Tierheim Forst-Lausitz - Am Pferdegarten 6a - 03149 Forst/Lausitz

Kittenstube


 

Tac und Too

Sie sind Fundkitten und wurden von Bürgern beim Veterinäramt abgegeben. Nun sind sie bei uns. Sie sind ca. 4 Wochen alt und müssen noch mit der Flasche versorgt werden.


TAC ist getigert/weiß und ist eine Mieze.
TOO ist schwarz/weiß und ein Katerchen.


Nemo (Kater)

getigert/weiß, er muß gefüttert werden hat aber sehr guten Appetit. Er hat schweren Katzenschnupfen. Er ist ganz allein in der Richard-Wagnerstr. im Stadtpark rumgelaufen und wollte auf die Straße, ein Passant griff ihn und brachte ihn ins Tierheim. Für ihn heißt es Daumen drücken


Jens (Kater)

Ein Handwerker mit Herz rettete den kleinen Jens (der Retter heißt auch Jens) vor dem Verhungern aus einem Schornstein. Der Retter, ein Elektriker und weitere Handwerker arbeiteten auf einer Baustelle und er hörte ein Miauen. Die anderen Kollegen hörten nichts und es interessierte sie auch nicht wirklich. Er ging dem Miauen nach und fand einen kleinen schwarzen Kater im Schornstein, er war schon völlig ausgetrocknet und verhungert. Der Retter hatte Leberwurst besorgt und konnte ihn so packen, denn das völlig ausgehungerte Katzenkind schlang gierig die Wurst hinunter. Er besorgte einen Karton und verpackte ihn sicher und brachte ihn uns ins Tierheim. Am selben Tag und auch noch am nächsten Tag benötigte der kleine Jens einen Tropf. Er ist noch dünn und muß fressen, aber sonst ist er i.O. Eine toller Einsatz von dem Forster Bürger Jens K.- DANKE das Sie nicht wegschauten!


Poldie (Kater)

wir hoffen jetzt das es das letzte wilde Katzenkind aus der Gartenkolonie Selbsthilfe ist, denn unsere Quarantäne platzt aus allen Nähten. Die Mutterkatze ist leider noch nicht in die Falle gegangen, sie riecht den Braten. Die Gartenbesitzer versuchen es weiter, nach der Kastration kann sie wieder zurück und wird versorgt, aber erstmal ganz wichtig die Kastration, damit keine Jungtiere mehr "produziert" werden.


Paper (Kater)

getigertes Katerchen aus der Kartenkolonie Selbsthilfe in Forst.


Wolle (Kater) >> reserviert <<

schwarz-weiß wurde am Turnplatz in Forst gefunden und abgeholt.


PINKIE (Katze)

Sie kommt aus der Gartenkolonie SELBSTHILFE in Forst.


Flohchen (Kater) >> befindet sich derzeit in der Obhut des Tierarztes, da sie sehr krank ist <<

Update:unser jüngstes Katzenkind entwickelt sich gut und darf stundenweise, wenn es nicht so heiß ist, an die frische Luft. Was es da alles zu schauen gibt ist toll.

Das ist unser Neuzugang, ein Flaschenkind aus Döbern wurde uns gebracht. Es ist ein Kater, er trinkt super das Fläschchen und liegt unter Rotlicht, denn die Mama die es wärmen würde ist leider nicht da...❤️ in den letzten Tagen hat er nun auch begonnen allein zu fressen und die Katzentoilette zu benutzen.


8 FUNDKITTEN

Es gibt nun 8 Fundkitten aus Forst. Sie hatten nun auch schon einen Tierarzt-Besuch. Es sind Mischlinge, sehr besonders aussehend, aber alle sehr krank,. Es scheinen 2 verschiedene Kittenwürfe zu sein, denn die schwarzen sehen wie Mischlinge aus und die anderen wie Hauskatzen. Wir hoffen das alle gesund werden und durch kommen, dann suchen sie ein neues zu Hause.🍀


 

NACHWUCHS IM TIERHEIM

wir bekamen die Tage eine halbwilde und schwangere Katze. Der Tierarzt Besuch ergab, das eine Kastration nicht mehr möglich war, da die Geburt schon bald bevor stand. Nun sind die Kitten vor 3 Tagen geboren, es sind 4 Stück, schwarz und schwarz/weiß.