.

 


16.08.2019

- ALLE GUTEN DINGE SIND 3...mit vereinten Kräften konnte nun beim dritten Anlauf die im Baum sitzende Katze befreit werden. Das Tierheim konnte sie zwar in der unten aufgespannten Decke nicht fangen, aber der Sturz wurde damit abgedämmt, so dass ihr nichts passiert ist. Sie lief nach dem 1 stündigen Fangversuch ins Gebüsch und wurde nicht mehr gesehen. Nun kann sie nach Hause gehen und sich erholen und wir hoffen, das sie künftig hohe Bäume meiden wird. Das Forster Wochenblatt war auch vor Ort und hat bestimmt schönere Bilder machen können. Das Blatt wird über diese Rettungsaktion noch einen Bericht schreiben. Wir danken allen Hilfskräften die bei der Rettung beteiligt waren.

   

- IN BESTE HÄNDEN...wurden die kleinen Eichhörnchenbabys heute Nacht an die Auffangstation Dresden übergeben. Das erste Bild erreichte uns schon und wir sind sehr froh und dankbar über diese Hilfe. Die Frau kam uns entgegen gefahren, so dass noch 0.00 Uhr die Übergabe stattfinden konnte. Sie macht alles ehrenamtlich und zieht im Jahr ca. 70 Hörnchen groß, Hut ab und Danke für soviel Einsatz. Wir wünschen nun den Kleinen alles Gute und hoffen sie schaffen es und können dann wieder ausgewildert werden.

 


15.08.2019

- UPDATE: die Eichhörnchen-Hilfe aus Dresden hat sich gemeldet. Die Kleinen werden nun in erfahrene Hände gebracht. Vielen Dank an alle die geteilt und auch ihre Hilfe angeboten haben, erst über Facebook ist die Eichhörnchen-Hilfe darauf aufmerksam geworden. Wir bedanken uns für die Hilfe!

2 EICHHÖRNCHEN-BABYS...WER KANN HELFEN...BITTE TEILEN! Diese beiden Eichhörnchen-Babys wurden verwaist gefunden und benötigen nun fachkundige Hände, die sie großziehen können. Wer hat die Möglichkeit und Erfahrung oder kennt jemanden? Bitte teilt kräftig damit die Kleinen überleben. Zu Hilfsangeboten bitten wir direkt im Tierheim unter der Telefonnummer 03562/983023 anzurufen.

 


14.08.2019

- VERMITTLUNGSHILFE...DRINGEND NEUES ZU HAUSE GESUCHT...wer schenkt Susi ein neues zu Hause? Die liebe Mischlingshündin ist 10 Jahre alt, gesund, freundlich zum Menschen und auch zu Hunden. Bisher hat sie mit einer Katze zusammengelebt. Das Frauchen ist ganz plötzlich verstorben . Susi lebt noch auf dem Grundstück im Haus und wird momentan noch Familienmitgliedern versorgt. Demnächst wird das Haus geräumt, denn niemand kann sich das Haus finanziell leisten. Spätestens im Oktober sitzt Susi auf der Straße, niemand kann sie von der Familie übernehmen. Das allein bleiben klappt schon gut und auch an der Sauberkeit wird gearbeitet. Susi wurde uns im Tierheim vorgestellt und sie ist ein sehr sympathischer Hund. Susi sucht dringend eine Familie. Da sie sehr ruhig und unkompliziert ist gern auch bei älteren Menschen. Ein Grundstück wäre super bzw. nicht zu viele Treppen zu steigen. Wer kann helfen? Wer kann Susi ein neues zu Hause geben?
03562/983023

   


13.08.2019

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...ist auch unsere Hazel gegangen. Katze Hazel, welche 2017 als Kitten zu uns kam, hatte bisher niemand adoptieren wollen...Sie war nun seit einem halben Jahr ständig beim Tierarzt wegen immer wiederkehrenden schlechten Zähnen und Infekten. Nun ging es ihr plötzlich noch schlechter und der Tierarzt-Besuch ergab, sie ist unheilbar krank gewesen und die davor auftretenden Infekte läuteten diese Krankheit bereits ein. Leider mußte sie erlöst werden, im Alter von nur 2 Jahren und ohne jemals eine eigenen Familie gehabt zu haben. Liebe Hazel, es tut uns sehr leid das du nie eine eigene Familie gefunden hast....

