Katzen

zu vermittelnde Katzen

Alle Katzen auf dieser Seite suchen ein liebes zu Hause


 

 

ERWIN (Kater) 2-3 Jahre bei uns wegen Todesfall

Wer bringt den traurigsten Kater der Welt wieder zum schnurren?
Vor kurzem hatte ERWIN noch ein Herrchen, welches aber sehr krank war. Plötzlich starb er und Erwin lebte unbemerkt mit seinem toten Herrn in der Wohnung weiter. Erst als große schwarze Fliegen in die Fenster der anderen Mieter flogen, und der Geruch aus der Wohnung nicht mehr auszuhalten war, wurde die Hausverwaltung und die Polizei gerufen. Bei diesem Wetter war die Verwesung bereits weit fortgeschritten. ERWIN hatte schon lange nichts mehr zu fressen und auch Wasser war für ihn nicht mehr zugänglich. In seiner Not lebte er von seinen eigenen Haaren und vielleicht auch die seines Herrchens, denn er versuchte sicher durch Lecken ihn aufzuwecken, ihm irgendwie zu helfen, aber all sein Bemühen war zwecklos. Die Haare ohne Wasser setzten seinen Magen/Darmtrakt völlig zu, so dass er operiert werden mußte. Die erste Zeit im Tierheim wurde er von den Tierpflegern gefüttert, denn alle dachten, das er schwer traumatisiert war. Es hat auch dem Tieratzt viel Kopfzerbrechen bereitet, die Ursache seines Verhaltens zu finden. Er fängt nun an zu fressen, aber ein Tierheim ist nicht der richtige Ort für ihn. Nun braucht er schnell ein neues zu Hause, wo er gepäppelt wird, wo er vergessen kann und wo er im Mittelpunkt steht. Erwin ist ruhig, zurückhaltend und geht jedem Problem aus dem Weg - er möchte nicht auffallen. Er ist noch jung, die Blutwerte sind o.k., aber seine Seele weint... Vielleicht gibt es da draußen einen Menschen, welcher eine neue Aufgabe braucht weil er auch ein Schicksal verarbeiten muß. Wer kann Erwin wieder glücklich machen?
 


FUNDKATER

Wer kennt oder vermisst diesen Kater? Dieser unkastrierte Kater ist in der Blumenstraße in Forst zugelaufen. Er ist schon länger ab und zu mal gesehen wurden, von tierlieben Menschen wurde er gefüttert. In letzter Zeit hat er nun an Gewicht verloren und möchte nun unbedingt in die Wohnung, was aber nicht geht. Er wird demnächst dem Tierarzt vorgestellt, um seinen Gesundheitszustand abzuklären. Im Moment lebt er noch frei in der Blumenstraße. Wird er vielleicht doch gesucht?


Fundkatze

Fundkatze aus der Fruchtstraße in Forst. Geschlecht und weitere Angaben werden nachgereicht, denn im Moment ist sie noch sehr scheu. Sieht sie einen Menschen oder man will sie berühren zittert sie am ganzen Körper.


Karo (Katze) Fundkatze

Karo ist eine Fundkatze aus der Kirchstraße, sie ist nun bereits die dritte Katze aus der Katzenkolonie. Sie ist noch sehr scheu und zwischenzeitlich kastriert und geimpft.


 

Susi (Katze) ca. 3/4 Jahr Fundkatze

Susi hatte bereits vor kurzem ein neues zu Hause gefunden, nur leider klappte es nicht mit der schon vorhandenen Katze. Die damals neue Besitzerin hatte sich viel Mühe gegeben, denn Susi ist sehr scheu gewesen. Durch die Mühe taute Susi auf, saß schon mit auf dem Sofa und ließ sich streicheln. Die neue Besitzerin musste aber Susi schützen, denn die vorhandene Katze attackierte Susi stark, so kam sie zurück. Wir danken der Dame für Ihre Bemühungen und hoffen, dass Susi noch einmal soviel Glück hat und ein verständnisvolles zu Hause findet, denn wir sind uns sicher, dass Susi eine tolle Begleiterin werden kann.


