Katzen

zu vermittelnde Katzen

Alle Katzen auf dieser Seite suchen ein liebes zu Hause


 

Moritz (Kater) Fundkatze

Moritz streunte seit Wochen im Bereich der Agrargenossenschaft herum. Er wird auch dort gut versorgt, aber er hat eine Verletzung an der Pfote und muß jetzt dem Tierarzt vorgestellt werden. Es ist nicht auszuschließen das er einen Besitzer hat. Da er aber schon lange die Vorderpfote entlastet und sich niemand kümmert, hat sich eine Frau Sorgen gemacht und Moritz gemeldet, daher ist er nun bei uns.


Gartenkatze am Weinberg (Katze) Fundkatze aus einer Gartenkolonie

Die Katzen in der Gartenkolonie verjagten sie, sie fand nirgens Anschluss und bald ist niemand mehr in der Gartenkolonie da, wer sie dann füttern wird. Sie ist in der Gartenkolonie am Weinberg zugelaufen und wurde uns mit einer Lebendfalle gebracht. Im Moment ist sie auch noch scheu.


Lord (Kater) Fundkater

Lord kommt aus der Gartenkolonie am Kegeldamm in Forst. Wir wurden gerufen da sich eine abgemagerte Katze ohne Besitzer in der Anlage aufhalten soll. Lord war aber nicht abgemagert, sondern gepflegt. Es hat sich jedoch bisher kein Besitzer gemeldet.


 

   
 

Max (Kater)  ca. 5 Jahre Fundkater

Das Tierheim erreichte ein Hilferuf von einer Familie aus Groß Schacksdorf, welche einen stark unterernährten Kater aus einem 10m tiefen Fensterschacht retteten. Sie haben ihn Max getauft. Max, der stark abgemagert und ausgetrocknet war, muss da schon länger gesessen haben und ein paar Tage später wäre er sicher verstorben, denn er wäre verhungert und verdurstet. Er hatte so ein Glück, dass sein klägliches Miauen gehört wurde und das die tierlieben Menschen sofort beschlossen haben ihm zu helfen. Noch rechtzeitig kam er ins Tierheim, denn er frißt und trinkt selbstständig. Max zeigt sich uns als ein total verschmuster Kater. Er ist erwachsen, unkastriert und komplett schwarz. Er bedankt sich jeden Augenblick für seine Rettung und das Tierheim bedankt sich somit auch ganz herzlich bei den Rettern. Max hat keinen Chip.


Linde (Katze)

Linde ist eine Fundkatze aus Döbern, sie ist scheu und brachte im Tierheim 3 Kitten zur Welt, welche auch bald zur Vermittlung stehen. Wir hoffen das Linde auch trotz ihrer Scheu eine Chance bekommt und ein verständnisvolles zu Hause findet, wo sie auftauen kann, wir sind uns sicher das dies mit Verständnis funktioniert.


   

Hanna (Katze) Fundkatze

Hanna kam aus Forst zu uns. Hanna ist in einer Motorradwerkstatt in der Muskauerstraße zugelaufen und versteckte sich dort. Zwei Forsterinnen beobachteten das, fütterten sie und fingen sie mittels einer Lebendfalle ein. Hanna ist komplett schwarz mit einzelnen weißen Haaren an der Brust und mit einer oberflächigen Schürfwunde auf dem Kopf. Sie ist eine total verschmuste und liebe Katze.


Norbert (Kater) ca. 5-6 Jahre Abgabekater wegen Todesfall

Norbert ist 5-6 Jahre alt und stammt aus der Gruppe Katzen von dem verstorbenen älteren Herrn. Norbert ist im Moment noch scheu, wir denken wenn er wieder einen Menschen und ein zu Hause hat, wird er sich einleben und seine Scheu ablegen.