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...ist unsere Katze Oma gegangen. Die Tricolore Fundkatze, welche sehr abgemagert zu uns ins Tierheim kam nannten wir Oma, denn sie war sehr alt. Wir wollten sie aufpäppeln damit sie zu Kräften kommt. Sie hat gut gefressen aber auch viel geschlafen, naja so ist es eben bei einer alten Katze von geschätzten 15 Jahren plus. Auf einmal lag sie früh Tod in ihrem Abteil, ohne Anzeichen. Ganze 11 Tage war sie bei uns. Wir wissen nicht ob sie ausgesetzt wurde weil sie krank und alt war oder ob sie sich verlaufen hat und nicht mehr nach Hause fand, es meldeten sich jedenfalls keine Besitzer. Wir konnten leider nichts mehr für sie tun.


12.08.2019

- POST VON SILVIO UND SIMON...die nun Hans und Peter heißen. Wir bekamen diese schöne Nachricht und dieses schöne Bild. Wir freuen uns das es den beiden wieder gut geht und das sich die neuen Besitzer so sehr gekümmert haben, dass die beiden wieder gesund werden. Wir wünschen alles Gute weiterhin.

„Liebe Tierschützer,
herzliche Grüße schicken Peter (Simon) und Hans (Silvio).
Wir haben uns sehr gut eingelebt.
Am Anfang hatten wir einige Startschwierigkeiten, wir sind sehr krank geworden und haben uns mit Fieber, Schnupfen und Durchfall plagen müssen. Dank sehr guter ärztlicher Versorgung und liebevoller Fürsorge haben wir uns erholt und sind nun sehr verspielt und verschmust und genießen das Sommerwetter.
Liebe Grüße „


11.08.2019

- RETTUNGSAKTION MIT FEUERWEHR...KATZE WURDE IN EINEM WÄSCHEKORB 10 METER HOCH IN EINEN BAUM AUSGESETZT...BITTE TEILEN...BITTE TEILEN...im Stadtpark kam es heute Abend zu einer Rettungsaktion. Eine Katze wurde 10m hoch in einer Baumkrone mittels angebundenen Wäschekorb ausgesetzt. Im Wäschekorb befand sich Futter und eine leere Schüssel. Die Feuerwehr versuchte die Katze, welche aus dem Korb gesprungen war in der Baumkrone zu retten, jedoch ohne Erfolg. Nach 2 Stunden musste die Rettungsaktion abgebrochen werden, da die Katze in der Baumkrone hin und her gesprungen ist. Wie bitten die Bürgen, welche morgen durch den Stadtpark gehen Ausschau zu halten, ob die Katze noch gesichtet wird oder ob sie vielleicht den Weg allein nach unten geschafft hat. Der Wäschekorb wurde von der Polizei sicher gestellt und mitgenommen, um Ermittlungen aufzunehmen. Wer etwas beobachtet hat oder den Korb kennt, soll sich bitte bei der Polizei oder bei uns melden. Alle Hinweise werden natürlich vertraulich behandelt. Auch anonym könnt ihr uns kontaktiere.
Vielen Dank!

   

   

 

- SICHTUNG EINES SCHÄFERHUNDES...wer kennt oder vermisst diesen Hund? Er konnte leider vom Tierheim nicht gesichert werden. Eine Anwohnerin versucht jetzt für ihn eine Futterstelle einzurichten, um ihn vielleicht ins Grundstück zu locken. Der Schäferhund läuft im Bereich Nauendorf/Briesnig umher. Eventuell ist er bekannt oder wird vermisst!
03562/983023


10.08.2019

- BERTI IST AUF PROBE...unser Wellensittich Berti, welcher als Vermittlungshilfe bei Facebook vorgestellt wurde, ist auf Probe zu einem einzelnen Welli gezogen. Wir hoffen das es klappt und das er bleiben darf. Drückt also alle die Daumen.

- VERMITTELT...wurde unser Fund-Nymphensittich, denn ein Besitzer hat sich nicht gemeldet. Er zog nach Cottbus und wir wünschen ihm alles Gute.


09.08.2019

- VERMITTELT...wurde die kleine Sophie. Katzenkind Sophi zog nach Cottbus zu einer vorhandenen Katze, welche ebenfalls aus Forst stammt. Wir hoffen das sie sich gut vertragen werden und wünschen alles Gute.

- VERMITTELT...das kleine Fundkitten aus der Kirchstraße konnte vermittelt werden. Er bleibt in Forst als Einzelprinz. Wir wünschen ihm alles Gute.