Kalle (Kater) ca. 3/4 Jahr Fundkatze

Kalle stammt aus einer Wildkatzenansammlung in der Kirchstraße in Forst. 2 junge Frauen fütterten die Katzen, aber jetzt kommt die Zeit der Fortpflanzung und wir müssen tätig werden. Kalle wird kastriert und geimpft, er ist noch sehr scheu, wir hoffen das er sich an die Menschen gewöhnt und ein richtiges zu Hause findet. Kalle ist im Herbst 20187 geboren.


Kurt (Kater) ca. 3/4 Jahr Fundkatze

Kurt stammt aus einer Wildkatzenansammlung in der Kirchstraße in Forst. 2 junge Frauen fütterten die Katzen, aber jetzt kommt die Zeit der Fortpflanzung und wir müssen tätig werden. Kurt wird kastriert und geimpft, er ist noch sehr scheu, wir hoffen das er sich an die Menschen gewöhnt und ein richtiges zu Hause findet. Kurt ist im Herbst 20187 geboren.


Norbert (Kater) ca. 5-6 Jahre Abgabekater wegen Todesfall

Norbert ist 5-6 Jahre alt und stammt aus der Gruppe Katzen von dem verstorbenen älteren Herrn. Norbert hatte eine Ohren OP und die Zähne wurden saniert, im Moment ist er etwas erkältet und ist in der Katzenquarantäne untergebracht. Wenn alles auskuriert ist wird er noch geimpft und steht dann zur Vermittlung frei.


 

Spitzkie (Kater) ca. 6-8 Jahre Abgabekater wegen Todesfall

Spitzkie gehört zu den Abgabekatzen von dem verstorbenen älteren Herrn. Er ist ca. 6-8 Jahre alt, entwurmt, geimpft, kastriert und die Zähne wurden beim Tierarzt saniert. Er ist noch zurückhaltend aber zeigt, dass er ein ganz lieber Kater werden kann.


Hazel (Katze) ca. 3/4 Jahr Fundkatze aus Gartenanlage

Hazel ist letztes Jahr im Herbst geboren. Eine noch zurückhaltende Katze, welche aber zu den Tierpflegern schon Kontakt sucht und sich in einer eigenen Familie mit etwas Geduld als Schmusekatze entwickeln wird.


Hera (Katze) ca. 3/4 Jahr Fundkatze aus Gartenanlage

Hera ist letztes Jahr im Herbst geboren. Sie ist zwar schüchter, lässt sich aber von den Tierpflegern streicheln und sie wird garantiert auch richtig zahm. Hera sucht ein zu Hause.


Anton (Kater) ca. 3/4 Jahr Fundkater

Anton ist im letzen Herbst geboren und im Moment noch scheu, wir denken aber das er gute Chancen hat sich noch an den Menschen zu gewöhnen und ein zahmer Kater zu werden. Anton sucht damit ein liebes und verständnisvolles zu Hause.


Zuck (Kater) ca. 3/4 Jahr Fundkater

Zuck ist im letzen Herbst geboren und wartet seither auf ein neues zu Hause. Zuck ist noch sehr scheu, wir versuchen ihn noch an den Menschen zu gewöhnen, aber im Moment lässt er sich nocht nicht anfassen.


Schwarzi (Katze) ca. 8-10 Jahre Abgabekatze

Schwarzi wurde mit mehreren älteren Katzen bei uns im Tierheim abgegeben, da ihr Besitzer verstorben ist. Schwarzi lebte wie die anderen immer nur draußen, so dass sie scheu waren. Schwarzi gewöhnte sich aber schnell an uns, zwischenzeitlich kann man sie auf den Arm nehmen. Der Mensch macht ihr keine Angst mehr und Schmusen findet sie toll. Schwarzi ist geimpft, entwurmt und kastriert, sie verträgt sich gut mit anderen Katzen und sie sucht ab sofort ein liebes zu Hause.