 

Spitzkie (Kater) ca. 6-8 Jahre Abgabekater wegen Todesfall

Spitzkie gehört zu den Abgabekatzen von dem verstorbenen älteren Herrn. Er ist ca. 6-8 Jahre alt, entwurmt, geimpft, kastriert und die Zähne wurden beim Tierarzt saniert. Er ist bei uns nun ein totaler Schmuser geworden und ein lieber Kater, welcher auf sein zu Hause wartet.


Hazel (Katze) ca. 3/4 Jahr Fundkatze aus Gartenanlage

Hazel ist letztes Jahr im Herbst geboren. Eine noch zurückhaltende Katze, welche aber zu den Tierpflegern schon Kontakt sucht und sich in einer eigenen Familie mit etwas Geduld als Schmusekatze entwickeln wird.


Hera (Katze) ca. 3/4 Jahr Fundkatze aus Gartenanlage

Hera ist letztes Jahr im Herbst geboren. Sie ist zwar schüchtern und zurückhaltend, lässt sich aber von den Tierpflegern streicheln und sie wird garantiert auch richtig zahm. Hera sucht ein zu Hause.


Schwarzi (Katze) ca. 8-10 Jahre Abgabekatze

Schwarzi wurde mit mehreren älteren Katzen bei uns im Tierheim abgegeben, da ihr Besitzer verstorben ist. Schwarzi lebte wie die anderen immer nur draußen, so dass sie scheu waren. Schwarzi gewöhnte sich aber schnell an uns, zwischenzeitlich kann man sie auf den Arm nehmen. Der Mensch macht ihr keine Angst mehr und Schmusen findet sie toll. Schwarzi ist geimpft, entwurmt und kastriert, sie verträgt sich gut mit anderen Katzen und sie sucht ab sofort ein liebes zu Hause.


 

Rudolfine (Katze) im Herbst geboren Abgabekater nach Todesfall 

Sie ist noch zurückhaltend, sie hat die Farbe grau/weiß.


 

Wasja (Kater) 2 Jahre Fundkatze

Wasja ist ein langhaariger Kater, er kam unterernährt und ungepflegt zu uns, wahrscheinlich war er schon länger unterwegs gewesen. Der Fundort ist Bohrau -Hauptstraße. Wasja wurde dem Tierarzt vorgestellt welcher feststellte, das Wasja eine Fraktur im Bein hatte und eine Bleikugel. Die Bleikugel konnte bereits entfernt werden, der Bruch wurde erfolgreich operiert werden. Es wurde also auf Wasja geschossen. Wasja ist ein sehr spezieller Kater, der selbst entscheidet wann er gestreichelt werden möchte und wann nicht. Wenn er keine Lust hat, kann er auch schonmal seine Krallen ausfahren, daher sollte Wasja nicht in einen Haushalt mit Kindern ziehen. Mit anderen Katzen ist Wasja verträglich.


 

Grauchen (Katze) Abgabe wegen Todesfall   >> Grauchen steht nicht zur Vermittlung frei <<

Grauchen übernahmen wir wegen eines Todesfall. Grauchen welche mit nur 3 Beinen draußen lebte und wild war. Wir kastrierten und impften sie und nahmen sie in unseren Außenbereich für freilebende scheue Katzen, welche nicht vermittelbar sind. Zwischenzeitlich wurde sie aber zahm.  Ihre Fellfärbung ist außergewöhnlich schön, sie ist lieb, zart und zurückhaltend und kann sich gegenüber anderen Katzen wahrscheinlich nicht zur Wehr setzen. Grauchen lebt glücklich in einer Pflegestelle.


 

Silva (Katze  kastriert)  6 Jahre Abgabekatze

Silva ist scheu und schließt sich nicht dem Menschen an, aber sie ist eine tolle Vergesellschaftung für andere Katzen, denn sie liegt immer mit anderen Katzen im Körbchen. Silva sollte in reine Wohnungshaltung, weil sie so scheu ist.


   


Unsere Wildkatzenanlage

Hier können unsere scheuen Katzen, welche zur Vermittlung nicht geeignet sind da sie viel zu wild und Menschenscheu sind, ihren Lebensabend verbringen und bei Bedarf auch die Welt erkunden.