08.08.2019

- WASSERSCHADEN IM TIERHEIM...WIR BENÖTIGEN DRINGEND EINE NEUE SPÜLE...WER KANN UNS HELFEN...durch einen alten Wasserschaden stand in unserem Aufenthaltsraum teilweise Wasser und jetzt haben wir uns rangesetzt um den Fußbodenbelag auszutauschen. Beim Austausch stellten wir fest, das der Schaden doch größer ist als wir annahmen, denn die Feuchtigkeit ist in den Boden gezogen und die Dämmung muß teilweise erneuert werden. Wir haben die Spüle auch ausgebaut und gesehen, das auch diese vom Wasser stark beschädigt wurde. Wer hat eine gebrauchte Spüle, welche nicht mehr genutzt wird rumzustehen in der Breite von 1m? (es muss keine neue sein) In Forst könnten wir sie uns anschauen und auch die Abholung könnte organisiert werden. Zu einem späteren Zeitpunkt bräuchten wir auch noch eine Spüle mit 1,20 m, denn diese ist jetzt auch altersmäßig zusammengebrochen (siehe letztes Bild) es steht nur noch der Korpus. Wir würden uns sehr freuen wenn uns jemand helfen könnte und uns eine Spüle zur Verfügung stellen könnte.
03562/983023

   

   

 


07.08.2019

- POST VON NELLY...wir bekamen folgenden schöne Nachricht von unserem ehemaligen Schützling Nelly. Nelly ist damals nach Österreich gezogen und hat dort einen Traumplatz gefunden. Die Bilder zeigen Auszüge aus einem Video. Nelly wurde in der Stadt von einem Fernsehteam gefilmt und dieser Beitrag wurde dann im Fernsehen ausgestrahlt. Nelly ist also ein kleiner Star auf dem roten Teppich. Wir bedanken uns für die schöne Nachricht und wünschen weiterhin alles Gute.

 


06.08.2019

- OLLI WAR BEIM FRISEUR...unser ehemaliger Schützling Olli, welcher damals in den Gnadenhof Raya gezogen ist, hat sich dort gut eingelebt. Der Gnadenhof hat nun wieder über ihn berichtet, hier findet ihr seine Geschichte zum neuen Haarschnitt. Wir wünschen Olli das die Medikamente anschlagen und er nun keine Schmerzen mehr haben wird. Alles Gute weiterhin und Danke an den Gnadenhof für die tolle Arbeit.

 


05.08.2019

- FUNDTIER....wir bekamen folgende Nachricht zu diesem Wellensittich.

„Guten Abend, heute wurde bei uns in Gahry ein blauer Wellensittich gefunden. Wer ihn vermisst kann sich gern bei uns melden“

Bitte teilen und bei Hinweisen können wir gern den Kontakt per PN herstellen. Achtung, der Vogel befindet sich nicht im Tierheim.

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Von einer Familie wo die Katze verstorben ist, bekamen wir diese tollen Kratzbäume und Futter. Wir danken das Sie an uns gedacht haben und wünschen viel Kraft für den Verlust.

Bild 2: Eine Familie, welche ihren 17 Jahre alten Hund leider krankheitshalber gehen lassen mußten, brachten das Restfutter vorbei. Vielen Dank auch hier das Sie an uns denken und wir wünschen auch Ihnen viel Kraft für den Verlust.

Bild 3: Unsere liebe Familie Lehmann brachte Kittenfutter und Sachspenden vorbei. Vielen lieben Dank!

Bild 4: Vielen Dank auch für diese Spende, die uns weiterhilft.

   


04.08.2019

- VERMISST...wird Kater Musiu. Wir bekamen folgenden Hilferuf. Vielleicht hat ihn jemand gesehen oder weiß etwas?

„Guten Tag,
unsere Katze ist schon eine Woche nicht zu Hause. Er heisst Musiu, kommt raus sehr oft und es war normal dass er nach einem bis fuenf Tage zuruck kam, oder inzwischen nur etwas zu Essen. Draussen es ist sehr wilde Katze,
unkastriert, sehr alt (ca 15 Jahre). Er hat keine Zahne, sieht aus als er weisse Halsband hat. Seine schwarze Fell ist schon an einigen Stellen
verblasst, besonders am Schwanz. Wir wohnen neben dem Feuerwehr am Hochstrasse, dort war er auch oft zu sehen wenn er raus war,
jetzt aber nicht, kommt auch nicht wenn man nach ihm schreit. Im Verhältnis zu Fremden Leuten war er immer feindlich gesinnt.
Vielleicht ist er irgendwie bei euch gelandet? Ich kann mich vorstellen dass er hungrig ist und vielleicht zuruck mit seiner „Wilde” zieht.
Ich schicke Bilder mit. Vielen Dank fuer Hilfe!“

 


03.08.2019

- FUNDKATZE IRMA...diese wunderschöne und liebe Katze hält sich seit ca. 8 Wochen in Forst in der Alexanderstraße auf und geht nicht mehr nach Hause. Nun ist sie im Tierheim und wir hoffen Besitzer zu finden, wo sie vielleicht weggelaufen ist. Im Moment muß sie ihre Quarantänezeit in einer Flugbox verbringen, denn es ist alles voll im Tierheim.