Pia (Katze) ca. 1Jahr Fundkatze

Pia ist in Trebendorf zugelaufen und jetzt im Tierheim. Pia ist eher eine ruhige und schüchterne Katze, sie sucht ein ruhiges zu Hause.


 

Rudolfine (Katze) im Herbst geboren Abgabekater nach Todesfall   >>> reserviert <<<

Er ist noch scheu und versteckt sich, er hat die Farbe grau/weiß.


   

Adele (Katze) im Herbst geboren Abgabekatze wegen Todesfall

Eine ganz liebe , sehr agile und verschmuste Jungkatze in schwarz/weiß. Adele benötigt unbedingt Freigang. Bei ihr kann immer Action sein, also auch Kinder und andere Tiere sind kein Problem.


 

Wasja (Kater) 2 Jahre Fundkatze

Wasja ist ein langhaariger Kater, er kam unterernährt und ungepflegt zu uns, wahrscheinlich war er schon länger unterwegs gewesen. Der Fundort ist Bohrau -Hauptstraße. Wasja wurde dem Tierarzt vorgestellt welcher feststellte, das Wasja eine Fraktur im Bein hatte und eine Bleikugel. Die Bleikugel konnte bereits entfernt werden, der Bruch wurde erfolgreich operiert werden. Es wurde also auf Wasja geschossen. Wasja ist ein sehr spezieller Kater, der selbst entscheidet wann er gestreichelt werden möchte und wann nicht. Wenn er keine Lust hat, kann er auch schonmal seine Krallen ausfahren, daher sollte Wasja nicht in einen Haushalt mit Kindern ziehen. Mit anderen Katzen ist Wasja verträglich.


Hermine (Katze)  Fundkatze   >>> Hermine steht nicht zur Vermittlung frei <<<

HERMINE, war sehr krank als sie zu uns kam. Ihr Leben hing an einem seidenen Faden. Sie war so tapfer, hat die vielen Behandlungen über sich ergehen lassen. Nun sie ist auf einem Auge etwas eingeschränkt im Sehen, was sie aber nicht behindert. Allerdings hat sie chronische Atemwegsgeräusche zurückbehalten und hat ab uns zu mal Schnupfen, aber nicht ständig. Hermine lebt glücklich in einer Pflegestelle.


 

Grauchen (Katze) Abgabe wegen Todesfall   >> Grauchen steht nicht zur Vermittlung frei <<

Grauchen übernahmen wir wegen eines Todesfall. Grauchen welche mit nur 3 Beinen draußen lebte und wild war. Wir kastrierten und impften sie und nahmen sie in unseren Außenbereich für freilebende scheue Katzen, welche nicht vermittelbar sind. Zwischenzeitlich wurde sie aber zahm.  Ihre Fellfärbung ist außergewöhnlich schön, sie ist lieb, zart und zurückhaltend und kann sich gegenüber anderen Katzen wahrscheinlich nicht zur Wehr setzen. Grauchen lebt glücklich in einer Pflegestelle.


 

Silva (Katze  kastriert)  6 Jahre Abgabekatze

Silva ist scheu und schließt sich nicht dem Menschen an, aber sie ist eine tolle Vergesellschaftung für andere Katzen, denn sie liegt immer mit anderen Katzen im Körbchen. Silva sollte in reine Wohnungshaltung, weil sie so scheu ist.


   


Unsere Wildkatzenanlage

Hier können unsere scheuen Katzen, welche zur Vermittlung nicht geeignet sind da sie viel zu wild und Menschenscheu sind, ihren Lebensabend verbringen und bei Bedarf auch die Welt erkunden.

 


Felix und Lumpi

Die beiden leben in einer Pflegefamilie mit anderen Katzen zusammen und dürfen dort ihren Lebensabend verbringen!