Tierheim Forst-Lausitz - Am Pferdegarten 6a - 03149 Forst/Lausitz

Vermittlung

 

Oberste Priorität ist für uns, dass unsere Schützlinge ein liebevolles und beschützendes zu Hause bekommen. Wir wünschen uns vorrangig, dass sich mit dem Thema Haustier und der Verantwortung ausgiebig auseinander gesetzt wurde. Es ist uns wichtig, dass alle Familiemitglieder sich für ein Haustier entscheiden und nicht nur eine Partei. Es muss allen Menschen bewußt sein, dass es sich um Lebewesen und nicht um Sachen handelt, welche man nach 14 Tagen wieder umtauschen kann.

Natürlich ist uns bewußt, dass mit einem Tierheimtier nicht immer eine leichte Situation zu Hause eintreten kann, oft haben unsere Tiere schlimme Dinge erlebt, sind nicht erzogen oder haben sogar ein Handicap.

Auch wir können unsere Schützlinge nur so einschätzen wie wir sie selbst hier bei uns kennenlernen und das ist nicht immer dieselbe Situation und auch wir können nur das weiter geben, was uns durch die Vorbesitzer mitgeteilt wurde, was aber nicht immer der Wahrheit entsprechen muss und wir uns blind darauf verlassen müssen!

Wir versuchen die neuen Besitzer so gut es geht zu beraten und bei der Vermittlung zu unterstützen. Folgende Punkte sind uns wichtig:

  • Ein persönliches Kennenlernen, wir vermitteln keine Tiere nur über das Netz (gern unterstützen wir Menschen, die von weiter weg kommen im Sinne unserer Tiere)
  • Ein Kennenlernern zwischen Tier und Mensch, stimmt hier die Chemie?
  • Gemeinsame Spaziergänge (mit den Hunden) um zu schauen, wie reagiert der Hund auf mich
  • Gern das Kennenlernen zwischen 2 Hunden, falls schon ein Hund im Haushalt lebt
  • Vorkontrolle, soweit es uns möglich ist, werden unsere Mitarbeiter und ehrenamtlichen Mitarbeiter eine Vorkontrolle im neuen zu Hause vornehmen, wir bitten hier um Verständnis aber wir wollen ganz sicher gehen, dass es unseren Schützlingen gut geht

Alle unsere Tiere werden geimpft und entwurmt abgegeben, die Katzen kastriert.

Für jedes unserer Tiere wird eine Schutzgebühr erhoben, hier bitten wir ebenfalls um Verständnis. Wir möchten mit dem Geld auf keinen Fall Geld verdienen, bzw. uns bereichern, nein, dass Geld ist für die Aufwendungen wie Impfen, Kastration, Entwurmung und andere tierärztliche Untersuchungen. Die Gebühr kommt auch für die Futterkosten unserer älteren nicht mehr vermittelbaren Tiere zu Gute.

Die Schutzgebühr ist dabei jedoch immer abhängig von Tier, Alter und Krankheiten, wir bitten hier individuell nachzufragen, wichtig Platz geht bei uns immer vor Schutzgebühr!!!