   

 


02.08.2019

- POST VON HANNI...von unserer HANNI, welche ja aus Rumänien stammte, bekamen wir schöne Bilder zugeschickt. Vielen Dank und weiterhin alles Gute.

 

 

 

- FUNDKATZE...wer kennt oder vermisst diese Katze? Es ist eine ältere Katze, sie sucht seit Tagen nach Futter und Wasser in der Herderstraße in Forst. Gestern wurde sie vom Tierheim abgeholt. Wird diese ältere Katze irgendwo vor längerer Zeit vermisst, denn sie scheint schon lange unterwegs zu sein?
03562/983023

   

 


01.08.2019

- POST VON RIECKE...was für ein schönes Bild wir von RIECKE bekommen haben. Vielen lieben Dank dafür und wir wünschen weiterhin alles Gute.

- FUNDTIERE IM JULI 2019...diese Tier wurden im Juli gefunden. Bisher hat sich kein Besitzer gemeldet. Einige der Fundtiere suchen noch nach einem neuen zu Hause.

     

     


31.07.2019

- POST VON FUNDUS...diese wunderschönen Fotos bekamen wir von unserem ehemaligen Schützling Fundus. Vielen lieben Dank dafür und weiterhin alles Gute.

   

 

 


30.07.2019

- VERMITTELT...wurde Simon und Silvio. Sie sind zusammen ausgezogen und bleiben im Umland von Forst. Sie gehören zu dem 5er Wurf aus der Triebelerstraße. Wir wünschen den beiden im neuen zu Hause alles Gute und viel Spaß zusammen.


29.07.2019

- POST VON MERLE...am 20.Juli bekamen wir Post aus dem zu Hause von Merle. Wir freuen uns sehr über die Nachricht und die schönen Bilder und ebenfalls freuen wir uns das Merle so einen tollen Boxerfreund hat.
Wir wünschen weiterhin alles Gute kleine Merle.

„Viele Liebe Grüße von Merle, wir sind seit einer weiteren OP vor 14 Tagen unsere Tüte los geworden und jetzt muss nur noch die Eintrübung weg, aber das ist kein Problem, wir sind ganz pflegeleicht was die Tropfen angeht“

   

   


28.07.2019

- FUNDTIER...wer kennt oder vermisst diesen Nymphensittich? Er ist gestern in Forst Ortsteil Neu Horno zugeflogen. Das Tier ist abgemagert, aber sehr zutraulich. Er ist in einer Pflegestelle und wir suchen die Besitzer, welche ihn vielleich schmerzlich vermissen. Das Tier könnte schon länger unterwegs sein.

 


27.07.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1-3: ganz aktuell kommt diese große Spende von Katzenfutter, zum Glück auch Kittenfutter, welches alle war. Leider wissen wir nicht woher diese tolle Spende kommt und somit bedanken wir uns bei den unbekannten Spender. Toll!

Bild 4-10: Die ehemalige Patin von Vicky war in Forst und wollte Grab und Gedenktafel von Vicky noch mal anschauen, leider waren die Mitarbeiter im Einsatz. Sie hat ganz tolles Futter mitgebracht, welches trotzdem den Weg zu uns fand. Wir möchten uns recht herzlich bedanken und zeigen bei den Bildern Vickys Grab und ihren Zwinger, wo ihre Gedenktafel und ein selbstgemaltes Bild von ihr hängt.

Bild 11: hier erreichte uns Futter und Sachspenden aus Döbern. Vielen Dank.

Außerdem erreichte uns eine Hundehütte, welche aber sehr reparaturbedürftig ist. Dazu müßen wir dann erstmal Zeit haben sie zu reparieren.

   

   

   


26.07.2019

- POST VON SILVA UND RUDOLPHINE...diese schöne Nachricht und Bilder bekamen wir von dem zu Hause von Silva und Rudolphine. Wir freuen uns so sehr darüber und können es kaum glauben wie sich vor allem Silva entwickelt hat. Sie wartet 5 Jahre im Tierheim und niemand sah sie wirklich und wollte ihr ein zu Hause geben und nun sehen wir sie so glücklich. Vielen lieben Dank für die Nachricht und wir wünschen weiterhin alles Gute.

„Guten Morgen!
Ein halbes Jahr ist es nun her, als ich die beiden, silber und Rudolfine aus dem Tierheim geholt habe! Vielen lieben Dank dafür!
Sie sind zwei super liebe und süsse Schätze in unserem Leben und wir freuen uns sehr sie zu haben. Sie sind fast immer zusammen unterwegs. Spazieren durch die Gegend und genießen das Leben! So soll es sein.
Jede hat ihren Lieblingsschlafplatz. Silver im Bürostuhl und fine im Flur hoch oben auf dem Schrank.
Vielen Dank für eure Arbeit im Tierschutz!“

   

 


25.07.2019

- POST VON MILA...heute haben wir ein schönes Bild von unserer nach Peitz vermittelten MILA aus Rußland. Es ist ja schon ein paar Jahre her, aber wir freuen uns immer über Post von unseren ehemaligen Heimbewohnern. Der größere Hund ist Mila und daneben ihre Spielfreundin. Liebe Grüße nach Peitz und vielen Dank für das schöne Foto. Wir wünschen weiterhin alles Gute.


24.07.2019

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...ist die kleine Marlene gegangen. Fundkitten Marlene aus der Bahnhofstraße ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie war 1 Woche beim Tierarzt stationär und wurde operiert aber es gab keine Hilfe für ihre Atemgeräusche, sie stellte dann auch das Fressen ein und konnte nur noch erlöst werden. Es handelt sich um eine erbliche Veränderung in der Nase, denn Schwester Merry zeigt jetzt die selben Sympthome. Merry ist jetzt ebenfalls in ärztl. Behandlung, nur Daumen drücken hilft jetzt noch. Mach’s gut kleine Marlene.


23.07.2019

- VERMITTELT...wurde unser Rüde Locke aus Rumänien und hier sind schon die ersten Bilder aus seinem neuen zu Hause zu sehen.
Locke kommt aus dem größten Tierheim der Welt, wo bis zu 6000 Hunde untergebracht sind. Locke kam im Dezember zu uns als Welpe und war ziemlich scheu. Hatte er aber erstmal Kontakt mit seinen Menschen aufgenommen, war er verschmust und lieb. Es gab nun Interessenten aus Forst, welche über viele Wochen Kontakt mit Locke aufnahmen und jeden zweiten Tag mit ihm spazieren gingen. Nun durfte er ausziehen. In seinem neuen zu Hause ist er entspannt, das Haus ist kein Problem obwohl er ja immer draußen lebte. Wir freuen uns sehr und es zeigt wieder einmal, das es sich immer lohnt Zeit für ein neues Tier zu investieren. Wir wünschen Locke in seinem neuen zu Hause alles Gute.

 


22.07.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tollen Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1: Eine Besucherin aud Doberlug Kirchhain besuchte Childie plüsch in der Wildanlage und brachte etwas mit. Vielen lieben Dank!

Bild 2: Familie Heistermann reiste von weit an um ihr Patenkind Kater Pirat aus der Katzenfreianlage zu besuchen und sie brachten leckeres Futter mit. Toll! Vielen lieben Dank!

Bild 3-5: Weitere Futterspenden sind aus Forst eingegangen. Vielen Dank dafür!

 

   


21.07.2019

- ENTENMUTTER IN GROSSER NOT...🦆 eine Entenmutter mit 7 Kindern wurde im Forstweg in Forst von einem Grundstücksbesitzer gefunden. Niemand wußte wie sie dorthin gekommen sind aber dort bleiben konnten sie nicht. Das Tierheim fing die kleine Familie ein, was gar nicht so einfach war, denn die Mutter beschützte ihre Kinder und diese wiederum liefen in alle Richtungen auseinander. Es glückte dann doch und die kleine Familie wurde zum Euloer Bruch an die Teiche gebracht wo sie nun in ihrem natürlichem Element dem Wasser leben können. Auf den Bildern sehr ihr das Versteck der Mutter, die Körbe mit denen sie eingefangen und dann am Teich ausgesetzt wurden.

   


20.07.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...eine tolle Aktion von 2 jungen Forsterinnen. Leonie und Kira wollten den Tieren im Tierheim etwas Gutes tun und haben einen Flohmarkt mit einer Mutti veranstaltet. Sie verkauften Spielsachen, welche sie nicht mehr brauchen. Ganz stolz kamen sie mit 2 Tüten von insgesamt 25 € ins Tierheim und sie bekamen eine kleine Führung. Herzlichen Dank, denn andere Kinder hätten sich vielleicht Schokolade oder Eis von dem Erlös gekauft. Vielen Dank auch an die 2 Elternhäuser, denn erziehungstechnisch ist da wohl alles super gelaufen. Vielen Dank an die Eltern.


19.07.2019

- VERMISST...wird Elli. Wir bekamen folgenden Hilferuf. Vielleicht hat sie jemand gesehen?

„hallo heute ist mir in groß kölzig beim Käfig reinigen mein Welli entflogen. trotz aller Bemühungen habe ich es nicht geschafft sie wieder zurück zu locken. falls ihr demnächst einen abgegeben bekommt könnt ihr euch gerne melden. ich schick euch noch ein foto von meiner kleinen Elli. sie ist schon 6 Jahre alt und trägt keinen Ring.

 


18.07.2019

- VERMITTELT...wurde Kater Mühle. Er ist nun Einzelkater bei einem alleinstehenden jungen Mann, welcher vorher auch einen roten Kater hatte und welcher verstorben ist. Er ist ein reiner Wohnungskater und ist in Forst geblieben. Wir wünschen ihm alles Gute.

- VERMISST...wir bekamen folgenden Hilferuf. Wer hat dieses Kaninchen gesehen?

„Hallo. Könntet ihr mir einen Gefallen tun? Mein braunes Kaninchen ist heute früh in den Gartenanlagen am Krankenhaus entlaufen und war nicht mehr zu finden. Könnt ihr auf euer Seite das posten? Vielleicht sieht ihn jemand und kann ihn fangen.. Und sich bei mir melden..“


17.07.2019

- VERMISST...wir bekamen folgenden Hilferuf:

„Liebes Tierheim-Team,

ich wende mich heute mit einer großen Bitte an euch.

Meine Galga PASTORA ist bereits am 08.06.19 in Berlin-Buch entlaufen und wurde seit 02.07.19 nicht mehr gesichtet. Als Windhund kann sie große Strecken zurücklegen, und sie könnte deshalb schon überall in Berlin und Umland sein. Deshalb suche ich auch sehr großräumig.

Ich habe eine Facebook-Seite und eine Webseite eingerichtet, wo ihr sehen könnte, was ich bereits alles unternommen habe, und wo es ganz viele Infos über Pastora gibt. Pastora kommt aus dem spanischen Tierschutz und ist es gewohnt, auf der Straße zu leben und für sich allein zu sorgen. Zudem ist sie sehr scheu und vorsichtig, was Sichtungen und Sicherung natürlich erschwert. Bei den Suchaktivitäten werde ich von Heino Krannich beraten.

Bitte helft mir und hängt den beigefügten Suchflyer bei euch aus. Vielleicht hat ja jemand Pastora gesehen, oder vielleicht bringt sie jemand verletzt (was ich um Gotteswillen nicht hoffen will) zu euch. Ich habe auch bereits alle Tierärzte im Norden Berlins angeschrieben und möchte das jetzt regional ausweiten, habe aber noch keine Adressen. Vielleicht könnt ihr ja meine Suchmeldung bei bekannten Tierärzten teilen.

Vielen Dank für eure Hilfe! “


16.07.2019

- UNSER NEUZUGÄNGE... 4 kranke Katzenkinder, welche noch nicht über den Berg sind. Fundort Aldi-Parkplatz in Forst. Es handelt sich um einen roten Kater, 1 childpatt Mädchen und noch 2 weitere Mädchen in schwarz/weiß.

   


15.07.2019

- 2 WETTKAMPFTAUBEN...in der vergangenen Woche wurden wieder 2 Wettkampftauben aus Polen vom Tierheim aufgenommen. Sie sind als Jungtauben oft überfordert und müßen sich zwischendurch erholen und fressen. Unser Taubenzüchter im Ort nahm sie zum aufpäppeln auf, um sie dann nach ein paar Wochen an der Neiße wieder frei zu lassen, so dass sie dann gestärkt den Heimweg antreten können. Wir bedanken uns für die Hilfe.

- VIELEN DANK...in den vergangenden Tagen waren 2 Gruppen zu Besuch im Tierheim. Einmal war es die Wichernschule mit Kindern und Jugendlichen und zum zweiten kam der Forster Familientreff vorbei. Vielen Dank für den Besuch.

 


14.07.2019

- POST AUS SCHWEDEN...ein schöner entspannter Hundegruss kam aus Schweden. Wie schön zu sehen was er jetzt für ein tolles Leben hat. Er wurde damals in einem Zimmer gehalten, in welchem immer die Jalousie runtergezogen war. Jetzt hat er tollen Auslauf, eine Hundefreundin, eine eigene Familie und darf sogar auf die Couch. Vielen Dank für den tollen Schnappschuss.


13.07.2019

- UNSER NEUZUGANG...kleines Kitten, gefunden haben es 2 Kinder. Es war allein in der Ruine in der Kirchstraße in Forst, weitere Kitten wurden nicht gesehen und gefunden.

   


12.07.2019

- IM KARTON AUSGESETZTE KATZENMAMA MIT KITTEN...wieder einmal unfassbar für uns was es doch für Menschen gibt! Diese Katze wurde mit ihren 3 neugeborenen Babys im Karton aufgefunden. Der Fundort ist Forst/Rosengartenparkplatz. Die Mutter ist komplett getigert und wir haben ihr den Namen ROSE gegeben. Ihre Kinder sind die Rosenkinder 1 bis 3. Im Moment ist die kleine Familie in unserer freien Vogelvoliere untergebracht, denn derzeit sind sind alle Plätze belegt. Die Mama kümmert sich liebevoll um die Kleinen, so dass es ganz gut aussieht. Ein Baby hat noch die Nachgeburt am Nabel, die Geburt ist also noch nicht lang her. Wer die Katzenmama kennt, kann sich gern bei uns melden. Alle Hinweise werden vertraulich entgegen genommen. Vielen Dank!

 


11.07.2019

- VIELEN LIEBEN DANK...diese tolle Spenden gingen im Tierheim ein und wir möchten uns recht herzlich dafür bedanken.

Bild 1 und 2: Futterspende von Fam. Bartsch aus Döbern. Vielen lieben Dank!

Bild 3: das ehemalige Herrchen von Abgabekatze Miezie kam um nach seiner Katze zu schauen, welche ja immer noch ihre Familie sucht und hat auch noch Futter für sie mitgebracht. Leider ist es ihm aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich sie zu versorgen, denn er ist sehr krank geworden. Wir wünschen ihm alles Gute und bedanken uns.

Bild 4: Die liebe Familie Lehmann aus Forst brachte auch Futter, eine Strandmuschel zum baden für die Hunde und noch Menschenleckerlie vorbei. Vielen lieben Dank!!!

 


10.07.2019

- UNSER NEUZUGANG GINO...das ist unser neuer Abgabekater Gino. Er ist 5 Jahre alt und lieb. Er wurde vor 2 Jahren an ein Ehepaar vermittelt, welches jetzt in eine Wohnung ohne Tierhaltung gezogen ist. Die Chemie stimmte zwischen dem Kater und Frauchen nie so richtig und er sollte schon früher abgegeben werden. Wir verstehen nicht warum, denn Gino ist ein lieber Kater, welcher sich über Streicheleinheiten freut. Bisher lebte er in einer Wohnung aber er würde sich auch gern über Freigang freuen. Wer verliebt sich in Gino?

 

- NEU IM TIERHEIM...ist Moni. Vor einiger Zeit kam Moni als Abgabetier zu uns ins Tierheim. Sie konnte sich auf uns Menschen nicht einlassen und blieb wild. Nun haben wir sie in unser Freigehege gesetzt, mal schauen wie sie sich weiter entwickelt, denn oft wurden unsere Schützlinge im Freigehege schon zutraulich und konnten doch noch ein zu Hause finden. Moni ist ca. 2 Jahre alt und war einer Frau in Cottbus zugelaufen. Die Frau hat noch weitere Katzen um die sie sich kümmern muß und konnte somit Moni nicht auch noch behalten.

   


09.07.2019

- NEUES ZU HAUSE GESUCHT...Wellensittich Berti ist männlich und hat seinen Partner verloren, nun sucht er wieder Gesellschaft. Alter ist ca. 4 bis 5 Jahre. Er wurde damals aus schlechter Haltung gerettet. Er mußte in einem Nagerkäfig auf dem Boden leben und hat heut auch noch Angst vor Händen. Er heißt Berti und ist zu anderen Vögeln sehr sozial und möchte nicht mehr allein sein.


08.07.2019

- UNSER NEUZUGANG...heißt Bärbel und ist ein South African Boerboel. Sie ist 10 Monate alt und duldet keine anderen Tiere neben sich. Sie ist ein absoluter Menschenfreund, braucht aber auch Menschen mit Hundeerfahrung, denn Bärbel hat Kraft. Ein Grundstück sollte vorhanden sein um sie auszulasten. Diese Rasse befindet sich auf keiner Rasseliste und ist ohne behördliche Auflagen zu halten. Bärbel befindet sich in einer Pflegestelle, nicht im Tierheim, sollte es Interessenten geben, kann sie im Tierheim vorgestellt werden. Gern nutzen sie bei Interesse unsere wöchentliche Sprechzeit immer Donnerstags von 15.00-18.00 Uhr um nähere Informationen zu bekommen. Wir würden uns gern mit den Interessenten persönlich unterhalten. Wie man es von uns gewöhnt ist, wird eine Vorkontrolle durchgeführt.

   


07.06.2019

- KLEINE ROTKEHLCHEN...zum Sonntag möchten wir einen schönen Wochenabschluß senden und ganz stolz unsere im Tierheim brütenden Rotkehlchen präsentieren. Sie haben sich unter unserem Carport ein kuschliges Nest gebaut und können ihre Kinder nun groß ziehen.

   


06.07.2019

- VERMITTELT...wurde unsere Bonny. Sie kam im Dezember 2018 durch den Todesfall ihres Herrchens zu uns mit einem Wellensittich, welcher schon längst ein neues zu Hause gefunden hat. Sie hatte damals 2 Tage bei ihrem toten Herrchen in der Wohnung ausgeharrt, ohne Futter und ohne in die Wohnung zu machen, wartete sie brav. Sie hatte ein sehr schönes Leben und das Tierheim war eine große Umstellung für sie. Es dauerte viele Wochen bis sie sich einfügen konnte und wieder normal gefressen hat. Nun hatte sie großes Glück und durfte zu einem Frührentner ziehen. Sie ist nun Einzelprinzessin, lebt in der Wohnung und es gibt einen Garten. Wir freuen uns sehr, das sie nun wieder ein tolles Hundeleben führen kann, so wie sie es von früher kannte. Bonny bleibt in Forst. Wir sagen Tschüß und wünschen ihr ein glückliches Leben an der Seite ihres neuen Herrchen, welcher jetzt auch nicht mehr allein ist.

   


05.07.2019

VERMITTELT...Fleckchen und Schildie Keune zogen gestern nach positiver Vorkontrolle gemeinsam nach Briesnig. Wir wünschen beiden alles Gute.

- VERMITTELT...wurde die kleine Mathilda. Mathilda zog ebenfalls nach Forst wo bereits eine Katze wartet. Wir wünschen alles Gute.

- VERMITTELT...wurden Donald und Marianna. Sie zogen gemeinsam aus und bleiben in Forst. Wir wünschen alles Gute.

- VERMITTELT...wurde der kleine Sir George. Er zog nach Forst wo bereits 2 Katzendamen auch aus dem Forster Tierheim warten. Wir wünschen alles Gute.


04.07.2019

- IM KARTON AUSGESETZT...diese 5 kleine Kitten wurden in einem Karton in Forst in der Triebelerstraße abgestellt/ausgesetzt und sind nun bei uns. Sie werden dem Tierarzt vorgestellt. Es handelt sich um 3 Kater und 2 Katzen. Über Hinweise wären wir sehr dankbar.

 

 

     

- FUNDKITTEN...diese kleine Katze (weiblich) ist aus der Bahnhofstraße bei uns eingetroffen und muß beim Tierarzt behandelt werden. Im Moment ist sie noch sehr scheu, was aber sicher auch mit ihrem Gesundheitszustand zu tun hat.

   


03.07.2019

- ÜBER DIE REGENBOGENBRÜCKE...ist der Fundkater von Montag gegangen. Wir haben ihm den Namen Toni gegeben. Auf Grund der Gesundheitsergebnisse vom Tierarzt mussten wir ihn erlösen.


02.07.2019

- POST VON KOSCHKA...diese schöne Nachricht mit Bildern bekamen wir von der kleinen KOSCHKA. Sie wurde damals als Kitten mit Kieferbruch gefunden und niemand wusste ob sie es überhaupt schafft. Nun diese schöne Nachricht, das zeigt das es sich lohnt zu kämpfen und zu hoffen. Vielen lieben Dank für die Nachricht und wir wünschen weiterhin alles Gute 🍀

„Liebe Grüße von Koschka, das Katzenmädchen mit dem Kiefernbruch.. Ihr geht es super gut. Anbei ein paar Bilder auf einem Bild ist die Katze zu sehen, die ihre Babys letztes Jahr im Tierheim austragen durfte und wieder zurück in ihr Revier gebracht würde 😊Liebe Grüße mit Pfotenklatscher 🐾🐾

   

   


01.07.2019

- FUNDKATER...wer kennt oder vermisst diesen Kater? Es ist ein unkastrierter Kater. Es wird dringend der Besitzer gesucht. Er ist ganz zutraulich, hat aber gesundheitliche Probleme. Im Moment befindet er sich zur Stabilisierung beim Tierarzt. Der Kater wurde gefunden in der Bahnhofstraße in Forst.

   


- FUNDTIERE IM JUNI 2019...diese Katzen (Kitten) wurden im Juni gefunden. Bisher meldeten sich keine Besitzer und wir suchen für alle ein neues zu Hause.